Jump to content
nero_daytona

Sant`Agata vs Maranello: Das ewige Leistungsduell

Empfohlene Beiträge

nero_daytona CO   
nero_daytona
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Eins vorneweg: Ich mag beide Marken und beabsichtige das Thema neutral zu formulieren:)

 

Seit meiner Jugend galt für mich immer das ungeschriebene Gesetz, dass grob gesprochen Lamborghinis extremer waren und mehr PS unter der Haube haben um damit u.a. die überlegene Rennstrecken Reputation von Ferrari zu kompensieren. Bleiben wir also bei den V12 (Sondermodelle ausgenommen):

 

Countach und Diablo brachten schon mehr Leistung als ihre jeweiligen Konkurrenten Testarosse / 512 und 550. Gut vergleichbar wird es dann ab 2002:

 

2002 bis 2006: 575 Maranello 515 PS vs. Murcielago 1. Ausbaustufe 580 PS

2006 bis 2010: 599 GTB 620 PS vs. Murcielago 2. Ausbaustufe 640 PS

2011/12 - 2017: F12 740 PS vs. Aventador 700 PS

Ab 2017: 812 Superfast 800 PS vs.  Aventador S 740 PS

 

Innerhalb von nur 15 Jahren hat Lamborghini also seinen V12 Vorsprung nicht nur komplett eingebüßt, sondern verliert weiter an Boden.

 

Woran liegt`s:

 

Weil Ferrari öfter neue Modelle bringt?

Weil Lamborghini aus dem PS Wettrüsten ausgestiegen ist?

Weil man von Audi eingebremst wird wegen R8 im Schlepptau (Abstand Huracan - Aventador)?

Weil der Lamborghini V12 einfach am Limit ist (wenn selbst für 2,2 Mio beim Centennario nur 20 PS mehr rauszukitzeln sind)?

 

Bin gespannt auf Meinungen :-))! 

 

 

 

Dany430 CO   
Dany430
Geschrieben

Beispiel Huracan variables System Aerodynamik...... Manchmal kompensiert Engineering und Fortschritt - Leistung.

Urmel CO   
Urmel
Geschrieben

Ein Thread nach meinem Geschmack mit Potential. ;) Bin gespannt auf die Antworten.

 

Ich denke, Lamborghini hat sich selber eingebremst, weil sie auf den Gusto des Massenmarktes gekommen sind. Mit den kleineren Modellen ist wohl mehr verdient. In der heutigen Zeit sind brutale, teils schwer fahrbare Geschosse, bei den Aktionären nicht mehr so beliebt.

 

... denke ich.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • ChristianUA
      Hallo liebe Gemeinde,
       
      nachdem meine +1 absolut keinen Sportwagen wollte, ist es nun der neue CLS (C 257) geworden. 
       
      Eigentlich sollte es der CLS 53 4matic werden. Doch da dieser aktuell noch nicht verfügbar ist habe ich einen 450 4matic mit AMG-Optik genommen.
       
      Der Motor inklusive dem 'Elektromotor' müssten identisch sein, einmal gedrosselt auf 367 PS, einmal 'frei' mit 435 PS. Dies zu beheben war der einfachste Punkt, mit einem Steuergerät von DTE, das zusätzlich zu 74 PS noch die Aufhebung der 250er-Begrenzung bringt.
       
      Auch die äußeren optischen Unterschiede sind einfach zu beheben, wenn auch erst später erhältlich (Heckblendeneinsatz, 2 Endrohrstücke und Kühlergrilleinsatz).
       
      Nun aber die komplizierteren Fragen:
      1.) 4matic
      2.) Automatikgetriebe
       
      Zu 1.) Beim CLS 450 soll die Hinterachse ca. 55% der Kraft übertragen, beim AMG 53 die Kraftverteilung vollvariabel sein, bis zu 100/0 bzw. 0/100%. Gibt es von der Mechanik einen Unterschied beim Allradantrieb der beiden Modelle oder ist es auch hier nur die Software?
       
      Zu 2.) ähnliche Frage wie bei 1.): ist das 'Speedshift'-Getriebe des AMG ein anderes Getriebe wie die 9G-Tronic des 450ers, oder auch hier nur eine andere Software.
       
      Bei der Instrumententafel ist es klar, nur eine andere Optik, d.h. Programm - aber das ist mir relativ egal. Wäre schön wenn es sich später anpassen lassen würde, muss aber nicht sein.
       
      Vielen Dank für Eure Hilfe
       
      Grüße aus Odessa!
    • officine
      Hallo zusammen,
       
      kann mir noch jemand eine freie Werkstatt für einen 430er im Rhein Main Gebiet empfehlen ( aber nicht Ulrich in FFM) ?
      Kann leider bei Sportstars T.H. trotz zig  Anrufe und E-Mails niemanden erreichen.
      Und bei Fehr ist "Land unter".
       
      Gruß
      officine
    • Gast czihak
      hallo zusammen
      ich habe mir im letzten jahr einen 430 zugelegt, ich liebe das auto.
      aber bilde ich mir das nur ein ..........leider muß ich feststellen wenn ich damit unterwegs bin habe ich nur ärger auf der straße.
      das geht los mit kopf schütteln ....vogel zeigen.. und lichthupe wenn ich auf der autobahn etwas schnell überhole.
      war auch schon in italien damit unterwegs ....das ist es genau das gegenteil.
      macht ihr auch diese erfahrung??? geht es euch genau so??
      bitte sagt mir bittte eure erfahrungen.
      grüße an alle
    • Svitato
      Der Lamborghini Urus ist nun im Lamborghini Konfigurator zu finden.
       












    • Z0RR0
      … am Beispiel eines Murcielago will ich mal nachvollziehen was kostet ein Lamborghini.
      Diesen Artikel wollte ich euch nicht vorenthalten.
       
      Hier mal der Unterhalt des Wagens (umgerechnet in EUR):
      Gekauft: September 2004
      Testdauer: 34 Monate
      Gefahren: ca. 71.500 km
      Kaufpreis: 255.000
      Geschätzter Wert am Testende: 125.570
      Wertverlust: 129.430 (!)
      Wartung: 27.220
      2 Kupplungen: 7.386
      8 Sätze Reifen: 10.730
      Bremsenupdate: 2.215
      8 Sätze Bremsbeläge: 4.136
      Austauschgetriebe: 17.100 (!)
      Sonstiges: 1.477
      Zusammen incl. Wertverlust excl. Sprit also: 199.700 Euro.
      Oder rein rechnerisch: 5.873 Euro pro Monat bzw. 195 Euro pro Tag.
      Und wenn man den Artikel durchliest, sieht man, dass es anscheinend jeden Cent wert war.
       
      Ähnliches kann man sich ausrechnen, wenn man wissen möchte, was ein Gallardo kostet.
      PS: Ich habe es nicht im Murci-Unterforum gepostet, damit der Thread evtl. um weitere Modelle erweitert werden kann.
      Z.

×