Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Porsche 996 4S: Cabrio oder Coupé?


JK

Empfohlene Beiträge

Guten Abend zusammen.

Mich würde eure Meinung zum Thema Werterhalt/Wertsteigerung interessieren.

Vom Coupe gibt es ca. 17.000 Fahrzeuge, vom Cabrio ca. 5.500.

 

Ist das Coupe trotzdem interessanter? Bei den aktuellen Preisen liegen sie etwa gleich auf, wobei das Cabrio ein Stück günstiger ist.

 

Was kann man in der Zukunft erwarten? Was denkt ihr?

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich denke, dass die Autos ihren Hype schon hinter sich haben und würde aktuell nicht auf eine gigantische Wertsteigerung hoffen wobei ich mich sehr gerne an meinen 996 4s zurückerinnern der Wagen war super mit dem Modell war quasi der klappenauspuff geboren und der Sound war der Hammer genau wie der Grip auf der Vorderachse

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und hübsch ist er auch noch.

 

Mir geht es auch nicht darum das Auto in 5 Jahren mit 30.000 euro Gewinn zu verkaufen.

 

Mich hat nur eine fremde Einschätzung interessiert. Für mich persönlich fallen nämlich vor dem 996 alle Cabrios kategorisch raus, da ich das aufgesetzte Verdeck in geöffnetem Zustand einfach nicht schön finde. Daher die Frage, ob Coupes prinzipiell "sammelwürdiger" sind als Cabrios.

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bisher war es bei ALLEN Modellen und Marken so, dass Cabrios IMMER wesentlich teurer waren als die Coupés. Nicht zuletzt wegen der geringeren Stückzahl. 17.000 ist ja fast schon Massenware. Da kann man sich eine Wertsteigerung kaum vorstellen. Was mich aber freut, denn ich suche noch einen schönen Allrad-Porsche für die Wintersaison! :wink:

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb JK:

Mir geht es auch nicht darum das Auto in 5 Jahren mit 30.000 euro Gewinn zu verkaufen.

Dann kauf was Dir gefällt und Freude bereitet. :D 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Spyderman:

Bisher war es bei ALLEN Modellen und Marken so, dass Cabrios IMMER wesentlich teurer waren als die Coupés.

Mercedes 300 SL Gullwing?

vor 12 Stunden schrieb JK:

Mich hat nur eine fremde Einschätzung interessiert. Für mich persönlich fallen nämlich vor dem 996 alle Cabrios kategorisch raus, da ich das aufgesetzte Verdeck in geöffnetem Zustand einfach nicht schön finde. Daher die Frage, ob Coupes prinzipiell "sammelwürdiger" sind als Cabrios.

Ich sehe das genauso wie Du. Ich glaube, dass sich das 996 4s Coupe langfristig zu einem der gesuchtesten Modelle der Baureihe entwickeln wird. 

Grundsätzlich haben die Porsche Cabriolets nach dem 993 allesamt das Problem, dass sie im geöffneten Zustand irgendwie nicht ganz so gut aussehen wie ihre Geschwister mit dem festen Dach. Bei den früheren Modellen ist es dank der Persenning etwas besser und das Auto sieht weniger Nackt aus.

Grundsätzlich braucht ein Porsche aber in meinen Augen aber immer ein festes Dach. Also außer ein 356, ein 550 oder ein Carrera GT..... ;) 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Bei meiner Suche vor zwei Jahren waren die für mich interessanten Cabrios im Schnitt 5-8k teurer als die Coupes, das wäre auch in etwa äquivalent zu der Differenz der Grundpreise von 2004 ( 85.900 € vs. 77.300 €). Haben die Coupes da mittlerweile so deutlich angezogen oder vergleichst du Fahrzeuge mit unterschiedlichen Werten (Laufleistung/Vorbesitzer)? Die Cabrio Preise sind seitdem minimal gestiegen, aber nicht so, dass man auf Wertzuwachs wie bei 993 / 964 spekulieren sollte - und wenn man das täte sollte man das Auto wohl stehen lassen und nicht fahren.. In Anbetracht der gesamten 996 Produktionszahlen (siehe weiter unten - da gibt es auch noch genug andere Modelle mit ähnlichen Produktionszahlen wie das 4s Cabrio) würde ich den Faktor Wertsteigerung wirklich aussen vor lassen.

 

Bei meiner Kaufentscheidung war am Ende die Frage ausschlaggebend, wofür und wann ich das Auto eigentlich bewegen möchte. Für den Alltag haben wir einen Kombi & Kompaktwagen und da Berufsverkehr mit keinem Auto Freude bereitet, war klar dass der Elfer nur für Ausfahrten, Ausflüge und Urlaube herhalten soll. Das alles macht man in der Regel bevorzugt bei schönem Wetter und so fiel die Wahl auf ein Cabrio. Nach mittlerweile 12.000km inkl. vieler lauer Sommernächte und einem Roadtrip durch Alpen, Dolomiten zum Gardasee weine ich der vermeintlich schönen Coupeform keine Träne nach. Durch die Windschutzscheibe ist der Blick in beiden Fällen der selbe, nur im Rückspiegel sieht es ein wenig anders aus.

 

Zur Formfrage bin ich bei JK, die Persenning bei den Luftis gefällt mir überhaupt nicht, das versteckte Verdeck dagegen finde ich gut gelöst. Trotzdem das 996 4s Coupe in meinen Augen der schönste Wasserbüffel ist, ist der 996 weit von der ursprünglichen Elfer-Silhouette entfernt, da macht der kleine Verdeck-/Hardtop Buckel auch nichts weiter aus. Seit ich die Kiste nun fahre, klopft allerdings von Zeit zu der Zeit der Wunsch an ein (zusätzliches) 964 Coupe in meinem Hinterstübchen an, denn der hat nun wirklich die schöne klassische Form. Es ist und bleibt einfach ein Virus.. X-)

 

 

Produktionszahlen 996:

Carrera 2 Coupe: 46.317 
Carrera 2 Cabrio: 38.835 
Carrera 4 Coupe: 15.951 
Carrera 4 Cabrio: 16.719 
Carrera 4S 17.298
Carrera 4S Cabrio: 5.757 
GT2: 1.287 
GT3 (alle): 5.894 
Targa: 5.142 
Turbo Coupe: 17.565 
Turbo Cabrio: 4.497 


Vor Facelift: 85.556 
Nach Facelift: 89.706 
Total 996: 175.262 

Total 993: 68.839

Total 964: 63.750

 

Quelle: Pff

Gardasee_CBO02.jpg

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Jahre später...

Hallo,

ich fahre einen 996 C4 FL Cabrio und das als Schalter.Die Kiste ist von 2003 und somit uralt. Aber in Puncto Leistung hält er allemal mit den heutigen Halbstarken wie GTi und Co. mit.

Das sieht bei den Luftis schon ganz anders aus. Da muss dann schon ein unbezahlbarer Turbo herhalten.

Wenn man echte 320 PS inklusive Sonnenbrand für unter 25.000 € bekommen kann, dann würde ich vernunftsmäßig zuschlagen. Ich habs gemacht! Aber Vorsicht und Obacht vor Blender!!!

Liebe Grüße

Melumar

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
Am 16.6.2017 um 13:09 schrieb Spyderman:

Bisher war es bei ALLEN Modellen und Marken so, dass Cabrios IMMER wesentlich teurer waren als die Coupés. Nicht zuletzt wegen der geringeren Stückzahl. 17.000 ist ja fast schon Massenware. Da kann man sich eine Wertsteigerung kaum vorstellen. Was mich aber freut, denn ich suche noch einen schönen Allrad-Porsche für die Wintersaison! :wink:

Das kann ich so nicht bestätigen, z.B. Z3 und Z4 ist es deutlich anders herum, beim R107/C107 kommt es auf die Motorisierung an. Ein 450SLC5.0 z.B. liegt klar über den R107.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute, wir antworten auf einen vier Jahre alten Thread. 🙊

 

Man muss sich doch fragen, ob man ein Cabrio- oder ein Coupéfahrer ist. Ich fahre mein 997 Cabrio jeden Meter offen, der irgend möglich ist. Nehmen wir mal an, ein Coupé sei wirklich wertstabiler (Spekulation!). Ich soll also für diese (nicht garantierte ) Wertstabilität auf mein Cabriovergnügen verzichten? Dann kann ich es gleich lassen.

 

Bin ich hingegen ein Coupéfan, was soll ich dann mit der zugigen ;) Cabriovariante?

 

Wertstabilität ist was für Investitionen, nicht für Spaßmobile.

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der Porsche 996 Carrera 4 s war mein erster richtiger Sportwagen...............ein Traum den hatte ich glaub so 7 Jahre, der kostet jetzt annähernd soviel wie damals mit überschaubaren Kilometern.... ein geiles Auto und wie schon gesagt wurde, der Sound!!!!!!!

Ich hatte ein Coupe ich schau mal am WE ob ich Bilder finde

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Ich hab mein 2003er 996 C4S WLS Coupé nun seit 18 Jahren und ich bin sehr froh dass ich das Auto nie verkauft habe.

macht Spaß wie am ersten Tag und die Verarbeitungsqualität ist einfach Weltklasse. Wenn ich Leuten erzähle dass das Auto 18 ist Ernte ich meist ungläubige Blicke.

und das schöne ist, dass das Auto eher im Wert steigen als fallen wird. Die Talsohle ist bei den C4S meiner Meinung nach durchschritten. Vor allem bei den WLS und den Cabrios 

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich denke auch dass die 996 lange unter Wert gehandelt wurden (und z.T. werden).

 

Gerade der C4/C4S kommt nach den Turbo- und GT-Modellen wieder.  

 

Für mich rein subjektiv ist das Heck des 996 großes Kino. Insbesondere bei den 4ern und bei einer zum Rücklicht passenden Farbe (silbergrau z.B.) ist das unübertroffen. 

 

Wenn man von den frühen ohne-Handschuhfach-Modellen mal absieht glaube ich, dass die Baureihe Potential hat.

Das Argument, dass das Interieur schlimm aussieht, kann man nur zum Teil gelten lassen. Einerseits ist das 993 oder 964- Interieur auch nicht gerade der Gipfel guten Geschmacks, andererseits geht es bei einem Fahrerauto (und das ist der 11er je angeblich par Excellence) nicht primär ums Aussehen der Mittelkonsole. Das PCCM kommt natürlich dennoch sehr gelegen.

 

Die Abmessungen sind übrigens auch sehr sympathisch. 

 

Die hohen Stückzahlen relativieren sich durch die Fähnchenhändler-Tuning-Fraktion, der niedrige Preis hat viele zu Bastelbuden werden lassen. Die sind keine Konkurenz mehr für originale, gepflegte Erst- und Zweithandfahrzeuge.    

 

Insofern glaube ich fest daran, dass die 96er zwar nicht raketenartig durch die Decke, aber dennoch langsam und stabil nach oben gehen werden.

 

Dazu trägt auch bei, dass sich der eine oder andere seine Jugend zurückkaufen möchte, und mancher, der heute sein Leben weitgehend in die Spur gebracht hat, hat sich genau zur 996er-Zeit die Nase am PZ-Schaufenster plattgedrückt.

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht noch als kleiner Nachsatz zu den normalen 996 ( nicht Turbo, GT3…)

der 996 war ein Riesen Schritt vorwärts vom 993. Fahrdynamik, Komfort, teilweise Verarbeitung und auch technisch. (bitte nicht als 993 bashing verstehen. Habe den 993 Turbo 8000km erfahren dürfen und war begeistert)

Trotzdem ist der Fahrer im 996 im Gegensatz zu aktuellen Modellen viel mehr involviert. 
der 993 ist mittlerweile unbezahlbar. Der 996 eher günstig. Irgendwann muss den Leuten auffallen dass der Preisunterschied nicht gerechtfertigt ist. Man mit einem 996 eine fetz‘n Gaudi haben kann und das meist innerhalb der Straßenverkehrsordnung. Und die WLS / X51 Modelle mit 345ps sind zudem alles andere als langsam.

Dazu kommt dass der 996 Porsche im Grunde gerettet und in eine neue Zeit geführt hat.

ein Grund mehr dafür das vor allem die 40 Jahre Modelle und der C4S im Wert steigen sollten

 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 57 Minuten schrieb golx:

Dazu kommt dass der 996 Porsche im Grunde gerettet und in eine neue Zeit geführt hat.

Sorry, aber das war der Cayenne. Ohne ihn wäre Porsche platt gewesen. 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
vor 8 Stunden schrieb BWQ:

Obwohl ich überhaupt kein Freund der Baureihe bin, kann man sich den Turbo langsam schon wieder schön gucken.

83B2DD63-0FE5-44F5-B527-A73FDBCA53AF.jpeg

Vorm Porschemuseum Pfeifhofer in Gmünd/Kärnten :-))!

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...

Da muss die Besatzung im Zuffy halt steil gehen :D Oben ohne, Cabby, läuft. 🤪

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Minuten schrieb BWQ:

Der furchtbarste Elfer ever🤦🏼‍♂️

Ich stimme dir zu 100% zu Wolfgang. Immer häufiger bekomme ich zwar mit, wie bemüht verschiedene Händler den 996 als die nächste Wertanlage unter den 11ern versuchen anzupreisen, aber ohne Erfolg. Der 996 hat einfach ein schlechtes Image aufgrund seines optischen Auftritts und das (meiner subjektiven Empfindung nach) auch völlig zu Recht. Nicht jeder mag Spiegeleieraugen. Die ersten GT3, welche ja auf 996-Basis entstanden, haben allerdings die letzten Jahre im Preis tatsächlich zugelegt. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Worst?

Nee ... also wenn ich da mit dem aktuellen pummeligen, überwuchtigen, etwas(?) überfetteten Erguss vergleiche ...🙊

Nicht falsch verstehen - der 996 ist auch bei mir in den hinteren Rängen aber weitab vom letzten Platz ... Außer für Gebrauchtwagen war ich seit 2013 in keinen Porsche Zentrum und auf keiner Veranstaltung mehr freiwillig ... 🙊

127.thumb.jpeg.453e4d1b0df25c2f24728b5494ebde7f.jpeg

126.thumb.jpg.6ec2893828c923ebd8521c2b1e81b2ff.jpg

125.thumb.jpg.6930ebc2472262921eab02a433d087b8.jpg

128.thumb.jpg.1d1745e282f970aa538a51a7eeceee6d.jpg

123.thumb.jpg.8330320731a1e2a78e8cf47556ded117.jpg

124.thumb.jpg.d35c2012b516721224ac93cbca00255e.jpg

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...