Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Stig

Die neue Renault Alpine

Empfohlene Beiträge

ex-twingo-fahrer85
Geschrieben
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast GT_MF5_026
Geschrieben
Am 12.10.2018 um 20:42 schrieb Sechskommadrei:

Father and Son?

 

847FD953-964D-4448-82FA-70C5D3FA71EF.jpeg

Eher Mutter, auch im hohen Alter rank und schlank und höchst attraktiv, mit etwas übergewichtiger, gepimpter Tochter...

Am 27.6.2018 um 02:00 schrieb hugoservatius:

ch erinnere mich an eine Sportwagenikone, die hatte 231 PS, den Carrera 3,2, mir hat nie ein PS gefehlt. Was für ein Unfug, diese dümmliche PS-Protzerei, auf das Gesamtpaket kommt es an!

Wie wahr!

erictrav
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb GT_MF5_026:

übergewichtiger

Das Gewicht lässt sich heutzutage wegen der Sicherheitsvorschriften kaum vermeiden.

Die alte Alpine würde bei Feindkontakt mit einem aktuellen PKW geradezu zerbröseln.

1103 KG sind Top!

Die V6 GT wog schon Ende 80er 1200 KG und die 610 wog 1400kg. 

 

locodiablo
Geschrieben

Gewicht hin oder her, die Tochter ist hässlich :)

Andreas.
Geschrieben (bearbeitet)

heute an der Tankstelle live gesehen, reinsetzen dürfen, für sehr gut befunden ... der Eigner ist sehr zufrieden, wollte einen Daily zu seiner Exige V6 ?

bearbeitet von Andreas.
Sechskommadrei
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb locodiablo:

Gewicht hin oder her, die Tochter ist hässlich :)

... aber sie hat eine attraktive Mutter ... ☺️

 

Sinnierende Grüße

6,3

Landstreicher
Geschrieben
vor 21 Minuten schrieb Sechskommadrei:

... aber sie hat eine attraktive Mutter ... ☺️

An die man(n) nicht dran kommt  :D.

Luimex
Geschrieben

IMG_1977.thumb.JPG.91c02050f16295aef4b0497d131e1760.JPG   IMG_1978.thumb.JPG.95b3f0cae4c8fd6675559073714a70e6.JPG

 

IMG_1979.thumb.JPG.54c1138351ff8a64b323d892e6ec2dd3.JPG   IMG_1980.thumb.JPG.9a4f7c4dc8b42926f5d91df325c48842.JPG

Landstreicher
Geschrieben
Z0RR0
Geschrieben

Ich finde es auf jeden Fall nicht schlecht, dass die Marke wiederbelebt wird. Und dann auch noch so „unzeitgemäß“: ein kleiner, leichter und untermotorisierter Sportwagen und kein Diesel-Hybrid-Crossover-Mega-SUV-Van-Coupe. Beim Design hätte ich mir vielleicht etwas weniger Retro gewünscht, aber irgendwie ja auch verständlich, dass man an „alte Zeiten“ anknüpfen will.

 

Und wenn es Gordon Murrays geliebten Smart Roadster als sein neues Alltagsauto ersetzt, kann es nicht so schlecht sein:

 

9713315_309022683189219_8846019268244930560_n.thumb.jpg.cedd2f3e7a7c7f2fc2862c0a98796b78.jpg

991
Geschrieben (bearbeitet)

Da bin ich ganz bei dir. Ich zehn Jahre jünger und der wäre mein. Ich war immer ein Fan der Alpine mit blau metallise. Aber es wird nicht sein. Kein Platz mehr zum abstellen und ich zu gebrechlich ?

bearbeitet von 991
  • Haha 1
  • Traurig 3
san remo
Geschrieben

Ich habe beide, alt und neu vor ein paar Tagen in der Klassikstadt Frankfurt nebeneinander vergleichen können, eigentlich ganz gut gelungen wäre fast eine Alternative aber für so einen Nostalgiker wie mich dann doch zu modern und ein wenig geht es mir wie @991.

 

Grüße mit der  6  auf der nächsten Geburtstagstorte

San Remo

  • Gefällt mir 1
  • Wow 2
GT 40 101
Geschrieben
Am 15.10.2018 um 11:37 schrieb hugoservatius:

Um Klassen besser als dieser seltsame Alfa 4C und der aufgeblasene Boxster/Cayman.

Und ist die neue Alpine nicht genau das Auto, von dem viele Sportwagenliebhaber träumen?

Nein, ist sie nicht, ganz im Gegensatz zu dem von dir als seltsam bezeichnete Alfa.

Der ist im Vergleich zu der weichgespülten Alpine ein echter Sportwagen, gut 100 Kilo leichter,

kompromißlos sportliches Fahrwerk usw, solche Fakten interessieren Sportwagenliebhaber eher. Wenn man noch berücksichtigt, dass der 4C paar Jahre älter ist........

Bin beide gefahren, der einzige Nachteil für dich Hugo wäre deine Körpergröße, die Platzverhältnisse im 4C sind für mich mit 1,84 gerade noch akzeptabel.

Grüße

Thomas 

 

Am 20.10.2018 um 16:08 schrieb Andreas.:

heute an der Tankstelle live gesehen, reinsetzen dürfen, für sehr gut befunden ... der Eigner ist sehr zufrieden, wollte einen Daily zu seiner Exige V6 ?

Das sagt alles?

991
Geschrieben

Die Körpergröße würde bei mir noch passen, die Tallie......... 

Andreas.
Geschrieben

eben ... strassenzugelassene Fahrzeuge sollten im öffentlichen Strassenverkehr bewegt werden ... ein Tracktool ala Exige V6 ist dazu nur bedingt geeignet. Verstehe nicht, was daran thumbsdown ist.

Z0RR0
Geschrieben
Am ‎12‎.‎12‎.‎2018 um 21:59 schrieb GT 40 101:
Am ‎20‎.‎10‎.‎2018 um 17:08 schrieb Andreas.:

heute an der Tankstelle live gesehen, reinsetzen dürfen, für sehr gut befunden ... der Eigner ist sehr zufrieden, wollte einen Daily zu seiner Exige V6 ? 

Das sagt alles?

 

Macht das nicht grade einen hervorragenden Sportwagen aus? Dass er nicht nur Sport kann? Dass man am liebsten gar nicht aussteigen würde? Dass er in den Alpen Spaß macht – und dich auf dem Weg dahin nicht in den Wahnsinn treibt? Überlegen wir uns ab und zu nicht alle, was wir fahren würden, wenn wir nur ein Auto für alles haben könnten? Macht es nicht einen großen Teil der Faszination 911 aus, dass er irgendwie alles kann (und vieles dazu noch verdammt gut)?

GT 40 101
Geschrieben

Dem will ich nicht widersprechen, deine Meinung wird sicher von einer großen Mehrheit geteilt. Ich allerdings möchte keinen "alltagstauglichen" Sportwagen. Das Besondere und der Spaß werden zur Gewohnheit.

Sicher war ich auch enttäuscht, weil ich mich sehr über die Reinkarnation gefreut habe und einen Leichtbau-Flitzer in Anlehnung an die genialen 110er Modelle erwartet habe.

Jedem das Seine:-))!

hugoservatius
Geschrieben

Ich fahre im Alltag gar keinen Sportwagen, insofern ist die Alltagstauglichkeit zweitrangig.

Aber rein optisch, in Anbetracht meines fortgeschrittenen Alters und angesichts der Tatsache, daß die 911er immer weniger Porsche und immer mehr adipös werden, erscheint mir die bildschöne Alpine als reizvolle Alternative.

Wenn man sie denn bloß mal probefahren könnte!

Selbst der größte Renault-Händler in Berlin hat keinen Vorführwagen und meine Mail an Renault Deutschland blieb unbeantwortet.

Dann eben nicht, ich laufe denen jedenfalls nicht hinterher.

 

Etwas frustrierte Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 1
  • Verwirrt 2
GT 40 101
Geschrieben

 

vor 47 Minuten schrieb hugoservatius:

Wenn man sie denn bloß mal probefahren könnte!

Das lässt sich ändern, gib Bescheid wenn du mal in der Nähe bist.....

806
Geschrieben

@hugoservatius: Ähnlich erging es mir. Bis ich erleuchtet wurde: Renault hat mit dem Vertrieb so gut wie nichts zu tun. Insbesondere "lokale" Renault-Händler nicht. Alpine hat ein eigenes Vertriebsnetz - leider.

Für mich ist in der Klassikstadt in Frankfurt der nächste Händler. 

Damit ist ein wesentliches Kriterium der Alltagstauglichkeit dahin, denn auch dort und nur dort (Stuttgart ist noch weiter weg und die Staus noch schlimmer) wäre Wartung oder Reparatur möglich. Darauf lasse ich mich bei einem Großserienableger nicht ein.

Markus

GT 40 101
Geschrieben

Ich denke die "genießen" es nach langer Abstinenz mai wieder ein Sportler anbieten zu können, der Begehrlichkeiten weckt.

 

Aber das Netz autorisierter Alpine Standorter sollte ausreichen:

 

 

Berlin: Renault-Niederlassung Berlin

Dresden: Dresdner Auto AG

Düsseldorf: Autozentrum P&A

Frankfurt: Renault-Niederlassung Frankfurt

Hamburg: Renault-Niederlassung Hamburg

Marburg: Autohaus Wahl Hessen

München: Renault-Niederlassung München

Köln: Renault Niederlassung Köln

Ravensburg: Autohaus Arnegger, Zweigniederlassung Autohaus Sehner

Saarbrücken: Auto Galerie Saar

Stuttgart: Autohaus von der Weppen

Andreas.
Geschrieben (bearbeitet)

Jep, Vertrieb und Stützpunkte läuft über die "Renault Retail Group" - https://www.alpine-rrg.com/de_DE. Ich persönlich hoffe ja, dass die A110 als "Brot-und-Butter-Sportwägelchen" einen guten Absatz erwirtschaftet, wer weiß, ob dann nicht doch noch Sondereditionen nachgeschoben werden?

 

Es ist definitiv ein reizvolles Fahrzeug, testen werde ich es in 2019 auf jeden Fall! Für mich persönlich gesehen konkurriert die A110 um meine Gunst mit der neuen Supra mit dem kraftvollerem 3,0l R6-Biturbo, welche noch einen Ticken universeller wäre. Aber die Eleganz, Wendigkeit und vermutlich auch Haptik auf Dauer machen die A110 schon zu etwas Besonderem.

 

bearbeitet von Andreas.
F40org
Geschrieben

69a7331077266164.JPG

54b9b81077266124.JPG

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hi Folks.

      Samstag vormittag hatte ich eine Begegnung der "besonderen" Art. Ich wurde von einem älteren Renault Kombi (ca. 4 - 8 Jahre alt). Typ unbekannt auf der Landstrasse Dreieich/ Offenthal / Langen Richtung Autobahn Zubringer (661 Offenbach/Frankfurt) gedrängelt. Beim Auffahren scherte ich auf die Linke Spur (alles war frei)... der Kombi hinter mir her. Er hielt einen Abstand von etwa 75 - 125 Metern recht konstant bis etwa 260Km/h lt. Tacho. Erst bei Tachostand 290Km/h (GPS 278Km/h ) hatte ich mich langsam auf etwa 300 - 350m abgesetzt. Ich hatte den Eindruck dass er locker in meinem Windschatten bis 300 mithalten hätte können!? Ich musste dann allerdings raus... er fuhr Richtung FFm weiter. Er hatte 2 Endrohre eines rechts und eines llinks, leicht verspoilert, diverse Aufkleber.... aber ob es ein Megane oder Laguna war... konnte ich nicht erkennen.


      Hat jemand eine Ahnung wer oder was das für ein Geschoss war?


      Sers und Grüsse Rog.
    • Die erste R5 mit Mittelmotor - ein für mich damals wie heute ein faszinierendes Automobil und ich erinnere mich an eine der ersten Fahrten mit einem turbo 2. Es hatte was von einem Kanonenkugelritt!!!
      Unvergessen natürlich die Rennfahrzeuge!
    • Ich eröffne mal diesen Thread für diesen Racer aus vergangenen Tagen.
      Klein, handlich und für damalige Verhältnisse ein sehr gutes Leistungsgewicht. Soundstrak waren sie auch diese Alpines.

    • Hallo zusammen,
       
      bin gerade über ein schönes Video gestolpert und dachte, das kann ich euch nicht vorenthalten.
      Die Rückkehr des Alpine A110 1800 auf die Straßen der Alpen:
       
       
       
      Viel Spaß!
       
    • Die letzten 7 Tage habe ich mit meiner Familie in Cala d'Or auf Mallorca verbracht. Abseits vom Ballermann war das ein traumhafter Urlaub im Südosten Mallorcas. Aber ich will euch nicht mit Strandfotos langweilen, sondern mit der automobilen Vielfalt, die dort auch neben der Saison geboten ist.
       

      Im Hafen von Cala d'Or stand dieser 1er Golf im Neuwagenzustand. Ok, die Kreuzfadenscheinwerfer müssten nicht sein.
       

      Daneben ein Aston Martin DB7, eine stilvolle Ergänzung zur Yacht.
       

      Nur den Anblick des eigentlich doch sehr schönen Ferrari 355 spider scheint man hier den Gästen ersparen zu wollen.
       

      Nun ein Rätsel aus England...
       

      Alpina? Mmmhh, die Felgen, ja, vielleicht?
       

      LS 6 swap? Nun, ungewöhnlich, aber vom Klang her könnte das sein. Der Motor klang eher nach Corvette als nach BMW.
       


      Meine Augen blieben in Porto Cristo an diesem Clio hängen. Die Williams Kotflügel, die goldenen Speedline Felgen, Innen spartanisch mit Schalensitzen, der Ladeluftkühler, irgendwie sieht das nach Spaß aus.
       

      Überhaupt scheinen die Mallorquiner einen Faible für sportliche Renault zu haben. Hier ein sportlicher R5 nach der Modellpflege, die im Juni 1987 erfolgte.
       


      Bleiben wir bei Renault: Den Renault 11 turbo velocidades hatte ich garnicht mehr auf dem Schirm. Aber diese klaren Linien gefallen mir, hach, die 80iger, meine Zeit...
       

      Und um das Thema Renault mal abzuschließen, der R4 gehört noch heute ganz fest ins Straßenbild von Mallorca. Irgendwie ist da vieles noch immer "Louis de Funès".
       
      #
      Die Mallorquiner pflegen aber auch Deutsche Schätzchen, wie diesen BMW E30 Vorfacelift.
       

      Oder diesen Ford Fiesta mit den für Motorsportfans obligatorischen Cibie Scheinwerfern und dem Nürburgring Aufkleber.
       

      Weiterhin findet man viele offene Volkswagen, wie diesen Käfer in Palma,
       


      oder den hier in Cala d'Or.
       


      Dieser Citroen DS Kombi war niederländischer Herkunft. Ich glaube ein echter Mallorquiner fährt, wenn französisches Fabrikat, nur Renault.
       

      Wer hier denkt das wäre ein Land Rover, der liegt falsch. Das ist ein Santana Motors aus Linares in Spanien. Santana war ein Lizenzbau des Land Rover, der weitgehend ohne Zulieferung von Teilen aus dem Stammwerk gefertigt wurde.
       


      Kommen wir abschließend zu den neueren Autos, wie diesen wunderbaren Abarth 595 competizione in Palma.
       



      Am Circuito Mallorca in Llucmajor kann man die ausgedienten DTM Rennwägen von Hakkinen, Ekström, Coulthard und Abt sehen.
       

      Das Turbinchen, ein stark modifizierter Porsche 996 Turbo der Alzen Brüder steht auch dort. Den habe ich noch beim 24 Stunden Rennen 2005 auf dem Nürburgring live gesehen, als ich mit Freunden im Schlamm und Dreck am Schwalbenschwanz gezeltet hatte.
      Bei einem Unfall im Schwedenkreuz wurde der Porsche stark beschädigt und nach der VLN Saison 2005 verkauft. Über diese Wiederentdeckung hatte ich mich echt gefreut. Meine Familie hat meine alten Geschichten auch klaglos ertragen...
       

×
×
  • Neu erstellen...