Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Gast jauno

Neulackierung: Folierung oder Nichtfolierung - das ist hier die Frage

Empfohlene Beiträge

Gast jauno
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Ganz frei nach Shakespeare brauche ich ein wenig Entscheidunghilfe, nicht bei Hamlet, sondern bei der Folierung steinschlagsensibler Teile meines 360er.

Ich habe also nach langem Überlegen meine steinschlagramponierten Stoßfänger und Spiegel neu lackieren lassen. Das war ziemlich teuer, dafür sieht die Diva nach dieser Schönheits-OP jetzt glatt 10 Jahre jünger aus, fast wie neu.

Bevor sie wieder von neuem ramponiert wird stellt sich mir die Frage: Wie gehts's weiter? Diese Prozedur alle 2-4 Jahre zu wiederholen ist imho oversized und schlicht zu teuer.

Ich trage mich mit dem Gedanken, diese exponierten Teile mit einer Steinschlagfolie zu schützen. Allerdings sollte dies visuell neutral sein und das Auto danch nicht verunstaltet daherkommen. Die Frage ist nur, ob das überhaupt möglich ist.

Mein Freundlicher sagte mir, dass heute viele Luxussportwagen serienmäßig ab Werk mit Steinschlagfolie an Stoßfängern und Spiegeln auf den Markt kämen und diese kaum noch wahrnehmbar seien.

Meine Fragen zur Entscheidungshilfe an euch bzw. diejenigen, die das an ihrem Auto schon gemacht haben:

1. Ist es technisch überhaupt möglich, solche Folierungen quasi fast unsichtbar aufzubringen, vor allem an nicht ausgebauten Teilen ?

2. Was kostet sowas ungefähr für die betr. Teile ?

3. Geht die Folie ohne Lackbeschädigung überhaupt wieder runter ?

4. In welchen Intervallen sollte erfahrungsgemäß solch eine Folie wieder gewechselt werden? (Eintrübung, Beschädigungen durch impacts etc)

Würde mich über eure Erfahrungen freuen. Es wäre auch interessant von Folierungsprofis im Forum was zu hören.

lg Norbert

bearbeitet von jauno
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Ultimatum
Geschrieben

hallo norbert,

 

als ich unseren 360 gekauft habe, hatte er auch die üblichen Steinschläge vorne durch autobahn und seitlich durch spurverbreiterungen verursacht. das neulackieren war aufwändig, alle teile, auch die Schweller mussten runter. bis die Farbe passte ... ;-(

ich hatte mich dann bei ferrari erkundigt und es gibt bereits werksseitig einen kit mit Steinschlag Schutzfolie. diese Schnittmuster habe ich meinem folierer gegeben und folieren lassen. man sieht es kaum und es hält. porsche hatte diese folien-flecken ja an den frühen 930 turbo Modellen schon vor den Hinterrad -läufen gehabt damals haben die noch nachgegilbt. die heutigen modernen Materialien sind besser und halten sehr lange und ich würde das empfehlen.

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)
vor 15 Stunden schrieb jauno:

1. Ist es technisch überhaupt möglich, solche Folierungen quasi fast unsichtbar aufzubringen, vor allem an nicht ausgebauten Teilen ?

2. Was kostet sowas ungefähr für die betr. Teile ?

3. Geht die Folie ohne Lackbeschädigung überhaupt wieder runter ?

4. In welchen Intervallen sollte erfahrungsgemäß solch eine Folie wieder gewechselt werden? (Eintrübung, Beschädigungen durch impacts etc)

1. Ja und nein, das hängt ausschließlich von Deinem persönlichen Empfingen (Physikalischem Kalibrierauge :P) ab.

Oder, was der eine gar nicht bemerkt ist für den anderen ein absolutes No Go! ABER eins kann ich gernerell sagen. UNSICHTBAR geht schon rein physikalisch nicht!

 

2. k.A.

 

3. Ganz heißes Thema. Ja, in den meisten Fällen, aber es gibt auch Fälle da kam der Lack mit runter. Bei neulackierten Teilen wäre ich da sehr, sehr zurückhaltend! Erst abwarten bis der Lack vollständig durchgehärtet ist!

 

4. Ich z.B .habe die serienmäßige Folie bei meinem 360er auch nach 7 Jahren nie gewechselt. Aber natürlich kann sich die unter dem Einfluß von UV Bestahlung verändern, da sind wir dann wieder bei Punkt 1.

bearbeitet von Kai360
san remo
Geschrieben

Wie wärs mit so einem schönen Front Cover   Norbert ?

98_grn_c.jpg

henry1
Geschrieben

 

Hallo Norbert, ich hatte dir bei deinem  aehnlichen Thema" Fruehlingsauffrischung 360, Lackieren oder Folieren" schon einmal geantwortet. Kannst da nochmals nachlesen. Und was Kai360 erwaehnte, wurde mir auch von Folierern bestaetigt. Der Lack muss gut ausgetrocknet sein vor dem Aufbringen, dann  gaebe es auch beim Entfernen keine Probleme.

 

 

 

 

 

Gast jauno
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Stunden schrieb san remo:

Wie wärs mit so einem schönen Front Cover   Norbert ?

Sieht sehr robust aus. Quasi zum An- und Ausziehen vor steinschlaggefährdeten Pisten. Gute Idee! Zumindest was den praktischen Nutzen ausmacht. :-))!

vor 8 Stunden schrieb Kai360:

1. UNSICHTBAR geht schon rein physikalisch nicht!

 

2. k.A.

 

3. Erst abwarten bis der Lack vollständig durchgehärtet ist!

 

4. Ich z.B .habe die serienmäßige Folie bei meinem 360er auch nach 7 Jahren nie gewechselt. Aber natürlich kann sich die unter dem Einfluß von UV Bestahlung verändern, da sind wir dann wieder bei Punkt 1.

1. das ist klar. Aber auf exponierten Stellen wie den Seitenspiegeln sollten die nicht als Fremdkörper wirken. Was immer das heißt. Aber gerade der Aus- und Einbau der mickrigen Spiegel war bei mir eine sehr teure Angelegehnheit. Die Stoßfänger vorn liegen dagen nicht so im Blickfeld und sind bei Ein- + Ausbau weniger arbeitsintensiv. Die Lackierung selbst stellt jedoch den  kleinsten Priesfaktor dar. Die Dermontage der Teile ist das Problem. Und die Frage natürlich: wann ist die die nächste Lackierung fällig. Das ist subjektives Empfinden, aber mit jeder Fahrt kommt ein impact mehr und dazu der eigene Ärger. Für mich eine schwierige Entscheidung. Vom optischen her und vom Preis. Kostet so eine Folierung 500€ und geht wieder problemlos runter kein Problem, machmer. Kostet sie soviel wie die Neulackierung der Teile + Demontage dann eher nicht. Dazwischen bewegen sich meine Entscheidungskriterien. Schau mer mal.

 

3. Wann wäre das denn so ungefähr der Fall?

 

bearbeitet von jauno
Gast jauno
Geschrieben

Ich habe mir also mal solch eine Steinschlagfolierung "in vivo" angesehen. Das Ergebnis ist überzeugend. Man sieht die Folie wirklich erst bei genauem Hinsehen im Nahbereich. Allerdings nicht überzeugt hat mich der Preis von 2000 € für den Stoßfänger vorn + 2 Außenspiegel. Das müsste imho billiger gehen. Eine Alternative (Dank an Henry) werde ich prüfen und dann entscheiden. Alternativvorschläge für Folierer im Radius Karlsruhe r=100 km sind jederzeit gerne willkommen.

806
Geschrieben

Foliaplan. Demnächst in Rülzheim ab 23.1. Kriegst Du da für etwas mehr als 1.000 netto. Schafft für Audi/Daimler im Werksleasing.

 

Markus

Gast jauno
Geschrieben
Am 22.1.2016 at 16:41 schrieb 806:

Foliaplan. Demnächst in Rülzheim ab 23.1. Kriegst Du da für etwas mehr als 1.000 netto. Schafft für Audi/Daimler im Werksleasing.

Danke Markus für den Tip ganz in meiner Nähe!

806
Geschrieben

Kein Problem.

War Samstag auf der eröffnung (direkt hinter der JET-Tankstelle, wenn due Rülzheim Nord von der B9 abfährst).

"Teilsteinschlagschutz" an AMG GT sieht nicht so doll aus, weil über Haube/Kotflügeleine doch sichtbare Kante am Folienende läuft. Wenn schon: Ganze Bauteile folieren.

AMG GT in mattschwarz, BMW x6M in weiß seidenmatt und ein schöner schwarzer 991turboS waren die Ausstellungsstücke. Da ist Dein Ferrari sicher auch gut aufgehoben.

 

Markus

Eno
Geschrieben
Am 10.1.2016 at 10:31 schrieb san remo:

Wie wärs mit so einem schönen Front Cover   Norbert ?

98_grn_c.jpg

Ein Paar Steinschläge sehen imho besser aus, als sowas ;)
Wo gehobelt wird...

Am Endergebnis wäre ich aber dennoch interessiert - falls der TE sich für Folie entscheidet, würde ich mich über ein paar Nahaufnahmen des Ergebnisses freuen.

Viele Grüße,
Eno.

Gast jauno
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Stunden schrieb Eno:

Ein Paar Steinschläge sehen imho besser aus, als sowas ;)
Wo gehobelt wird...

Hi Eno, das ist natürlich die Steinschalgfolie rustikal. :lol2:Ich hoffe, dass die aktuelle Technolgie das besser hinbekommt.

Auf den Autos, bei denen ich das begutachtet habe, war das Teil aber wirklich fast unsichtbar.

Puristen sagen natürlich "Gebbrauchsspuren gehören an einen Gebrauchgsgegenstand wie ein Auto es ist"

Ich ärgere mich aber immer wieder über die neuen impacts, da sie mein ästhetisches Empfinden stören. Ein Liebhaberauto wie z. B. ein Ferrari wirkt auf mich aber umso edler, je unverkratzter und unzerschundener es ist. Und da ich nicht die Mittel habe, mein Auto jedes Jahr neu lackieren zu lassen, wähle ich eben diesen Kompromiss. Mal sehen.

 

bearbeitet von jauno
Eno
Geschrieben

Ja, das war auch wirklich nur auf diese Stoffüberzieher abgezielt ;) (DIe sieht man im Übrigen in freier WIldbahn durchaus ab und zu, sogar an - sagen wir mal - Brot und Butter Autos.)

Bei den Folien habe ich leider bisher nur deutlich sichtbare Schutzfolien gesehen (entweder die Kante, an der die Folie endet oder die durch "Vergilbungseffekt" unschönen Farbbeeinträchtigungen - da dann doch lieber ohne und ein paar Gebrauchsspuren von einzelnen Einschlägen.

Es ist immer eine Gratwanderung - Steinschläge sind ein Ärgernis und jede 2 Jahre beim Lackierer vorstellig werden, ist nicht günstig und auch nachlackierten Teilen hängt ja das "nicht perfekt" Image an.
EInen Tod muss man also sterben, wenn man den Wagen nicht nur in der Garage als Sammlerobjekt stehen lassen will. Eine (nahezu) unsichtbare Folie wäre da eine prima Sache, deshalb auch das Interesse an Ergebnisbildern, falls Du so etwas findest. ;)

Gruß,
Eno.

Gast jauno
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Stunden schrieb Eno:

EInen Tod muss man also sterben, wenn man den Wagen nicht nur in der Garage als Sammlerobjekt stehen lassen will. Eine (nahezu) unsichtbare Folie wäre da eine prima Sache, deshalb auch das Interesse an Ergebnisbildern, falls Du so etwas findest. ;)

Gruß,
Eno.

Ich sterbe wohl erstmal den Tod der Folierung. Ich habe nun ein vernünftiges Angebot um 500 € für 2 Spiegel und Front. Ich mache es daruf und wenn es entäuscht wieder runter. Dann ist der Lack drunter zumindest noch jungfräulich. Ich werde nach Abschluß der Mission hochauflösende Fotos einstellen.

lg Norbert

bearbeitet von jauno
Gast jauno
Geschrieben (bearbeitet)

Mein Zwischenbericht dazu hier...

Fotos folgen sobald besseres Wetter

bearbeitet von jauno

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...