Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Tesla Autopilot im Praxistest - Video


JoeFerrari

Empfohlene Beiträge

  • 11 Monate später...
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich habe diesen Modus in einem P90D im Frühling diesen Jahres einmal getestet. Dabei waren meine Nerven aber nicht stark genug und ich habe immer wieder eingegriffen, besonders wenn der rechte Fahrbahnrand nicht richtig erkannt wurde........

 

Ist das hier eine neue SW/HW?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ein Hardware Update: Autopilot 2.0

 

"Eight surround cameras provide 360 degree visibility around the car at up to 250 meters of range. Twelve updated ultrasonic sensors complement this vision, allowing for detection of both hard and soft objects at nearly twice the distance of the prior system. A forward-facing radar with enhanced processing provides additional data about the world on a redundant wavelength, capable of seeing through heavy rain, fog, dust and even the car ahead.

To make sense of all of this data, a new onboard computer with more than 40 times the computing power of the previous generation runs the new Tesla-developed neural net for vision, sonar and radar processing software."

 

Also 8 Kameras, 3 davon sind Frontkameras (die auch im Video zu sehen sind), 12 neue Ultraschallsensoren und 1 Radarsensor. Dabei wird alles vom neuen Supercomputer Nvidia Drive PX2 gesteuert.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für mich die überflüssigste Erfindung überhaupt! Wenn ich mich chauffieren lassen will, fahre ich Bus, Taxi, Zug oder Tram/Metro. Ich will mein Auto immer noch selbst steuern und würde nie, aber auch wirklich gar nie ein selbstfahrendes Auto kaufen! Dieser Trend, immer mehr unwichtiges nebenher zu machen (zu können), geht mir richtig auf den Keks!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte gerne einen "privaten Chauffeur" für den Berufsverkehr. Das wäre für mich die perfekte Kombination aus individuellen Fahren und ÖV-Vorteilen.

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich auch. Im Alltag, für den Arbeitsweg, im Berufsverkehr, rund um den Gubrist, perfekt.

In der Freizeit fahre ich dann eh andere Autos, und die muss man noch selber fahren. :-))!

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...