Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Jules

BMW M2

Empfohlene Beiträge

Jules
Geschrieben

Bereits vor über 40 Jahren sorgte BMW mit einem kompakten Hochleistungssportler für Furore. Der BMW 2002 turbo verkörperte schon seinerzeit perfekt den Anspruch von BMW an herausragende Fahrdynamik, höchste Agilität und optimale Fahrzeugkontrolle. Dass dieser Anspruch auch heute noch gilt, demonstriert die BMW M GmbH einmal mehr auf einzigartige Weise mit dem neuen BMW M2. Mit seinem Hochleistungs-Sechszylinder-Reihenmotor, dem agilen Hinterradantrieb, einem Leichtbau M Sportfahrwerk aus Aluminium und seiner extrovertierten Linienführung ist das neue BMW M2 Coupé bestens gerüstet, um ein ultimatives Fahrvergnügen zu bieten.

 

Charakteristisches M Design. 
Bereits auf den ersten Blick ist das neue BMW M2 Coupé als Mitglied der BMW M Familie zu erkennen und unterstreicht auch optisch seine betont fahrdynamische Auslegung. Inspiriert von Modellen der BMW Motorsport-Historie, signalisiert das neue BMW M2 Coupé deutlich sein außergewöhnliches Leistungspotenzial. Dazu tragen die tiefgezogene Frontschürze mit den großen Lufteinlässen, seine muskulösen Flanken mit charakteristischen M Kiemenelementen, die 19-Zoll-Aluminiumräder im M typischen Doppelspeichen-Design und die flache und breite Heckpartie mit der M spezifischen Doppelendrohr-Abgasanlage eindrucksvoll bei. Der BMW M typische Charakter kommt ebenso bei der Gestaltung des Interieurs zum Ausdruck. Die Verwendung von Alcantara für die Türspiegel und die Mittelkonsole sowie offenporiges Carbon vermitteln ein sehr hochwertiges und zugleich sportliches Ambiente, das blaue Kontrastnähte und M Prägungen auf ausgesuchten Details zusätzlich betonen. Mit Sportsitzen, M Sportlenkrad und M Schalthebel hat der BMW M2 Fahrer jederzeit die perfekte Kontrolle über sein Fahrzeug.

 

Explosive Leistung. 
Der neu entwickelte Dreiliter-Reihen-Sechszylinder im neuen BMW M2 leistet mit modernster M TwinPower Turbo Technologie 272 kW/370 PS bei 6.500 min-1 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 199 g/km)* und setzt damit ein Ausrufezeichen im Segment der Hochleistungs-Kompaktsportler. Das gilt ebenso für die Kraftentfaltung. Das maximale Drehmoment von 465 Nm lässt sich per Overboost kurzfristig sogar auf 500 Nm erhöhen. Damit beschleunigt das neue BMW M2 Coupé mit dem optionalen 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe (M DKG) und Launch Control aus dem Stand in gerade mal 4,3 Sekunden auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Gleichzeitig unterstreicht er mit dem M DKG und einem Verbrauch von nur 7,9 Liter* pro 100 km und nur 185 g/km* an CO2-Emissionen seine hervorragende Effizienz.

 

Motorsport-Know-how. 
Mit der Vorder- und Hinterachse in Aluminium-Leichtbauweise aus den BMW M3/M4 Modellen, geschmiedeten 19-Zoll-Aluminiumrädern mit Mischbereifung, der M Servotronic Lenkung mit zwei Kennlinien und der leistungsfähigen M Compound-Bremse hat das neue BMW M2 Coupé die Messlatte in Sachen Fahrdynamik im Segment der kompakten Hochleistungssportler noch einmal höher gelegt. Ein großer Anteil daran gebührt auch dem elektronisch geregelten Aktiven M Differenzial, das Traktion und Fahrstabilität optimiert. Noch mehr Fahrvergnügen verspricht der M Dynamic Mode (MDM) der Dynamischen Stabilitäts Control, der auf der Rennstrecke Radschlupf zulässt und damit leichte, kontrollierte Drifts ermöglicht.

 

Auf Wunsch intelligent vernetzt. 
Bereits serienmäßig verfügt das neue BMW M2 Coupé über eine umfangreiche Ausstattung, die seiner leistungsorientierten Auslegung gerecht wird. Optional steht das 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe (M DKG) mit Drivelogic zur Wahl, das ohne Zugkraftunterbrechung die Gänge extrem schnell wechselt. Darüber hinaus steht ein umfangreiches Angebot an Fahrerassistenzsystemen und Mobilitätsdienstleistungen von BMW ConnectedDrive zur Verfügung. Die optionalen ConnectedDrive Services bieten die Grundlage zur umfassenden Fahrzeugvernetzung. Diese Ausstattung ermöglicht auch die Nutzung innovativer Apps, die mit BMW ConnectedDrive perfekt ins Fahrzeug integriert werden. So lässt sich beispielsweise mit der GoPro App über den iDrive Controller und die Anzeige im Control Display eine Action-Kamera auf dem Armaturenbrett steuern, um schnelle Runden auf der Rennstrecke zu dokumentieren. Der persönliche Fahrstil auf der Rennstrecke kann perfekt mit der M Laptimer App analysiert werden. Geschwindigkeiten oder Bremspunkte lassen sich zudem per E-Mail oder Facebook bequem teilen.

 

Starker Vorfahre. 
Das neue BMW M2 Coupé ist nicht nur der direkte Nachfolger des erfolgreichen BMW 1er M Coupé, sondern – von der Philosophie her – auch ein später Nachfahre des ersten BMW M3 der Baureihe E30 und des BMW 2002 turbo. Letzterer sorgte vor über 40 Jahren für Furore und verkörperte schon damals den Anspruch der heutigen BMW M GmbH an herausragende Fahrdynamik, höchste Agilität und optimale Fahrzeugkontrolle.

 

Quelle: BMW AG

P90199659_highRes.jpg

P90199674_highRes.jpg

P90199695_highRes.jpg

P90199673_highRes.jpg

P90199663_highRes.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Caremotion
Geschrieben

Sicherlich ein interessantes Fahrzeug. Die Front finde ich noch interessant, aber der Rest will mir einfach nicht zusagen :S

Aber bin mal auf bewegte Bilder gespannt 

Jules
Geschrieben
Jules
Geschrieben

 

ilTridente
Geschrieben

Front gefällt mir auch gut , der Rest spziell ab C Säule zu aufgeplustert

Gast amc
Geschrieben

Er hat wohl Vorder- und Hinterachse vom M3 bekommen, ohne Aufplustern ging das nicht. Das Heck schräg von der Seite gefällt mir allerdings auch nicht.

Allerdings ist der Preis ziemlich gut. 56.700 EUR für den Handschalter mit sehr vollständiger Ausstattung, sogar die Navi Pro ist schon drin, die sonst die ersten 3000 EUR drauflegt bei BMW. Bis auf elektrische Sitzverstellung und die Assistenzsysteme ist fast alles Serie. 

Phil
Geschrieben

Das mit dem Design sehe ich genau so.

Der Distanz zwischen hinterem Radkasten ist in alle 3 Richtungen (zur B-, zur C-Säule und zu den Rücklichtern) einfach zu gross und somit nicht stimmig. Der 1M war knackig, der M2... Naja... Teilweise...

standort48
Geschrieben

Leute,....

Last das Baby doch erst einmal auf die Straße.....und laufen lernen ???

Wem der M2 dann gefällt....der kauft.....

dem denen er nicht zusagt,tut es nicht ......

nicht ander's wird es doch kommen...

jackrussel2015
Geschrieben

I like the front side of it, but other sides are not much interesting.

Joogie
Geschrieben

das teil muss man live gesehen haben - da passt aber alles, egal in welcher der 4 farben

da rückt ganz schnell das "habenwill gen" in aktion

 

ilTridente
Geschrieben

Nö habe Ihn auch Samstag life gesehen , der ist einfach zu aufgeplustert . Zu wenig Auto für zu viel Geld .

Joogie
Geschrieben (bearbeitet)

ist für dich aufgeplustert - andere finden genau das eben gut - ist geschmacksache

 

aber zu wenig auto für zuviel geld - dieser aussage kann ich nicht zustimmen -

es ist eher verdammt viel fahrspass für nicht allzuviel geld

bearbeitet von Joogie
Joogie
Geschrieben

meiner wird KW 13 produziert ... kann es kaum noch erwarten ...

master_p
Geschrieben
vor 15 Stunden schrieb Joogie:

meiner wird KW 13 produziert ... kann es kaum noch erwarten ...

Oha. Da werden Dich vermutlich die neuen Informationen zum M2 Performance Edition (http://f87.bimmerpost.com/forums/showthread.php?t=1354762) nicht glücklich machen. Aktuell erstmal nur Anbauteile, aber man munkelt ja schon lange, dass der M2 ein erhebliches LCI erfährt.

Joogie
Geschrieben

die m2 performance edition ist mir bekannt - scheint jedoch so zu sein,

dass diese variation ausschließlich in amiland verkauft wird und auf 150 oder 175 stück limitiert ist.

ob das facelift im july 17 oder erst 2018 kommt ist mir absolut piep ...

mir gefällt das auto so wie es im moment ist ...

habe damit keinen stress - ich habe dann eben die first edition - basta

 

Joogie
Geschrieben

noch 23 tage bis kw 13 (produktionswoche)

könnte dann für mich doch noch ein "DICKES OSTEREI" werden :)

Thorsten0815
Geschrieben

Ich drücke Dir die Daumen und bin gespannt auf Deinen ersten Bericht!

Joogie
Geschrieben (bearbeitet)

der bericht wird folgen ... versprochen !!!

(umbaupläne sind vorhanden - 95% aller dafüer notwendigen teile liegen schon im keller)

bearbeitet von Joogie
Joogie
Geschrieben

langsam wird es was:

produktionstag (also geburtstag wenn man das so nennen kann/darf/soll) war 22.03.2017

23.03.2017 endkontrolle - was dabei rauskam ... wird ja nicht wirklich dem kunden mitgeteilt

nur eins steht fest, ein montagsauto kann es ja eigentlich nicht sein war ja mittwoch ...

 

alles weitere packe ich dann ich einen extra fred

 

Joogie
Geschrieben

31.3.2017 zugelassen

erste umbauten ...

morgen wird er abgeholt

dann erstmal fahren fahren ...

bericht folgt dann, wenn ich vom fahren fahren fahren zurück bin

standort48
Geschrieben

Wer ein richtig agiles Auto sucht und seine Familienplanung kennt...

macht mit Ihm keinen schlechten Schnitt im Gegenteil...

 

Joogie
Geschrieben

also frau und kind würde ich mit dem auto nicht wirklich in verbindung bringen ...

frau schreit sicher dauern nicht so schnell in den kurven und der oder die hinten kotzt(en) alles voll ...

für familie geht nur suff äh suv mit cruisereigenschaften

 

Joogie
Geschrieben (bearbeitet)

bin immer noch am fahren fahren umbauen fahren einstellen fahren ...

wenn dann das ziel von "stage one" erreicht ist und

wetter schlecht ist, zwinge ich mich, nicht faul vor dem kamin rumzulümmeln

und sattdessen die chronologische umbaugeschichte zu posten ...

geduld bitte

aber laotse sagt:

"Im Nichtstun bleibt nichts ungetan"

 

darüber muss ich jetzt erstmal nachdenken ...

bearbeitet von Joogie
KennwortManager
Geschrieben

Der Sound! ! :D

 

 

Joogie
Geschrieben

hatte versprochen zu berichten

bericht ist online ...

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Wie ist eigentlich die Ersatzteilversorgung und -preispolitik beim E30?
    • Der bayrische Ferrari - mein V12 Projekt
       
      Manchmal verfolgen einen die Dinge fast ein ganzes Leben lang. Ich kann mich gut daran erinnern wie ich als Jugendlicher den bordeaux-farbenen 1:18 850i von Revell in der Vitrine stehen hatte (und heute noch habe). Oder wie mein Vater mir damals voller Freude von einem Termin mit seinem Geschäftspartner Bodo Jähn (ehemaliger DRM und DTM Rennfahrer auf Ford Capri RS und Mustang) erzählte, weil sie mit einem 850i dorthin fuhren („war etwas eng“). Oder wie ich meinen mittlerweile guten Freund Hannes kennenlernte, weil ich an seinen silbernen 8er ein Kaufgesuch an den Scheibenwischer heftete (er hat ihn nicht verkauft).
      Auf meiner Watchlist war der E31 schon immer, einzige Bedingung: Handschalter und akzeptabler Zustand! Aber mangelnde Entschlussfreudigkeit in Zusammenhang mit ständig steigenden Preisen führten zu anhaltender Abstinenz. Bis ich im September auf der Nutzfahrzeug IAA in Hannover zufällig mit einem Kollegen über Autos sprach und er beiläufig meinte dass er auch einen E31 Handschalter hat. Um es kurz zu machen, obwohl er mir auf dem Messestand eine ganze Liste von Schäden runtergebetet hat, hab ich das Auto blind per Handschlag gekauft und einen Monat später bei ihm in Schweinfurt abgeholt.
      Geboren ist mein brilliantroter 850i am 11. September 1991 und hatte bis zum Jahr 2006 moderate 179.000 km abgespult. Seitdem stand er bei meinem Kollegen rum, weshalb er ihn auch veräußern wollte.  
       

      Das Verladen auf den Hänger gestaltete sich garnicht so einfach weil nach 12 Jahren Standzeit die Bremsen fest waren. Sein alter Besitzer scheint irgendwie froh ihn los zu sein.
       

      Bei der ersten Pause auf dem Rückweg rannte mir ein litauischer LKW Fahrer entgegen und schrie „oh my god, this is the BEST car ever!!!“ Als ich ihn den Innenraum zeigte meiner „it looks like a fighter jet“. Ganz unrecht hat er nicht, die liegende Mittelkonsole mit ihren gefühlt tausend Knöpfen hat schon was.
       

      Der nächste Rastplatz lieferte die nächste schöne Begegnung, hier mit einem ebenfalls roten E30 M3.
       

      Spätabend erreichte der 8er dann seine neue Heimat wo er nun für die Straße und den Alltag fit gemacht wird. Darüber möchte ich dann auch hier berichten.
       

      Gestapelte Freude, ich finde die beiden passen gut zueinander.
       
      Noch ein paar Details zur Ausstattung (leider auf Englisch):
      S223A   Electronic Damper Control EDC S240A   Leather steering wheel S245A   Steering wheel column adjustment electric S302A   Alarm system S303A   Burglar al with tilt alarm sensor S401A   Liftupandslideback sunroof electric (darauf hätte ich gern verzichtet) S416A   Roller sun vizor rear lateral S423A   Floor mats velours S459A   Seat adjuster electric with memory S481A   Sports seat S494A   Seat heating driver / passenger S500A   Headlight wipewash Intensive cleaning S528A   Automatic air flow control S537A   Independent ventilation control S662      BMW BAVARIA C PROFESSIONAL RDS (wurde leider durch ein Blaupunkt Woodstock ersetzt) S676A   HiFi speaker system L801A    National version GermanyAustria  
    • Hallo,
       
      könnt ihr mir sagen ob man im M4 tiefer sitz als im M3?
      Also sportlicher...
       
      Viele Grüße
    • Heute lud die BMW Classic Group zum ersten get togehter in der neuen Location in München, Moosacher Straße 66. Ich erfuhr von dem Termin am Donnerstag in einem Facebook Post, und gestern haben ein befreundeter Turnschuh-Fahrer und ich beschlossen... Des schau ma uns mal an.
       
      Gesagt getan, um 9 Uhr die Pferde gesattelt und die paar Kilometer unter die Räder genommen.
       
      Insgesamt waren wir Fahrzeug 4 & 5, in den zwei Stunden die wir vor Ort waren kamen aber noch einige weiter Autos dazu, nicht nur BMWs, nein, auch diverse Porsche, Mercedes, VW, Jaguar, Alfa und sogar ein TVR durfte bei erst bewölkten, dann sonnigen Wetter auf die Straße.
       
      Jedes Teilnehmerfahrzeug bekam einen Gutschein für ein Paar Weisswürste und eine Breze, alkoholfreies Weißbier gab es auch und der Blick aus dem Café Mo66 konnte über viele schöne Autos schweifen, dazu Benzingespräche mit den anderen Teilnehmern, grad schön wars.
       
      Der nächste Event findet in zwei Wochen statt, ich bin mir relativ sicher das die Veranstaltung ziemlich schnell etabliert wird und ich würde mich freuen den einen oder anderen CPler zu treffen.
       
      Offizielle Meldung:
       
      Und noch ein paar Impressionen:
       

       

       

       

       

       

       
       
    • Audi gab bisher um die 42 Prozent Rabatt auf Firmenwagen. BMW nun 48-50 Prozent Rabatt. Von BMW bekommt die LIDL Schwarz-Gruppe nach Angaben des Magazins 48 bis 50 Prozent Rabatt auf den Listenpreis. Logischerweise nur 6 Monate Leasingdauer und nicht 36 Monate. 
       
      Quelle:
       https://www.automobilwoche.de/article/20180323/NACHRICHTEN/180329941/1279/lidl-faehrt-kuenftig-bmw---schwarz-gruppe-wird-autohaendler-gebrauchte-dienstwagen-sollen-ueber-eigenes-autohaus-verkauft-werden

×
×
  • Neu erstellen...