Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Felix

Sterben Cabriolets aus?

Empfohlene Beiträge

Felix
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Sicherlich ein provokanter Titel, aber die Fakten scheinen eindeutig zu sein. In den letzten 10 Jahren ist der Absatz an "offenen" Fahrzeugen weltweit um über 40% zurück gegangen. Laut Bericht aus dem Handelsblatt zeigen die "neuen Märkte" in Ost-Europa, Indien, China und co. kein Interesse an Cabrios: http://www.handelsblatt.com/auto/nachrichten/sinkender-absatz-das-cabrio-wird-uncool/9760164.html

Hierzulande etablierten sich im gleichen Zeitraum diverse SUV als angesagte Zweit- oder Drittwagen. Ist der Evoque oder X4 das neue 3er-Cabrio?

Viele Grüße,

Felix

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
308vs355
Geschrieben

komplett aussterben wahrscheinlich nicht aber es reduziert sich die Vielfalt und es werden vermutlich nur noch die emotionalen Marken Cabrios anbieten. Daher lohnt sich für die Hersteller nur das hochpreisige Segment.

Europa und die US Südstaaten werden auch künftig das Zentrum des Cabriomarktes sein. Insgesamt aber deutlich abschwächend. Was aber auch nicht verwundert. Cabrio ist unpraktisch für den Alltag, anfällig, die Sommer sind zu heiss und/oder zu verregnet, die Gelegenheiten zum Fahren werden weniger und der Stau immer mehr.

Thorsten0815
Geschrieben

Hm, in Asien schützt man sich vor der Sonne und der damit verbundenen Bräunung der Haut (Dunkle Haut == z.B. Feldarbeiter).

Also eine Asiatin in Asien würde den Kopf schütteln wenn ich sie in ein offenes Fahrzeug zu eine Spritztour einladen würde. Nachts eventuell ja, aber in der Sonne, sicher nicht.

Nun schauen wir wohin der umsatzstärkste Markt sich verschiebt und wie der Cabrioanteil sich mit verschiebt. Auch nur eine These.

:D

netburner
Geschrieben

Ist der Evoque das neue 3er-Cabrio?

Das sicher nicht, aber immerhin bringt Range Rover den Evoque demnächst trotzdem als Cabrio-Version :wink:

F40org
Geschrieben

SUV-Cabrios sind die neue Nische.

chip
Geschrieben

Auch wenn es nicht vergleichbar ist, das Panorama Dach hat doch mit seinem praktischen Aspekt viel dazu beigetragen das man sich fast wie im Cabrio fühlt wenn man das reine Raumgefühl betrachtet. Ansonsten hat jede zeit ihren Trend und der der Cabrios ist einfach rückläufig es wird aber eine mehr oder weniger interessante Kategorie für Fahrzeuge bleiben.

Dazu der ständig wechselnde Zeitgeist wo es vor 10 Jahren hipp war mit dem Cabrio aufzufallen fährt man heute mit dem Elektroauto vor um sich abzuheben.

JaHaHe
Geschrieben

Nein.

Weil es nichts schöneres gibt als Cabrio fahren.

Weil die dämliche SUV-mode ein Ende haben wird.

Weil es immer Menschen gibt, die Autos für sich kaufen und nicht um sich von irgendwas abzuheben.

Markus Berzborn
Geschrieben

Das Cabrio war schon einmal so gut wie ausgestorben in den 70ern.

Damals war es u.a. eine von den USA ausgehende Sicherheitshysterie mit Überschlagtests usw.

Es ist halt immer so eine Auf- und Abbewegung.

Gruß

Markus

Zeti
Geschrieben

Es stimmt, Cabrio fahren an sehr warmen Sommertagen ist eher unangenehm.

Wenn es Kühler wird, oder noch ist, zieht es doch schon sehr im Nacken.

Klar gibt es Zubehör im Handel für solche Probleme, ist aber nicht so mein Ding.

Wenn dann schon richtig, oder garnicht.

Ich bevorzuge ganz klar den Targa, könnte mir auch vorstellen das der in Zukunft(siehe Porsche) wieder mehr im kommen sein wird.

Ein Targa verbindet die angenehmen Seiten von Cabrio und geschlossen ganz gut.

Bei guter Heizung ist es an kalten Tagen absolut kuschlig und wenn es sehr heiss wird dann schnell zu und Klima an.

MVThomas
Geschrieben

Hallo,

für mich gibt es fast nichts schöneres als offen zu fahren :-))!. Da bin ich entspannt, geniesse die Fahrt und nehme die Umwelt viel bewußten wahr - was allerdings nicht nur vorteilhaft ist :D.

Sobald es trocken ist und die Temperatur >8 Grad steigt wird das Dach geöffnet. Schal, dicke Jacke, Heizung nach unten und schon geht es los; Windschott wird nur ganz selten und ausschließlich auf Wunsch (Druck :evil:) der Beifahrerin aktiviert.

Insofern kann ich mir nicht vorstellen, dass Cabrios aussterben und wenn .....ich behalte meines :-))!.

Grüße

Thomas

PS war oder ist es nicht so, dass in England für Europa die höchste "Cabriodichte" herrscht ?

emuman
Geschrieben

Cabrios sind Modeartikel und wie bei jeder Mode kommt und geht sie. Erst wenn die Cabriodichte weit genug gesunken ist und aus Cabrios aus dem Bewusstsein verschwunden sind, kann ein mutiger Hersteller das Segment wiederbeleben, weil er zu diesem Zeitpunkt dann die Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann.

baseman23
Geschrieben

Ich wundere mich auch, dass Targas nicht stärker gepusht werden.

So zerstört man die Fahrzeugform nicht und hat bei Bedarf immer ein Coupé. Aber man kann auch offen fahren...Klar, das Dach muss irgendwo hin, aber Klappdachcabrios sind aus meiner Sicht da der faule Kompromiss, der es einem dann auch ganz vermiesen kann...

Allgoier
Geschrieben

Ich hatte in den USA einen Mietwagen, muss gestehen, es ist einfach zu heiß von den Temperaturen dort, um offen zu fahren.

In China, Indien, ... wäre es mir zu schmutzig/staubig um offen zu fahren...

Aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich kein Cabriofan bin und somit nichts mit einem Cabrio anfangen kann.

master_p
Geschrieben

Ich nehme es hamburgisch bei meinem Cabrio: Regen oder offen

Ich finde ein Cabrio (und zwar ein ECHTES!) kann weder mit einem Panoramadach noch mit einem Targa verglichen werden. Nirgendwo ist echtes Cabrio-Feeling vorhanden. Die "Cabrios" mit ihren bis knapp vor die Rückbank reichenden A-Säulen oder die als Cabrio deklarierten Sonnendächer-Fahrzeuge sind in meinen Augen keine klassischen Cabrios, daher belächle ich sie auch nur, wenn sie offen an mir vorbeifahren.

Ich habe eine dicke Jacke, einen Schal und eine gut funktionierende Heizung, wenn ich es kalt ist und ich offen fahre. Aber ich finde es gibt wenig schönere (automobile) Momente, als bei Neuschnee mit knallender Sonne von oben offen über Landstraßen zu fahren und dabei die knackig kalte Luft zu spüren. Genauso auch im Sommer, wenn man von oben brät und die Klima von unten kühlt. In der Stadt ist das durchaus alles andere als lustig - aber Überland wunderbar.

strikeforce
Geschrieben

Naja es liegt aber auch an diesen Metalldachklapper Cabrios die eigentlich keiner will. Somit bleibt der Markt mit Stoffcabrios sehr sehr klein. BMW 3er/4er gibts leider nicht mehr mit Stoffdach, daher muss man den 6er kaufen(viel zu teuer). Bleibt E Klasse und A5.

hugoservatius
Geschrieben

Ich fürchte, daß ich alt geworden bin.

Jedenfalls angesichts der These, daß das SUV das Cabriolet als "angesagtes Auto" abgelöst haben soll.

Um Himmels Willen, was ist denn "cool" an einem hochgesetzten Pampers-Bomber mit Ikea-Family-Club-Image? Einer Fahrzeuggattung aus den Speckgürteln der Groß- und Mittelstädte, aus den würfelhustenartigen Einfamilienhaussiedlungen mit Plastefenstern, apricotfarbenen Wärmedämmfassaden und 500 qm-Grundstücken?

Ist die flippige Abiturientin mit Pferdeschwanz und Spaghettiträger-Top in einem Suzuki Vitara etwa begehrenswerter als in einem angeranzten Golf I Cabrio?

Sieht denn eine junge, schöne Frau in einem Evoque tatsächlich cooler aus als in einem 3er-Cabriolet, egal welcher Baureihe??

Kommt der Lebemann in der M-Klasse tatsächlich besser 'rüber als im Porsche Cabrio???

Wirkt die elegante Dame Mitte 50 in einem Touareg wirklich feiner als in einem Jaguar XK Cabrio????

Sieht der erfolgreiche Geschäftsmann im aktuellen Range Rover tatsächlich seriöser aus als im Aston Martin DB9 Volante?????

Welches Auto verkörpert denn mehr Offenheit, Lebensfreude und Genuß als ein Cabriolet, ein richtiges Cabriolet, in dem die Zeitung wegfliegt, die Frisur ruiniert wird, der Heuschnupfen vom Fahrtwind weggeblasen wird?

Und was gibt es schöneres, als an einem noch frischen Sommermorgen das Cabriolet aus der Garage zu holen und durch duftende Felder und schattige Wälder zu fahren, an einem Herbsttag die mit jedem Höhenmeter frischere und kühlere Luft einer Bergstraße zu spüren, in einer heißen Sommernacht offen durch eine Großstadt zu fahren und mit allen Sinnen das Nachtleben aufzunehmen?

Welcher Genuß ist es, den heißen Fahrtwind an einem drückenden Hochsommertag zu spüren, durch einen sommerlichen Platzregen zu fahren und darauf zu achten, daß man nicht langsamer als 50 km/h wird, damit das Interieur trocken bleibt, bei der abendlichen Fahrt aus der noch warmen Innenstadt im Grunewald oder auf der Elbchaussee die Kühle der hohen Bäume und der schon feuchten Wiesen zu fühlen, im Gewitterregen die zeltartige Geborgenheit des auf das geschlossene Stoffdach prasselnden Regens zu empfinden, vor Fahrtantritt das etwas umständliche Zeremoniell zu genießen, wenn man das Verdeck öffnet, die Persenning über die zurückgeschlagenen Stoffbahnen und Metallprofile zieht, wohlmöglich sorgfältig die Seitenfenster herunterkurbelt, die Landkarte zwischen Sitz und Mitteltunnel festklemmt und sich dann den Elementen aussetzen darf?

Will ich das wirklich eintauschen gegen ein Auto, was so tut, als hätte ich jeden Tag ein Möbelstück, einen Großeinkauf für eine fünfköpfige Familie, vier Säcke Torf oder drei quengelnde Kinder zu transportieren, sich fährt wie ein Klein-LKW und so viel verbraucht wie ein richtiger, politisch unkorrekter Sportwagen?

Und kann ein Targadach - ich habe mir beim Porsche beim Zusammenlegen immer die Finger gequetscht und kann im Ferrari kaum noch hinter dem Volant Platz nehmen - oder ein Metallklappdach - offen in den Urlaub fahren geht bei diesen Konstruktionen schon gar nicht und das ordinäre Blechdachgeprassel bei Regen deprimiert mich - oder gar ein Panoramadach - besonders absurd sieht es aus, wenn die Dinger sich geöffnet nach hinten schieben und dem Wagen die Eleganz einer geöffneten Dose Hawesta Fischfilets in Zigeunersoße geben - jemals ein richtiges Cabriolet ersetzen?

Ein Cabriolet mit einem schönen Stoffdach, was geschlossen ein elegantes Versprechen auf wärmere, sinnlichere Stunden abgibt, geöffnet bei hochgefahrenen Seitenscheiben die Splendid Isolation einer Veranda auf dem Zauberberg vermittelt und ganz geöffnet die sommerliche Sinnlichkeit einer, wie der große Fritz B. Busch schrieb, "Bluse ohne Ärmel und ohne BH darunter" hat und zudem im Idealfall in der kälteren Jahreszeit mittels eines eleganten Hardtops zum schöneren Coupé umfunktioniert werden kann, ist und bleibt die vielleicht sinnfreieste, aber auf jeden Fall die eleganteste, schönste, begehrenswerteste Form des Automobils!

Jedenfalls für mich, der ich inzwischen in ein Alter komme, in dem ich mir angewöhnen muß, jeden Moment zu genießen so gut es geht.

Und vielleicht ist es ja auch Ausdruck einer sich nicht eben zum besseren wandelnden Gesellschaft, daß das in jeder Hinsicht offene, lebensfrohe Cabriolet abgelöst zu werden droht von einem martialischen Minipanzerwagen mit Sehschlitzen á la Evoque, schwarzen Fenstern und dem sinistrem Gesichtsausdruck einer zähnefletschenden Frontpartie á la Dodge Caliber?

Sich auf die erste Ausfahrt im Cabriolet maßlos freuende Grüße, Hugo.

728
Geschrieben

Da braucht man nichts mehr hinzuzufügen!!!

Danke

es grüßt ein Wiesmann MF3

die 728

Gast amc
Geschrieben
Sich auf die erste Ausfahrt im Cabriolet maßlos freuende Grüße, Hugo.

Pah, Saisonkennzeichencabriofahrer.

Gast Tiescher
Geschrieben

Kann man Hugo für solche genialen Ausführungen eine feste Ecke hier im Forum einrichten?

evo3
Geschrieben

Genau so ist es :-))!8-):):wink:

hugoservatius
Geschrieben
Pah, Saisonkennzeichencabriofahrer.

Liebster amc, mein Cabriolet ist notgedrungen ganzjährig zugelassen, da es das H-Kennzeichen nicht mit Saisonzulassung gibt...

Aber will ich ihm das wirklich antun, Schnee, Schmutz, Splitt, Schmelzwasser?

Wie der wunderbare Wechsel der Jahreszeiten - wer will schon ganzjährigen Sonnenschein und Sommeranzüge? - ist der saisonbedingte Wechsel der Automobile ein mir liebes Ritual, auf das ich mich im Frühling wie im Herbst freue!

Mitteleuropäische Grüße, Hugo.

keulejr
Geschrieben

Vielen Dank Hugo für deine Ausführungen. Dem gibt es wohl kaum noch etwas hinzuzufügen.

Grüße von einem ganzjährigen Roadsterfahrer, der inzwischen sogar aufs Hardtop verzichtet...denn im leichten Schneegestöber ist es an der frischen Luft einfach herrlich. :-))!

hugoservatius
Geschrieben

Grüße von einem ganzjährigen Roadsterfahrer, der inzwischen sogar aufs Hardtop verzichtet...denn im leichten Schneegestöber ist es an der frischen Luft einfach herrlich. :-))!

Zugegebenermaßen bin ich mittlerweile in einem Alter angekommen, in dem ich das winterliche Cabrioletfahren weitestgehend eingestellt habe...

Wobei es schon wunderbar war, damals, im Golf I Cabrio, mit Woolrich-Arctic-Parka und dickem Schal offen durch die sonnendurchflutete, frischverschneite Landschaft zu fahren, sich nachher von klugen und schönen Frauen die nördlichsten Körperteile aufopferungsvoll wärmen und massieren zu lassen und dann am Kaminfeuer mit jenen ätherischen Wesen nicht nur heißen Tee mit Rum zu trinken... aber wie gesagt, man wird älter. Leider.

Melancholische Grüße, Hugo.

Felix
Geschrieben

Vielen Dank für die tollen Beiträge zu dem Thema, und auf Hugo auf ist auch Verlass! Viele der beschriebenen Emotionen und Eindrücke kann ich inzwischen etwas nachvollziehen und freue mich auf meine nun dritte Saison mit meiner geliebten Dreizylinder Triumph.

Bleibt noch die Frage was wird langfristig aus den ich sag mal "Alltagscabrios" auf Golf oder 3er Basis? Über die schwierige Situation des Z3 bzw. Z4 wurde hier vom amc an anderer Stelle ja schon mal berichtet. Zukunft scheint es zu geben, aber wohl nur im Supersport und Luxussegment wie dem kommenden S-Klasse Cabrio. Nur befürchte ich das es dort gar nicht so sehr um das Cabriofahren (so wie Hugo es beschreibt) geht.

Sailor
Geschrieben

Im Sommer kommt doch der neue Mazda. Mit Stoffverdeck und ohne irgendwelche Hydraulik zum Öffnen. Der Preis ist ja auch ok. Davon werden wir sich einige in D sehen.

Nur der kleine Motor ist etwas schwach.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...