Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Daddy50plus

Porsche 986 Bj. 2001 im Kaltstart ruhig dann klackern im Leerlauf(Steuerkette oder ?)

Empfohlene Beiträge

Daddy50plus
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Motor hat 250tKm laut Tacho.

Will als nächsten schritt die 3 Kettenspanner wechseln.

Hat jemand noch eine Idee. PZ rechnet sich nicht bei 8000€ FunCar also selbst Handanlegen.

Klackern beginnt nach dem der Motor warm wird. Leistung ganz normal habe schon von

0W/40 auf 10W/60 umgeölt.

Liebe Grüsse ans Forum fritzl

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
LittlePorker-Fan
Geschrieben

Ich würde mir bei einem Spezialisten erst einmal eine Diagnose stellen lassen,

bevor ich zum Teilewechseln übergehen würde.

Zum einen könnte es lediglich eine verschlissene Gleitschiene sein, eventuell auch wirklich ein Problem mit einem Spanner

aber es könnte z.B. auch die Zwischenwelle hinüber sein oder ein Lagerschaden usw.

Daddy50plus
Geschrieben

Danke für die Antwort

Ich habe mir gedacht ich schliesse selber einmal um wenig Geld folgendes selber aus.

1.Motoröl bei 250tKm von 0W/40 auf 10W/60 erledigt

2.Neue Kettenspanner um 220€ kaufen selber einbauen (gibt es Anleitung)

3.Öldruck Prüfen lassen und wenn nicht Ok Ölpumpe und Ölsieb erneuern

4.Fahren was ja unter Last super geht und bei Motorschaden Tauschmotor

PZ macht sicher bei den 250tKm ein Motorservice um Garantie zu geben und das kostet minimum ab 6000€

mfg frtzl

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Spanner (alleine) das Geräusch verursachen; kommt es wirklich von diesem Kettentrieb

*was ich bei Deiner Laufleistung für nicht abwegig halte*

ist es eine Mischung aus gelängter Kette und den Gleitschienen. Die Spanner, selbst wenn sie nicht mehr 100% funktionieren, tragen nur minimal dazu bei (ist dann auch eher unregelmäßig schlagend, weniger klappernd).

Also, wenn Du die Arbeit schon machst, würde ich sie vollumfänglich machen, also nicht nur die Spanner ersetzen und dann wieder probieren,

sondern dann auch gleich Ketten und Schienen ersetzen. Das ist bereits ein erheblich höherer, tiefer gehender Aufwand.

Und hier sollte man schon die Diagnose haben, wo der Fehler liegt - Du willst ja auf Budget reparieren ...

Denn der Fehler kann eben "überall" stecken: Kettentrieb, Vario, Zwischenwelle, Lager, ..., das sich Teile gelöst/gelockert haben usw usw

Die Spanner alleine werden es zu 99,99% nicht lösen. Auch Ölpumpe etc. sind eher unwahrscheinlich

Ich würde erstmal zum nächsten Porsche-Spezi fahren und den einmal horchen lassen bzw. in welchem Areal genau das Geräusch liegt und was er dazu meint.

Bei den Spezi´s meine ich nicht zwingend ein Porsche Zentrum, sondern auch Freie, die sich auf Porsche spezialisiert haben. Falls Du aus dem bayrischen Raum kommst, könnte ich Dir ein paar Adressen geben.

Daddy50plus
Geschrieben

Nochmals vielen Dank für deine Beteiligung

Baue E-Schaltschränke da kenn ich mich aus.

Habe ein Video wenn du Lust hast höre es dir einmal an, ist nicht meiner aber genau der selbe miese Sound

Für mich ist das Richtung Steuerkette und die Nebenteile(Gleitschienen usw.) die zu einem sauberen Lauf verhindern. Komisch das beim Ankaufstest nichts zuhören war und dann erst wenn er warm wurde und jetzt im Leerlauf ausser im Kaltstart da ist er normal.

mfg fritzl

planktom
Geschrieben

bei dem schaden sollten sich aber schon metallspäne im öl

befunden haben...

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Beim Youtube-Boxster würde ich jetzt auch eher auf Problem mit der Kette bzw. drum herum tippen.

Aber wie geschrieben: von den Spannern alleine kommt das nicht. Die tragen zwar ebenfalls dazu bei aber um das abzustellen wird mehr nötig sein.

Kai360
Geschrieben

Erübrigt sich die Frage nicht sowieso bei der Laufleistung?

Die Kette ist auf jeden Fall gelängt, Zahnräder sind auch nicht mehr taufrisch, von den Gleitschienen und Spannern mal ganz zu schweigen!

Ist stimme littleporkerfan voll und ganz zu.

Sinn macht ein kompletter Tausch!

Daddy50plus
Geschrieben

Nochmals vielen Dank an alle die sich bis jetzt zu dem Thema gemeldet haben

Bei den 250tKm wird eine Punktuelle Rep nichts bringen sonder minimum ein Paket zB. wenn er offen ist Steuerketten und alles dazugehörige(Spanner,Gletschienenn usw.)

Bin Neu in dem Forum hätte einen Tauschmotor über Ebay muss ich neues Thema zum Motortausch von M96/22 der defekte auf M96/23 das wäre der von Ebay erstellen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • housoleum
      Guten Tag Allerseits
       
      Das Problem wurde hier schon in diversen Threats besprochen aber nirgends gab es dann einen Bericht was nun das Problem war wie und ob es gelöst wurde und was die Kosten sind.
       
      Autobahn und Ausserorts kein Problem. Stadt und Dorfverkehr wie auch Stop and Go (zuerst nur im mauellen Mode dann auch im auto Mode) "Slow Down" Anzeige (orange) meistens im 2. Gang, lässt sich nicht mehr schalten, fällt dann beim Anhalten oder ganz langsam fahren in "N" und das wars, nix geht mehr.
      Ausschalten, warten, einschalten und gut ist, für die nächsten 3 Minuten.
      Sehr peinlich in der Stadt Zürich und auch gefährlich!
       
      Was ich hier bisher gelesen habe deutet auf F1 Drucksystem hin. Undicht oder Luft, oder Magnetventil. Liege ich da richtig?
      Die die das Problem hatten: Könntet ihr mal über den weiteren Verlauf (Ursache, Reparatur..) berichten?
       
      Ach ja: F1 Pumpe ist neu!
      Alles original. Habe lediglich die Unterdruckschläuche an den Klappen abgezogen bis ich die Capristo Steuerung montiert habe.
       
      Danke und Gruss vom Zürichsee
       
      Pascal
    • Erprobungsträger
      Hallo Zusammen,
       
      mein Italia scheint wirklich eine Diva zu sein ... bereits seit knapp 2 Jahren singt sie sehr gerne bei niedrigen Drehzahlen - das Geräusch klingt fast so wie das Summen, welches durch die gerade Verzahnung beim Rueckwaertsgang ausgelöst wird. Was mir aufgefallen ist: schlägt man die Lenkung komplett bis auf Anschlag ein, so ändert sich das Geräusch leicht.
       
      Der Italia hat noch die Powergarantie, aber Ferrari möchte zunächst das Hydrauliköl der Servopumpe wechseln und schauen ob es besser wird (knapp 500 EUR), erst dann soll ein Garantieantrag gestellt werden der entweder bewilligt oder nicht bewilligt werden kann.
       
      Da wir hier so viele User mit tiefem technischen Verständnis haben ( @tollewurst liest du mit? ) hatte ich gehofft dass jemand von Euch etwas Licht ins Dunkle bringen könnte und ich mir womöglich einen Rattenschwanz an ueberfluessigen Reparaturen spare.
       
      Erkennt ihr das Geräusch wieder? Hat euer Italia das eventuell auch? Und könnt ihr euch einen Reim auf die Abhängigkeit vom Lenkanschlag machen?
      Ich bedanke mich ganz herzlich schonmal im Voraus fuer eure Hilfe.
       
      Mit guten Kopfhörern sollte das Geräusch auf dem Video hier eigentlich ganz gut zu hören sein:
       
       
    • AC/DC_Gallardo
      So liebe Freunde, jetzt komm ich auch mal mit einem technischen Problem und hoffe auf die Profis hier 
      Gallardo Superleggera 530 PS, ausgelesener Kupplungsverschleiss bei 21'000km = 18%, jetzt bei 33'000km = 40%
       
      Anfahrdrehzahl lag immer so zwischen 1600 und 1900 Umdrehungen, so müsste es meiner Meinung nach auch in etwa sein.
       
      Vor 2 Wochen in die Werkstatt für Jahresservice, bei Abholung Anfahrdrehzahl ca. 3500 - 4000 U/min, im 3. Gang unter Volllast rutschende Kupplung.
      Auto wieder hingestellt, Werkstatt macht Steuergeräteflash, Update und lernt alles (was auch immer) neu an.
       
      Jetzt Anfahrdrehzahl ca. 2200-2800 U/min, nach Rücksprache mit der Werkstatt ca 700km gefahren, die Kupplung lernt sich über einige Km neu an, dann müssts wieder passen.
       
      Ende der Geschichte: Nein, es hat sich gar nix angepasst, Anfahrdrehzahl immernoch zu hoch und nach meinem Gefühl sind die Schaltvorgänge im Sportmodus auch nicht mehr ganz so knackig.
      Auto steht nun wieder in der Werkstatt, die haben aber aktuell keine wirkliche Idee, wo das Problem liegen könnte und wollen auf gut Glück mal Getriebe runternehmen.
       
      Hat hier einer der Profis einen Vorschlag oder eine Idee, wo man ansetzen könnte?
       
       
      Wäre super, danke im Voraus 
       
      Gruss
       
      Roman
    • Stas997
      Hallo zusammen, 
      haben folgendes Problem:
      Bevor ich meinen Porsche starten möchte, kommt ein lautes rauschen aus dem Boxen, ca 10 Sekunden, dann starte ich den Porsche und das Radio funktioniert nicht, dann mache ich den Porsche aus und wieder an, danach funktioniert alles super. Bitte um HILFE, laut Diagnose alles gut, Fehler frei!
      Verbaut BOSE System.
       
      MFG

×
×
  • Neu erstellen...