Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Entscheidungshilfe für Ferrari F355


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich befasse mich aktuell, wie viele meiner Vorposter, mit dem Kauf meines ersten Ferrari. Ich habe hier viel gelesen und denke ich weiss worauf man beim Kauf achten sollte. Auch, dass der Bauch mit entscheiden sollte. :lol:

Aktuell habe ich zwei Fahrzeuge im Auge die ich auch gerne innerhalb der nächsten Woche besichtigen möchte. Welches Angebot würdet ihr als besser bewerten? (bitte unabhängig davon ob ihr den Spider oder den GTS schöner findet)

 

Auto 1 der schwarze Spider:

Auto 2 der rote GTS F1:

 

Der GTS ist einiges günstiger aber von Privat. Trotzdem ist das wichtigste gemacht. Beim Cabrio habe ich die Auskunft erhalten, dass das Auto frisch vorgeführt wird (Tüv) sowie der grosse Service inkl. Zahnriemen beim Kauf gemacht wird. Weiter hat der Spider Probleme beim einen Sitz und beim Verdeck. Diese Reparaturen sind im Kaufpreis eingerechnet. Ob Handschaltung oder F1 kann ich noch nicht sagen. Ich bin für beides offen, die Probefahrt wird entscheiden.

Wie ist euer Eindruck der Fahrzeuge?

Danke für's Feedback!

Gruss

NordStage

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Schwierig, schwierig, wäre der Rote ein Handschalter, wäre

die Entscheidung für mich einfacher. Auf den Fotos sehen sie

beide gut aus, das sagt aber nichts - schau sie dir live an !

Man sollte sich beide Wagen ansehen wobei ich beim schwarzen bedenken hätte. Wer ein Auto verkaufen möchte, macht schöne Bilder und nicht so schleierhaft- Innenraum beim schwarzen schaut nicht so sauber aus, lack schaut auch nicht so gut aus. Wie schon gesagt wurde man sollte sich beide anschauen.

wenn ich dazu kurz etwas sagen darf! Ich habe jetzt 2 Jahre gesucht und da waren Autos bei die sahen sooooo gut aus auf den Fotos und dann bei der Besichtigung eine absolute Katastrophe!! Wenn du mir den Tipp gestattest werde dir erst genau klar was du möchtest bei mir war es von vorne herein ein Spider ich finde man kann nen GTS nicht mit einem Spider vergleichen (subjektiv) entweder ich möchte ein Cabrio oder eben nicht! Ein GTS ist nix halbes und nix ganzes aber wie gesagt das ist subjektiv!

Danach alle anrufen welche auf dem Markt sind und nicht von schönen Bildern verschrecken oder von schlechten schocken lassen und so viel wie möglich vom Verkäufer herauskitzeln. was genau du erfragen solltest steht hiern im Forum mehrfach sehr gut beschrieben und hat mir auch riesig geholfen! Als kleine Anhaltspunkte: Unfallfrei? letzter Service? Allgemein zustand vom Lack und innenraum? Aktuelle Fehlermeldungen? Anzahl Schlüssel? Wartungsheft? ..... da könnte ich jetzt ewig so weiter machen aber diese Liste solltest du dir selber zusammen stellen was dir vor allem wichtig ist! Aber selbst wenn du alles abklopfst wirst du bei der Besichtigung die ein oder andere Enttäuschung erleben denn keiner sagt mein Auto sieht scheisse aus der Lack und alles ist immer toll! Auf jeden Fall schrumpft die Auswahl nach diesen Telefonaten gewaltig! Ich schätze mal es bleiben evtl. 4-6 über und diese musst du dir alle angucken und nimm einen Profi (einen Freund zum Beispiel) mit der sich auskennt und Lügen entlarven kann! Ach ja und immer schon am Telefon vorab den Preis diskutieren wenn du zig Kilometer fährst für eine Besichtigung kannst du schlecht verhandeln! Und nimm nicht den erst besten lass dir zeit das ist ggf. eine Entscheidung fürs Leben! Zum letzten Punkt ob Schalter oder F1! Da würde ich ehrlich gesagt erst einmal keinen Wert drauf legen sonst wird die Auswahl noch kleiner! Meiner hat die F1 ich war am anfang skeptisch (hasse Automatik) aber komme sehr gut zurecht und macht spass! mfg Marcel

Just my 2 cents:

Ich würde Dir eher zu einem Schalter raten, zumindest auf Basis dessen, was ich bis jetzt so alles gehört habe.

Die Bilder sagen in diesem Fall nicht wirklich viel und auch die Anzeigentexte sind sehr spärlich. Hilft also alles nix. Wie schon geschrieben, ist Anschauen angesagt. Und da wird Dir, wie auch mir damals, sicher die ein oder andere Überraschung / Enttäuschung nicht erspart bleiben.

Und .... schau Dir noch ein paar (wenigsten 2-3) mehr an.

Ich habe damals von einem Händler gekauft und das war auch gut so. Aber gegen einen gepflegten Wagen von einer Privatperson ist natürlich nichts einzuwenden.

Ich habe damals nur den Fehler gemacht und bin alleine auf die Suche gegangen. Das würde ich heute nicht mehr machen.

Von einem Spontankauf - also Preis vorab verhandeln, hinfahren und bei Gefallen mitnehmen, halte ich nicht viel. Soviel Zeit muss sein, um das Ganze in Ruhe zu entscheiden. Ist eh schon schwer genug, da das "Verlangen" immer größer wird, je länger man sich mit dem Thema beschäftigt (war zumindest bei mir so).

Wünsche Dir viel Erfolg und Glück bei Deiner Suche.

Ach ja und immer schon am Telefon vorab den Preis diskutieren wenn du zig Kilometer fährst für eine Besichtigung kannst du schlecht verhandeln!

Wenn ich mein Auto jemals verkaufen sollte und jemand am Telefon schon über den Preis diskutieren will, ohne dass er das Fahrzeug live gesehen hat....dann wünsche ich dem Herrn eine gute weiter Suche.

Ich bin Deiner Meinung, dass man so viel wie möglich abklären kann am Telefon, damit einem eine unnötige Anfahrt erspart wird. Die in die engere Auswahl gekommenen Fahrzeuge auf jeden Fall mal anschauen und nach der Besichtigung nachhaken, wenn es immer noch passt, ob noch was mit dem Preis geht. Deine Aussage , zig Kilometer fahren für eine Besichtigung sei schlecht für Preisverhalndungen....ist schmarrn.

Entweder es passt dann vor Ort oder eben nicht.Gute Fahrzeuge kosten Geld...

Und die Sache mit dem Lack ist auch so ein Ding für sich.... Ist ein Fahrzeug nachlackiert, heisst es ; Hmmm.nicht mehr original Lack, da stimmt evt. was nicht.....ergo Preis muss runter.

Ist er jedoch original, hat Kratzer und Steinschläge, will man auch wieder am Preis schrauben, denn der Lack sieht ja scheisse aus.

Ich fahre mein Auto, da haut es ab und zu mal Steine auf den Lack...diese werden abgetupft und weiter gehts. Man muss die Geschichte immer mit Augenmass betrachten, abwägen und das gesamt Packet betrachten.

Mir war wichtig dass die Mechanik top ist. Alles Andere kann man Schritt für Schritt erledigen.

Zum GTS Angebot: Ist recht günstig, wie ich finde... Kupplung, Service, Zahnriehmen machen ist kein günstiger Spass hier in der Schweiz. Abklären wann alles erledigt wurde...und vorallem von wem. Anschauen geht immer :-))!

In dem Sinne viel Glück bei der Suche NordStage. Wenn Du mal Fragen hast kannst mich gerne per PN kontaktieren.

Sehe ich genauso. Vor Besichtigung schon über den Preis reden ist unseriös. Mache ich nicht als Käufer und wenn ich Verkäufer bin, dann hab ich auf einen Besichtigungstermin schon keine Lust mehr. A bissl was geht ja immer und wenn da 15-20% zu deiner Preisvorstellung fehlen, dann ist es entweder nicht das passende Auto oder du musst warten und hoffen, dass es die Zeit richten wird.

Zu den Angeboten: Finde beide nicht schlecht. Mir gefällt die Farbkombination vom Spider sehr gut und es ist ein HS - allerdings (wie du selbst schreibst) ist ein Spider natürlich möglicherweise anfälliger beim Verdeck etc.

Beim GTS würde mich das F1 abschrecken (obwohl ich ja jetzt SMG fahre). Ist aber alles persönliche Geschmackssache, denn inhaltlich geben die Anzeigen ja wirklich nicht viel her (auch so ein Punkt: Wenn ich mein Auto verkaufen will, dann sollte ich da schon die Schwerpunkte kennen, auf die in einer Anzeige hingewiesen werden sollte - gerade bei Sportwagen).

sorry aber dann hab ich mich wohl etwas falsch ausgedrückt!! Natürlich erst einmal alle besichtigen und vor ort über den Prteis sprechen und diesen ausloten! Aber bevor man dann nochmals hinfährt (final) sollte einem klar sein dann wird aus weiterverhandlungen nix mehr also wenn dann vorher nochmals telefonisch nachverhandeln!!

Was den Lack und alles andere angeht sehe ich genauso man muss sich selber Prioritäten setzen! Alles Perfekt wirst du nicht bekommen! Dem einen ist ein Scheckheft egal dem anderen eine Nachlackierung oder auch ein Unfall wenn eben die anderen Sachen stimmen! Die Substanz muss eben gut sein! Kleinigkeiten wie Steinschläge oder Kratzen bekommt evtl. günstig nachlackiert oder wegpoliert!

Marcel

sorry aber dann hab ich mich wohl etwas falsch ausgedrückt!! Natürlich erst einmal alle besichtigen und vor ort über den Prteis sprechen und diesen ausloten! Aber bevor man dann nochmals hinfährt (final) sollte einem klar sein dann wird aus weiterverhandlungen nix mehr also wenn dann vorher nochmals telefonisch nachverhandeln!!

Marcel

:-))! So passts dann wieder :wink:

Hallo Liebe Ferrari Freunde

Also ich muss sagen ich bin begeistert. Vielen Dank für die vielen hilfreichen Mitteilungen. Hätte das also nicht erwartet. :-))!

Zur Info, ich gehe mir Morgen beide mal anschauen. Ich werde nichts spontan entscheiden, habe ich mir fest vorgenommen. Auch wenn eines der Autos 1A ist.

Einen Freund der sich mit Autos auskennt habe ich leider nicht. Ich habe viele Freunde aber keinen Autofachkundigen. :-) Ist evtl. einer von euch Kollegen aus der Schweiz? Könnte da jemand evtl. in der finalen Entscheidungsphase helfen?

Noch zum GTS: wäre es nicht Sinnvoll beim Serviceheft sich den Namen der Garage zu merken um da mal anzurufen. Die kennen das Auto bestimmt und wissen was so als nächstes kommt. Oder nicht?

Lieber Gruss

NordStage

Ich habe hier im Forum nun so einiges gelesen und dies für mich in einer Liste zusammengefasst. Sicher habe ich als "nicht Fachmann" viele Sachen vergessen.

Aber, ich denke, so kann ich transparent vergleichen und den Rest vom Bauch entscheiden lassen.

Gruss

NordStage

post-93791-14435441899213_thumb.jpg

Ich habe hier im Forum nun so einiges gelesen und dies für mich in einer Liste zusammengefasst. Sicher habe ich als "nicht Fachmann" viele Sachen vergessen.

Aber, ich denke, so kann ich transparent vergleichen und den Rest vom Bauch entscheiden lassen.

Gruss

NordStage

Das mit den 35 Tkm beim Auspuff verstehe ich jetzt nicht ??

Ansonsten wäre die Frage noch wichtig wie es mit den Kats aussieht. Wenn noch Keramik dann sind die entweder schon leer oder die gehen dann bei Dir kaputt. Da sollten am Besten schon welche aus Metall drin sein.

Zudem sollten bei Zündung ein beide Slow Down Lampen angehen. Wenn nicht hat jemand die Steuergeräte lahmgelegt oder die Birnchen entfernt oder die sind kaputt. Mus nicht schlimm sein, kommt auf die Erklärung dazu an.

Gruß,

Bruno

Für den GTS F1 spricht, daß er extrem selten ist. Gab nur 529.

In den späten Modelljahren waren die Metall-Kats verbaut.

Der Preis.

GTS.

Für den Spider spricht die Farbkombination und die Handschaltung (wer drauf besteht).

Also nun mein erster Bericht nach dem Besuch in der Region Luzern.

Vorab ich war positiv überrascht. Die Garage und der Verkäufer macht einen guten Eindruck. Man ist bemüht alles möglichst gut zu erklären und es wird auch auf die Mängel und Schwächen das Fahrzeuges eingegangen. Ich habe im Stile eines Interview mit dem Verkäufer die Fragen durchgearbeitet. (siehe Bilder)

Die Bilder im Internet sind grauenhaft. In echt sieht er viel schöner aus!

Weiter wird er neben dem grossen Service inkl. Zahnriemen noch so einiges gemacht im Kaufpreis:

- eine Seite neu Lackiert

- Leder innen und Verdeck wird aufgearbeitet

- Felgen neu Lackiert

- Das Auto wird Tagfahrlicht tauglich gemacht

- Schutzhülle für Garage gibts auch dazu

Da ich aber nicht gleich bim ersten Zuschlagen will schaue ich mir als nächstes den GTS an. Anbei noch ein paar Bilder von der Besichtigung....

Gruss

NordStage

post-93791-14435441903001_thumb.jpg

post-93791-14435441904745_thumb.jpg

post-93791-14435441907214_thumb.jpg

post-93791-14435441909524_thumb.jpg

Nun habe ich auch den roten GTS F1 gesehen.

Ich bin mir nicht sicher ob ich einfach Glück habe oder nicht. Nach den vielen Dingen die ich gelesen habe über schlechte Fahrzeuge die draußen stehen, abgewohnt sind ect scheine ich wohl eher Glück zu haben.

Der GTS F1 ist in einem nahezu perfekten Zustand soweit ich das als nicht Kenner bewerten kann. Der Lack und die Felgen sind makellos. (Front und Scheinwerferklappen sind rot Foliiert)

Der Verkäufer hat das Auto seit 12 Jahren und hat dies gehegt und gepflegt. Das Leder innen ist ebenfalls wie neu. (siehe Bilder)

Das Originalradio befindet sich aktuell in Revision.

Alles in allem denke ich ein sehr ehrliches Auto. Der Besitzer meint, er wäre erstaunt ich würde einen schöneren finden. :-)

Fazit: ich denke der rote GTS ist es. Erstens ist er rund 10'000 günstiger. zweitens ist der Zustand viel besser! Aber schon beim zweiten Fahrzeug zuschlagen?

Gruss

NordStage

post-93791-14435441911986_thumb.jpg

post-93791-14435441913885_thumb.jpg

post-93791-14435441916562_thumb.jpg

post-93791-14435441919058_thumb.jpg

Fazit: ich denke der rote GTS ist es. Erstens ist er rund 10'000 günstiger. zweitens ist der Zustand viel besser! Aber schon beim zweiten Fahrzeug zuschlagen?

Wenn es passt, dann passt es.

Warum willst Du länger suchen, wenn Du der Meinung bist, dass der es ist. Den Vergleich F1 und Handschaltung hattest Du ja auch, durch den Spider.

Fazit, wenn Dich die F1 nicht stört und das Auto passt, dann zuschlagen... :-))!

Grüße

Sascha

Nun habe ich auch den roten GTS F1 gesehen.

Ich bin mir nicht sicher ob ich einfach Glück habe oder nicht. Nach den vielen Dingen die ich gelesen habe über schlechte Fahrzeuge die draußen stehen, abgewohnt sind ect scheine ich wohl eher Glück zu haben.

Der GTS F1 ist in einem nahezu perfekten Zustand soweit ich das als nicht Kenner bewerten kann. Der Lack und die Felgen sind makellos. (Front und Scheinwerferklappen sind rot Foliiert)

Der Verkäufer hat das Auto seit 12 Jahren und hat dies gehegt und gepflegt. Das Leder innen ist ebenfalls wie neu. (siehe Bilder)

Das Originalradio befindet sich aktuell in Revision.

Alles in allem denke ich ein sehr ehrliches Auto. Der Besitzer meint, er wäre erstaunt ich würde einen schöneren finden. :-)

Fazit: ich denke der rote GTS ist es. Erstens ist er rund 10'000 günstiger. zweitens ist der Zustand viel besser! Aber schon beim zweiten Fahrzeug zuschlagen?

Gruss

NordStage

Ich habe nur einen Wagen angeschaut und es war der Richtige :lol: Wenns passt schlag zu :-))! so wie Du schreibst scheint er gut da zu stehen....

du wirst selten einen 355er finden, der 12 Jahre beim letzten Besitzer war,

Zuschlagen :-))!

Meinen 355er habe ich seit 1999. In der näheren Umgebung ein 1998 er aus Erstbesitz.

Also doch möglich.

es ist damit einfach nur gemeint, dass 355er die viele Jahre, hier über 10 Jahre, unter normalen Umständen einfach nicht mehr den Besitzer wechseln, man ist mit dem Auto ,, Eins´´ geworden, hat auch sehr viele ,, Kinderkrankheiten´´ verbessert, das Design der neueren Modelle sagt einem vielleicht einfach nicht mehr zu......

Wenn jetzt ein 355er nach so langer Haltedauer verkauft wird, bedeutet dies jetzt keineswegs das da jetzt etwas im ,, Argen´´ ist, vielmehr kannst du davon aus gehen, dass der letzte Besitzer seine Diva sehr gepflegt hat. Die Kilometer sollten natürlich schon nachvollziehbar sein, dass der GTS hier überwiegend in der Schweiz bewegt wurde wird sicherlich auch kein Nachteil sein :wink:

  • Gefällt mir 1

also ich gehe nicht blauäugig an das Thema ran. Mir ist bewusst das immer was mit dem Auto sein kann. Wer sich das nicht bewusst ist, der muss keinen kaufen.

Der Besitzer ein älterer Herr hat mir erzählt wie er sein Auto in den letzten 12 Jahren gepflegt hat. Er ist pro Jahr 3'000 bis 4'000km gefahren. Hat immer alles gemacht was nötig war. Er hat das Auto 100% Original belassen.

Dies ist auch ein Umstand der mir sehr gefällt. Das Auto ist nicht verbastelt oder verändert. (Ausser das die Klappe im Auspuff auf Knopfdruck schon unter 3000 Umin aufgeht)

Also mein Bauchgefühl stimmt.. :-)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo, Servus aus Raum Nürnberg! 
       
      ich kann mich nicht entscheiden zwischen den 3 Fahrzeugen...
       
      Ich habe das Problem das ich ein sofort verfügbaren Portofino zur Verfügung habe Liste ca 220.000 und mein Händler gibt es mir für 203.000 € und ich bisschen skeptisch bin wenn ich mir die Preise vom California T sehe. Ich möchte liebe Community so wenig wie möglich Geld Wertverlust haben. 
       
      Dann hab ich noch einen California T aus 2016 mit 11000tkm angeboten bekommen vom Ferrari Händler ebenfalls. Für 132 t!!! 
       
      Der 488 GtB von ulrich Frankfurt ez 2018 mit 5000 tkm für 204.000 € mit Lieferung vor die Türe nach Nürnberg.
       
      Was mir einen Kopf macht und ich mich nicht entscheiden kann sind die Gründe 
      Nr. 1 
      Portofino zu Neu und sehr großer Wertverfall liege ich da richtig? Siehe Cali T
      Nr. 2
      California wäre der Preis Leistungssieger da er bereits das meiste verloren hat bin ich richtig? 
      Nr. 3 
      der GTb aus Frankfurt ist ein werkswagen der im August erstmals auf das Autohaus Ulrich zugelassen ist und davor keine Anmeldung in Italien hatte und laut dem Vertragshändler nur zur Show und Demo Zwecke benutzt worden ist... Aber 5000 km halt?!?! 
      Ist es auch ein Problem beim gtb später beim Wiederverkkauf das die Historie nicht zu 100% klar ist? Das ist doch ein versteckter Reimport, aber das Fahrzeug ist ein Werkswagen den der Ulrich von Maranello gekauft hat.
       
      Ich Entschuldige mich für die Tippfehler da ich es vom Smartphone getippt habe.
       
      Es gejt mir nicht ums geizen oder das ich es mir nicht leisten kann sondern ich will vernünftig wie möglich handeln. 
       
      Vielen Dank schonmal für die hilfe und als dankeschön werde ich am ende vom gekauften die Bilder veröffentlichen. 
       
      Gruß
    • Hallo,
      ich bräuchte mal wieder gute Ratschläge von euch.  Ich spiele mit dem Gedanken meinen 360 Spider gegen einen neueren California zu tauschen. Ich bin allerdings auch etwas unschlüssig , welcher California der bessere ist. Desweiteren würde mich euere Erfahrungen mit dem Califonia und California T interessieren.
      Viele Dank
      Viele Grüsse
      Patrick
    • Werte Ferraristi,
       
      ich mag mich kurz bei euch vorstellen. Mein Name ist, zumindest hier, Will, ich bin 50 Jahre alt und lebe im Ruhrgebiet. 
       
      Ich komme eigentlich aus dem Porschelager, muss aber gestehen, dass der F355 für mich eines der schönsten und stimmigsten Fahrzeuge ist, mit Sicherheit aber ,einer der schönsten Ferrari. 
       
      Ich würde den Schritt bald gehen wollen und mir einen zulegen, da der Markt momentan einige für mich interessante Fahrzeuge hergibt. 
       
      Jetzt lacht bitte nicht, die Geschichte hängt bei mir zunächst an einem Probesitzen. Ich bin 1,93m und habe zu dem Thema glaube ich schon alles gelesen. Von "geht gar nicht" bis "kein Problem" war alles dabei. 
       
      Wir waren praktisch schon auf dem Weg zu "Stradale Vintage Cars" bei Roermond, als uns der aktuelle Lockdown wieder einen Strich durch die Rechnung machte. Also war es wieder nichts, mit dem Probesitzen.
       
      Bevor ich euch mit dem Aufkochen bereits durchgekauter Themen nerve, möchte ich erstmal feststellen, ob ich meinen Traum weiter verfolgen kann oder ob es einer bleibt. Nur für meine Freundin würde ich nämlich keinen Spider kaufen 😄
       
      Nun meine, für einen Neuling unverschämt klingende Frage an euch; Wäre jemand bereit, mich im Großraum Ruhrgebiet in seiner Diva mal Probesitzen zu lassen? Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn mir jemand die Gelegenheit geben würde. Ansonsten muss ich doch noch warten, bis die Händler wieder öffnen.
       
      Ich freue mich auf Beiträge von euch, auch ruhig noch einmal zur Stellungnahme der Körpergröße (1,93, schlank, Verteilung Beine zu Oberkörper in etwa 50/50) ☺️
       
      Seit gegrüßt und allzeit knitterfreie Fahrt mit euren Diven
       
      Will 
    • Hallo zusammen
      Ich bin daran, mir eine Corvette C6 Cabrio, Jg. 12/2005 mit 51'000km zu kaufen.
      Preis: um die CHF 40'000.-, Automat mit Full-Options, CH-Version.
      Kann ich die C6 als Alltagsfahrzeug problemlos fahren (April - November)?
      Muss ich auf spezielle Punkte bei der Occasion schauen?

      Vielen Dank im voraus für Eure Tips

      Marco
    • Hallo zusammen,
       
      Ich liebäugle damit, eine Alfa Romeo Giulietta als neuen Daily zu kaufen. Bin begeistert von dem Design und vor allem Größe für Stadt- und Einkaufsfahrten. Für Ski Urlaub bestimmt auch geeignet. 
       
      Für mich käme aber nur eine Veloce bzw. Quadrifoglio Verde in Frage. Am liebsten in Rot
       
      Diese Giulietta sieht ganz nach meinem Geschmack und Preisvorstellung aus: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=305913031&cn=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&gn=73066%2C+Uhingen%2C+Baden-Württemberg&isSearchRequest=true&ll=48.7194201%2C9.5691887&makeModelVariant1.makeId=900&makeModelVariant1.modelId=17&pageNumber=1&rd=10&scopeId=C&sfmr=false&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&sortOption.sortOrder=ASCENDING&searchId=9658b18f-7e65-b1d2-3142-cde274ef5bac
       
      Was sind eure Eindrücke und Erfahrungen?
       
      Beste Grüße 

×
×
  • Neu erstellen...