Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Anonymous

Frage zu R32

Empfohlene Beiträge

Anonymous
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

fahre seit 3 Jahren einen BMW E36 M3 3.0L. Hatte mir schon öfters überlegt mal einen R32 Probezufahren.

Doch dieses Auto ist in den meisten Autohäusern erst garnicht zu Probefahren da!Selbst in der Großstadt Mannheim nicht!

Könnt Ihr mir Erfahrungen im Vergleich zu meinem M geben!

Fahrverhalten?

Leistung?

usw.

Für eure Hilfe bin ich sehr dankbar!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
andix
Geschrieben

Hallo,

ich hatte vor ein paar Jahren auch einen M3 E36 3.0. Mein Eindruck ist im Vergleich:

BMW war etwas sparsamer !!

R32 hat das bessere Fahrverhalten und Handling, ist wesentlich Fahrstabiler, allerdings auch sehr straff. Der R32 ist auch 'moderner' v.a. die Ausstattung ist schon sehr angenehm.

Der BMW war (natürlich) etwas schneller (ist aber nicht so deutlich spürbar), der R32 ist dafür durchzugsstärker.

Klang ist irgendwie ähnlich (beide klingen manchmal so schön blechern). Der R32, obwohl leiser, ist aber IMHO im üblichen Fahrbetrieb vom Sound her auch sehr gut.

R32: erheblich niedrigerer Reifenverschließ und allgemein günstiger Unterhaltskosten (v.a. Versicherung, Steuer EU4).

Insgesamt finde ich den R32 einen würdigen Nachfolger, ein sehr gutes Auto auch mal für 5 Leute, Platz ist da, kein *echter* Sportwagen (ist aber der M3 auch nicht).

elwood84
Geschrieben

Ich bin den R32 mal Probegefahren (mit poluxx) und ich muss sagen, der macht ne mords gaudi, was das fahrverhalten betrifft - an Allradler kommt halt so schnell nix ran...

Slimi
Geschrieben

Hi! Mein Kumpel fährt den r32 also ich finde den r32 richtig schlecht. Er sieht ganz schick aus aber das wars schon.Dein auto müsste schneller sein. Was mich bei den e36 m3 stört ist die optik, da haben sie sich nicht wirklich mühe gegeben. Der e46 ist daher ein richtiger hingucker. Also wenn du nur auf speed stehst würde ich den m3 behalten. Optik und Fahrverhalten ist der r32 vorn. Gruß slimi

FunkyStar
Geschrieben

vom kurvenfahren her kann der R32 durch sein Allrad was aber im Durchzug ist der M3 "deutlich" schneller

Der R32 ist aber klar das modernere Auto mit dem besseren Handling und Ausstattung ...

In der Preisklasse vom R32 kriegst du zwar keinen M3 E46 aber auch die werden nun Monat zu Monat günstiger gerade wenn nächstes Jahr der neue herauskommt - vielleicht wäre der E46 M3 ja was.

Ansonsten hilft nur mal irgendwo mitfahren - guck doch mal im R32 Forum ich bin mir sicher das sich da jemand in der Nähe von dir findet der dich mal ne runde "zumindest" mitnimmt.

Rein optisch finde ich den R32 übrigens besser !!!

zetti-hh
Geschrieben

seh ich das richtig? ihr antwortet auf einen 3 jahre alten thread ... ich glaube das wird der threadersteller nichtmehr lesen oder gar interessieren :wink:

Telekoma
Geschrieben

Ich habe auch noch mal eine Frage zum Golf 5 R32

Der Motor hat ja glaube ich 10 PS an Leistung zugelegt.

Viel wird man davon ja nicht merken - oder hat sich an der Charakteristik (z.B. Drehfreude) etwas geändert/gebessert?

Ist der Klang vergleichbar zum dem des Vorgängers?

Wie steht´s mit dem DSG? Ausgereift? Anfällig?

Schnickschnack, auf den man auch aus Gewichtsgründen verzichten kann, wenn der Komfort keine Rolle spielt?

kkswiss
Geschrieben

A.) Der Motor hat ja glaube ich 10 PS an Leistung zugelegt.

Viel wird man davon ja nicht merken - oder hat sich an der Charakteristik (z.B. Drehfreude) etwas geändert/gebessert?

B.) Ist der Klang vergleichbar zum dem des Vorgängers?

C.) Wie steht´s mit dem DSG? Ausgereift? Anfällig?

E.) Schnickschnack, auf den man auch aus Gewichtsgründen verzichten kann, wenn der Komfort keine Rolle spielt?

A.) Kann ich nicht beantworten, da wir keinen 4er hatten.

B.) Der 5er klingt für ein Serienwagen sehr gut. Zum 4er, ???

C.) Das DSG nutzen wir nur als Automatikersatz, das funktioniert wirklich erstklassig. Absolut keine Probleme. Allerdings wird auch nicht einmal manuell geschaltet.

E.) Das Auto ist sowieso sehr schwer. Unser hat Vollausstattung, ohne Schiebedach, diese komische Frontscheibe und ohne Sportsitze.

Da das Auto durch das hohe Gewicht sich nicht sportlich bewegen lässt würde ich alle nötigen Extras mitbestellen.

Unser 5er ist ein problemloses Einkaufsauto. Viel problemloser als die BMWs vorher.

Seit Neuwagenübernahme gab es nur eine Reklamation wegen dem Heckwischer.

Bei unsern BMWs waren wir viel, viel häufiger in der Garage, und das nicht nur mit einem von den BMWs.

Fazit: den 5er würden wir sofort wieder kaufen.:-))!

Telekoma
Geschrieben

Das sind schon mal gute Informationen, danke dafür.

Jetzt mal nicht mit dem Challenge Stradale vergleichen::wink:

Denkst Du, man kann als ambitionierter Anfänger auf der Nordschleife Spass bekommen?

Ist das ESP komplett abschaltbar?

Die Videos, die ich von Schrick, TopGear usw. auf Youtube gesehen habe, liessen eigentlich viel positives erwarten.

kkswiss
Geschrieben
Das sind schon mal gute Informationen, danke dafür.

Jetzt mal nicht mit dem Challenge Stradale vergleichen::wink:

Denkst Du, man kann als ambitionierter Anfänger auf der Nordschleife Spass bekommen?

Ist das ESP komplett abschaltbar?

Die Videos, die ich von Schrick, TopGear usw. auf Youtube gesehen habe, liessen eigentlich viel positives erwarten.

Also mal ganz ehrlich, ohne Stradale uns Elise.

Das Auto ist viel zu schwer.

Ich habe immer Mühe, wenn man ein zu schweres Fahrzeug um den Kurs prügelt.

Man merkt wie die Reifen beim leicht Einlenken über die Flanken schieben.

Man merkt wie die Federbeine sich in den Domlagern anlegen.

Man merkt wie jede starke Bremsung die Bremsscheiben bis an die Grenzen bringt.

Man merkt wie das Auto mühe hat zu beschleunigen.

Man merkt wie die Elektronik einem den Fahrspass nimmt.

Man merkt nicht wie sich das Lenkverhalten vom Lenkrad in Lenkbefehle umwandelt.

Man hört nicht ob man ein wenig neben der Ideallinie ist.

Kurz, der R32 ist ein klasse Stadtauto, zu mehr nutzen wir ihn sicher nicht.

Nein, ein Spassauto ist der Golf sicher nicht.

Ich würde dann lieber einen "normalen" Golf kaufen, und eine Elise dazu.

Da wirst Du 100% mehr Spass mit haben.

Telekoma
Geschrieben

Das klingt ja mehr oder weniger vernichtend im Bezug auf die Trackeigenschaften.:-o

Sah doch gar nicht so übel aus, als sie damit über Handlingkurs und Track gejagt sind.

Die haben doch einen Sport-Golf auf die Beine gestellt.

Was Du da beschreibst ist ja ein VW Transporter. :)

kkswiss
Geschrieben
Das klingt ja mehr oder weniger vernichtend im Bezug auf die Trackeigenschaften.:-o

Sah doch gar nicht so übel aus, als sie damit über Handlingkurs und Track gejagt sind.

Die haben doch einen Sport-Golf auf die Beine gestellt.

Was Du da beschreibst ist ja ein VW Transporter. :)

Wirklich, für den Track ist das Auto nichts.

Sonst, sind wir sehr zufrieden mit dem Auto.

Mehr kann ich nicht sagen. Einfach mal zu einem VAG Händler fahren und den R32 ein wenig bewegen.

Telekoma
Geschrieben

Wie sieht das denn im Vergleich zum neuen Audi S3 aus?

Kann dieser das Versprechen der Sportlichkeit besser einlösen als der Golf?

Oder sind diese Autos zu sehr verwandt?

vw-fahrer
Geschrieben
Wie sieht das denn im Vergleich zum neuen Audi S3 aus?

Kann dieser das Versprechen der Sportlichkeit besser einlösen als der Golf?

Oder sind diese Autos zu sehr verwandt?

Der S3 ist im Bereich Sportlichkeit sicher schon mehr als einen Schritt vor dem R32. Die Frage ist halt, was für dich das Wichtigste ist, Sportlichkeit, DSG, 6 Zylinder ? Wenn es die Sportlichkeit ist, solltest du klar zum S3 greifen, er bildet in der Klasse der "schnellen Kompakten" sicherlich die momentane Spitze.

Ich bin den S3 mal ein WE gefahren und war begeistert. Klar, er ist kein Sportwagen, aber diesem Anspruch muss er ja auch nicht gerecht werden, da er ja "nur" ein Kompaktwagen ist. Mal abgesehen von der sehr guten Basis des S3 ist man natürlich auch für kleines Geld schnell in der 300-330 PS Klasse.

Wenn dir das DSG wichtig ist und Allrad zu vernachlässigen ist, könntest du dir ja auch mal den GTI Edition 30 ansehen, er verfügt grundsätzlich über den selben Motor, wie der S3, hat aber das sehr gute DSG an Bord und ist auch schnell auf 300 PS zu bringen, wenn es denn sein muss.

Da Sportlichkeit für dich an erster Stelle zu stehen scheint, sollte der R32 zu vernachlässigen sein und dein Augenmerk sollte je nach Bedarf (z.B. Allrad oder DSG) auf den S3 und den GTI Edition 30 fallen.

Hier noch 3 kurze Berichte aus der sportauto:

http://www.sportauto-online.de/test_U_technik/vergleichstest/hxcms_article_503655_14469.hbs

http://www.sportauto-online.de/test_U_technik/vergleichstest/hxcms_article_500882_14469.hbs

http://www.sportauto-online.de/test_U_technik/vergleichstest/hxcms_article_500569_14469.hbs

Gruß - Stefan

Telekoma
Geschrieben

Hi Stefan. Leider funktioniert keiner der Links.

Auf das DSG kann ich gut verzichten, denn ich mag bei einem sportlichen Auto eigentlich keine Art von automatisiertem Schaltgetriebe.

Auf das linke Pedal im Fussraum würde ich nur bei einer Limousine verzichten wollen. Egal wie schnell und gut diese ganzen anderen Lösungen funktionieren.

Die schönen Sportsitze im S3 sind wohl die Nappa-Leder-Sitze für 3500 Euro in der Ausstattungsliste?! Die Standard Teilleder/Alcantara Sitze sehen ganz anders aus, oder gibt es da noch eine dritte Variante?

Z.B. ebenso schön geformt, aber Teilleder?

vw-fahrer
Geschrieben
Hi Stefan. Leider funktioniert keiner der Links.

Auf das DSG kann ich gut verzichten, denn ich mag bei einem sportlichen Auto eigentlich keine Art von automatisiertem Schaltgetriebe.

Auf das linke Pedal im Fussraum würde ich nur bei einer Limousine verzichten wollen. Egal wie schnell und gut diese ganzen anderen Lösungen funktionieren.

Die schönen Sportsitze im S3 sind wohl die Nappa-Leder-Sitze für 3500 Euro in der Ausstattungsliste?! Die Standard Teilleder/Alcantara Sitze sehen ganz anders aus, oder gibt es da noch eine dritte Variante?

Z.B. ebenso schön geformt, aber Teilleder?

Hi !

Die Links sollten jetzt funktionieren.....:-))!

Es gibt nur 2 verschiedene Sitze, den normalen Sportsitz (Serie)

normalyk6.jpg

oder die Sportschale für 3.385,--

schalemj0.jpg

Wenn dir DSG nicht so wichtig ist, sollte der S3 die erste Wahl sein. Er fährt sich serienmäßig schon recht bissig und die Haptik ist einfach noch eine Klasse besser als im Golf.

Nicht zu vergessen bleibt eben halt auch die günstige Möglichkeit, den Motor standfest auf 300 PS zu bringen, was natürlich bei R32 ungleich kostspieliger wird.

Gruß - Stefan

bmw_320i_touring
Geschrieben
Wie steht´s mit dem DSG? Ausgereift? Anfällig?

Wir haben im Passat TDI das DSG. Es macht sehr viel Spaß damit zu fahren. Klar es ist keine richtige Automatik, das sollte klar sein.

Aber als ich neulich aus Bayern kam, hat das DSG sehr Zicken gemacht. Als ich fast daheim war und von einer Ampel losfahren wollte, kam eine Fehlermeldung: Parkbremse gestört und es leuchtete auch das gelbe Symbol der Parkbremse. Komischer Weise funktionierte diese und das DSG ging nicht mehr. Die Symbole P, R, D, S im Display blinkten und das DSG hat nicht mehr geschaltet, nur noch in den ersten Gang und auf N. Die Symbole im Display blinkten konstant weiter. Es ging auch kein Rückwärtsgang mehr rein. Auf R drehte der Motor zwar hoch, aber kein Vortrieb. Auch im manuellen Modus funktionierte nicht, weder am Lenkrad noch am Schalthebel. Auch das Abschalten des Motors brachte nichts.

Ich bin dann im ersten Gang heim gefahren. Der Wagen steht jetzt seit gut einer Woche in der Werkstatt. Mal abwarten. Ich muss dazu sagen, dass der Wagen erst 40' km runter hat.

Gruß

Z0RR0
Geschrieben

Die haben doch einen Sport-Golf auf die Beine gestellt.

... der ganz nebenbei auch noch 1591 kg wiegt (Quelle: sportauto).

Der R32 ist ein perfektes Allwetter-Alltagsauto. Nicht mehr und nicht weniger. Vor allem - wie hier schon deutlich gemacht - kein Sportwagen.

oder die Sportschale

Bei der man leider zugleich auf die Seitenairbags verzichten muss ...

master_p
Geschrieben
[...]Klar es ist keine richtige Automatik, das sollte klar sein[...]

Was meinst Du damit :confused:

Gast
Geschrieben
... der ganz nebenbei auch noch 1591 kg wiegt (Quelle: sportauto).

ein normaler 130i (3 Türer) hat ein EU Gewicht von 1450kg...vielleicht wäre das in dem Fall die bessere Alternative gewesen. Wenn man noch auf den 135i wartet braucht man für die 300 PS nichtmal zum Tuner. Also warum hier einen schweren Golf tunen wenn man das ganze (im Endeffekt wahrscheinlich sogar fürs gleiche Geld) direkt mit Garantie vom Hersteller kaufen kann?

bmw_320i_touring
Geschrieben
Was meinst Du damit :confused:

Damit meinte ich, dass die Schaltvorgänge nicht so verschliffen sind, wie bei einer herkömmlichen Wandlerautomatik. Man spürt die Schaltvorgänge beim DSG schon, vor allem unter Volllast. Darauf bezog sich meine Aussage. Man hat beim DSG im Gegensatz zu einer Wandlerautomatik nicht das Gefühl, das ein größerer Teil der Leistung im Wandler verloren geht.

Von den Funktionen schaltet das DSG wie eine herkömmliche Automatik.

Michi69126
Geschrieben
Damit meinte ich, dass die Schaltvorgänge nicht so verschliffen sind, wie bei einer herkömmlichen Wandlerautomatik. Man spürt die Schaltvorgänge beim DSG schon, vor allem unter Volllast. Darauf bezog sich meine Aussage. Man hat beim DSG im Gegensatz zu einer Wandlerautomatik nicht das Gefühl, das ein größerer Teil der Leistung im Wandler verloren geht.

Von den Funktionen schaltet das DSG wie eine herkömmliche Automatik.

Das ist auch gut so. Das DSG ist schon ne richtige Automatik nur merkt man halt net den Wandler so wie bei den älteren VW automatik.

Weil wieviel Leistung bei VW im Wandler verloren geht ist nicht mehr normal!

Durfte mal einen Passat 1,8T mit 150Ps Fahren. Hatte zwar schon knapp 200tkm auf dem Tacho und bin ja auch ein Automatik Fan aber dachte die ganze Zeit die Handbremse wär angezogen.

Dagegen ist das Dsg im Gti was ich gefahren bin ein Traum. Genau so sollte eine Automatik sein.

kkswiss
Geschrieben

Dagegen ist das Dsg im Gti was ich gefahren bin ein Traum. Genau so sollte eine Automatik sein.

Da kann ich nur zustimmen. Das DSG ist wie ein perfekter Automat.

Der R32 ist ein perfektes Allwetter-Alltagsauto.

Das stimmt auch. Für mal kurz zum Skifahren durch den Schnee ist er perfekt, dank Allrad.

donscheffler
Geschrieben

Ich würde mir eher einen 4er R32 holen.

Der ist leichter, beschleunigt schneller und ist auch schneller auf dem Rundkurs.

Wenn es aber kein altes Model sein soll, dann kann ich, wenn man nur 2 Sitzplätze brauch den 350Z sehr empfehlen. Ansonsten natürlich noch den S3 und den 130i. Der S3 ist dem R32 in allen Belangen überlegen und der 130i denke ich auch.

Mfg Olli

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...