Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Das tut weh ! Bugatti Veyron Unfall


Ping_Pong

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Die Kommentare hierzu ebenfalls, Zitat :

Küpfer Ricardo, ZürichMeldenAntworten

Ein *****entransporter weniger! Am meisten Angst habe ich vor denen die auf der Strasse wie auf der Rennstrecke entgegen kommen.

heute, 11:14 Uhr

426

1012

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Aggressivität einiger Kommentatoren ist schon zum Kopfschütteln. Jeder Opel kann genauso abfliegen. Weil's ein Bugatti ist, kommen gleich alle möglichen Affekte zum Projezieren hoch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oje oje, wie ich diese Neider hasse. Selber haben die wahrscheinlich noch nie was auf die Reihe gekriegt, sind total verbittert, zittern aus Frust, weil andere etwas geschafft haben und sie nicht und ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Leute einen besonders hohen IQ haben.

Beispiel: "Das ist sicher ein reicher Schnösel, der ausser Geld scheffeln nichts anderes kann. Zwei linke Hände und keine Ahnung vom Autofahren. Einfach mit Geld teuere Autos kaufen aber keine null Plan wie damit umzugehen. Lächerlich."

Leute bauen jeden Tag mit PS-ärmeren Autos Unfälle, dann sollen die Klugscheißer mal ein Auto mit 1000 PS sicher im Regen bewegen und ich glaube nicht, dass es besonders viele gibt, die mit so einem Fahrzeug perfekt umgehen können :mad::crazy:

Zum Glück ist dem Fahrer nichts passiert. Nach einem 40m-Sturz nicht unbedingt selbstverständlich.

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Bugatti Veyron ist doch Kindergarten im Nassen ... hat ja Allrad ... da braucht man doch kein Talent. [ironie Aus]

Fahrer hat Glück gehabt, Auto ist kaputt, spektakuläre Unfall wow schön. Die Medien putschen das jetzt wieder hoch, toll.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Unfälle mit Supercars scheinen ein breites Publikum zu interessieren und sind deshalb ein gefundenes Fressen für die Medien. Es verwundert deshalb nicht, dass diese auch in den einschlägigen Foren immer wieder zum Thema werden.

Noch ein Beispiel dieser Art:

http://www.dpccars.com/gallery/index.php/Monaco-tunnel-Ferrari-458-crash-ends-on-sidewalk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oje oje, wie ich diese Neider hasse. Selber haben die wahrscheinlich noch nie was auf die Reihe gekriegt, sind total verbittert, zittern aus Frust, weil andere etwas geschafft haben und sie nicht und ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Leute einen besonders hohen IQ haben.

Beispiel: "Das ist sicher ein reicher Schnösel, der ausser Geld scheffeln nichts anderes kann. Zwei linke Hände und keine Ahnung vom Autofahren. Einfach mit Geld teuere Autos kaufen aber keine null Plan wie damit umzugehen. Lächerlich."

Haha, das ist genial :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Insgesamt halten sich die unqualifizierten Kommentare bei dem Artikel aber in Grenzen bzw. sieht man anhand der "Daumen-Hochs" und "Daumen-Runters", eindeutig, dass sie nur bei einem begrenzten (und möglicherweise auch geistig beschränktem) Publikum Zuspruch finden.

Letztlich ist es immer das Gleiche. Wen interessiert schon, ob ein Supersportwagen verunfallt ist oder nicht (klar uns Autonarren hier im Forum :wink:)?! Hier wird meines Erachtens gezielt der Neid geschürt. Irgendwann wird so eine Meldung auch mal Focus-Online, N-TV, N24 und wie sie nicht alle heißen eine "Live-Ticker"-Berichterstattung wert sein, in denen dann minütlich der neueste Trasch und Klatsch über Stunden hinweg ausgelutscht wird, anstatt eine Meldung herauszugeben und nach ordentlicher Recherche dann eine saubere Berichterstattung abzuliefern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Punkt ist ja, dass der Unfall eines Bugatti einmal im Jahr "sensationeller" ist als die 10 Golf-Rempler, die wahrscheinlich täglich irgendwo in Europa passieren.

So haben wir alle sicher noch den Unfall des Kanadiers mit seinem Edo-Enzo gut in Erinnerung (ab in den See). Und ich kann mich auch noch ganz gut an ein Video von einem Bugatti erinnern, der vor ca. 5 Jahren in Moskau ins Wasser gestürzt ist.

Ich würde also sagen, dass der Neidfaktor bei den Medien bzw. den Journlisten kaum mitspielt. Im Gegensatz dazu allerdings bei den Lesern, vor allem die anonymen in Online-Portalen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 9 Monate später...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...