Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Quietschen am Porsche Boxster


Empfohlene Beiträge

Leider hab ich ein kleines Problem:

Nach einer normalen Linkskurve bei mittlere Drehzahl begann mein Motor/Getriebe/Diff an zu Heulen/Quietschen (hoher Ton als würde ein alter Wasserkocher pfeifen). Das Geräusch würde ich eher im unteren hinteren Bereich einordnen ( es kommt auf jeden Fall nicht von den Riemen vorne, ein Video ist ganz unten dabei).

Soweit kann man nicht viel sagen aber das komische an der Sache:

  • Das Geräusch tritt erst nach ca. 10-20km langer fahrt auf (also wenn das Kühlwasser schon ne Weile seine 80°C hatte).
  • In der Stadt kommt es schneller!!
  • Das Geräusch stoppt während des "einkuppelns"
  • Das Geräusch stoppt wenn man ihn unter Volllast setzt (genau solange wie man Gas gibt)
  • Das Geräusch ist im Stand konstant zu hören
  • Das Geräusch ist ebenfalls bei bleibender Geschwindigkeit zu hören (erst beim beschleunigen und bzw. Volllast verschwindet es für den Moment, solange man beschleunigt.

Also wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, dass es auf jeden Fall was mit dem Getriebe zu tun hat. Deshalb habe ich gleich für Montag einen Termin für einen Getriebeölwechsel (sollte eh gemach werden). Des weiteren habe ich den Tipp erhalten, dass es das Ausrücklager sein könnte und dieses heute gewechselt. Leider ohne Erfolg, das Problem besteht weiter hin.

Fahrezug:

Boxster S 06/2000

140tkm

1. Hand

Kein nennenswerte Wartungsrückstände

Danke im Voraus

Zum Schluss noch ein Video, wie sich das Quietschen im Stand anhört.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Das könnte auch die Zwischenwelle des Motors sein

, .....die 996, Boxter und erste Serie 997(außer Turbo)

Motoren sind alles Fehlkonstuktionen die totgeschwiegen

werden, die Motoren sind schrott.

ps.: Das schreibe ich nicht weil ich Ferrari fahrer aus

Überzeugung bin, ...ich hatte selber einen 996 FL welcher 3 Motoren in 95000km

benötigte. 16000€ Schaden pro Austausch

LittlePorker-Fan

Ich würde zuerst mal überprüfen obs ein Problem mit der Motorentlüftung gibt. Also Ölmessstab bei warmen,quietschenden Motor raus.

Wenns dann aufhört (wenn der Messstab kurz draußen ist), dann müsste man die Motorentlüftung gründlich überprüfen.

Falls es das nicht ist, Motor (quietschend) warm, auf die Bühne und die Verkleidungen unten runter und laufen lassen

und dann von unten sehen/hören, wo das Geräusch her kommt.

Zum fröhlichen Teiletauschen würde ich nicht anfangen. Bei mir war bis jetzt die Quietscherei* (hauptsächlich bei meinen Audis) noch immer irgendwas ganz banales ... sei es weil eine Verkleidung lose geworden ist und irgendwo dagegen drückte, irgendwas verstopft war usw.

Aber erst müsste man rausfinden, was genau quietscht ...

* Quietschen ohne Beinträchtigung von irgendwelchen Funktionen wie Leerlauf, Leistung etc.

Unglaublich, das Geräusch verschwindet beim Abziehen des Ölmessstabes.

Kann ich also von einem defekten Ölabscheider ausgehen?

Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe. Ihr habt mir wirklich aus der schei**e geholfen. Danke danke!!!

LittlePorker-Fan

Ich würde jetzt mal schauen was an der Kurbelgehäuseentlüftung los ist. Also Bühne/Rampe suchen Unterverkleidung abmachen ...

braucht nichts kaputt sondern nur verdreckt oder etwas lose geworden sein ...

Könntest du mir bitte eine grobe Hausnummer geben wo ich die Kurbelgehäuse entlüftung finden kann? ich dachte da komme ich von oben heran also vom Verdeck her?

LittlePorker-Fan

Ich musste da noch nicht drann - aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man von oben her ernsthaft rankommt.

Die Entlüftung ist oberhalb der Unterdruckpumpe - also auf der Seite von Zylinder 4/5/6 ... auf der Motorenseite wo auch die Steuerkette läuft.

LittlePorker-Fan

Vorwort, kurz zu meiner Person: ich habe Schraubererfahrung bei 924, 944, 928, 964.

Mit dem 986 hatte ich bis jetzt nur mit 08/15-Services zu tun.

Mit anderen Worten: das Folgende ist nicht mit 100% Gewähr.

Bei dem gezeigten Link gehts um den ´großen´ Ölabscheider. Hättest Du mit dem ein Problem, würde der Wagen m.W. ziemlich rauchen.

Ich meine die Kurbelgehäuseentlüftung. Die hat zwar auch (kleine) Ölabscheider, ist aber nur eine Entlüftung.

Lade Dir mal bei Porsche den Teilekatalog für den Boxster runter:

http://www.porsche.com/all/media/pdf/originalparts/de/D_986_KATALOG.pdf

und dann schau Dir die Bildtafel 104-10 an.

Als erstes würde ich diesen Punkt kontrollieren ... ob da noch alles korrekt zusammensteckt oder irgendwie verstopft ist etc.

EDIT: ich hab mir Deinen Link jetzt (genauer) angesehen ... doch das ist richtig. Das ist die Entlüftung und der Abscheider den ich auch meine. Das würde ich kontrollieren ob da noch alles so zusammensteckt, frei ist etc. wie es soll.

Vorwort, kurz zu meiner Person: ich habe Schraubererfahrung bei 924, 944, 928, 964.

Mit dem 986 hatte ich bis jetzt nur mit 08/15-Services zu tun.

Mit anderen Worten: das Folgende ist nicht mit 100% Gewähr.

Bei dem gezeigten Link gehts um den ´großen´ Ölabscheider. Hättest Du mit dem ein Problem, würde der Wagen m.W. ziemlich rauchen.

Ich meine die Kurbelgehäuseentlüftung. Die hat zwar auch (kleine) Ölabscheider, ist aber nur eine Entlüftung.

Lade Dir mal bei Porsche den Teilekatalog für den Boxster runter:

http://www.porsche.com/all/media/pdf/originalparts/de/D_986_KATALOG.pdf

und dann schau Dir die Bildtafel 104-10 an.

Als erstes würde ich diesen Punkt kontrollieren ... ob da noch alles korrekt zusammensteckt oder irgendwie verstopft ist etc.

EDIT: ich hab mir Deinen Link jetzt (genauer) angesehen ... doch das ist richtig. Das ist die Entlüftung und der Abscheider den ich auch meine. Das würde ich kontrollieren ob da noch alles so zusammensteckt, frei ist etc. wie es soll.

So Teil ist ausgebaut. Es sind insgesamt 4 Anschlüsse. Wenn ich 3 Zuhalte und einer bleibt entsprechend offen und ich blas rein, ist klar zu hören/sehen, dass oben an der runde Stelle die Kunststoffnat minimal aufgeplatz ist, und er da undicht ist.

Ich habe die ganze Naht mit flüssig Kunststoff nachgezogen und lass es mal trocknen.

Ich bau es in circa 1h wieder ein, und werden dann nach meinen geliebten 10-20km berichten ob das nervige Quietschen fort ist.

Also das Phänomen ist noch schlimmer geworden.

Erstmal hat er brutal gequalmt als ich ihn das erste mal gestartet habe. Und zweitens trat das Geräusch noch viel früher auf, nach ca. 3 Kilometern.

Also meine Vermutung ist, dass der Ölabscheider komplett seinen Geist aufgeben hat und irgend einer der 4 Einschlüsse durch das öffenen und schließen noch mehr Spiel bekommen hat, und es deshalb erfrüht zu dem quietschen kommt.

Könnte das Plausibel sein? Wenn ich den Ölmesstab ziehe ist wieder Ruhe im Saal, aber kurz darauf fängt er sehr stark an zu rauchen. Desweiteren ist ein wirklich enormer Unterdruck auf dem Öldeckel (habe ihn kaum runter bekommen).

  • 2 Jahre später...

hallo fresh78,

ich habe exakt das gleich problem. das geräusch bei mir tritt nach ca 10km auf. erst leise, dann wird es immer schlimmer. wenn ich ölstab hrausziehe, qualmt er aber nicht.

ist die sache weitergegangen, woran lag es, wie hast du es behoben?

kann ich so weiter fahren, z.b. mit herausgezogenem ölstab, die werkstatt, wo ich hinmuss ist 80km....    

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,
       
      ich benötigen Eure Unterstützung!
       
      Bei meinem geliebten 911er, 996 Facelift, Bj. 2003, klappert etwas metallisch während der Beschleunigung, also unter Last, ab ziemlich genau 4000 u/min.
      Geht man vom Gas, hört das Geräusch sofort auf. Leistungsverluste oder andere Einschränkungen treten nicht auf.
      Vor wenigen Tagen wurde ein Wärmeleitblech im Motorraum ersetzt, das durchgerostet war. Das Geräusch besteht weiterhin.
      Endtöpfe sind zwar nicht mehr schön, geben aber keine Geräusche ab, wenn man sie abklopft.
      Während der Lokalisierung des Geräusches fand ich im hintern Innenraum vier Euro in Münzen sowie zwei Kugelschreiber unter dem Teppich (vom Vorbesitzer).
      Die Mittelkonsole habe ich bereits demontiert, gefühlt wird das Geräusch dann lauter bzw. hörbarer?!?
       
      Hat irgendwer noch eine Idee, in welche Richtung ich weiter suchen könnte? 
       
      Wäre klasse  
       
      Beste Grüße,
      Louis
    • Hallo zusammen,
       
      Das CC ärgert mich schon wieder. Anlässlich des schönen Wetter und des frühen Saison Starts wahrscheinlich...
      Und zwar lässt sich nicht mehr per paddle herunter schalten - hinauf schalten schon. Auch im Automatik Modus geht alles ganz normal. Auch der Leerlauf per Up+Down Paddle geht ganz normal rein. 
      Werde mich sonst mal mit Belly in Verbindung setzen.
      Über Ideen oder Anregungen würde ich mich und mein CC sehr freuen. 
       
      viele Grüße 
    • Hallo zusammen,
      beim öffnen der türe beginnt die f1pumpe druck aufzubauen, bei meinem auto dauert es etwa 15 sek bis druck aufgebaut,beim fahren ist alles ok.
      nun zu meiner frage. Denkt ihr soll der elektrmotor, oder nur die pumpeinheit,oder beides zusammen ersetzt werden, oder kann es elektr.
      Ausgemessen werden.
      hat jemand von euch dies bereis gewechselt, gibt es etwa ein anleitung dazu
       
      herzlichen dank für eure meinung
    • Hallo Zusammen,
       
      Ich hatte heute ganz komischen Vorfall mit meinem Auto (348 TB, Baujahr 1992). Ich bin mit meinem Auto ganz normal gefahren(15 km Autobahn, ca. 15 km Landstraße und bisschen Stadtverkehr, ca. 4 km oder so) dann als ich in der Stadt an einem Ampel zu halt kommen wollte, ist der Motor plötzlich einfach kurz vor dem Stopp ausgegangen. In Armaturenbrett war Batterie Zeichen in rot zu sehen. Als ich versucht habe Motor neue zu starten, ist ganz rechts "!" Zeichen in Rot geleuchtet und der Motor ist nicht angesprungen. Der Anlasser hat auch nicht funktioniert. Die ganze Elektronik hat normal funktioniert. Ich habe ca. 15 Minuten mehrmals versucht Motor neu zu starten aber ohne Erfolg. Dann ca. 20 Minuten später als ich das nochmal versucht habe, höre ich ein klick aus dem Motor Raum (aber Motor ist nicht angesprungen). Direkt danach habe ich normal versucht und der Motor ist sofort angesprungen und normal gelaufen. Wisst ihr vielleicht, was das sein könnte? Ist da irgendein Bauteil zu heiß geworden und musste abkühlen?
       
      Danke für eure Hinweise
       
      P.S: Was vorher (ca. 15 Minuten vor dem Vorfall) komisch war, Die Heizung ist plötzlich ausgegangen und dann als ich die wieder angemacht habe ist die wieder ausgegangen. Aber dann normal funktioniert.
    • Hallo Zusammen,
       
      ich besitze seit ca. 3 Jahren einen 348 TB (Baujahr 92). Es taucht ab und zu ein Problem, was nach dem Service (Zündkerzen Austausch, Ölwechsel, Luftfilter Wechsel ) für gewisse Zeit/paar Monate verschwindet. Sagen wir so für ca. 1000-1500 km ist das Problem weg. Ab dann kommt das häufiger vor. Ich fahre so 2000-3000 km mit dem Wagen im Jahr. Und vor dem Service ist das Problem am schlimmsten. Also kommt mindestens ein bis dreimal während Fahrt so was vor.
       
      Ich kann das Problem so beschreiben: Der Motor verliert gefühlt Leistung, als ob der Probleme mit Luft saugen hätte . Man hört auch deutlich das etwas nicht stimmt und dann nach paar Sekunden ist alles wieder ok/normal. Wenn das Problem auftaucht, sind die Drehzahlen über 4000. Es passiert sporadisch und vor allem wenn man schon lange unterwegs ist. Also wenn der Motor kalt ist, ist sowas nie passiert.
       
      Werkstatt meint, es könnte was mit Luftmassenmesser sein. Aber wieso verschwindet dann das Problem nach dem Service direkt? Liegt es an etwas ganz einfaches, wie Luftfilter vielleicht?
       
      Danke euch für Hinweise im Voraus

×
×
  • Neu erstellen...