Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Der Fall Gustl Mollath, ein ferrarista unschuldig im Knast?


Empfohlene Beiträge

In irgendeinem Artikel habe ich gelesen, dass Freunde jetzt auf Entschädigung klagen wollen die deutlich höher als 25€ pro Tag ist.

Vor allem sollte dann nicht nur der Ex-Frau der Prozess gemacht werden, sondern gleich noch ein paar mehr ...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 135
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • unsterblich

    17

  • Nugmen

    15

  • au0n0m

    10

  • Kai360

    7

Aktivste Mitglieder

  • unsterblich

    unsterblich 17 Beiträge

  • Nugmen

    Nugmen 15 Beiträge

  • au0n0m

    au0n0m 10 Beiträge

  • Kai360

    Kai360 7 Beiträge

Beste Beiträge

cinquevalvole

...  und an der Justiz ist alles ok?  Auch an Gustl's Frau und den Gutachtern? Nur mit ihm selbst stimmt was nicht? ... ?      

Il Grigio

Wobei eine Mille Tausend Euro sind. Mille miglia bedeutet ja auch nicht eine Million Meilen, sondern 1.000 Meilen.   Eine Million kürzt man 1 Mio. ab und nicht - sorry - obercool mit 1 Mille

Sorry 2017

so einfach ist das nun auch wieder nicht. Es heißt ja nicht das Herr Mollath nun wirklich aus allem heraus ist. Das Verfahren muß neu aufgerollt werden. Was ist den wenn seine Frau wieder das Gleiche aussagt? Neben den(natürlich sehr häßlichen) Verfahrensfehlern sind die Kernaussagen geblieben. Also abwarten, zu wünschen wäre wirklich dass die Wahrheit und die ganze Wahrheit ans Licht kommt.

Gruß

Thomas1

Aber Euch ist schon klar, daß der Mann nicht per se ein guter Mensch ist, nur weil er Ferraris liebte?

Schon die Threadüberschrift finde ich problematisch, der Mensch wirkt jetzt auf mich auch nicht so 100%-ig seriös und wirklich kennen tut ihn hier aus dem Forum wohl auch keiner persönlich, oder?

Das die Justiz manchen Fehler macht, ist unbestritten, daß der Fall jetzt neu aufgerollt werden muß, sicher richtig, aber ob der Herr wirklich so ein Unschuldslamm ist, kann ich jedenfalls nicht beurteilen.

Insofern erscheint mir der Jubel nach der Freilassung fragwürdig.

Zweifelnde Grüße, Hugo.

Du weißt doch sonst immer genau wie die Welt funktioniert.

Ist doch offensichtlich, dass die Sache zum Himmel stinkt.

Der Thread-Titel enthält zum ersten ein Fragezeichen und zum anderen dürfte Dir doch wohl auch klar sein, dass der Ersteller hier einfach versucht hat, eine Brücke zu CP zu schlagen.

Da muss man doch wohl nicht drüber reden, dass ein Auto niemanden zu einem besseren Menschen macht.

. Andererseits, wenn es stimmt daß Gustl mit dem Strick um den Hals damals durch das Haus gelaufen ist, und gedroht hat sich umzubringen wie seine Frau sagte.... Die ganze Wahrheit wird wohl nie ans Licht kommen

selbst wenns so gewesen wäre, ich kann mit dem Strick um dem Hals in meinem Haus rumlaufen so viel und so oft ich will :wink:

  • 2 Wochen später...

Gustl Mollath meldet sich zu Wort:

"...„Ich kann mir gut vorstellen, alte Ferraris oder andere historische Sportwagen wieder aufzubauen oder zu reparieren.“ Dabei setze er auf die Oldtimer-Szene, mit der er früher eng verbunden gewesen sei. „Vielleicht erhalte ich Unterstützung von Ferraristi (Ferrari-Besitzern) oder den entsprechenden Firmen.“

Vielleicht sollte er sich in diesem Forum mal anmelden...

"....Er denke deshalb an eine „ingenieurmäßige Tätigkeit“. „Mit einem Mechaniker-Job bräuchte ich ja 100 Jahre, um meine Schulden bei meinem Rechtsanwalt bezahlen zu können.“ Sein Verteidiger Gerhard Strate habe zwar auf sein Honorar verzichtet, räumt Mollath ein. Aber er habe dennoch den Anspruch, irgendwann für den großen Einsatz von Strate in seinem Fall aufzukommen."

Na dann, viel Erfolg Gustl

  • 3 Monate später...
  • 7 Monate später...

Und er habe eine extreme Abneigung gegen Psychiater und verlange deshalb die Ausladung desselben ... Also meine Meinung, ganz backen ist der Gustl nicht ... Möge die Wahrheit siegen

Also meine Meinung, ganz backen ist der Gustl nicht ...

Lustig, genau das haben drei Psychiater auch über ihn geschrieben, obwohl sie sich nur mit den vorherigen Gutachten bzw. Erzählungen seiner Frau und gar nicht mit ihm selbst auseinandergesetzt haben - was u.a. dann 2006 zu seiner Einweisung führte.

[Q

Und er habe eine extreme Abneigung gegen Psychiater und verlange deshalb die Ausladung desselben ... Also meine Meinung, ganz backen ist der Gustl nicht ... Möge die Wahrheit siegen

Lustig, genau das haben drei Psychiater auch über ihn geschrieben, obwohl sie sich nur mit den vorherigen Gutachten bzw. Erzählungen seiner Frau und gar nicht mit ihm selbst auseinandergesetzt haben - was u.a. dann 2006 zu seiner Einweisung führte.

na ja, mit solcher Logik, wüste man jeden Angeklagten der z.B. den Richter für befangen hält erst recht einsperren..aber das ist wohl gerade bei grossen, publikumswirksamen Prozessen eher häufiger so, daß Anwälte erst mal versuchen bestimmte Teilnehmer auszuschalten, zu verzögern etc. ...in meine Augen reiner Prozessalltag. Hier evtl. noch nachzuvollziehen da er ja aus seiner Sicht von den Psychiatern nicht richtig beurteilt/behandelt wurde.

Es kann gut sein das der Molath evtl. schwierig ist oder war, aber ich kann mir vorstellen, das jeder der einmal "Eingewiesen" war (zurecht oder unrecht) erst recht nicht mehr "normal" reagiert.

Zum anderen geht es ja darum, ob er tatsächlich die ihm zu last gelegen Taten begangen hat.. aber so wie sich die Berichte lesen, ist das nach meinem Empfinden so als ob die Gutachten sagen "Ich habe in eine Forum gelesen, das der Molath ..."

Also in meinen Augen haben da bisher jede Menge Leute nicht die Arbeit ordentlich gemacht, für die sie von uns (dem Steuerzahler) letztendlich bezahlt wurden...evtl. war er nur das schwächste Glied (am wenigsten gut vernetzt) in einem Haufen Leute, die sich in der Wolle hatten

Kai360
Und er habe eine extreme Abneigung gegen Psychiater und verlange deshalb die Ausladung desselben

Also DIE Abneigung hätte ich an seiner Stelle auch-----oder sogar allgemein.

Die Jungs sind doch nicht ganz backen! X-)X-)

Thorsten0815
Also DIE Abneigung hätte ich an seiner Stelle auch-----oder sogar allgemein.

Die Jungs sind doch nicht ganz backen! X-)X-)

:-))!:-))!:-))! Danke Kai360!!!

Hier empfehle ich mal "gesunden Menschenverstand", Analyse und Fakten, anstatt Gutachten!

:-))!:-))!:-))! Danke Kai360!!!

Hier empfehle ich mal "gesunden Menschenverstand", Analyse und Fakten, anstatt Gutachten!

Da kann ich mir nur anschließen.

Und Mollats Abneigung kann ich nach dem, was ihm alles passiert ist und wie er behandelt wurde, nur mehr als nachvollziehen. Ich glaube, da würden viele von uns ähnlich reagieren.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...