Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F40org

Corvette C7 - Frontkennzeichenhalter

Empfohlene Beiträge

F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

In manchen Dingen sind die Jungs rund um das Thema Corvette einfach schneller als die Ferrari-Aftermarket-Leute.

Pünktlich zur Einführung der Corvette C7 in Europa, gibt es dann bereits Kennzeichenhalter für vorne.

Geplant sind die Größen für EU-Kennzeichen:

400 x 110 mm

460 x 110 mm

510 x 110 mm

sowie für die schweizer Kennzeichengröße:

300 x 80 mm

So wird er aussehen und ich finde, eine super Lösung. Keine Löcher irgendwo wild in die Frontschürze gebohrt sondern vernünftig durchdacht.

13130022de.jpg

13130047om.jpg

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F40org
Geschrieben

Der übliche GM-Kennzeichenhalter für Deutschland und andere Länder mit Frontkennzeichenpflicht ist wieder ähnlich voluminös und geschmackssicher ausgefallen wie beim Vorgängermodell.

 

Da ist die Nachrüstlösung deutlich harmonischer.

 

Ob der Halter dort unten etwaige Auswirkungen auf die aerodynamische Anströmung des Frontschwellers hat, entzieht sich natürlich meiner Kenntnis - aber deutlich schöner als die von GM praktizierte Lösung ist es in jedem Falle.

Petramauro
Geschrieben

Die cost

Irix
Geschrieben

Die 200mm Mindestabstand vom Boden bis zur Kennzeichenunterseite haelt man mit der Loesung ein?

 

Gruss

Joerg

Wolly 108
Geschrieben (bearbeitet)

Bei dem abgebildeten Halter JA - man kann das Kz. aber auch etwas tiefer anbringen (ist etwas Spielraum vorhanden also so ca 18-21cm)

Dies aber nur bei Belassen der Fahrwerkshöhe im Originalzustand. Dann fällt aber jegliches "Tieferschrauben des Fahrwerkes" flach, falls man 100% StVO-konform unterwegs sein will. 

 

Gruß Wolfgang

bearbeitet von Wolly 108
  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • F40org
      CORVETTE C7 ZR1 Convertible
       

       
    • Hexla
      Kommt die Corvette zr1 denn auch offiziell nach Europa oder wird sie nur von den Direktimporteuren angeboten?
      Ist über die Kosten schon etwas bekannt? 
    • Road_Runner
      Hallo @ all,
      da unsere Garage endlich mit einem Sportwagen befüllt wurde wollten wir uns auch mal kurz vorstellen.
      Meine Frau und ich sind BJ67 kommen eigentlich aus dem Ruhrgebiet und sind aus beruflichen Gründen vor 12 Jahren nach Nord-Hessen Raum Kassel gezogen.
      Da wir gerne sportlich unterwegs sind Tirol/Gardasee usw. musste auch mal ein Sportwagen her.
      Budget sollte 100t€ nicht überschreiten und der Anfangs -Gedanke war ein gebrauchter California oder R8 aber letztendlich haben wir uns dann doch für eine C7 – GS entschieden. Hammer Teil.

      Und meine erste Frage.:
      Gibt es Gleichgesinnte in Raum Nord-Hessen die auch gerne Sportlich fahren?
      Ich finde es werden doch recht wenige Ausfahrten angeboten oder habe ich da was übersehen.
      Falls Interesse besteht würde ich eine Ausfahrt rund um Edersee Organisieren so ca. 220-250km mit Café –Pause ,Abendessen und natürlich schön viel Kurven.
      Es macht sicherlich riesig Spaß mit mehreren PS-starken Boliden eine Runde zu drehen und sich auszutauschen.
       
      Ansonsten liebe Grüße von
      Roadrunner-Team
    • Dany430
      Moin Jungens,
       
       
      speziell eine C7 mit dem Karbon-Kit von APR gefällt mir sehr, APR kenne ich schon lange und habe schon vieles verbaut, hier in der Schwiz bekommt man eine C7 unter 10.000 Km für gute CHF 85.000.
      Die Carbonteile von APR, Schweller, Frontsplitter, Spiegel, Diffuser und Flaps sowie GTC 500 Heckflügel kosten um die CHF 12.000. Felgen + Fahrwerk CHF 8.000.
       
      Ein fertiges Fahrzeug nach meiner Vorstellung liegt also bei ca. CHF 110.000,-. Ich finde das Preis-Leistungsverhältnis mega. Die Änderungen sind funktional und harmonisch zum Fahrzeug.
      Mich würden Pro und Kontra zum Fahrzeug interessieren respektive eure Meinung.
      Meine Fahrzeuge die letzten fünf Jahre waren Lamborghini superleggera, Ferrari 430, Audi R8, Porsche und 2011 den ersten Superleggera.  
       
      Bei mir kommt hinzu, dass ich unheimlich gerne selbst Hand an Fahrzeugen anlege, ich habe daher Lust die C7 nach meinen Vorstellungen selbst umzubauen. 
      Ein Bild der APR Vette anbei......
       
       
      Dany 
       

    • Gast Alpinchen
      Hallo zusammen,

      ich bin im Moment ein wenig konsterniert.
      Nachdem ich nun meinen Traum in Rot in der Schweiz gefunden und gekauft habe, schlage ich mich mit den Problemen herum, die das "Heimholen" bereitet.
      Pustekuchen mit Kurzzeitkennzeichen aus Deutschland.
      Von wegen:"Einfach deutsches Kurzzeitkennzeichen in der Schweiz drauf und gut is' ".
      Man kann mit einem Kurzzeitkennzeichen ein Fahrzeug von D nach CH exportieren.
      Von CH nach D importieren geht damit leider nicht .
      Ich bin also genötigt, ein Schweizer Exportkennzeichen zu kaufen. Dies kann, je nachdem, ob ich dieses am 1. oder am 16., oder am 26. hole unterschiedlich teuer werden.
      Die billigste Variante kostet so ca. 135,-- €. Und das im Endeffekt für 1 Stunde Fahrt.
      Unglaublich, wie einem da die Hosen ausgezogen werden .
      Ich habe jetzt noch eine Anfrage beim Strassenverkehrsamt Sankt Gallen laufen, mit der Bitte um Auskunft, ob denn das deutsche Kurzzeitkennzeichen geduldet würde.
      Ich bin mal auf die Antwort gespannt.

      Mir vergeht ob der vielen Bürokratie im Moment echt die Lust .
      Grüsse

      Wolfgang

×