Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
sonny68

997 GT 3 Bremsscheiben defekt nach 12.500 KM

Empfohlene Beiträge

sonny68
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Zusammen,

wer kann mir denn einen Tip geben. Bei meinem GT 3 sind nach 12.500 KM die Scheiben defekt. Die Risse sind größer 5mm. Nun habe ich keinen Lust die gleichen original Scheiben wieder drauf zu machen die dann wieder nur kurz halten. Bin schon maßlos enttäuscht. Da kauft man sich ein Auto was rennstreckentauglich sein soll und nun sind die Scheiben defekt obwohl ich nur an einem Fahrsicherheitstraining teilgenommen hab.

Kann mir jemand sagen was die beste Lösung ist. Gibt es auch nur Scheiben von anderen Herstellern die etwas mehr aushalten. Möchte eigentlich nicht gleich eine Anlage von Brembo verbauen da ich ja keine Rennstrecke fahre.

Vielen Dank !

sonny68

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben

Erste Frage: Wie bremst du? Wenn deine Technik nicht passt dann kann die Technik deines Autos kaum ausgleichen.

Chris911
Geschrieben

Und v.a. was für ein GT3? MK1 oder MK2!

KB 911
Geschrieben

Und was für ne Bremse ? Stahl oder Keramik ?

Marc W.
Geschrieben

Bei den Rissen höchstwahrscheinlich Stahl... :wink:

Ultimatum
Geschrieben

Bei ceramik sind solche Risse auch möglich, wenn es sehr hart zugeht.

Hat man dir im fahrertraining auch gesagt, dass Bremsen nach der Beanspruchung wieder abgekühlt werden müssen, also mindest eine langsamere runde fahren?

Solche Risse habe ich selbst im renneinsatz bisher kaum gesehen.

Need 4 Speed
Geschrieben

Wird eine Stahlbremse sein, das Problem ist bekannt. War bei meinem 997 GT3 Mk1 auch so. Glaube allerdings, dass das Werk bis zu 10mm als OK ansieht und die Scheibe erst dann getauscht werden muss, frag mal beim PZ nach. Wenn dem so ist, dann hättest Du da noch Leben drin. Ist auch kein Problem von nicht gefahrenen Abkühlrunden, sondern einfach ein Materialthema. Bei meinem GT3 fing die Rissbildung nach den ersten 5.000 km an (ohne Rennstrecke, sondern nur bei zügigem Landstraßeneinsatz).

Mit sportlichen Grüßen

Need 4 Speed

sonny68
Geschrieben

Hallo !

ja es sind Stahlscheiben. Es ist ein MK1. Laut Werk sind nur 5mm zulässigt. Habe die Arbeitsanweisung von Porsche eingesehen. Habe schon drauf geachtet das Auto vor dem Abstellen eher etwas gemächlicher zu fahren. Bei dem Fahrtraining waren ca. 10 GT3 und der Rest andere Porsches. Da müssten ja alle Bremsen defekt sein.

Gibt es eine Alternative Bremsscheibe mit höherer Qualität ?

Danke für die Infos !

sonny68

sonny68
Geschrieben
Wird eine Stahlbremse sein, das Problem ist bekannt. War bei meinem 997 GT3 Mk1 auch so. Glaube allerdings, dass das Werk bis zu 10mm als OK ansieht und die Scheibe erst dann getauscht werden muss, frag mal beim PZ nach. Wenn dem so ist, dann hättest Du da noch Leben drin. Ist auch kein Problem von nicht gefahrenen Abkühlrunden, sondern einfach ein Materialthema. Bei meinem GT3 fing die Rissbildung nach den ersten 5.000 km an (ohne Rennstrecke, sondern nur bei zügigem Landstraßeneinsatz).

Mit sportlichen Grüßen

Need 4 Speed

Hast du dann auch wieder die originalen Scheiben drauf gemacht ?

Gruß

sonny68

Need 4 Speed
Geschrieben

Ich habe das Auto verkauft, bevor der Wechsel angestanden hätte.:D

Hast Du die Porsche Approved-Garantie? Falls ja, wirst Du wohl Originalteile verbauen müssen. So oder so würde ich da mal mit Porsche reden und versuchen, auf dem Kulanzweg etwas zu erreichen. Nach 12,5 tkm dürfen die bei Deinem Profil nicht runter sein.

sonny68
Geschrieben
Ich habe das Auto verkauft, bevor der Wechsel angestanden hätte.:D

Hast Du die Porsche Approved-Garantie? Falls ja, wirst Du wohl Originalteile verbauen müssen. So oder so würde ich da mal mit Porsche reden und versuchen, auf dem Kulanzweg etwas zu erreichen. Nach 12,5 tkm dürfen die bei Deinem Profil nicht runter sein.

Laut PZ ist Porsche zu keiner Kulanz bereit. Werde jetzt mal per Anwalt an den Vorstand schreiben. Habe noch die ersten Reifen drauf ! Und nun müssen vorher die Scheiben getauscht werden. Echt ein Witz.

Danke !

Need 4 Speed
Geschrieben

Vielleicht redest Du erst einmal mit dem Geschäftsführer des PZ, bevor Du das wegen eines Satzes Bremsscheiben gleich nach Stuttgart eskalierst. Wenn Du das Auto da gekauft hast, dann würde es mich wundern, wenn man Dich im Regen stehen lässt.

au0n0m
Geschrieben

Porsche empfiehlt nach einem Rundstrecken Einsatz u.a. Die bremsen zu prüfen und verschleissteile ggf. auszuwechseln. Hier Einen Anwalt zu bemühen ist doch Nonsens.

  • Gefällt mir 1
ToniTanti
Geschrieben
Porsche empfiehlt nach einem Rundstrecken Einsatz u.a. Die bremsen zu prüfen und verschleissteile ggf. auszuwechseln. Hier Einen Anwalt zu bemühen ist doch Nonsens.

Sehe ich auch so. Was soll der erreichen? Das bringt nur von Anfang an eine Schärfe rein, die Du doch eigentlich nicht willst. Würde hier dem Need4Speed-Gedanken folgen und ein vernünftiges Gespräch mit dem GF des PZ führen.

Und in Zeiten, wo die dt. Premiumhersteller die dt. Kunden mit schlechten und sehr kurzen Garantie- und Gewährleistungszeiten abspeisen, sollte einem dieses Geschäftsgebaren "zu denken" geben.....

Zu der praktizierten Kulanz- und Garantie-/Gewährleistungsthematik der Porsche AG, vermag ich aktuell keine Ausage zu treffen.

Aus meinen Porschezeiten weiß ich aber aus eigener Erfahrung, das man sich da in Zuffenhausen windet wie ein Aal. Ist zwar etwas polemisch jetzt, aber irgendwoher müssen die Milliardengewinne ja herkommen. Und alles was nicht ausgegeben wird (also auch jeder Kulanzantrag dem nicht entsprochen wird...) erhöht eben diesen Gewinn.

Adios

mat01
Geschrieben
Habe noch die ersten Reifen drauf ! !

GT3 Mk-1 mit den ersten Reifen?

Da würde ich mir mehr Gedanken über die Gummis machen als über die Scheiben.

R-U-F
Geschrieben

Die Bremsscheiben sind über jeden Zweifel erhaben, wenn die bei 12.500 km fertig sind, machst definitiv du etwas falsch. Mit einem Brief über den Anwalt machst du dich vermutlich nur lächerlich, mal abgesehen davon, das Bremsscheiben Verschleißteile sind.

  • Gefällt mir 1
sonny68
Geschrieben

Eigentlich wollte ich einen Rat aus dem Forum was ich anstelle der originalen Bremsscheiben sonst verbauen kann. Natürlich ist es möglich, dass ich beim Bremsen etwas falsch mache aber warum hatte ich bei anderen Fahrzeugen dieses Problem noch nie ? Ob ich per Anwalt etwas erreiche oder nicht ist ja ein anderes Thema. Meine Frage an das Forum war: gibt es eine andere Lösung außer die originalen wieder nach zu kaufen ?

R-U-F
Geschrieben

Die original Scheiben sind die Besten.

Marc W.
Geschrieben (bearbeitet)
Die original Scheiben sind die Besten.

Das sehe ich leider auch so. Alle anderen Versionen werden Dein Problem eher noch verschlimmern. Insofern sollte die Lösung in der Fehlersuche - wenn es überhaupt einen gibt - und nicht in der vermeintlichen Optimierung des Materials liegen...

bearbeitet von Marc W.
Need 4 Speed
Geschrieben

Der 997 GT3 Mk1 war bei mir das einzige Auto (hatte mittlerweile 6 Porsches und auch diverse andere Fahrzeuge), bei dem dieses Problem auftrat. Vielleicht haben die einfach mal eine Charge Bremsscheiben verbaut, die nicht ganz OK war. In meinem Bekanntenkreis war ich mit diesem Thema nicht der einzige und unsere Erfahrungen decken sich mit denen des Threaderstellers. Bei keinem anderen Auto dieses Thema gehabt, nur beim 997 GT3 Mk1 mit der serienmäßigen Stahlscheibe. Ach ja, bei mir hatte Porsche wegen übermäßigen Quietschens die Originalbeläge durch Sportbeläge ersetzt, sollte ich vielleicht dazu sagen. Aber ohne Rennstrecke nach 5.500 km beginnende Rissbildung roch nach Materialfehler, denn ich fahre Bremsen grundsätzlich kalt und bremse auch richtig.

Mit sportlichen Grüßen

Need 4 Speed

Hessenspotter
Geschrieben

Reißende Bremsscheiben beim 11er ist doch nix neues. Beim 996 GT3 sind die Zimmermannscheiben das Beste. Kosten nur 150€ das Stück. Aber ein 996 GT2 und ein 996 GT3 fahren die am Ring bzw. in HHR. Und der GT3 wird in HHR nicht gerade geschont. Risse tretten da nicht auf.

Aber: Risse tretten auf, wenn es zu Spannungen im Material kommt. Sprich nicht richtig kaltgefahren :???:.

Und das Thema Keramik auf Porsche und Rennstrecke ist guter Schenkelklopfer, mehr aber nicht.

Toni_F355
Geschrieben

Und das Thema Keramik auf Porsche und Rennstrecke ist guter Schenkelklopfer, mehr aber nicht.

Sagt wer? :???:

Etwa derjenige der mal hier im Forum behauptete, das blau angelaufene Bremsscheiben ganz einfach wieder freigebremst werden können?

Oder hast du o.a. Erkenntnis aus deinem eigenen, langjährigen und umfangreichen Erfahrungsschatz? :wink:

Oder etwa doch wieder irgendwo irgendwelche, aus dem Zusammenhang gerissene Wortfetzen, aufgeschnappt?

Fragen über Fragen.... 8)

  • Gefällt mir 2
tollewurst
Geschrieben

Wo liegt das Problem bei blau angelaufenen Bremsscheiben? Das ist lediglich eine Oberflächliche Oxidation. Paar mal bremsen und dann ist gut. Im schlimmsten Fall sind die Klötze verglast und müssten getauscht werden.

Bislang habe ich deswegen noch keine Klötze oder Scheiben gewechselt.

Und in einer renomierten Werkstatt liegen etliche PCC im Regal da im Track Betrieb nicht haltbar.

josef3
Geschrieben

Hallo Themenstarter,

beim GT3 halten die Scheiben nicht lange. Das ist normal, denn die Scheiben haben ein hartes Leben. Ist es nicht gerade das späte Bremsen, was an einem GT3 soviel Spass macht? Die Kräfte die an den vorderen Scheiben auftreten sind imens! Bei meinem 996GT3RS halten die vorderen Scheiben max. 10.000km; die Hinteren etwa doppelt so lange. Ich lass mir im PZ an der Vorderachse immer die CUP-Scheiben montieren (kosten die Hälfte) und an der Hinterachse die Normalen (Cup-Scheibe hat keine Handbremse).

Die GT3-Bremsanlage ist von Brembo!

Sieh das Ganze locker, und geniesse den Fahrspass mit Deinem Auto!

Gruß von Herbert

sonny68
Geschrieben

Danke an Need 4 Speed und Josef3 !!!!!!

Also stehe ich mit diesem Problem doch nicht so alleine da. Da ja andere das Problem auch schon hatten.

Habe letzte Woche mit dem GF des PZ Kontakt aufgenommen. Er hat sich mittlerweile informiert und möchte mir diese Woche Bescheid geben was gemacht werden kann.

Ich werde ihn auch mal auf die Cup-Bremsen ansprechen.

@ Josef3: was ist an den Scheiben anders ? wieso sind die günstiger ?

Danke für die Infos !

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×