Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Nordsport83

Die Suche nach dem passenden 2-Sitzer Coupé...

Empfohlene Beiträge

Nordsport83
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo liebe CP-Gemeinde,

mein erster Beitrag geht gleich ins Eingemachte. . Ich (27) habe das Glück, mit meiner Mutter (60) die Leidenschaft für Autos zu teilen. :) Im Frühjahr möchten wir beide ein neues Fzg. erwerben, welches "vorwiegend" von ihr gefahren wird und unseren kleinen Fuhrpark, um ein Fahrerlebnis erweitern soll.

Rahmenbedingungen:

  • gebrauchtes 2-Sitziges Coupé
  • Hochwertiger Innenraum
  • Unterhalt/Wertverlust sollte nicht mehr "astronomisch" sein bei ~10tkm/Jahr
  • Service sollte im Großraum HH möglich sein
  • Auch im gereiften Alter sollte man mit Würde Ein-/Aussteigen können.
  • Parksensoren
  • Automatik wäre ein netter Bonus, aber kein Zwang
  • Laufleistung max. 50tkm
  • Das Fzg. sollte EZ vorzugsweise ab 2008 haben
  • Der Kaufpreis sollte 100k€ nicht überschreiten

Dazu sollte es mindestens das Potential haben, eine schöne Melodie zu zaubern.

Fzg. die wir uns bisher anschauen wollen:

  • Aston Martin V8 Vantage Mk.2 (ab Mitte 2008 )
  • Audi R8 4.2 FSI (Verkokungsprobleme sind bekannt)
  • Porsche 911 GT3 (997) mit adapiven Sportsitzen

Bisher ausgeschlossen:

  • Großserienderivate (BMW E92 M3 Coupé z.B)
  • Wiesmann
  • Serien 911er
  • Nissan GT-R

Leider lädt das Wetter derzeit nicht gerade zu Probefahrten ein. Habe ich etwas übersehen? Bitte um Diskurs.

grüße

bearbeitet von Nordsport83
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
TobiBMWFan
Geschrieben

Herzlich Willkommen!

Spontan fällt mir da noch der Nissan GT-R ein. Der dürfte so ziemlich alle genannten Aspekte erfüllen. Nur beim Wertverlust hab ich leise Zweifel.

netburner
Geschrieben

Was ist gegen den Wiesmann zu sagen? OK, eventuell gefällt euch die Optik nicht, das wäre ein klares Argument.

Zu nennen wäre eventuell noch der Artega GT, den ihr bei eurem Budget sogar vollausgestattet neu bestellen könntet (in Wunschfarbe und mit allem, was ihr drin haben möchtet).

Nordsport83
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hab ihn mal auf der "Ausgeschlossen"-Liste dazu gesetzt. Japaner/Amerikaner fallen, beim Innenraum/Wiederverkauf leider raus. Sind eher "Männerfahrzeuge" würde ich pauschal mal so sagen.

Edit:

Hi netburner, wir waren vor Ort auf der Eröffnungsberanstaltung beim neuen Wiesmann-Vertrieb den der Leberfinger in HH letztes Jahr übernommen hat. Er gefällt meiner Mutter optisch einfach nicht so recht.

Der Artega GT, hat einen gewissen Charme, aber ein Neufahrzeug kommt privat nicht in Frage (egal in welcher Preislage) und der Motor ist, meiner Meinung nach, auch nicht unbedingt ein "Charakterstück", wenn ich das mal so sagen darf. :)

bearbeitet von Nordsport83
TobiBMWFan
Geschrieben

OK...und da es keine Großserienderivate sein sollen:

Schonmal über einen Morgan Aero nachgedacht? Der Innenraum ist äußert hochwertig, Exklusivität hatter, Power hatter, Coupé isser, Preis passt und in Hamburg gibts den Morgan Park, Inspektionen dürften also auch kein Problem sein. :wink:

hugoservatius
Geschrieben

Schon etwas älter, aber immer noch ein Traum:

Aston Martin Virage bzw. V8 Coupé, wie er später hieß.

Sehr schönes, handgefertigtes Coupé, Bauzeit 1989 bis 2000, relativ problemlose Technik, momentan definitiv auf dem Tiefpunkt was den Preis betrifft, keinerlei Wertverlust, eher im Gegenteil, sehr häufig mit Automatic gebaut und ein echtes Understatement-Auto.

Puristen suchen noch einem frühen Exemplar, die späteren sind sehr viel ausgereifter.

Vermeiden sollte man die Breitbauvarianten, just for chic Sheiks.

Service in Hamburg kein Problem.

Beste Grüße, Hugo.

Nordsport83
Geschrieben

@TobiBMWFAN: Wie du nicht wissen konntest: Ein sehr schöner Morgan Plus 8 befindet sich bereits in unserem Besitz. Deswegen soll der neue kein Cabrio (den normalen Aero8 gibt es nur als Cabrio) sein. Und ein Morgan Aeromax/Supersport liegt leider außer Reichweite. :(

EDIT: @hugoservatius: Ein schönes Fzg.! Aber ein englischer Youngtimer (Morgan) ist vorerst genug. Es soll sich schon um ein neueres Fzg. handeln, habe das im Eingangspost mal sinngemäß hinzugefügt.

hugoservatius
Geschrieben

Und noch eine Variante, kein Coupé aber er hat ein wunderschönes Hardtop:

BMW Z8.

Gruß, Hugo.

TobiBMWFan
Geschrieben
Und noch eine Variante, kein Coupé aber er hat ein wunderschönes Hardtop:

BMW Z8.

Gruß, Hugo.

Und damit wäre meine Entscheidungsfindung beendet! Ein tolles Auto!

Nordsport83
Geschrieben

:-o

Ich hatte immer im Hinterkopf die Z8 würden eher bei 120k liegen und sie deshalb gar nicht erst näher unter die Lupe genommen. Kann ich der jungen Dame, sicher mal vorschlagen. :)

Auch wenn er eigentlich nicht so ganz ins Suchprofil passt. Das Fahrerlebnis soll nicht ganz mit der Optik mithalten, können wenn ich den Pressespiegel noch richtig deute. Aber das müsste man dann im Zweifelsfall natürlich selbst ergründen!

Danke! @ hugoservatius

EDIT: Wie schaut es denn da mit dem Motor aus? Ist das nicht der V8 aus dem E39 BMW M5 welcher solche Probleme mit der Nockenwellenverstellung hatte?

wasgehtab
Geschrieben

Ich würde ne Corvette empfehlen :D

Als Z06, LS3 oder ZR1 vll schon.

AM-DBS
Geschrieben

Darf es auch ein Italiener sein?

Dann werfe ich mal einen Maserati Granturismo in dem Raum.

BruNei_carFRe@K
Geschrieben

Was würde gegen ein Alpina B6 Coupe sprechen ? Genug Leistung, Understatement,volle Alltagstauglichkeit, genug Kofferraum und ein sehr hochwertiger Innenraum.

Ihr scheint ja eine sehr interessante Autokollektion zu haben , willst diese vielleicht einmal vorstellen ?

Turbonet!c
Geschrieben

Z4 35is wäre ausgeschlossen oder?

AStrauß
Geschrieben

Mein Tipp, nimm den 997 GT3 mit den Sportsitzen und ohne Bügel, ist ein sehr schöner Wagen, den beide Nutzen können.

Wertverlust hält sich in grenzen, unter halt bis auf die Versicherung gerade zu lächerlich, einfach ein passendes Paket.

Zumindest finde ich aus den auszuwählenden Fahrzeugen ist er das beste.

Nordsport83
Geschrieben

@wasgehtab:

Die wörtliche Reaktion als ich meiner Mutter die Corvette Z06 vorgestellt habe:

Sie: "Ohhh, warum hast du mir die nicht viel früher gezeigt!"

Ich: "Deswegen" (gleichzeitiger Klick auf ein Foto vom Innenraum)

Sie: "Das ist ja furchtbar!"

:lol:

@AM-DBS

Beim Maserati kommen mir erstmal Fragezeichen:

Werterhalt? Versicherung? Das dürfte einen AMV8 Vantage wohl noch in den Schatten stellen. Hat da jemand Ahnung? Hab noch keinen Tarifrechner für Fzg. dieser Art gefunden.

@BruNei_carFRe@K

Also der Alpina hat alle Vorzüge eines deutschen Großserienfahrzeugs (Qualität, Leistung, Praktikabilität) aber auch alle Nachteile (Wertverlust, Optisch kaum von seinen Serienderivaten zu unterscheiden). Um es mit Worten zu sagen: Zuviel Geld, für zu wenig Individualismus.

Btw. Kollektion ist schon etwas sehr hochgegriffen. Es sind 3 Fzg. und eines davon wird in Zahlung gegeben werden :) An anderer Stelle werde ich vielleicht noch das eine oder andere Wort/Bild darüber verlieren. Stichwort "Usergarage".

@Turbonetic

Der Z4 ist etwas zu gewöhnlich und fällt klar unter die Kategorie Großserie. Haben wir auch schon drin gesessen beim BMW-Händler. Es darf schon ruhig exklusiver sein.

@ AStrauß

Fährst du nicht selbst derzeit einen Audi R8 V10? Hast du Erfahrung mit dem GT3? Ich bin mir unsicher ob es unbedingt ein 997 Mk.2 sein muss oder ob es ein Mk.1 nicht ebenso tut?! Auf Navi könnten wir auch verzichten.

[url=http://www.carpassion.com/mitglieder/67561-turbonet-c.html]

AStrauß
Geschrieben

@ AStrauß

Fährst du nicht selbst derzeit einen Audi R8 V10? Hast du Erfahrung mit dem GT3? Ich bin mir unsicher ob es unbedingt ein 997 Mk.2 sein muss oder ob es ein Mk.1 nicht ebenso tut?! Auf Navi könnten wir auch verzichten.

Ich persönlich würde den MK 2 nehmen, aber eigentlich reicht der MK 1 absolut.

Die meisten GT3 haben das Navi eh drin.

Ja ich habe Erfahrung mit dem GT3, ob MK1 oder MK2 oder MK2 RS.

Ich kann mit gutem gewissen sagen das der GT3 ohne Bügel und mit den Sportsitzen absolut alltagstauglich ist. Natürlich mit normalen Reifen. Vorteil am MK 2 er hat die elek. helferchen.

JoeFerrari
Geschrieben

Der Maserati wäre mir auch als erster in den Sinn gekommen. ggf. sogar ein später 4200er oder GranSport. Wäre aber ein 2+2 Sitzer, was ihn aber nicht aussschliessen sollte.

Du müsstest aber mal "würdevolles Ein- und Aussteigen" definieren. 8)

P.S.: Wie wäre es mit dem Klassiker Mercedes SL (ggf. als AMG)?

AStrauß
Geschrieben

Vor allem auch, wieviel Fahrpraxis mit entsprechenden Geschossen habt Ihr denn?

Das juckt doch kein Mensch.

Ob GT3 oder Maserati GS, fahren sich beide wie normale Autos wenn man sie normal fährt !

Das Fzg. sollte EZ vorzugsweise ab 2008 haben

Da passt ein 4200 oder ein GS wohl eher nicht dazu !

Nordsport83
Geschrieben

Ich wollte übrigens nicht infrage stellen ob du dich mit dem Fzg. auskennst sondern, in Erfahrung bringen warum man als Audifahrer trotzdem einen Porsche empfiehlt. Bzw. welche Vorteile du beimPorsche gegenüber dem R8 bspw. siehst :)

Elektronische Helferlein? Was wäre z.B. mit diesem? Der hat zumindest PASM/PSM. Oder wolltest du auf die dynamischen Motorlager etc. hinaus? Favorisierten den GT3 weil er halt noch einen Leistungsstarken Saugrohreinspritzer und keinen Direkteinspritzer hat. Und den 911er mehr oder weniger in Reinform verkörpert. (Persönliche Meinung). Am Mk.2 finde ich hingegen die Räder mit Zentralverschlussmutter seeeeehr schön. :)

JoeFerrari
Geschrieben
Das juckt doch kein Mensch.

Ob GT3 oder Maserati GS, fahren sich beide wie normale Autos wenn man sie normal fährt !

Da passt ein 4200 oder ein GS wohl eher nicht dazu !

Stimmt zwar alles, aber ich kann noch nicht so richtig einen roten Faden in den Anforderungen erkennen. Ein GT3 ist für mich ein anderes Kaliber als ein Aston Martin. Sowohl von der Auslegung her als auch vom - sagen wir mal - "Auftritt" her.

Dazu müsste Mutter ggf. mal etwas sagen, wenn sie den Wagen vorwiegend bewegen wird. Mit Verlaub gesagt und gewisse Klischees bedienend- zu den meisten 60jährigen Damen, dürfte ein GT3 nicht so recht passen. Aber das hängt schon sehr vom Typ ab und wo sie sich mit dem Wagen bewegt.

AStrauß
Geschrieben
Ich wollte übrigens nicht infrage stellen ob du dich mit dem Fzg. auskennst sondern, in Erfahrung bringen warum man als Audifahrer trotzdem einen Porsche empfiehlt. Bzw. welche Vorteile du beimPorsche gegenüber dem R8 bspw. siehst :)

Ich habe Dir den Porsche empfohlen, weil Du den Audi mit V8 Maschine auf der Liste hast, schreib den V10 auf die Liste dann rate ich Dir zu diesem, ganz klar.

Ich habe mich zwischen den Modellen 997 GT3 MK2 - 997 GT2 - und R8 V10 für den Audi entschieden !

AStrauß
Geschrieben

Dazu müsste Mutter ggf. mal etwas sagen, wenn sie den Wagen vorwiegend bewegen wird. Mit Verlaub gesagt und gewisse Klischees bedienend- zu den meisten 60jährigen Damen, dürfte ein GT3 nicht so recht passen. Aber das hängt schon sehr vom Typ ab und wo sie sich mit dem Wagen bewegt.

Ob es ein 997 Carrera oder ein GT3 ist, die fahren sich gleich in normaler Hand. Mann sollte mal nicht alles überbewerten und überkantiteln :wink:

Nordsport83
Geschrieben

@JoeFerrari

Nun einen roten Faden gibt es schon. Wir suchen da nicht unbedingt ein Fahrzeug was in eine vorgefertigte Kategorie passt. Ohne mich jetzt über meine Erzeugerin zu sehr ausbreiten zu wollen, sie bedient definitiv keine Klischees: Sie gibt Zwischengas beim Runterschalten, sie weiß was eine Klappenauspuffanlage ist und fährt den Morgan Plus 8 auch selbst ganz ohne männliche Hilfe :)

Der 911er ist auch nur deswegen dabei, weil er der heimliche Favorit meiner Mutter ist vor dem Audi. Der Aston geht tendenziell eher auf meine Schippe :)

AStrauß
Geschrieben
Der 911er ist auch nur deswegen dabei, weil er der heimliche Favorit meiner Mutter ist vor dem Audi. Der Aston geht tendenziell eher auf meine Schippe

Gute Mama:-))! aber ein böser, böser Sohn :D

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...