Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
rog

3´er , 4´er, M3 + M4 definitiv mit V8 Motoren! Eure Meinung

Empfohlene Beiträge

rog
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Laut letzter Meldung (siehe mein Posting) bekommt die Serie

einen 3,6l V8 277 PS, als Bindeglied zwischen dem R 3,0l und dem M3/M4 4,0l V8 400 PS. Ein Turbo für den 3,0l wird für 5´er und 3´/4´er überlegt.

Die Fahrwerte dürften toll werden!

330/430 0-100 6 sek. 300 NM

350/450 0-100 5,2 sek. 360 NM

M3/M4 0-100 4,5 sek. 450? NM

Jetzt sollen sie bitte mit dem Design nicht patzen.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
naethu
Geschrieben

kann mir jemand erklären was die typenbezeichnung 350 soll? ich weiss, das wurde schon einmal diskutiert. aber ich checke es immer noch nicht... :(

330 => 3.0 liter

350 => 3.6 liter :-?:???:

wieso heisst der von mir aus nicht 335?

aus meiner sicht ist ein turbo nicht unbedingt mehr nötig. zwischen 277 und 400 ps muss kein modell mehr sein. und falls unbedingt gewünscht bietet alpina eine herrliche alternative (305 ps. eventuell bis dann noch einige ps mehr) an.

rog
Geschrieben

Vielleicht heißt er

335

bzw. der 350 ist der R 3,0l mit Turbo, wer weiß?

Lucky@Strike
Geschrieben

ich weiss nicht sorecht, ein V8 ist ja schön und gut, aber in einem Dreier? Wo soll das denn in Zukunft noch hinführen?

Im M3 ist der V8 schon okay, aber in einer Mittelklasselimousine? Dann doch lieber ein hochdrehender Sechs-Zylinder, eventl. mit Turbo um an die 300PS-Grenze zu kommen.

Smove
Geschrieben

@Lucky@Strike

Heißt der Spruch in deiner Signatur in echt nicht "7Pils sind auch ein Schnitzel?" Oder gibts den nur in Bayern?

rog
Geschrieben

Wahrscheinlich wird es beides geben.

Aber wie gesagt, das Schlagwort heißt derzeit upgrading.

Viele Käufer wollen einfach statt R6 oder V6 einen V8 haben, und ich gehöre auch dazu.

Es macht auch Sinn, da V8 mittlerweile sparsamer sind, noch laufruhiger

als R6 oder V6 und nochmals mehr Drehmoment haben.

Ich schwanke schon zwischen den V8 hin und her.

Der M4 ist halt in Ö verdammt teuer. :cry:

staen
Geschrieben

Ich persönlich brauche & will keinen Achtzylinder-Dreier :bored: Beim M3 - ok, da geht ja sonst anscheinend nicht mehr - aber wozu braucht Ottonormalmensch ein solches Auto? Ist der 330i nach Hubraumerweiterung (z.B. auf 3,5 Liter) als Sechser nicht auch mehr als nur ausreichend motorisiert? Und die Gewichtsverteilung eines Achtzylinders bietet ja nicht unbedingt die besten Voraussetzungen für sportliche Fahreigenschaften, es sei denn, das ganze Auto wird mal wieder schwerer :bored:

Bin mal gespannt.........

Wolfgang

Lucky@Strike
Geschrieben

@smove: keine ahnung, kenne nur diesen

@rog:

du hast bei deinem ersten beitrag m3/m4 geschrieben.

das verwirrt mich etwas, denn die coupé/cabrios haben gerade

und die limos ungerade zahlen.

heisst das jetzt, das der m3-nachfolge auch als limo-version kommen wird bzw. hsat du das nur zur verdeutlichung geschrieben, dass der m4 der m3-nachfolger ist? :-?

ich weiss, ich hab sorgen! O:-)

rog
Geschrieben

Eigentlich gehe ich davon aus, daß es auch eine Limo geben wird.

Da ich aber schon eine Limo habe ist das Problem für mich nicht prior.

anubis
Geschrieben

tja, da bmw offenbar den neuen m5 und den neuen m6 mit einem v10 mit ca. 500 ps ausstatten wollen, denke ich, ist halt ein m3/m4 (oder wie der dann auch heissen mag) mit einem v8 fällig. :(

ich meinerseits bin mit meiner r6 maschine vollauf zufrieden, da die mehrleistung des v8 mit höherem gewicht und/oder schlechterer gewichtsverteilung erkauft werden muss. statt einfach immer gigantischere motoren zu verpflanzen wäre doch eigentlich gewichtsreduktion gefragt, was auf die beschleunigugnswerte den gleichen effekt hätte, nur dass das auto erheblich agiler wird.

rog
Geschrieben

Da stimme ich Dir zu.

Allerdings kostet die höhere Sicherheit immer wieder Gewicht!

Der V8 im M3/M4 soll in Leichtbauweise konstruiert sein.

In Prototypen von Tuner war das Gewichtsverhältnis schon ziemlich

ausgewogen.

streicher
Geschrieben
statt einfach immer gigantischere motoren zu verpflanzen wäre doch eigentlich gewichtsreduktion gefragt, was auf die beschleunigugnswerte den gleichen effekt hätte, nur dass das auto erheblich agiler wird.

Das wird ja von vielen verlangt!

Aber andersrum, fast alle M3 (und nicht nur die) sind auch auf Wunsch komplett ausgestattet, Navi, elektr. Sitz etc etc

das ganze Zeugs wiegt ja auch ne Menge, zudem sollen die Autos immer größer, immer luxuriöser und sicherer werden. Die Sonderausstattungsliste wird immer länger, es gibt immer mehr Sachen zu bestellen (was ja auch genutzt wird) und und und

dann soll zeitgleich das Gewicht reduziert werden?

Klar, mit mehr Alu Teilen oder großem Aufwand kann man das Gewicht senken, aber erstens werden die Entwicklungskosten wohl dann sehr viel höher sein, zweitens, die paar Kilo machen's dann auch nicht mehr aus wenn der Rest immer mehr wird!

Ausser man will sowas wie den CSL, aber als 1. Auto wird der wohl nicht wirklich dienen können...

Also gleichzeitig wird immer über das Gewicht gemeckert, trotzdem wird dabei immer mehr verlangt, das paßt irgendwo nicht...

rog
Geschrieben

Recht so!

Quantizoni
Geschrieben

ich finde besonders der m3 darf keinen v8 bekommen!!

der m3 war schon immer nenn auto das ziemlich hoch gedreht hat....(((ich bin kein Mechaniker)) aber ich glaube nicht das ein v8 jemals an die 8000 umdrehungen kommt!!

:-))!:-))!

rog
Geschrieben

Dann sind es halt 6500-7000.

BMW weiß bei Motoren schon was es tut.

TheRealCat
Geschrieben

wieso sollte ein V8 nicht os hoch drehen können???

Die einzelnen Kolben sind doch viel kleiner und von daher kann man auch höhere Drehzahlen fahren, rate mal wieso die in der Formel 1 10 Zylinder afhren :-?

am besten wär ein Einzylinder, weil der am wenigsten reibung hat, allerdings ist die Unwucht so gross, das man da keine großen Drehzahlen fahren kann...

je mehr Zylinder man hat, desto kleiner die Unwucht, allerdings auch dir Reibung....

eltoro
Geschrieben

Von wegen Hochdrehzahlkonzept: Bestes Beispiel ist doch der V8 des F360. Der hat seine Nennleistung bei 8500 UPM. So einen Motor find ich schon geil :-))!

Wenn der M4 -V8 Mehr Hubraum hat, könnte es immer noch für 7500 - 8000 UPM reichen. DA krieg ich schon feuchte Hände *sabber* bei dem Gedanken. Nur zu schwer werden darf das gute Stück halt nicht, aber das werden die bei BMW auch wissen.

Gruss, Toro

ps: Wenn dann noch so ein Sound rauskommt wie bei dem F360, den sich am Sonntag hören und sehen durfte, dann sag ich :-))!

mASTER_T
Geschrieben
Es macht auch Sinn, da V8 mittlerweile sparsamer sind, noch laufruhiger als R6 oder V6...

Woher hast du denn das mit der Laufruhe?

Das Laufruhigste Hubkolbenmotorkonzept ist ein Reihen Sechszylindermotor, danach kommt der V12 und dann erst der V8, V6, R4, etc..

Außerdem ist ein R6 Motor auch sparsamer als ein V8, da er eine gernigere motorinterne Reibung hat.

... und nochmals mehr Drehmoment haben.

Das hat auch nichts mit der Anzahl der Zylinder zu tun, bei BMW haben fast alle nicht-M-Motoren ca. 10 Nm pro 100 ccm, unabhängig davon wieviele Zylinder sie haben. Ein kleiner Vergleich:

2,0 R4 (z.B. 318i) 200 Nm

3,0 R6 (z.B. 330i) 300 Nm,

3,6 Liter V8 (z.B. 735i) 360 Nm,

6,0 Liter V12 (z.B. 760i) 600 Nm.

Wie man hier sehr schön erkennt, egal ob 6, 8 oder 12 Zylinder immer das gleiche Verhältnis zwischen Hubraum und Drehmoment.

tomato
Geschrieben

Ich bin auch eher Freund der Sechszylinderlösung, wenn ich nur an den Sound des CSL denke. *schwärm*

Aber dass ein Achtzylinder möglich wäre, beweist ja der AUDI S4, dessen Motor sogar noch ein paar Kilo´s leichter als der M3 Sechszylinder ist.

Auf jeden Fall sollte man beim Saugmotor bleiben, kein aufgeladener Motor wird ein so schön direktes Ansprechverhalten und eine solche Präzision und Dosierbarkeit besitzen, ausserdem hat hat sich BMW durch den Verzicht auf Zwangsbeatmung (beim Benziner) und die Beibehaltung des Reihensechszylinder ja eine Nische geschaffen, die man nicht so ohne weiteres aufgeben sollte.

Dann lieber am Gewicht feilen, beim neuen Fünfer hat man es doch auch geschafft, dass das neue Modell nicht schwerer ist als das alte.

Ich find´ diesen PS-Wahn auch absolut zum :puke: , aber die Leute wollen es ja so und wo ein Markt ist...

Ist das gleiche wie mit den SUV´s. :???::-?

Mushu
Geschrieben

Ein V12 ist aufgrund der kleineren Zündabstände definitiv laufruhiger als ein R6. Freie Massenkräfte erster und zweiter Ordnung haben beide nicht. Genauso ist der Unterschied zwischen einem V8 und einem R4 nur der geringere Zündabstand. Ein V6 ohne Ausgleichswellen ist da im Vergleich schon ziemlich grauenhaft.

tomato
Geschrieben

Woher hast du denn das mit der Laufruhe?

Das Laufruhigste Hubkolbenmotorkonzept ist ein Reihen Sechszylindermotor, danach kommt der V12 und dann erst der V8, V6, R4, etc..

Außerdem ist ein R6 Motor auch sparsamer als ein V8, da er eine gernigere motorinterne Reibung hat.

Das hat auch nichts mit der Anzahl der Zylinder zu tun, bei BMW haben fast alle nicht-M-Motoren ca. 10 Nm pro 100 ccm, unabhängig davon wieviele Zylinder sie haben. Ein kleiner Vergleich:

2,0 R4 (z.B. 318i) 200 Nm

3,0 R6 (z.B. 330i) 300 Nm,

3,6 Liter V8 (z.B. 735i) 360 Nm,

6,0 Liter V12 (z.B. 760i) 600 Nm.

Wie man hier sehr schön erkennt, egal ob 6, 8 oder 12 Zylinder immer das gleiche Verhältnis zwischen Hubraum und Drehmoment.

Verflixt, das wollte ich auch schreiben, hab´s aber vergessen. :oops:

Hey master_T, vergiss aber bitte den Boxer nicht. :wink:

Hoch3
Geschrieben

Das der neue M3 ein V8 bekommt geht schon in Ordnung. Schliesslich muss BMW in der PS-Gigantomanie schritthalten. Aber einen V8 in einem normalen 3er, auch wenn er grösser geraten wird brauchts meiner Meinung nach nicht unbedingt. Obwohl es sicherlich gekauft wird. Mercedes macht das ja seit längerem vor. Einen Turbomotor um eine Lücke zu füllen würde aber ziemlich lächerlich rüberkommen. Dann schon lieber ein V8. Was mich wunder nimmt ist die Preisliche Enwicklung. Durch die Ganze Neupositionierung wird der 3er generell teurer werden, was ich nicht wirklich cool finde. Vor allem die "normalen" 3er sind schon deftig teuer. Der M3 ist eigenlich von der Fahrleistungen her betrachtet richtig günstig, wenn man ihn mit einem voll ausgestatteten 3er Cabrio oder so vergleicht. Hoffe der nächste M3 wird immer noch unter der CHF 100000.-- (70000.-- EUR) Schallmauer bleiben.

mASTER_T
Geschrieben

Ich fände es super wenn es für die neue 4er Reihe einen kleinen V8 gäbe. Man stelle sich nur mal vor: Ein schöner Frühlingsabend, man sitzt in einem leckeren 435Ci Cabrio vorne bollert leise der V8 und eine warme Brise wäht einem durch die Haare 8) . Das ist doch nur geil.

Außerdem ist es nur die logische Konsequenz bei der aktuellen Konkurenzsituation, ein ähnlich leckeres Gefühl bietet Audi mit dem S4 Cabrio (wobei das sicherlich eher der M4 Gegner ist) und MB mit dem CLK 500 Cabrio an, aber auch dieses wird wohl nicht so viel Spaß bereiten wie es ein 4er Cabrio vermögen wird.

streicher
Geschrieben
Was mich wunder nimmt ist die Preisliche Enwicklung. Durch die Ganze Neupositionierung wird der 3er generell teurer werden, was ich nicht wirklich cool finde.

Wenn man der AutoBild glauben schenken darf, wird die 4er Reihe fast oder genauso viel kosten wie ein 5er, mit gleicher Motorisierung.

Also das gleiche Prinzip wie beim 6er, 5er Plattform & Technik, aber 7er Preise.

Also, wer bisher ein "normales" 3er Coupè fährt, kann sich für den Preis

demnächst nen 2er kaufen. Falls man nicht deutlich mehr ausgeben möchte, um sich den eigentilch direkten Nachfolger leisten zu wollen/können.

Auch interessant...

in Verbindung zum M2 wird folgendes zum neuen "nicht-SMG" geschrieben,

Das dazu passende SMG Sechsganggetriebe muss mittelfristig dem revolutinären ZSG-Räderwerk weichen.

Dieses Zentral-Synchron-Getriebe hat im Gegensatz zum DSG-Prinzip von VW/Azdi nur eine Kupplung, arbeitet aber trotzdem ohne Zugkraftverlust.

Wied das funktioniert?

Durch eine permanente eingelegte Hauptwelle, die über einen hydraulischen Schaltschlitten sogar Gangsprünge und eine mehrstufige Gangvorwahl erlaubt.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...