Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Linetta

F 355 Felgen lackieren

Empfohlene Beiträge

Linetta
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Ist es möglich meine 355er Orginal Magnesium Felgen schwarz zu lackieren.

Habe ich auf Bildern schon mal gesehen !

Wer kann sowas im Raum Südniedersachsen ???

Danke

bearbeitet von M. Raines
Bitte keine ganzen Postings in Großschrift verfassen
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
355GTS
Geschrieben

Hallo Linetta,

Deine Felgen kann Dir jeder Lackierer in Deiner Wunschfarbe

lackieren, wird wie bei jeder anderen Alufelge funktionieren

Grüße

355GTS

poldi99
Geschrieben

2 Tipps:

1. lass die orignale Grundierung drauf, dann kann das jeder gute Lackierer - bei nacktem Magnesium ist eine spezielle Grundierung erforderlich!

2. sag beim Lackierer nicht, dass es Ferrari Felgen sind. Denn dann kannst gleich mal +100% dazurechnen. Zeig die Felge nur von vorne und ohne Nabendeckel, denn hinten ist ja der Ferrarischriftzug drinnen.

Nugmen
Geschrieben
2 Tipps:

1. lass die orignale Grundierung drauf, dann kann das jeder gute Lackierer - bei nacktem Magnesium ist eine spezielle Grundierung erforderlich!

2. sag beim Lackierer nicht, dass es Ferrari Felgen sind. Denn dann kannst gleich mal +100% dazurechnen. Zeig die Felge nur von vorne und ohne Nabendeckel, denn hinten ist ja der Ferrarischriftzug drinnen.

Einem seriösen Lackierer wirds wurscht sein was da drauf steht, für 4 Felgen sind üblcherweise 200 Euro fällig.

Besser als Lackieren ist aber immer noch pulverbeschichten :wink:

michael308
Geschrieben

Ich würde sie auch pulverbeschichten...........dürfte für 400 € machbar sein.

Bei der 200 € NUG Lackierung werden die Felgen aber nur angeschliffen, oder ???

Nugmen
Geschrieben
Ich würde sie auch pulverbeschichten...........dürfte für 400 € machbar sein.

Bei der 200 € NUG Lackierung werden die Felgen aber nur angeschliffen, oder ???

und grundiert, wir sind ja hier schliesslich nicht bei Ferrari :wink:

Nugmen
Geschrieben

pulverbeschichten kostet bei uns übrigens 80 Euro/ Felge. Komplett, daher mit sandstrahlen :wink:

Und das hält ein Felgenleben lang, lackieren ist dagegen immer "so eine Sache" :???:

michael308
Geschrieben

Nuggi,

ich zahle selber auch nur 75 € inkl. strahlen,

aber den preis bekommt doch nicht jeder:wink:

Nugmen
Geschrieben
Nuggi,

ich zahle selber auch nur 75 € inkl. strahlen,

aber den preis bekommt doch nicht jeder:wink:

bei uns ist das aber regulär versteuert incl. 19% MwsT :wink:

michael308
Geschrieben

Hier auch :wink:

Nugmen
Geschrieben

das ist dann aber sau sau sau sau billig, billiger geht das nur noch beim Media Markt :D

michael308
Geschrieben

sag ich doch:wink:

Wenn ein nomaluser (......nicht autohändler, teilehändler, mechaniker etc.pp) diese oder ähnliche Felgen pulverbeschichten lassen möchte ist er mit min.400-500 € dabei, wenn´s ordentlich aussehen soll.

Und diesen Preis halte ich auch für angemessen:-))!

tollewurst
Geschrieben

355 Felgen Pulverbeschichten :-o

Lass das blos sein. Die Felgen sind aus einer Magnesiumlegierung und der Schraubkranz ist aus einer hochfesten Legierung und mit dem Felgenstern verklebt! Die Felge ist nicht wie üblich mit Konus gebohrt!

Beim Pulverbeschichten wird die Felge auf 180-220° erhitzt damit sich das Pulver verflüssigt, das ist definitiv nicht gut für die Verklebung, ebensowenig für das Gefüge der Legierung, die ändert bereits ab 120° die Gefügestruktur, nennt man warm auslagern. Da ich nicht weiß wie das Gefüge seien soll würde ich von Pulverbeschichten die Finger lassen.

Lieber lackieren :-))!

MfG DOminik

poldi99
Geschrieben

vom Pulverbeschichten würde ich auch abraten!

Ist zwar billiger als lackieren (bei uns in Graz kostet der ganze Satz 200.-; inkl. Rechnung und allem drum und dran, wennst aber so blöd bist, und sagst dass es Ferri Felgen sind, kostet es 400.-), aber nicht unkritisch wegen der Temperaturbehandlung, Sandstrahlen und wegen der Grundierung!!

Wenn ihr in die Bedienungsanleitung schaut, steht da eindeutig, dass die Felge entsprechend grundiert und vorbehandelt werden muß! Das ist bei Magnesium eben sehr wichtig (Korrosion!)

Ein weiterer Nachteil vom Pulverbeschichtung ist, daß die Beschichtung bei Beschädigung (Randstein) abplatzt und nicht repariert werden kann (als nochmals die ganze Felge strahlen und wieder beschichten!)

Beim Lack kannst du partiell ausbessern.

SF1
Geschrieben

was haltet ihr von diesem wassertransferdruck z.b. in carbon?? ist das auch eine alternative und weiss jemand was das kostet?

übrigens ich hätte auch vier alufelgen zu lackieren bzw. pulverbeschihten bzw. wassertransferdruck. macht es sinn sich da zusammen zu schliesen und einen gruppenpreis rauszuschlagen. (ich bin nicht arm und nicht geizig!!!) ist nur ne idee

Gast Alpinchen
Geschrieben

Wassertransferdruck macht ein behandeltes Bauteil NICHT leichter und auch NICHT stabiler.

Dieses Verfahren verbessert die Materialeigenschaften eines Bauteiles also nicht. Wozu dann Karbonlook? O:-)

SF1
Geschrieben

carbonlook deshalb, weil mir die optik einer(meiner) felge da eher zusagt.mir ist schon bewusst dass es nur ums erscheinungsbild geht, lackieren hat ja auch nichts anderes vorzuweisen als farbveränderung.

wenns also nur um eine farbe geht ist wohl lackieren oder wieauchimmer die erste wahl.mir würde es eben um ein muster gehen und deshalb diese technik.

S.Schnuse
Geschrieben
Ich würde sie auch pulverbeschichten...........dürfte für 400 € machbar sein.

Kommt ungefähr hin, ich habe 85 € pro Felge inkl. Entlacken und Aufbereitung bezahlt. Es gibt auch Unternehmen die das für 60 € anbieten.

Thorsten4300
Geschrieben

200 € für 4 Felgen Lackieren ist zu wenig.

Ich Lackiere in Hamburg. ( Auch die Fahrzeuge von unserem Hamburger Ferrari Händler)

Ich würde 400 € nehmen. Und las die Felgen auf gar keinen Fall Sandstrahlen.:-o

Gruß Thorsten

R-U-F
Geschrieben
200 € für 4 Felgen Lackieren ist zu wenig.

Ich Lackiere in Hamburg.

Ich würde 400 € nehmen. Und las die Felgen auf gar keinen Fall Sandstrahlen.:-o

Ist zu wenig und es wird sicherlich um die 400,- Euro kosten, richtig !

Alufelgen dürfen nicht "sandgestrahlt" werden, wegen den Materialeigenschaften. Wenn überhaupt dann nur mit Glasperlen strahlen.

355 Felgen Pulverbeschichten :-o

Lass das blos sein.

Richtig, die 355 auf keinen Fall strahlen !!!

vom Pulverbeschichten würde ich auch abraten!

Ist zwar billiger als lackieren (bei uns in Graz kostet der ganze Satz 200.-; inkl. Rechnung und allem drum und dran, wennst aber so blöd bist, und sagst dass es Ferri Felgen sind, kostet es 400.-), aber nicht unkritisch wegen der Temperaturbehandlung, Sandstrahlen und wegen der Grundierung!!

Das ist so nicht richtig was du schreibst. Ich lass schon viele Jahren meine Fegen pulverbeschichten und das aus gutem Grund. Hat abgesehen davon das es günstig ist viele Vorteile. Die Oberfläche ist nicht mit der einer lackierten Felge zu vergleichen und es kann z. B. kein Bremsstaub mehr einbrennen. Für den Winterbetrieb auch sehr geeignet.

Wegen Strahlen braucht man sich ebenfalls keine Sorgen machen, den Alufelgen werden nicht wie schon erwähnt "sandgestrahlt", das macht man lediglich mit Stahlfelgen. Es gibt genügend unproblematische Möglichkeiten Alufelgen zu strahlen.

cinquevalvole
Geschrieben

Beim Pulverbeschichten wird die Felge auf 180-220° erhitzt damit sich das Pulver verflüssigt, das ist definitiv nicht gut für die Verklebung, ebensowenig für das Gefüge der Legierung, die ändert bereits ab 120° die Gefügestruktur, nennt man warm auslagern. Da ich nicht weiß wie das Gefüge seien soll würde ich von Pulverbeschichten die Finger lassen.

Lieber lackieren :-))!

MfG DOminik

Die 355 Challenge Felgen haben sogar einen noch höheren Magnesiumanteil.

Sie sind ab Werk pulverbeschichtet. :wink:

Thorsten4300
Geschrieben

Wenn die Felgen nicht Vergammelt sind,brauchen sie auch nicht gestrahlt werden. Was soll das bringen ????????????????

Anschleifen evt. Stellen ausschleifen und Teil Grundieren. Fertig

S.Schnuse
Geschrieben

Meine Felgen wurden übrigens nicht gestrahlt, sondern in einem Seramis ähnlichen Gemisch aus Schleifsteinchen und Wasser in einer Tonne 24h lang gedreht. Anschließend wurde per Hand nachgeschliffen.

Linetta
Geschrieben
Ist es möglich meine 355er Orginal Magnesium Felgen schwarz zu lackieren.

Habe ich auf Bildern schon mal gesehen !

Wer kann sowas im Raum Südniedersachsen ???

Danke

Vielen Dank für eure hilfreichen antworten.

Bleibt nur eine Frage offen. Sieht es gut aus ?

Meine freundliche Werkstatt hat mir aus optischen Gründen von abgeraten.

Spyderman
Geschrieben
Vielen Dank für eure hilfreichen antworten.

Bleibt nur eine Frage offen. Sieht es gut aus ?

Meine freundliche Werkstatt hat mir aus optischen Gründen von abgeraten.

Schwarze Felgen sind wohl ein geschmackliches Streitthema. :-o

Ich persönlich halte schwarze Felgen - wie auch die Freundlichen das beurteilen - für hässlich :puke:

Meine Begründung: man sieht sie ja garnicht mehr.:cry: 15Zoll, 18Zoll, Stahlfelge - sieht aus der Entfernung doch alles gleich aus. :???:

Novitech malt immerhin einen farbigen Ring auf den Felgenrand. Aus der Nähe erkennt man wenigstens die 20Zöller.

Persönlich habe ich mal einen 348er mit schwarz lackierten Felgen gesehen - peinlich hässlich. :oops:

Aber - wie gesagt - nur meine eigene Meinung!

Grüße,

Thomas

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hätte einen originalen kotflügel (unlackiert) von einem f355 rumliegen und würd aber für meinen 348 einen suchen der die vertiefung für das emblem nicht hat 
      Hätte jemand lust zu tauschen?
      Fotos folgen 
      Lg
    • Hallo
       
      Könnt ihr mir sagen ob der 355er eine Motowäsche gut verträgt?
       
      Oder muss man danach Angst haben, dass er nicht mehr richtig läuft und die Elektronik Probleme macht?
       
      Vielen Dank und Lg
    • Grüß Gott liebe Ferraristi Schrauber,
      an meinem 355 er geht die Heizung nicht und ich würde gerne das Heizungsventil prüfen.bzw. die Steuereinheit der Heizung. Den Heizungsschieber habe ich manuell geöffnet und Heizung funktioniert. Ich könnte Strom auf das Ventil geben und so die Funktion prüfen oder mit einem Voltmeter die 5 farbigen Kabel auf Spannung messen. Kennt Jemand die Spannungswerte der farbigen Kabel bei z.B. 18 Grad oder 25 etc...?
      Gruß und danke

    • Guten Tag,
       
      ich habe mir einen 348er gekauft und ich möchte gerne 360er Räder vom TÜV eintragen lassen. Leider braucht der TÜV Prüfer ein Festigkeitsgutachten. Wo bekommt man das her, Ferrari rückt es nicht raus. Gibt es eine andere Möglichkeit ? Ohne Eintragung möchte ich nicht fahren.  Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.
    • Thema Felge, ja sicherlich schon oft gefragt nur hab ich nix genaues gefunden und möchte dazu einfach mal ein Thema aufmachen wo man dazu was sagen kann eventuell mit Bild.
      Wer fährt eigentlich mit seinem F. 348 auf 18, 19 oder gar 20 Zöller, gerne auch andere F. Damit hätte man mal eine kleine Zusammenstellung, so zu sehen als ein kleiner Katalog für alle was Hilfreich sein kann, könnte.
      Interessant ist die ET VA und HA und ob da Spurverbreiterungen angebracht bzw gebraucht werden.
      Ein Bild von der Alufelge wäre schön.
      Ein Beispiel, ein F. 348
      Speedline Alufelgen in, 8 x 18 Zoll ET VA, 46 und in 10 x 18 Zoll ET HA, 68 mit 2 cm Spurverbreiterungen je Seite nur hinten.

×
×
  • Neu erstellen...