Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Dan321

Mikroschäden in der Windschutzscheibe

Empfohlene Beiträge

Dan321
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich habe heute beim Vignettewechsel festgestellt, dass ich Hunderte von Mikroschäden in der Windschutzscheibe habe. Zuerst hat es so ausgesehen, als sei sie nur verschmutzt. Ich habe versucht die Scheibe zu reinigen. Ohne Erfolg. :( Danach habe ich bemerkt, dass es ca 0.25 Quadratmillimeter grosse Krater sind.

Wie entsteht ein solcher Schaden? Durch Kieselsteine ist auszuschliessen, da der Schaden zu gering ist. Ich hätte es wohl auch gemerkt, wenn ich unter Beschuss von Hunderten von Kieselsteinen gewesen bin.

Ist das sonst schon einem passiert?

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast amc
Geschrieben

Ich tippe auf Quarzsand oder sowas (von einem Laster runtergeweht, und Du bist mit 200 vorbeigerauscht) - der kann sowas anrichten - und den "Aufprall" hört man bei höheren Geschwindigkeiten nicht unbedingt. Jedenfalls müßten die üblichen Glasreparaturspezialisten das wieder hinbekommen. Frag Deine Versicherung - die haben normalerweise Adressen von solchen Firmen.

Silverman
Geschrieben

Auch ich habe das Problem an meinem "M". Aber ich denke mir dies ist eben auf das schnelle Fahren zurück zu führen. Vor allem Pässe und Landstrassen :D:D . Wenn ein Auto vor einem kriecht, dann passieren halt so Sachen. Ich warte aber mal ab, bis es nicht mehr geht, dann wechsle ich die Scheibe.

Dan321
Geschrieben

Wenn man den Schaden preiswert reparieren könnte, wäre das schon toll. Weiss jemand, wieviel das ca. kostet?

Wenn es zu teuer wird, werde ich es wie Silverman machen. Momentan ist es noch nicht so schlimm. Die Sicht ist nicht eingeschränkt, aber es nervt.

MxMagnum
Geschrieben

Fahr einfach mal zu carglas und frag nach....

Größere Löcher bzw Risse in der scheibe, werden mit Harz aufgefüllt. Der Harz (oder irgendwas in der art) wird mir sehr hohrem druck in die beschädigte stelle gedrückt und füllt das loch so aus. Wenn es dann abgehärtet ist, sie die scheibe aus wie original!

-Delos V8-
Geschrieben

http://www.carglass.de/

da kannst die nächste Station von denen in deiner Nähe suchen

-Delos V8-
Geschrieben

http://www.carglass.de/

da kannst die nächste Station von denen in deiner Nähe suchen

staen
Geschrieben

@ MX: bist du dir da sicher?

Ich habe einmal einen Steinschlag in der Scheibe reparieren lassen, da wurde es wie von dir beschrieben gemacht (Harz reinfüllen, bestrahlen, föhnen). Allerdings sagte der Mech, dass es immer das Risiko gibt, dass die ganze Scheibe platzt, wenn sich der Harz aushärtet.

Wie soll dann eine Reparatur eines größeren Risses funktionieren? 8)

Die Reparatur ist übrigens sichtbar, wenn man weiß, wo sie gemacht wurde.....

staen

Schranzer78
Geschrieben

Also ich persönlich kann von CARGLASS nur abraten, weil dort wirklich kein qualifiziertes Personal am Werk ist. Habe bei meinem Emmie dort mal einen Steinschlag ausbessern lassen und bei der Gelegenheit haben diese Idioten mir den Regensensor zerstört :evil::evil::evil: Als ich einen dieser angetrunkenen schlecht Deutsch sprechenden Menschen fragte ob das denn normal sei, meinte er nur: "Das dauert 1-2 Tage, danach funktioniert alles wieder".

Natürlich streiten sie alles ab und wollen auch nichts für die Reparatur bezahlen. Ich wollte es bei meinem BMW Händler selber machen lassen, doch der meinte das die komplette Scheibe ausgewechselt werden müsse :-(((°:-(((°

Also geht die Sache jetzt vor Gericht und dann werden wir mal sehen.

Gruß Schranzer

rarah
Geschrieben
Also ich persönlich kann von CARGLASS nur abraten

Ich war mit der carglass Niederlassung in Frankfurt sehr zufrieden. Habe sofort einen Termin bekommen. Das ganze hat nicht mal 3 Stunden gedauert und war absolut gut gemacht :-))!

War allerdings eine komplet neue Scheibe, keine Ahnung ob das bei einer Ausbesserung genau so gut läuft. :-?

Dan321
Geschrieben

Ich habe mich auf carglass.de informiert. So wie ich das sehe reparieren sie aber nur grössere Schäden (Steinschlag etc.). Sie schreiben weiter, dass die Reparaturstelle kaum zu sehen sein wird. Meine Schäden sind aber schon jetzt kaum zu sehen, da sie so klein sind. Mein Problem ist viel mehr die grosse Anzahl. Man müsste sie irgendwie wegpollieren können. Das bietet aber Carglass nicht an. Vielleicht kennt ja jemand ein solches Verfahren? Sonst werde ich mich halt an die BMW Garage wenden.

MxMagnum
Geschrieben
@ MX: bist du dir da sicher?

Ich habe einmal einen Steinschlag in der Scheibe reparieren lassen, da wurde es wie von dir beschrieben gemacht (Harz reinfüllen, bestrahlen, föhnen). Allerdings sagte der Mech, dass es immer das Risiko gibt, dass die ganze Scheibe platzt, wenn sich der Harz aushärtet.

Wie soll dann eine Reparatur eines größeren Risses funktionieren? 8)

Die Reparatur ist übrigens sichtbar, wenn man weiß, wo sie gemacht wurde.....

staen

Also so, hab ich das mal in einer autozeitschrift gelesen.

Bei Rissen die über die komplette scheibe verbreitet sind, geht bestimmt auch nicht, aber bei kleineren könnte iuch mir es gut vorstellen...

Sieht man die stelle nach der reperatur denn sehr stark?

staen
Geschrieben
Sieht man die stelle nach der reperatur denn sehr stark?

Es kommt eben drauf an, was für eine Scheibe du hast.

Carglass verwendet immer den selben, durchsichtigen Harz, deshalb sieht man´s z.B. bei getönten Scheiben.

Wirklich auffällig ist´s aber nicht.

Ich persönlich würde sofort wieder zu carglass fahren, ich habe nur positive Erfahrungen gemacht: freundliches Personal, alles wurde erklärt, Preis sehr gut. Service vor Ort ist übrigens auch möglich & kostet keinen Mehrpreis (war damals zumindest so)

Gruß,

staen

PS.: Mein Servicecenter (war in München, Landsberger Strasse) hat mir übrigens gesagt, dass sie im Bereich vom Regensensor nichts machen. Es wundert mich, dass sie das anderswo dann doch probieren........

Viktor
Geschrieben

Das mit den ganz kleinen "Kratern" hatte ich beim E36-M3 auch. Diese entstanden auch bei Steinschlägen, ohne daß es einen Sprung gab - im Gegensatz zum E46... Der Wagen hatte eine superstabile Scheibe. Auch mein M-Coupe. Bei den beiden Wagen hatte ich nicht einen Sprung innerhalb zusammen 110.000km. Beim E46 dagegen innerhalb 11.000km zwei Sprünge :evil: !!!

staen
Geschrieben
Beim E46 dagegen innerhalb 11.000km zwei Sprünge :evil: !!!

? Ich glaub´, du fährst jetzt einfach nochmal schneller X-) - das geht natürlich auf Kosten des Materials :wink:O:-)

Was sagt denn BMW dazu? Wurde die zweite Scheibe falsch eingebaut (Spannung auf der Scheibe?)?

Gruß,

staen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...