Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Mercedisto

Driften auf Parkplätzen (bei Schnee) erlaubt?

Empfohlene Beiträge

Mercedisto
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hat jemand von euch ne Ahnung, ob das driften (bei Schnee) auf Parkplätzen erlaubt ist, wenn der Parkplatz völlig leer ist? Und wenn nicht, mit was müsste man rechnen? Macht jedenfalls einen riesen Spaß, findet ihr nicht auch :D

MfG, Ol´

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Masterblaster
Geschrieben

Es ist nur erlaubt wenn das kein öffentlicher Parkplatz ist. Also Supermärkte oder so. Nur wenn das deine privater Platz ist, und für Durchgangsverkehr gesperrt ist. Mein ich zumindest :???:

naethu
Geschrieben

auf einem öffentlichen platz ist es auf keinen fall erlaubt!

privat sieht es anders aus. da kann dir die polizei nur im auftrag vom besitzer etwas vorschreiben.

dem vater meiner freundin gehört ein grosser parkplatz vor einem einkaufszentrum. dort darf z.b. die polizei keine parkbussen verteilen.

Purli
Geschrieben

Stimmt...hab grade bei der Verkehrspolizei nachgefragt.

Wo kein Kläger....da keine Klage :D

Also, Sonntag morgen in einem Industriegebiet auf einem Firmenparkplatz geht vollkommen in Ordnung

Lucky@Strike
Geschrieben

na da bin ich ja zufrieden sowas zu hören.

wir sind nämlich gestern schnell abgehauen, als die aufsicht kam. sicher ist sicher.

wie sieht es eigentlich mit dem versicherungsschutz aus, wenn man so richtig schön mit dem heck an eine laterne etc. kracht?

zahlt das die versicherung?

naethu
Geschrieben

du musst der versicherung ja auch nicht erzählen, dass du gerade dabei warst den perfekten driftwinkel zu finden... :wink:

ich denke es ist von situation zu situation verschieden. wenn keine untersuchung stattfindet ist das ganze wohl problemlos. schliesslich sehen sie aus der unfallmeldung nicht wie genau der unfall geschah. bei weiteren fragen musst du wohl einfach eine gute erklärung bringen.

bei meinem unfall auch schnee zahlten sie auf jeden fall problemlos.

Björn
Geschrieben

Also ich wüsste nicht, welcher Umstand beim Driften im öffentlichen Verkehrsraum zu einer Strafe führen sollte.

Bei einem Fahrertraining habe ich den Instruktor (hauptberuflich Kriminalbeamter) genau auf dieses Thema angesprochen. Seine Antwort: "Warum sollte man das nicht dürfen ?" Solange man keinen gefährdet und sich die Lärmbelästigung in Grenzen hält, sollte kein Problem bestehen. Er erzählte dann, dass er zum Spass mal mit einem M5 eine Runde im Kreisverkehr gedriftet wäre. Die Passanten hätten nur den Kopf geschüttelt, ihm hat es aber jede Menge Fun gemacht.

Leider gibt es immer noch Spielverderber (mir fallen für diese Leute wirklich viele richtig böse Wörter ein), die einem mit "Ich ruf die Polizei" o.ä. drohen. Als ich schon vor etwas längerer Zeit bei leicht nassem Asphalt auf einem Parkplatz im Industriegebiet leicht übersteuernd umherfuhr, kam eben so ein engstirniger Zeitgenosse :evil: und musste unbedingt seine Macht demonstrieren. Da ich schon eine Weile unterwegs war, bin ich einer Konfrontation aus dem Weg gegangen.

Gruß,

Björn

Saphir
Geschrieben

ich hab in meiner gegend schon alle parkplätze durch und weiß genau, wo man fahren soll und wo nicht!

zum driften auf der straße: mir passierts sehr oft, dass mich die leute mit kopfschütteln begrüßen! ich war eben noch unterwegs in der stadt und musste schnell drehn, da ich in ner sackgasse war! na denn handbremse und rum war ich! die oms haben natürlich nicht so freundlich geschaut, besonders, als ich sie angegrinst hab O:-)

Eye
Geschrieben
ich hab in meiner gegend schon alle parkplätze durch und weiß genau, wo man fahren soll und wo nicht!

zum driften auf der straße: mir passierts sehr oft, dass mich die leute mit kopfschütteln begrüßen! ich war eben noch unterwegs in der stadt und musste schnell drehn, da ich in ner sackgasse war! na denn handbremse und rum war ich! die oms haben natürlich nicht so freundlich geschaut, besonders, als ich sie angegrinst hab O:-)

Hehe...Das gleiche mach ich hin und wieder auch... Geht auch bestens mit Sommerreifen bei Regen.

Lustig ist es auch, wenn du sowas vor eine Bushaltestelle machst, dann sieht man lauter doofe Gesichter. :D:D Spaß muss sein...

Naja und was das driften angeht...Wenn man ich sowas eigentlich immer Nachts unter der Woche auf den Straßen. Da macht es bei Neuschnee immer noch am meisten Spaß. :-))!

KäptnReissdorf
Geschrieben

Also beim Driften auf Parkplätzen wäre ich vorsichtig! Hatte da schon mal ein unschönes Erlebnis mit der Rennleitung :cry::evil:

Damals hatte ich noch keinen Führerschein, ich war 17 und hatte meine ersten theoretischen Stunden. Wollte etwas Praxis haben und bin mit meinem Vater auf einen IKEA Parkplatz im Industriegebiet gefahren. Der ist riesig und da war so gut wie kein Auto geparkt. Nur doof das wir bei der Einfahrt das Schild "Hier gilt die StVO" übersehen haben O:-)

Nach ca. 5 Minuten kam die Polizei. Führerschein und FAhrzeugpapiere bitte :oops:

Nach ca. 30 Minuten labern sind wir mit ca. 100DM Strafe weggekommen. Der hat was von verletzung der aufsichtspflicht meines Vaters und führerschein mit 21 für mich geredet, sowie Hausfridensbruch, da Privatgrundstück (IKEA). Toll! Gab aber keine Punkte oder anderen Konsequenzen, wir mussten halt nur ordentlich zahlen :-(((°:evil:

Der Ar*** hat das Geld wahrscheinlich selbst eingesteckt :evil:

Seitdem ist mein Vater überhaupt nicht mehr gut auf die Polizei zu sprechen und ich übrigens auch nicht.

Wir haben dann mit nem befreundeten Polizisten gesprochen und der hat bestätigt, dass sich der "kollege" nicht korekt verhalten hat.

El croato
Geschrieben
Also beim Driften auf Parkplätzen wäre ich vorsichtig! Hatte da schon mal ein unschönes Erlebnis mit der Rennleitung :cry::evil:

Damals hatte ich noch keinen Führerschein, ich war 17 und hatte meine ersten theoretischen Stunden. Wollte etwas Praxis haben und bin mit meinem Vater auf einen IKEA Parkplatz im Industriegebiet gefahren. Der ist riesig und da war so gut wie kein Auto geparkt. Nur doof das wir bei der Einfahrt das Schild "Hier gilt die StVO" übersehen haben O:-)

Nach ca. 5 Minuten kam die Polizei. Führerschein und FAhrzeugpapiere bitte :oops:

Nach ca. 30 Minuten labern sind wir mit ca. 100DM Strafe weggekommen. Der hat was von verletzung der aufsichtspflicht meines Vaters und führerschein mit 21 für mich geredet, sowie Hausfridensbruch, da Privatgrundstück (IKEA). Toll! Gab aber keine Punkte oder anderen Konsequenzen, wir mussten halt nur ordentlich zahlen :-(((°:evil:

Der Ar*** hat das Geld wahrscheinlich selbst eingesteckt :evil:

Seitdem ist mein Vater überhaupt nicht mehr gut auf die Polizei zu sprechen und ich übrigens auch nicht.

Wir haben dann mit nem befreundeten Polizisten gesprochen und der hat bestätigt, dass sich der "kollege" nicht korekt verhalten hat.

Der Kollege hat sich nicht recht verhalten, :???: , entschuldige bitte, aber falls auf dem parkplatz die stvo (oder wie das bei euch heisst) gilt, dann hattest du nochmals riesenglück, führerschein mit 21 ist nicht gerade ne freude! :evil:

Ich wäre froh! :wink:

Grüsse vom noch nie erwischten Dario! O:-)

-Delos V8-
Geschrieben

Wie stehts denn eigentlich mit Militärparkplätzen? Bei uns in München (bessergesagt Unterbiberg falls des da so heißt) gibts eine riesige Fläche vor einem Hanger (man kann ohne eine Schranke zu durchqueren hinfahren. Es steht nur auf einem Schild, dass es ein Militärgelände ist) die wird zur Hälfte als Parkplatz genutzt und die andere Hälfte ist komplett leer bestimmt 300m x 300m groß. Wurde schon einmal von der Militärpolizei oder ähnlichem weggeschickt. Mit was für Strafen muss man rechnen und welche Rechte hat das Militär da?

Saphir
Geschrieben

seit einfach nett und freundlich, falls euch einer anmacht, dann passiert nix...

Lucky@Strike
Geschrieben
Also beim Driften auf Parkplätzen wäre ich vorsichtig! Hatte da schon mal ein unschönes Erlebnis mit der Rennleitung :cry::evil:

Damals hatte ich noch keinen Führerschein, ich war 17 und hatte meine ersten theoretischen Stunden. Wollte etwas Praxis haben und bin mit meinem Vater auf einen IKEA Parkplatz im Industriegebiet gefahren. Der ist riesig und da war so gut wie kein Auto geparkt. Nur doof das wir bei der Einfahrt das Schild "Hier gilt die StVO" übersehen haben O:-)

Nach ca. 5 Minuten kam die Polizei. Führerschein und FAhrzeugpapiere bitte :oops:

Nach ca. 30 Minuten labern sind wir mit ca. 100DM Strafe weggekommen. Der hat was von verletzung der aufsichtspflicht meines Vaters und führerschein mit 21 für mich geredet, sowie Hausfridensbruch, da Privatgrundstück (IKEA). Toll! Gab aber keine Punkte oder anderen Konsequenzen, wir mussten halt nur ordentlich zahlen :-(((°:evil:

Der Ar*** hat das Geld wahrscheinlich selbst eingesteckt :evil:

Seitdem ist mein Vater überhaupt nicht mehr gut auf die Polizei zu sprechen und ich übrigens auch nicht.

Wir haben dann mit nem befreundeten Polizisten gesprochen und der hat bestätigt, dass sich der "kollege" nicht korekt verhalten hat.

sorry, aber da kann ich nur sagen: selbst schuld. hättet ihr das auf einem privatgrund (der euch auch gehört und nicht ikea :wink: ) gemacht, wäre das kein problem gewesen.

dein vater kann froh sein das er keine punkte bekommen hat und du deinen führerschein überhaupt noch machen darst.

gebe zu das ich mit meinem vater früher auch oft schwarz gefahren bin, aber wirklich nur auf irgendwelchen schleichwegen, wo nicht mal nen bauer mit seinem traktor vorbei kommt.

wenn vor einem parkplatz (möbelhaus etc.) keine schranke ist und kein schild von wegen privatgrundstück, sehe ich kein problem dort etwas spass zu haben.

@saphir:

kann dir nur recht geben, dass wird wohl die beste taktik sein.

Tiroler Bua
Geschrieben

Na Jungs, da geht´s euch aber noch gut im Vgl. zu uns.

Es gibt hier so was wie einen ordnungsgemäßen Gebrauch des Fahrzeuges-zumindest wollte mir das einmal einer von der Rennleitung erklären. Dann wäre da noch die Sache mit der Ruhestörung, die sie fast immer anbringen können.

Bei uns in Tirol sind die feinsten Plätze halt die riesen Parkplätze von den Schigebieten-nur leider sind da fast immer Hotels in der Nähe. Dafür steht da nirgends: "Hier gilt die StVo".

Ich muß zugeben, daß ich immer ein ziemlich schlechtes Gewissen bei so Sachen hab, aber verdammt, wo soll ich denn sonst driften üben-resp. meine Fahrtechnik verbessern?? Kann ja nicht jedesmal Fahrertrg machen!! :-(((°:evil:

Steff

Dan321
Geschrieben

Seid ihr sicher, dass man dafür eine Busse kriegt. Ich habe eher das Gefühl, die Polizei würde einen höchstens verwarnen. Auf einem Parkplatz zu schleudern, macht ja jeder. Nicht nur die ambitionierten Raser, die ihre Driftkünste verbessern wollen.

Bei uns in der Gegend haben wir keinen solchen Platz. :cry: (Wenn jemand einen geilen Platz im Kanton Bern kennt, bitte PM an mich.) Mein Traum wäre auf dem riesigen Waffenplatz von Bière voll abzudriften. Da hätte der Oberst wohl weniger Freude. :D

Mercedisto
Geschrieben

Also ich habe gestern einen mir bekannten Polizisten darauf angesprochen, und er meinte nur, dass da die Polizei im allgemeinen nichts unternimmt, solange sich dieser Platz nicht gerade in einer Wohnsiedlung befindet (-->Ruhestörung)! Und falls der Polizist schlecht gelaunt ist, kann er den "Drifter" noch wegen "unnötigem herumfahren" dran kriegen :???: Aber im Normalfall sagen die nix...

MfG, Ol´

Lucky@Strike
Geschrieben
.....kann er den "Drifter" noch wegen "unnötigem herumfahren" dran kriegen :???: Aber im Normalfall sagen die nix...

MfG, Ol´

das ist möglich und total bescheuert. so eine regelung kann es nur in deutschland geben.

kenne jemanden, den haben die bullen das mal aufgebrummt.

hirnrissig, absurt und total daneben.

Tiroler Bua
Geschrieben

Nein, nachdem die Österreicher fast jeden Blödsinn nachmachen müssen, gibts den paragraphen auch hier!

Anscheinend ist es theoretisch hier verboten eine runde um den block zu fahren, ohne sinn :???::evil:

Ich muß zugeben, daß ich noch nie von jemandem gehört habe, den sie wegen driftens auf einem parkplatz gestraft haben, aber schon das gefühl, wenn die kommen... :evil::puke:

steff

Lucky@Strike
Geschrieben
Nein, nachdem die Österreicher fast jeden Blödsinn nachmachen müssen, gibts den paragraphen auch hier!

Anscheinend ist es theoretisch hier verboten eine runde um den block zu fahren, ohne sinn :???::evil:

Ich muß zugeben, daß ich noch nie von jemandem gehört habe, den sie wegen driftens auf einem parkplatz gestraft haben, aber schon das gefühl, wenn die kommen... :evil::puke:

steff

es ist besser wenn man sich vorher aus dem staub macht. man weiss nie was die jungs für nen tag gehabt haben.

werden eigentlich jetzt bald alle leute nen punkt bekommen, die die 100m zum zigarettenautomaten mit dem auto fahren? O:-)

B-David
Geschrieben
]Wie stehts denn eigentlich mit Militärparkplätzen? Bei uns in München (bessergesagt Unterbiberg falls des da so heißt) gibts eine riesige Fläche vor einem Hanger (man kann ohne eine Schranke zu durchqueren hinfahren. Es steht nur auf einem Schild, dass es ein Militärgelände ist) die wird zur Hälfte als Parkplatz genutzt und die andere Hälfte ist komplett leer bestimmt 300m x 300m groß. Wurde schon einmal von der Militärpolizei oder ähnlichem weggeschickt. Mit was für Strafen muss man rechnen und welche Rechte hat das Militär da?

Wenn Du kein Soldat bist (also kein Recht hast auf das Militärgelände zu gehen) können die Feldjäger die Polizei rufen wegen Hausfriedensbruch. Aber meine Meinung ist mit den Feldjägern komm ich besser aus als mit der Polizei...

David

tommy84
Geschrieben

Zum unnötigen Herumfahren

Es gab mal einen Fall da hat ein Ortsfremder ein paar Probleme gehabt ne Adresse zu finden und ist 3mal an einer Polizeikontrolle vorbeigefahren.

Beim 4ten mal ham se den dann angehalten und 20€ abkassiert.

Widerspruch eingelegt und recht bekommen.

Außerdem, wie willst du eigentlich unnötig herumfahren definieren.

100m zum Zigarettenautomat lege ich bei diesen Temperaturen lieber im Auto als zu Fuß zurück, oder fahre gleich in die nächste Ortschaft zum Bahnhofskiosk. Da gibts nämlich die Big Packs O:-)

Ist es nicht auch unnötig mit dem Auto zur Schule/Uni/Arbeit zu fahren wenn da ein Bus auch hinfährt?

Und was ist mit dem Tourifahren auf der Nordschleife. Ich fahre von A (Wohnort) nach B (Ring) um dort von C (Auffahrt Nordschleife) nach C zu fahren und fahre dann wieder von B nach A

Gute Nacht Deutschland

Quantizoni
Geschrieben

mir alles wurscht ich habs gestern nacht auch mal ausprobiert!!!auffem miele platz!der is riesig !!!und es war einfach geil!!! :-))!:-))!:-))!:-))!:lol::lol: 8)

ich glaub nähmlich wenn ich ds mit meinem allzu oft bei normalen boden mache!!kann ich mein auto inne ecke stellen

shneapfla
Geschrieben
Damals hatte ich noch keinen Führerschein, ich war 17 und hatte meine ersten theoretischen Stunden. Wollte etwas Praxis haben und bin mit meinem Vater auf einen IKEA Parkplatz im Industriegebiet gefahren. Der ist riesig und da war so gut wie kein Auto geparkt. Nur doof das wir bei der Einfahrt das Schild "Hier gilt die StVO" übersehen haben O:-)

Nach ca. 5 Minuten kam die Polizei. Führerschein und FAhrzeugpapiere bitte :oops:

Nach ca. 30 Minuten labern sind wir mit ca. 100DM Strafe weggekommen. Der hat was von verletzung der aufsichtspflicht meines Vaters und führerschein mit 21 für mich geredet, sowie Hausfridensbruch, da Privatgrundstück (IKEA). Toll! Gab aber keine Punkte oder anderen Konsequenzen, wir mussten halt nur ordentlich zahlen :-(((°:evil:

stimmt, wenn der Polizist sich korrekt verhalten hätte, dann hättest du ein Verfahren wg. fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgebrummt gekriegt mit saftiger Strafe und Sperre. Dein Vater hätte (ich weiß nicht wie man dieses Vergehen nennt) auch für 1 -3 Monate seinen Schein abgegeben...

Solagen du dich im öffentlichen Verkehrsraum befindest (dazu zählen auch Parkplätze - solange sie nicht abgesperrt sind; bei einem Verkehrsübungsplatz (der ist abgesperrt) kannst du auch ohne Schein rumfahren), brauchst du eine Fahrerlaubnis um ein Auto zu fahren...

vw-scirocco-gt
Geschrieben

moin

ich hab mal ne frage bin heute mit ein arbeits kollegen aufm aldi parkplatz (leer)gefahren als ich hab mit ein 180er da geparkt mein kollege ist da gedriftet

da hat wohl einer fotos von ihn gemacht

kann da was passieren

??

bitte um antwort danke

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • In diesem Winter werde ich ein Fahrzeug in einer Garage ohne Steckdose unterbringen. Da ich den Wagen durchgehend an ein Erhaltungsladegerät anschließen möchte, suche ich nach einer Powerbank mit 230V Ausgang. Auch die Kapazität sollte nicht zu gering sein, damit ich die Powerbank nicht all zu oft nachladen muss. Im Idealfall soll das Gerät auch noch eine 12V Überbrückungsfunktion haben, falls ich ein Auto mal ohne weiter Stromquelle überbrücken möchte. Hat damit jemand Erfahrung?
    • https://www.zeit.de/mobilitaet/2019-06/tempolimit-geschwindigkeit-zusatzschild-sommer-winter-verkehrsrecht
    • Hallo zusammen,
       
      ich hatte neulich eine Zufallsbegegnung und dabei ist dieses Video entstanden  
       
       
       
      Wenn jemand Lust hat, sein Fahrzeug derat in Szene zu setzen, einfach Bescheid sagen. Copter & Co bringe ich mit, Auto und Reifen bringt bitte mit 
       
      Gruß, Michael
    • Im Thread
      hat sich ja der eine oder andere geoutet, auch im Winter offen unterwegs zu sein. Ich dachte mir, dass dies doch eigentlich auch Anlass für einen weiteren, höchst überflüssigen Bilderthread wäre  
       
      Ich fange daher mal äußerst bescheiden mit meinem WinTTerroadster an, damit noch - Achtung: Wortspiel - ordentlich Luft nach oben bleibt.
       
      Gestern unterwegs hier im Bayerischen Wald,. Ein Traum.
       

       
    • Liebe  Ferraristi, 
      seit kurzem bewege ich unseren California auch gelegentlich im Winter (hier in Zürich hat es keinen Schnee und praktisch kein Salz auf den Strassen). Ich habe 20" Felgen samt Winterreifen montiert. Nun ist mir aufgefallen dass wenn der Cali draussen stand (Temperaturen um den Gefriepunkt) er mit deutlichen, "polternden" Fahrwerksgeräuschen aufwartet. Ich habe den Eindruck dass es nicht die Stossdämpfer sind, die da poltern sondern irgendwas anderes. Es scheint auch von Vorder- wie von der Hinterachse zu kommen. Auf Kopfsteinpflaster ist erstaunlicherweise nix, aber wenn Flicken oder Löcher im Belag sind, poltert es. Die WR habe ich beim Ferrari Händler neu montieren lassen, die sind sogar eine Runde gefahren, offenbar ohne Befund. Leckagen an den Stossdämpfern wären da sicher auch aufgefallen.  Ich bin zuvor einen 991 (19") im Winter gefahren und kannte das überhaupt nicht. Nach etwa 10 km gibt sich das Poltern und wenn er aus der Garage kommt (ca. 15 Grad) ist es etwas besser. Im Sommer hatte ich das nie gehört. Mein Freundlicher meinte, dass es bei Calis zuweilen zu Schäden an irgendwelchen Fahrwerksteilen kommt (ich erinnere die Äusserung leider nicht genauer) und dass man daher auf Geräusche achten sollte. Ich habe 33.000 schonend gefahrene km auf dem Tacho und fahre immer im Komfortmodus des Magnaridefahrwerks. 
       
      Meine Fragen: 1. Ist das mit dem "Poltern" ein bekanntes Phänomen bei Kälte und 2. Habt Ihr schon mal was von Fahrwerksschäden /-problemen bei  Cali gehört? 
       
      Anmerkung: natürlich könnte ich zum Händler, aber ich bin immer beim ausliefernden Händler in Genf und 250km sind mir dann doch etwas weit dafür.
       
      Herzlichen Dank für Input jeglicher Art!

×
×
  • Neu erstellen...