Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Verdirbt ein Porsche 911 den Charakter?


chris22

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Völlig belangloser Artikel. Und anhand der Forumseinträge der zahlreichen User wird eben auch wieder deutlich, das diese "Auto-Diskussion" von Neid und Unsachlichkeit (Carrera = tonnenschwerer SUV) geführt wird. Jeder meint seine Meinung, sei sie auch noch so unqualifiziert (alle Zweisitzer verbieten) kundtun zu müssen, mit dem Anspruch auf Unfehlbarkeit. Am Ende ist es nichts als purer Neid.

Adios

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe selten so viel unqualifizierten, belanglosen auf vorurteilen aufgebauten scheiß gelesen wie dort.

Anhand der einzelnen Meinungen kann man ja Feststellen wer dort mit debattiert.

So viel zu der Aktion damals "Du bist Deutschland"

Wenn jeder einzelne dort Deutschland ist, gute Nacht.

Ich glaube ich muss mich da Registrieren.

Gruß

911 Fahrer

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe selten so viel unqualifizierten, belanglosen auf vorurteilen aufgebauten scheiß gelesen wie dort.

Anhand der einzelnen Meinungen kann man ja Feststellen wer dort mit debattiert.

Gruß

911 Fahrer

Ihr redet immer von Gegner, ich habe noch nie einen gehabt

Wäre aber mal schön einen zu haben

Oder sollte es tatsächlich einen geben, der das kann ? Michael ist in Rente, sein Bruder taugt nichts, Hamilton gewinnt weil ich nicht mit mache, mhm wer bleibt da über

Grüße Euch alle

Alex

Du entsprichst genau dem Klischee vom 911er Fahrer:DX-)O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat 1 aus dem Bericht:

"Als uns der Carrera schneidet, verliert mein Beifahrer Alex die Contenance. "Verdammter Porsche-******", flucht er, "alles Arschlöcher, ohne Ausnahme!" "

Alex, warst Du das?? :???:

Zitat 2 aus dem Bericht:

"Einen Elfer, so Alex' Theorie, kauften nur Vorstandschefs, überbezahlte Medienfuzzis und Banker - "sui generis alles moralischer Sondermüll". "

Hier spätestens beginnen echte Zweifel, warst Du es tatsächlich doch??

Zitat 3 aus dem Bericht:

"Dann mutieren sie", postuliert mein Beifahrer. "Liegt am Drehmoment. Korrumpiert jeden."

Und hier hat Dich Jörg unterstützt.

Du bist geoutet, gib es einfach zu ......

Grüßle

Rüdiger

(der eine schlaflose Nacht hinter sich hat :wink:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du entsprichst genau dem Klischee vom 911er Fahrer:DX-)O:-)

Mhm das hat nichts mit dem 911 zu tun, das gleiche Problem hatte ich ja mit dem 456:D

Übrigens lese mal die Foren Einträge dort, dann weißt du was ich meine :wink:

(der eine schlaflose Nacht hinter sich hat :wink:)

Das glaube ich Dir nur zu gerne

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Prosit!

Lasst uns alle Feiern, der Kapitalismus, der Neokapitalismus - das Mark, der diktatorische Weltjahrmarkt hat nun auf breiter medienwirksamer Front den Menschen gezeigt, das es Falsch ist - Schlecht für Alle!

Was nun hoffentlich folgt ist die Zerschlagung und eine REGULIERUNG von Kapital!

Cheers!

Geil!

Wer sowas zu Beiträgen der Finanzkrise schreibt kann nunmal kein 911er Freund sein....:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was will man auch von einem "Thomas Hillenbrand"-Artikel erwarten.

Für mich persönlich das Musterbild eines überheblichen, selbstgerechten, spießigen Gutmenschen.

Besonders seine Autoartikel sind ... keine Sekunde wert. Hab auch nach der 3. Zeile bzw. seinem Namen aufgehört zu lesen. Kann mir schon in groben Zügen denken was er gemacht hat und was seine bzw. die allgemein für jeden braven Menschen gültige Lebensweisheit daraus ist.

PS: warum Porsche dem ein Auto überlässt? Ich würds nicht machen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leute genau das wollte er doch bezwecken....

Billige polemische Kommentare was die Leute einfach anzieht....anstatt Porsche hätte auch Ferrari, Jaguar, Maserati usw. stehen können. Das Ergebnis ist immer das gleiche...

Mich wundert es eigentlich nur das der Spiegel diesen Bullshit unterstützt. X-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte schon vor meinem ersten Elfer keinen Charakter,also ist mir die Thematik eh egal:D:D

Allerdings würde ich gerne mit Alex ne Selbsthilfegruppe gründenO:-)

Ein bekennender 911 Fahrer....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema eine allgemeine Beobachtung:

Wer z.B. bei focus.de Autotests ließt, der wird wissen dass man dort ja als geneigter Leser Kommentare abgeben kann. Ich stelle in den lezten Jahren in diesem Zusammenhang fast nur noch Neid oder Oköfanatiker Kommentare fest, die dort publiziert werden. (Und dass obwohl jeder Kommentar vorher von Moderatoren überprüft wird)

Leider ist in der gesamten Bevölkerung seit einigen Jahren eine immer stärkere Tendenz zum Neid festzustellen und diese Entwicklung gefällt mir garnicht. Anstatt auf Leistung stolz zu sein wird gnandenlos in Frage gestellt und jeder Leistungsträger ist sofort ein Opfer für blanken Neid. Aktuell bestens Beispiel: Der Lafontaine fordert 80% Spitzensteuersatz :-o

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

spiegel.de ist doch als rotes nest nicht unbekannt...sämtliche gutmenschen, sozialisten und umweltschützer treiben sich da herum. furchtbares klientel...

Als ich den Bericht gestern gelesen haben hätte ich fast kotzen können.

Bei dem was sich in diesem Land so entwickelt an Kleinkarierten Spießbürgern, einer blöder und neidischer als der andere kann ich garnicht so viel essen wie ich permanent kotzen könnte. Und ich fahr nichtmal 911!

Edit: Sehr schön was ich da lese. Ab Seite zwei übernehmen anscheinend Leute mit Verstand...teilweise.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schätze den Spiegel sehr, auch wenn er so garnicht meiner politischen ausrichtung entspricht, aber dieser Artikel ist so ziemlich das schlechteste, was ich seit langem gelesen habe. Da wir ja alle einen kleinen Schuss haben, kann man herrlich über uns lästern. Mit Ironie, Satiere und Humor finde ich das klasse.

Aber nicht diese billige Polemik.

Wie in den Kommentaren zu lesen ist, trifft es aber wohl auf Zustimmung

Grüsse

AlexM

Lafontaines Vorschlag gehört auch eher in die Rubrik "Hohlspiegel"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie in den Kommentaren zu lesen ist, trifft es aber wohl auf Zustimmung

Eher nicht. Sobald man über die erste Seite hinaus gelesen hat (ich hab den Thread durchgelesen) ist das Echo durchwegs gegen den Artikel und für Porsche Fahrer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es durchweg traurig und vorallem auf Dauer bedenklich das diese NEIDGESELLSCHAFT immer weiter gestärkt wird.

Anstatt toleranz gibt es teilweise doch recht böse Worte und Meinungen.

Schade

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit Kommentaren dieser Art habe ich gerechnet und ich muss mich euch anschließen. Ich finde den Artikel nur deshalb amüsant, weil der Autor scheinbar der Fahrradfraktion angehört.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich lese in dem Artikel schon raus, dass der Fahrer seinen Spass hatte und den 911er nicht so wirklich ablehnt...vielleicht seh ich das aber auch falsch. Bei den Kommentaren muss man wirklich mal weiterlesen, die obersten paar sind noch Anti-911 und dann kommen die Porschefahrer aber deutlich zu Wort. Da wird so einiges richtig gestellt.

Cool fand ich auch den Kommentar mit VUS oder wie heissen diese schlimmen Autos?... erstmal informieren bevor man lästert und schimpft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich lese in dem Artikel schon raus, dass der Fahrer seinen Spass hatte und den 911er nicht so wirklich ablehnt...vielleicht seh ich das aber auch falsch.

Ich sehe das auch so, für mich kommt der Artikel folgendermaßen rüber: Für den 911 Fahrer sind solche "gewagten" Manöver nichts besonderes, Fahrer von normalen Autos deuten das allerdings falsch und beschimpfen ihn als rücksichtlosen Rüpel oder was auch immer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bin zwar kein Porschefan, aber es geht ja in dem Artikel auch weniger um Porsche, als vielmehr um das Prinzip "Sportwagen" (am Bsp. eines Porsche).

Meiner Meinung nach hat der Verfasser des Artikels versucht auf Autoredakteur zu machen und das ganze ist in einer stümperhaften "Erlebniserzählung" gegipfelt.

Prädikat: Besonders wertlos.

Für mich klingt das so, als wollte der Verfasser ganz klar gegen Sportwagen schreiben und aufzeigen, wie schlimm und verantwortungslos Sportwagenfahrer sind. Als er dann selbst hinter das Lenkrad durfte, konnte er sich die Begeisterung nicht ganz verkneifen. Dabei raus kam dann dieser Schrott...

Frei nach dem Motto: "Was ich nicht haben kann, das brauche ich auch nicht, weil es sowieso schlecht ist." ... typische Neiderhaltung. Sich einreden, dass man es sowieso nicht braucht oder mag, nur weil man es sich nicht leisten kann... :evil:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Egal ob Pro oder Contra Sportwagen.

Der Artikel ist eine Zumutung für jeden Journalisten der seinen Beruf ernsthaft und mit Verstand ausführt. Nicht eimal die Regenbogenpresse hat so einen geistig minderbemittelten Schreiberling verdient.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...