Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Mitfahrt in einem Lambo gesucht....


JK

Empfohlene Beiträge

... aber nicht für mich O:-)

Eine Freundin hat mich gerade angeschrieben ob ich wüsste wo man einen Lambo günstig für einen tag mieten könnte um selber zu fahren. sie will das einem bekannten als geburtstagsgeschenk schenken.

Ich musste natürlich hier ans Forum denken und sagte ihr gleich dass eine Mitfahrt sicherlich möglich sein dürfte.

Sprit und Verpflegung jeglicher art würde sie selbstverständlich übernehmen.

Ich hoffe jemand hat lust drauf, vielleicht können wir das gleich mit einer kleinen Ausfahrt zusammenlegen.

Sie bittet mich noch einmal auch gleich zu fragen ob "er" auch selber fahren kann. Gesucht also eine mitfahrt, einmal selber fahren wäre natürlich der oberhammer, aber versteht mich nicht falsch, das verlange ich natürlich von keinem (genausowenig wie die mitfahrt - aber nett wäre es trotzdem :) )

Ich hoffe es findet sich jemand :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
... aber nicht für mich O:-)

Sprit und Verpflegung jeglicher art würde sie selbstverständlich übernehmen.

verpflegung jeglicher Art :oops: aha X-):dafuer:

mit dem "fahren lassen" ist das ja immer so eine sache. Wenn man jemanden fahren lässt, so wie ich es z.b bei dir mit dem R8 am Sonntag gemacht habe, dann muss der fahrer natürlich schon Refferenzen vorweisen können. Bei dir waren es deine tausende Beiträge hier in Carpassion, deine kentnisse bzgl Sportwägen und dein eifriger Einsatz hier als schreiberling. Ich hab z.b gleich gemerkt, du kannst fahren und ich hatte ehrlich gesagt keine Lust dazu.

Also soll man bekanntlich ja das angenehme mit dem nützlichen verbinden und so übergab ich dir das fahrzeug :wink:

Aaaaaaber jemand wildfremden, der von hupen und blasen keine Ahnung hat, den schlüssel eines über 100 000 Euro teuren Sportwagens zu übergeben, würd ich niemals machen und ich kenne auch keinen, der das tun würde.

Auch als Beifahrer in seinem eigenen Wagen stirbt man tausend Tode. Besonders das E -Gear im Gallardo sollte man schon gewohnt sein. Als Schaltwagen -Golf fahrer kanns denn schon mal passieren, dass man in der Aufregung kuppelt. Und sowas kann bekanntlich fatale Folgen haben.

Dann die erwartungshaltung, jeder meint, wenn er in einem Lamborghini mitfährt, es passiert irgendwas übersinnliches, unglaublich spektakuläres, aussergewöhnliches, vergleichbar mit einem UFO Absturz direkt vor seiner Haustüre :lol: Im Grunde genommen passiert aber gar nix. Ausser dass er gut beschleunigt, man mit Risiko straff um die Kurve sausen kann, ist nicht vieles anders als in einem schnellen BMW, Audi oder Porsche.

Und nur mit enormen Risiko kann man als Owner solcher fahrzeuge seine Mitfahrer in ihrer grossen Erwartungshaltung zufrieden stellen. Wenn man da mit 140 km/h über die Bundesstrasse eiert werden die wunschmitfahrer enttäuscht sein.

Solche oder ähnlichen erfahrungen hab halt ich gemacht, vielleicht denken andere Besitzer anders darüber, aber so ist halt meine Meinung.

Wenn man einen Ferrari, Porsche GT /Turbo oder Lambo wirklich erleben will, sollte man dies bei einem professionellen Anbieter auf einer Rennstrecke tun, auf öffentlichen Strassen ist das zu gefährlich :wink:

Aber wenns denn wirklich sein muss, zu einer fahrt rund um den Chiemsee, kann ich deine Freunding gerne einladen, besonders spektakulär wirds aber (wahrscheinlich) nicht werden :wink:

In diesem Sinne

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

verpflegung jeglicher Art :oops: aha X-):dafuer:

mit dem "fahren lassen" ist das ja immer so eine sache. Wenn man jemanden fahren lässt, so wie ich es z.b bei dir mit dem R8 am Sonntag gemacht habe, dann muss der fahrer natürlich schon Refferenzen vorweisen können. Bei dir waren es deine tausende Beiträge hier in Carpassion, deine kentnisse bzgl Sportwägen und dein eifriger Einsatz hier als schreiberling. Ich hab z.b gleich gemerkt, du kannst fahren und ich hatte ehrlich gesagt keine Lust dazu.

Also soll man bekanntlich ja das angenehme mit dem nützlichen verbinden und so übergab ich dir das fahrzeug :wink:

Aaaaaaber jemand wildfremden, der von hupen und blasen keine Ahnung hat, den schlüssel eines über 100 000 Euro teuren Sportwagens zu übergeben, würd ich niemals machen und ich kenne auch keinen, der das tun würde.

Auch als Beifahrer in seinem eigenen Wagen stirbt man tausend Tode. Besonders das E -Gear im Gallardo sollte man schon gewohnt sein. Als Schaltwagen -Golf fahrer kanns denn schon mal passieren, dass man in der Aufregung kuppelt. Und sowas kann bekanntlich fatale Folgen haben.

Dann die erwartungshaltung, jeder meint, wenn er in einem Lamborghini mitfährt, es passiert irgendwas übersinnliches, unglaublich spektakuläres, aussergewöhnliches, vergleichbar mit einem UFO Absturz direkt vor seiner Haustüre :lol: Im Grunde genommen passiert aber gar nix. Ausser dass er gut beschleunigt, man mit Risiko straff um die Kurve sausen kann, ist nicht vieles anders als in einem schnellen BMW, Audi oder Porsche.

Und nur mit enormen Risiko kann man als Owner solcher fahrzeuge seine Mitfahrer in ihrer grossen Erwartungshaltung zufrieden stellen. Wenn man da mit 140 km/h über die Bundesstrasse eiert werden die wunschmitfahrer enttäuscht sein.

Solche oder ähnlichen erfahrungen hab halt ich gemacht, vielleicht denken andere Besitzer anders darüber, aber so ist halt meine Meinung.

Wenn man einen Ferrari, Porsche GT /Turbo oder Lambo wirklich erleben will, sollte man dies bei einem professionellen Anbieter auf einer Rennstrecke tun, auf öffentlichen Strassen ist das zu gefährlich :wink:

Aber wenns denn wirklich sein muss, zu einer fahrt rund um den Chiemsee, kann ich deine Freunding gerne einladen, besonders spektakulär wirds aber (wahrscheinlich) nicht werden :wink:

In diesem Sinne

Nug

Ich glaube es geht da eher darum einmal die Beschleunigung und das Fahrverhalten eines Lamborghinis zu erleben und natürlich zu sagen man ist den gefahren. Allerdings ist das natürlich riskant. Garnicht auszudenken was passiert wenn der Aushilfsfahrer auf der Landstraße bei 90 herunterschalten will um etwas mehr Sound zu kriegen und bei einem Automatikfahrzeug (was die meisten in der Liga ja sind) voll, wie du schon gesagt hast, in die Kupplung (Bremse) tritt. Ein dahinter fahrender Golf kann mit der Bremsleistung nichtmal annähernd mithalten und ballert voll ins Heck.

Ich sterbe ja schon immer halb wenn jemand anderes meinen A4 fährt...garnicht auszudenken wie ich mich fühlen würde wenn jemand ein Auto in der Liga des Gallardo fährt und ich neben dran sitzen muss.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber wenns denn wirklich sein muss, zu einer fahrt rund um den Chiemsee, kann ich deine Freundin gerne einladen, besonders spektakulär wirds aber (wahrscheinlich) nicht werden :wink:

In diesem Sinne

Nug

Moin Nug, ich glaube, da hat Herr Freud in Deinem Gehirn eingegriffen, es war von dem Bekannten der Freundin die Rede....O:-)

Zum Thema:

Ich denke, es ist auch ein Versicherungsproblem. Wenn ich mal das viele Kleingedruckte lese (was ja bekanntlich schlecht fuer die Augen ist), steht da irgendwas von den "gemeldeten" Fahrern, welche ja auch bei den Exotenversicherungen mit den Tarif bestimmen.

Mein Versicherungsmukkel versichert mir zwar immer, es waere kein Problem, wenn mal ausnahmsweise meine Frau faehrt, oder sonst jemand, aber ich will nicht wissen, was passiert, wenn der "worst case" eintritt. Dann wird sich niemand an solche Absprachen erinnern und nur das zaehlen, was auf dem Papier steht.

Gruss Bjoern

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin Nug, ich glaube, da hat Herr Freud in Deinem Gehirn eingegriffen, es war von dem Bekannten der Freundin die Rede....O:-)

Mööönsch ja björn du hast ja recht :( Also JK du brauchst mir dann das Nacktfoto nicht schicken gell O:-)

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin Nug, ich glaube, da hat Herr Freud in Deinem Gehirn eingegriffen, es war von dem Bekannten der Freundin die Rede....O:-)

Zum Thema:

Ich denke, es ist auch ein Versicherungsproblem. Wenn ich mal das viele Kleingedruckte lese (was ja bekanntlich schlecht fuer die Augen ist), steht da irgendwas von den "gemeldeten" Fahrern, welche ja auch bei den Exotenversicherungen mit den Tarif bestimmen.

Mein Versicherungsmukkel versichert mir zwar immer, es waere kein Problem, wenn mal ausnahmsweise meine Frau faehrt, oder sonst jemand, aber ich will nicht wissen, was passiert, wenn der "worst case" eintritt. Dann wird sich niemand an solche Absprachen erinnern und nur das zaehlen, was auf dem Papier steht.

Gruss Bjoern

zu 1.) wir kennen doch Nug, der lässt den Typen stehen und schnappt sich die Freundin zur "Seeumrundung", also hat er nichts falsch verstanden, sondern Du eher nicht richtig gelesen :wink:

Im allgemeinen gebe ich Nug zu seinem Beitrag 100% Recht, genau diese Reaktionen hatte ich (bei dem Straßenverkehr nicht konträrer Fahrweise) von einigen Mitfahrern selber erleben dürfen. :cry:

zu 2.) keine Ahnung welche Versicherung Du hast, aber ich darf eigentlich jeden über 21 Jahre mit meinen Wägele fahren lassen.

Ob ich es denn tue, hängt von meiner Laune und den Fahrkünsten der Interessenten ab.

Ach noch was, um Ehestreit zu vermeiden, hat meine Frau einen eigenen Waachen und fragt daher kaum, ob sie fahren "soll" 8)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

zu 1.) wir kennen doch Nug, der lässt den Typen stehen und schnappt sich die Freundin zur "Seeumrundung", also hat er nichts falsch verstanden, sondern Du eher nicht richtig gelesen :wink:

Achja, ich Depp. Bin halt ein bisschen raus aus der Jagdzeit, da rosten die Reflexe mal ein....

zu 2.) keine Ahnung welche Versicherung Du hast, aber ich darf eigentlich jeden über 21 Jahre mit meinen Wägele fahren lassen.

Ob ich es denn tue, hängt von meiner Laune und den Fahrkünsten der Interessenten ab.

Ach noch was, um Ehestreit zu vermeiden, hat meine Frau einen eigenen Waachen und fragt daher kaum, ob sie fahren "soll" 8)

Ich bin bei der Wuertembergischen. Da stehen mehrere komische Sachen im Vertrag, zum Beispiel auch, dass der Wagen ueber Nacht auf einem geschlossenen/gesicherten Parkplatz stehen muss. Sonst geht im Diebstahlsfalle die Selbstbeteiligung extrem nach oben. Hab ich erst gelesen, als Bruno mich mal drauf aufmerksam gemacht hat.

Den Part mit den Fahrern muss ich mal nachlesen, aber wozu gibt man die moeglichen Fahrer bei Vertragsschluss sonst an?

Achja, meine Frau hat auch ein eigenes Auto, faehrt aber nicht so oft, sie hat erst dieses Jahr den Fuehrerschein gemacht. Den Ferrari faehrt sie aus Respekt vor der Leistung erstmal nicht, das hat sie schon verkuendet.

Gruss Bjoern

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch als Beifahrer in seinem eigenen Wagen stirbt man tausend Tode. Besonders das E -Gear im Gallardo sollte man schon gewohnt sein. Als Schaltwagen -Golf fahrer kanns denn schon mal passieren, dass man in der Aufregung kuppelt. Und sowas kann bekanntlich fatale Folgen haben.

Servus,

ich bin schon etwas länger Ghostreader - in Ermangelung eines Fahrzeugs. Aber mein Traum ist auch ein schöner Stier :) wie könnt's auch anders sein.

Da ich aber erst 21 bin und Student, tut es mir nicht wirklich weh, noch keinen zu haben - mir stehen ja noch alle Chancen offen.

Eine schöne Frage ist nun natürlich, warum ich mich jetzt doch hier angemeldet habe. Nugs Zitat oben war so mehr oder minder der Grund O:-)

Soweit ich weiß, ist das E-Gear auch "nur" ein Automatikgetriebe. Mein Dad fährt seit Jahr und Tag Automatik, ich entsprechend seit dem ersten Tage meines Führerscheins. Ich hab auch schon einen R32 und einen Phaeton W12 bewegt (auch beides Automatik bzw. DSG). Bin ich damit nun zugelassen? :D Chiemsee ist ja immerhin auch nicht weit wegO:-)

Lieben Gruß und macht weiter so Jungs! Es macht tierisch Spaß hier zu lesen und sich auf Ausfahrten in 10 Jahren mit euch zu freuen :-))!

Earl

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin ich damit nun zugelassen? :D Chiemsee ist ja immerhin auch nicht weit wegO:-)

eher nicht, da du die Referenzvorgaben nicht erfüllst :wink:

aber der Nug ist ein feiner Kerl, wer nett fragt darf bestimmt auch mal mitfahren

mir hat er das vor Jahren auch mal angeboten, habs aber noch nicht wahrgenommen, jetzt wart ich bis wieder ein Ferrari dasteht und dann druck ich mir die PN mal aus und überfall ihn bei einem Treffen O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

eher nicht, da du die Referenzvorgaben nicht erfüllst :wink:

aber der Nug ist ein feiner Kerl, wer nett fragt darf bestimmt auch mal mitfahren

mir hat er das vor Jahren auch mal angeboten, habs aber noch nicht wahrgenommen, jetzt wart ich bis wieder ein Ferrari dasteht und dann druck ich mir die PN mal aus und überfall ihn bei einem Treffen O:-)

es steht eh einer da 8)

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Nug

Hast Du eigentlich jetzt neuerdings drei Sportwagen? R8, Gallardo und den 355er?

Oder gehören die auf dem Signaturfoto auch schon alle Dir?? :-)

Naja, den gelben wollte ich nicht :DX-)

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das beste und sogar unglaublich billige Package zum Lambo fahren gibt's auf Zandvoort:

selber gallardo fahren auf der Rennstrecke fuer unschlagbare €309 !

Als extra darf man auch noch schleichen im 911 Cup, Formula, 130i, 4x4, ATV, Karten, usw :-))!

http://www.raceplanet.nl/gb/index_zandvoort.php?cat=Prices⊂=Pricesa&pagina=prijzen_zandvoort

Ja, ich frag mich auch wie sich das rechnet, aber es soll wohl wirklich gut sein ! Ein Freund von mir hat da mal fuer ein Paar € den ganzen Tag GT3RS pilotiert !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Für eine Tagesmiete kann ich die hier empfehlen: http://luxuryservice.de/

Da waren sogar die Kilometer bei 24h all. incl.

Keine Ahnung ob sich das nach meiner Probefahrt geändert hat :D

Eigentlich wollte ich ja auch nur mal fahren um das "Haben Wollen" abzustellen, es kam nach der Probefahrt aber schlimmer, ich wurde abhängig 8)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für eine Tagesmiete kann ich die hier empfehlen: http://luxuryservice.de/

Da waren sogar die Kilometer bei 24h all. incl.

Keine Ahnung ob sich das nach meiner Probefahrt geändert hat :D

Eigentlich wollte ich ja auch nur mal fahren um das "Haben Wollen" abzustellen, es kam nach der Probefahrt aber schlimmer, ich wurde abhängig 8)

es sollte natürlich auch etwas Kleingeld unterm Kissen liegen, nur das "haben wollen" wird nicht reichen :wink:

Ein Lambo verschlingt nämlich, ausser dem Anschaffungspreis noch etliches mehr als ein Ferrari 328/348/355/360 an ergaunerten Moneten :rolleyes:

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:hug:

es sollte natürlich auch etwas Kleingeld unterm Kissen liegen, nur das "haben wollen" wird nicht reichen :wink:

Ein Lambo verschlingt nämlich, ausser dem Anschaffungspreis noch etliches mehr als ein Ferrari 328/348/355/360 an ergaunerten Moneten :rolleyes:

Nug

Muss ich dir recht geben:-))!

wenn auch ungern:D:DX-)O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich wollte ich ja auch nur mal fahren um das "Haben Wollen" abzustellen, es kam nach der Probefahrt aber schlimmer, ich wurde abhängig 8)

Das "Haben Wollen" für einen Lambo ist bei mir seit 20 Jahren am laufen. Möchte aber nicht abhängig werden und unüberlegtes tun, da ich weiss wie Nugmen schrieb, es braucht auch noch etwas Kleingeld unter dem Kissen! :lol:

PS: Willkommen im CP :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, klar Lambo ist im Unterhalt schon nicht gerade günschtig :wink:

Aber wer will sich schon mit Autos unterhalten :???:

Ich kenne einen, der holte sich einen Gallaordo Spyder aus 2006, fuhr ihn ca. 1.500 km und bevor er sich mit dem Wägele "unterhalten" muste, hat er ihn wieder verkauft 8)

Wie er meinte, hat sich sein Lambo-will-haben-Syndrom danach gelegt.

Also, Lambo ist auch nur ein Waachen, zugegeben ein sehr schöner :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

so teuer kann ein Lambo gar nicht sein.

Einen Diablo gibt es z.B. auch in der guenstigen Diesel-Variante:

Klick mir! :-))!

Gruss Bjoern

Bjoern,

das ist ein extrem seltener Diablo-Diesel-Prototyp - Erstzulassung: 09/1983!O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bjoern,

das ist ein extrem seltener Diablo-Diesel-Prototyp - Erstzulassung: 09/1983!O:-)

Moin Wolfgang,

deswegen ist der Wagen ja doppelt interessant fuer mich! Zum einen der guenstige Diesel, also kann ich ihn auf der Baustelle volltanken und zum anderen die baldige Aussicht auf ein H-Kennzeichen.:-))!

Ich glaube, ich rufe da mal an.....

Gruss aus der Wueste,

Bjoern

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

so teuer kann ein Lambo gar nicht sein.

Einen Diablo gibt es z.B. auch in der guenstigen Diesel-Variante:

Klick mir! :-))!

Gruss Bjoern

und diese Extras:-o:-o:wink:

Fahrzeugbeschreibung des Anbieters: Rot, Sportledersitze in Schwarz, Radio CD, el. Fensterheber, Sport Lederlenkrad Höhen & Längst einstellbar, Lederbezogene Schalthebelgriff, el. Aussenspiegel, MAL, Ablagenpaket, Raucherpaket, Windschutzscheibe incl. Sonnenschutzkeil in blau, Das Auto hat vier vorbesitzer, Inzahlungnahme möglich !!! Verkauf nur an Händler oder Export. Fahrzeug kann jederzeit besichtigt werden.

Ein Aschenbecher nennt sich jetzt also "Raucherpaket":???::D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...