Jump to content
Andi008

Audi RS5

Empfohlene Beiträge

Andi008
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

da Audi ja leider schon bald die "eierlegende Wollmilchsau" RS 4 einstellen wird, ist es

schön langsam mal Zeit über einen vorläufigen Nachfolger zu spekulieren!:D

Der RS 5 soll ja, laut diversen Autozeitungen, schon in Genf 2009 präsentiert werden.

Meiner Meinung nach bekommt er:

- einen V8-Hochdrehzahl-Motor mit ca. 440 - 460 PS

- ein neu entwickeltes DSG Getriebe, an dem Audi ja schon seit längerem arbeitet.

Was denkt Ihr?

Viele Grüße

Andi

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Fab
Geschrieben

Da der Gallardo den V8 mit 420 PS bekommt, denke ich nicht, dass der RS5 aufstockt. Zumal er dann mehr Leistung als der S6 hätte, was sicher nicht gewollt ist.

Aber wer weiß... möglich ist alles!

Falcon99
Geschrieben

Nunja, ich vermtue im neuen RS5 den selben Motor wie im neuen RS4, welcher einen V6 3.0 Biturbo bekommen soll.

RABBIT911
Geschrieben
Zumal er dann mehr Leistung als der S6 hätte, was sicher nicht gewollt ist.

Da sehe ich kein Problem. Der alte RS4 hatte auch mehr Power als der alte S6. :wink:

Gehe auch davon aus, dass Audi wieder zurück zum V6 Bi-Turbo geht. Der V8 war zwar ein guter Motor, aber unpassend zu einem echten RS.

skr
Geschrieben

Ein V6 Biturbo hätte doch was. :-))!

Ich würde eine Rückkehr zur Biturbo-Technologie sehr begrüßen, meiner Meinung nach hat die ideal zu den Audi-Sportmodellen gepaßt. Habe nie richtig verstanden, warum Audi (und auch AMG) auf das Hochdrehzahlkonzept aufgesprungen ist. Sowas paßt meinetwegen zu Sportwagen und im R8 ist das die ideale Motorisierung, aber Autos vom Schlage eines RS6 (der hat zum Glück ja wieder zwei Turbos), eines B10 oder eines E55 AMG haben doch einen ganz besonderen Reiz. :-))!

Andi008
Geschrieben

Ich gehe mal davon aus, dass es zu 100% ein V8 wird!:-))!

Im S5 ist ein V8 und im RS 5 ein V6, nee was ist das denn.

Das kann ich mir nicht vorstellen.

Ich finde außerdem schon, dass ein V8 in einen solchen Wagen passt.

Man sieht doch vom RS 4, dass es ein super Motor ist.:-))!

Aber den gleichen Motor wie der RS 4, in Sachen Leistung, glaube ich nicht das er bekommt.

arndt556
Geschrieben

Also ich glaube auch, dass Audi wieder auf Turbo setzten wird. Irgendwann letztes Jahr stand in der Ams, dass es wieder zurück zu den Turbos gehen soll. Des Weiteren soll doch der neue S4 einen Turbo Motor bekommen, da würde es wenig Sinn machen dem künftigen RS 4 oder auch RS 5 einen V8 Hochdrehzahl Motor zu spendieren.

Außerdem hatte Audi glaube ich einige Probleme mit den Hochdrehzahl Motoren, was bei den Turbos nicht der Fall war. Des Weiteren muss Audi bei den S und RS Modellen auch an das leidige Thema Umwelt denken. Wenn sie statt eines 4.2 V8 Hochdrehzahlmotor einen 2.7 oder 3.0 Turbo oder Bi-Turbo einbauen, so dürfte sich das ganze positiv auf die Umweltauflagen von Audi auswirken.

Toni
Geschrieben

Ich glaube auch nicht, dass bei den RS-Modellen der 4er und 5er-Baureihe weiterhin auf Drehzahl gesetzt wird. Der Hubraum müsste aufgestockt werden um an BMW oder Mercedes dranbleiben zu können. Ein biturbo-Motor ist viel reizvoller und vom Wirkungsgrad her effektiver, geschweige von der Leistungsausbeute. Ich tippe auf ca. 450-480PS und um die 500Nm.

SLK230
Geschrieben
Da der Gallardo den V8 mit 420 PS bekommt, denke ich nicht, dass der RS5 aufstockt. Zumal er dann mehr Leistung als der S6 hätte, was sicher nicht gewollt ist.

Aber wer weiß... möglich ist alles!

Häh? Ging da was an mir vorbei??

gmmb
Geschrieben
Häh? Ging da was an mir vorbei??

Scheint so...:wink:

Der Gallardo soll noch in diesem Jahr den V8 von Audi (bekannt aus dem R8) bekommen. Der Einstieg bei Lamborghini soll damit deutlich günstiger werden. Man erhofft sich durch diesen Schritt schlicht einfach mehr Kunden aus dem "unteren" Preissegment.

Jonny
Geschrieben

Was soll das bringen, wo ist da der Sinn? Das Preissegment wird doch bereits durch Porsche und Audi abgedeckt...ein Konzern der sich untereinander Konkurrenz macht...

RABBIT911
Geschrieben

Ich finde das absolut OK. Ich würde wahrscheinlich keinen kaufen (Der V10 passt da einfach gut rein) :wink: , aber wenn der Markt da ist, warum nicht? Was der wohl kostet? Würde so auf >140.000 tippen.

gmmb
Geschrieben
Was soll das bringen, wo ist da der Sinn? Das Preissegment wird doch bereits durch Porsche und Audi abgedeckt...ein Konzern der sich untereinander Konkurrenz macht...

Vielleicht denkt man sich halt, dass es potenzielle Käufer gibt. Die keinen Audi und auch keinen Porsche für ihr Geld wollen, sondern einen Lamborghini. Außerdem glaube ich kaum, dass Porsche-Käufer einen Lambo kaufen würden. Umgekehrt natürlich genau so.

ToniTanti
Geschrieben
Ich finde das absolut OK. Ich würde wahrscheinlich keinen kaufen (Der V10 passt da einfach gut rein) :wink: , aber wenn der Markt da ist, warum nicht? Was der wohl kostet? Würde so auf >140.000 tippen.

Ja, das ist nachvollziehbar. Aber ob man sich für 140`einen 420-PS-Baby-Gallardo kauft, wo es doch zum gleich Preis den 997 Turbo gibt, wage ich mal in Frage zu stellen. Ob sich die Käufer eines Galloardo damit anfreunden können, das die Konzernbrüder mit den vier Ringen motorseitig deutlich potenter daherkommen, mag ich in Frage stellen.

Wenn es der Markt will, wird Audi bzw. Lambo liefern. Das ist logisch, kaufm. nachvollziehbar und sinnvoll.

Adios

R-U-F
Geschrieben

Ich gehe davon aus, das der RS5 den gleichen V8 wie der jetzige RS4 bekommt. Evtl. etwas mehr Leistung, so um die 20 PS. Das würde ihn auf dem Papier dann etwas unterscheiden.

sauber
Geschrieben
Außerdem hatte Audi glaube ich einige Probleme mit den Hochdrehzahl Motoren, was bei den Turbos nicht der Fall war. Des Weiteren muss Audi bei den S und RS Modellen auch an das leidige Thema Umwelt denken. Wenn sie statt eines 4.2 V8 Hochdrehzahlmotor einen 2.7 oder 3.0 Turbo oder Bi-Turbo einbauen, so dürfte sich das ganze positiv auf die Umweltauflagen von Audi auswirken.

Sorry ,aber das ist doch gerade Umgekehrt. :wink: Vor allem bei den S4 Turbos sind die Lader Reihenweise hochgegangen. Auch beim RS4 gab es einige Schäden obwohl nur 6000 Stück bebaut wurden.

Das soll ja einer gründe Gewesen sein warum Audi auf einen Sauger umgestiegen ist.

Und dass ein 3l Turbo mit 450 PS weniger Sprit säuft, als ein Hochdrehzahl V8 wage ich zu bezweifeln.

Am besten wäre meiner Meinung nach ein 4.5l V8 mit rund 480 PS. Ich weiss aber nicht ob man aus dem V8 noch soviel Hubraum rausholen kann.

Hampi
Geschrieben

Die originalen S4 und RS4 machten/machen nicht viel Aerger; die getunten hingegen schon ab und an, v.a. die S4 Lader mögen hohen LD nicht sehr. Wenn dann die Lader hopps gingen, stand das Auto am nächsten Tag natürlich ohne Chip beim :) für einen Laderwechsel.

Dieses Spielchen wurde sehr oft getrieben, da hatte Audi die Schnauze voll und nahm die Biturbos vom Program :D .

Andi008
Geschrieben
Am besten wäre meiner Meinung nach ein 4.5l V8 mit rund 480 PS. Ich weiss aber nicht ob man aus dem V8 noch soviel Hubraum rausholen kann.

Ja, das würde das beste sein:-))!

Bloß die Frage ist, ob man das noch aus den Motor rausholen kann?

Einen Turbo schließe ich mal aus. Der RS 5 soll ja eigentlich der richtige Konkurrent zum M3 sein. Ich bezweifle es mal, dass man mit den jetzigen V8 aus dem RS 4 den M3 schlägt, also muss man mit den PS etwas aufstocken ich denke er wird ca. 450 PS haben.

sauber
Geschrieben
Ja, das würde das beste sein:-))!

Bloß die Frage ist, ob man das noch aus den Motor rausholen kann?

.

Das ist die grosse Frage. Der Hub und die daraus resultierende Kolbengeschwindigkeit ist beim RS4 Motor schon verdammt hoch.

Der V8 Bi-Turbo aus dem RS6 wäre natürlich auch was. Nur, hat der platz im Motorraum? Und das Gewicht würde wegen des hohen Drehmoment sprunghaft ansteigen und ein Schaltgetriebe gäbe wohl auch nicht.

master_p
Geschrieben

Naja wenn etwas unrealistisch ist, dann ist das wohl der V8-BiTurbo aus dem alten RS6. Warum sollten sie einen so alten Motor wieder auflegen?

Und warum sollte Audi aus einem 4,5L-V8 nicht 480PS rausholen? Ach ich vergaß, wir sind ja nicht bei BMW :wink:

Der RS5 verdient in meinen Augen einen ordentlich Motor, aber warum nicht den R8-V8? Selbst wenn er im S4 kommt, warum denn nicht? Der A5 ist nunmal das Coupé vom A4. Und bei BMW und Mercedes gibt's den M-/AMG-Motor schließlich auch in fast jeder Karosserieform (Coupé, Cabrio, Limo, Kombi). Von daher denke ich, braucht Audi nicht zwangsläufig einen "besseren" V8 im RS5 - aber so um die 450PS dürfen es schon sein.

Da man beim RS6 ja jetzt auch (wieder) auf BiTurbo setzt, denke ich, dass ein V8-BiTurbo trotzdem nicht unrealistisch wäre im RS4/5. So kann im S4/5 der V8 seine guten Dienste weiterhin leisten. Ich denke mal, dass Audi mittlerweile auch gelernt hat und zumindest im RS6 die Möglichkeit hat den Ladedruck irgendwie auszulesen.

Toni
Geschrieben

ein noch schwächerer V8-Gallardo...da kann man irgendwie nur Lachen. Mit 1000kg wär das aber schon was.

Marc W.
Geschrieben

Wenn man ganz nüchtern darüber nachdenkt, ist die Sache eigentlich klar:

Der A5 war ja ein Vorläufer des gerade jetzt frisch erschienenem A4. Also wird er sich technisch auch nicht am alten RS4 orientieren, sondern wahrscheinlich am neuen RS4. Da die Gerüchteküche sich beim kommenden RS4 immer mehr auf einen 3 Liter V6 Biturbo verdichtet, halte ich es für absolut wahrscheinlich, daß dieser Motor auch im kommendem RS5 eingesetzt wird.

@ sauber:

Mehr als 4,2 Liter Hubraum lassen sich aus den Audi-V8s nicht rausholen. Rein bautechnisch ist dies schon seit 1992 das Limit. Dieser 4,2er ist ein sehr guter Motor, deswegen hält Audi so lange daran fest. Auf der anderen Seite bin ich mir sicher, daß Audi gerne das eine oder andere Mal den Hubraum schon erhöht hätte, wenn es möglich gewesen wäre. Dafür bedarf es aber einen komplett neuen V8...

Das ein 3L-V6-Biturbo weniger Benzin konsumiert, halte ich auch eher für einen Marketing-Gag. Sicherlich wird er im Schiebebetrieb bei 100km/h weniger verbrauchen und somit auch weniger CO2 ausstoßen. Um die Politik und um die Umwelt-Fuzzis in ihrem Glauben zu lassen, ist das natürlich wichtig, bei gleichem Gebrauch/Fahrweise wird der dieser Motor genauso viel verbrauchen, wie ein gleich starker V8 und entsprechend genauso viel CO2 ausstoßen... :lol:

Jonny
Geschrieben

Nunja...selbst mit V6 und Doppelturbo wird der RS4/5 sicherlich nicht der Liebling der Grünen. Wen Umweltschutz bei Autos in einem großen Maß interessiert, der verteufelt doch schon einen 2.5 TDI...man könnte ja auch einen 1.6er kaufen.

Andi008
Geschrieben

Da bin ich mal gespannt ob Audi einen V6 BiTurbo einbaut!:???:

Der V6 ist ein toller Motor, aber ich denke das man das den Kunden nicht so gut verkaufen kann, im S5 ein V8 und im RS ein V6!

Ganz ehrlich, ich wünsche mir im neuen RS 5 einen V8-BiTurbo:-))!

Ganz andere Frage mal zwischendurch:

Der R8 bekommt doch heuer noch den V10 Hochdrehzahl mit 500 PS, oder?

Jonny
Geschrieben

Man munkelt er wird Ende '08 kommen...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Marcy
      Guten Abend an alle,
       
      mein heißgeliebter RS5 ist zwar schon mit der Sport AGA ausgerüstet, klingt mir persönlich aber trotzdem noch zu leise
      Ich hab mir schon tagelang Videos angeschaut und das Netz durchforstet. Fakt ist: die Capristo gefällt mir vom Klang am besten
      Eine Überarbeitung der AGA von ASG würde für mich allerdings auch in frage kommen. Jetzt meine Frage... ich habe noch Garantie auf meinen Wagen. Was würde mit verbauter Capristo oder ASG im Garantiefall oder auch beim Service passieren? Hat da jemand Erfahrungen? Ich vermute schon fast das es heißt bei jeglicher Veränderung am Fahrzeug erlischt die Garantie. Die Capristo hätte ja eine ECE-Genehmigung vielleicht verhält sich das da ja anders.
       
      Und vielleicht kennt ja auch jemand jemand, der jemanden kennt der eine gebrauchte Capristo zu verkaufen hatZufälle gibts ja immer.
       
      Vielen Dank schonmal im Voraus und liebe Grüße 
       
      Marc
    • netburner
      Auf dem Genfer Salon steht aktuell der NanoFlowCell Quant als fahrbereiter Prototyp. Normalerweise gehöre ich ja nicht zu den riesigen Befürwortern von Elektroautos, aber mit seiner Flusszellen-Batterie-Technik scheint sich hier endlich ein Weg aufzutun, um ordentliche Reichweiten bei gleichzeitig beibehaltenem Fahrspaß anbieten zu können. Da fehlt mir dann eigentlich nur noch der Sound.

      Was haltet ihr von dem Fahrzeug?
      http://www.carpassion.com/magazin/nanoflowcell-quant-concept-die-zukunft-beginnt-2784

      Kurz ein geschichtlicher Abriss, den ich gestern nicht mit in den Artikel gesetzt habe:
      - 1991 beginnt Nunzio La Vecchia mit der Forschung an Flusszellen-Batterien
      - bis 2003 erfolgt Grundlagenforschung und die Gründungen von einigen Firmen, die 2013 in die nanoFLOWCELL AG übergehen.
      - 2003 werden erste Skizzen und Entwürfe für ein innovatives Auto mit alternativem Antrieb erstellt
      - 2008 gibt es einen Kooperationsvertrag zwischen der NLV Solar AG (Firma von Nunzio La Vecchia (NLV)) und dem schwedischen Autobauer Koenigsegg zur gemeinsamen Entwicklung eines Elektro-Prototyp-Fahrzeugs, dem Quant
      - 2009 wird der Prototyp des Quant auf dem Genfer Auto Salon auf dem Stand von Koenigsegg vorgestellt
      - im gleichen Jahr wird der Kooperationsvertrag aufgelöst
      - 2010 wird ein weiterentwickelter Prototyp des Quant auf einem eigenen Stand in Genf und später auch auf der Top Marques in Monaco präsentiert
      - 2013 wird die nanoFLOWCELL AG in Vaduz (Liechtenstein) gegründet
      - bis 2014 wird die Antriebstechnik und die Flusszellen-Technologie in interner Forschungsarbeit in Zürich immer weiter verfeinert
      - im Januar 2014 wird eine Kooperation mit der Bosch Engineering GmbH zur gemeinsamen Weiterentwicklung des Quant verabschiedet
      - aktuell wird der fahrfähige Prototyp des Quant in Genf gezeigt
      - nach der Messe geht der Prototyp in den Fahrversuch
    • HRE Wheels
      Servus zusammen
       
      ich hatte letzte Woche die Möglichkeit den neuen RS5 mit unseren FlowForm Rädern abzulichten. Wunderschönes Coupe in Nardograu und durch die Räder fällt er jetzt noch mehr auf Die FF01 in 20" wurden in Anthracite gepulvert, was sehr nahe dem Ton von dem Wagen kommt. Finde, das kann sich sehen lassen - tolles Auto! 
       
       




    • Giannimann
      Hallo alle

      Ein Erlkönigjäger hat vermutlich in Sindelfingen vorm "Daimler" Werk einen Lancia Ypsilon Prototyp fotografiert:

      http://carsspyphotos.com/2012-lancia-ypsilon/

      Seltsam.

      Hilft Daimler FIAT bei der Entwicklung?

      Oder sind es "Nachwehen" aus der Ehe mit Chrysler?
      Weil ja FIAT es jetzt hat mit Chrysler....

      Weiss jemand was?

      Schöne Grüße

      Johannes

×