Jump to content
Jay Kay

Audi R8 V12 TDI in Detroit!?

Empfohlene Beiträge

SLK230   
SLK230
Geschrieben

Soll dieser Wagen wirklich kommen??

Wäre doch dann der 500 PS Motor aus dem Q7, oder?

Jonny   
Jonny
Geschrieben

Ui, na das wär ein Hammer wenn Audi den ersten richtigen Diesel Supersportwagen für die Straße bringt.

RABBIT911   
RABBIT911
Geschrieben

WTF???? :-o:???::-(((°:puke: Und ich dachte, die Kiste könnte kaum hässlicher sein als der ABT R8... Tja, so kann man sich irren. :???:

TDU-Audi RS4   
TDU-Audi RS4
Geschrieben

Das Bodykit ist echt hässlich !

BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K
Geschrieben

Mir gefällt er auch nicht, der Spoiler ist eine Spur zu fett und die Auspuffanlage ist auch nicht mein Fall.

Ich habe gerade vor mir die aktuelle AMS liegen, laut denen debütiert der V12 TDI in der zweiten Jahreshälfte im Q7. 500PS, 1000NM, 5,4 sek auf 100 und 250 km/h Spitze bei einem Durschnittsverbrauch von 11,9 Litern auf 100 Km sind schon eine deutliche Ansage. Ich möchte gar nicht erst wissen was der R8 mit dem Motor in den Asphalt brennt, wenn er nur nicht so ein hässliches Bodykit hätte...

SLK230   
SLK230
Geschrieben

Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass der so kommen wird (vom aussehen her).

Wirkt wie ne Tuning-Kiste!

lazarus0815   
lazarus0815
Geschrieben

Aussen pfui, aber innen HUI!

Bloss bauen die Kiste, liebe Audi-Dipl.-Ing.´s!

Damit wäre der Diesel endlich richtig salonfähig im Sportwagensektor. Bis jetzt gabs ja nur Limousinen a la 5er, 7er, A8 etc. mit dicken Dieseln, da kam der Sportwagen nicht so durch :wink:

Find ich gut!

Aber Bodykit: unter aller Kanone, hoffentlich ändert sich da noch was

FutureBreeze   
FutureBreeze
Geschrieben

:abgelehnt:dagegen:

die optik sieht mir mal wieder nach einem gewagten versuch der AMS Photoshop künstler aus!

Die Bilder stammen aus der AMS, und wenn man genau hinsieht sehen die proportionen auch mehr als schlecht aus!

Die AMS sollte nach den schlechten bildern (SL 300 Nachfolger, E-Klasse...) vielleicht mal ihren Photoshop-Mann rausschmeissen ;-)

Nach 30 Sekunden Google suche findet man die Originalbilder:

Audi_R8_2007_Supercar.jpg

15399_5.jpg

:dagegen::abgelehnt

So nicht AMS!

BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K
Geschrieben

Hier handelt es sich doch nicht um den R8 V12 TDI oder nicht ?

FutureBreeze   
FutureBreeze
Geschrieben

ganz verstehe ich deine frage nicht?

aber nein - bei den bildern in der AMS handelt es sich nicht um Bilder des R8 V12 TDI sondern um geshoppte bilder des normalen R8 ;-)

Also Fakes - Frei erfunden - Erstunken und erlogen!

BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K
Geschrieben
ganz verstehe ich deine frage nicht?

aber nein - bei den bildern in der AMS handelt es sich nicht um Bilder des R8 V12 TDI sondern um geshoppte bilder des normalen R8 ;-)

Also Fakes - Frei erfunden - Erstunken und erlogen!

Entschuldige meine Verwirrung, hat sich alles geklärt, habe deinen Post falsch interpretiert. :-))!

janimaxx   
janimaxx
Geschrieben
ganz verstehe ich deine frage nicht?

aber nein - bei den bildern in der AMS handelt es sich nicht um Bilder des R8 V12 TDI sondern um geshoppte bilder des normalen R8 ;-)

Also Fakes - Frei erfunden - Erstunken und erlogen!

Wobei AMS eigentlich immer über sehr gute Informationen verfügt. Daß die Bilder vom V12-TDI gelinde gesagt gewöhnungsbedürftig sind, steht auf einem andern Blatt.

Zum Thema "große Diesel in Sportwagen" kann ich nur folgendes schreiben: Wer jemals einen Q7 4,2 TDI oder einen ML 420 CDI gefahren ist, wird mir sicherlich zustimmen, daß der Motor sehr gut mit dem Fahrzeug bzw. mit dem Fahrzeugkonzept harmoniert. Anders ausgedrückt, hier hat der sprichwörtliche Deckel seinen Topf gefunden.

Ich kann Wendeling Wiedeking verstehen, wenn er gebetsmühlenartig predigt, daß in einen Sportwagen kein Dieselmotor gehört.

Sicherlich, die Fahrleistungen, die in der aktuellen Ausgabe von AMS dem Diesel-R8 attestiert werden, liegen auf sehr gutem Sportwagenniveau. Aber als Fahrer wird in einem eben kein Sportwagengefühl aufkommen. Weder akustisch, noch von der Drehzalkulisse, die ja wesentlich für das Gefühl verantwortlich ist.

Auch das Handling wird unter den optimistisch angesetzten 100kg Mehrgewicht mehr als leiden.

Aus meiner Sicht ist der Diesel-R8 eine schöne Studie, die das Thema Diesel & Sportwagen auf gekonnte Weise interpretiert, mehr nicht. Eine Serienfertigung halte ich für ausgeschlossen.

Mercedes hat in den Vereinigten Staaten eine Positiv-Diskussion über seine Diesel-Produkte ausgelöst - und auch entsprechende Verkaufserfolge. Audi springt hier auf den Zug auf und nutzt die derzeitig in den USA statfindende Diesel-Renaissance aus, um Aufmerksamkeit zu generieren.

Mittlerweile will ja Ferrari sich dem Hybridantrieb in seinen Modellen widmen klick mich, so daß dann auch relativ bald mit dem R8 4,2 FSI-Hybrid zu rechnen ist. Und der wird dann auch in Serie gehen.

Ach übrigens, man sollte niemals nie sagen......:wink:

Marc W. CO   
Marc W.
Geschrieben

Sogar ich als Diesel-Feind könnte mit solch einem Diesel im Q7 oder A8 leben, aber in einen Sportwagen paßt das einfach nicht. Wo ist die Drehwilligkeit, wo das aggressive Fauchen? Nur die Fahrleistungen alleine reichen eben nicht aus, um Sportwagen-Emotionen zu wecken.

Laut der ams hat der Q7 V12 TDi einen Graugussblock, die R8 V12 TDi Studie aber schon den Alublock aus dem R8 LeMans-Rennwagen. Trotz des Alu-Rennblocks wiegt der V12TDi immer noch 100kg mehr als der normale R8...

Also der Q7 TDi könnte mein Auto werden, der R8 TDi im Leben nicht.

Colin16   
Colin16
Geschrieben

Hab grad ein interessantes Video dazu im Netz entdeckt:

TPO VIP   
TPO
Geschrieben

Ich wäre absolut dafür wenn Audi einen Diesel Sportwagen presentieren würde, und wenn auch nur als Einzelstück wie den V12 GTI von Volkswagen.

Ich kann Wendeling Wiedeking verstehen, wenn er gebetsmühlenartig predigt, daß in einen Sportwagen kein Dieselmotor gehört.

Wie woher soll Wendeling Wiedeking dass denn so genau wissen wenn er noch nie einen Diesel Sportwagen gefahren ist? Oder ist ers? Vielleicht sogar einen Porsche? Oder wie kommt er zu dieser Erkenntnis? :wink::DX-)O:-)

Marc W. CO   
Marc W.
Geschrieben

Oh, so gefällt er mir schon deutlich besser, wäre der Heckflügel weg, wäre die Linie perfekt. Genau das Quäntchen Aggressivität mehr, welches ich beim R8 V8 vermisse.

FutureBreeze   
FutureBreeze
Geschrieben

Ja das design ist stimmig ;-)

Also AMS - wiedereinmal ein schuss ins blaue, der glücklicherweise nicht realität geworden ist :-D

Felix   
Felix
Geschrieben

danke fürs Video! Sind das dort die voll-LED Scheinwerfer die auch im Serien R8 kommen werden? Ganz besonders gefällt mir auch das Glasdach mit dem integrierten Lufteinlass, wirklich schön.

Keepsmyling   
Keepsmyling
Geschrieben
Hab grad ein interessantes Video dazu im Netz entdeckt:

Ist stark gemacht...

und wie man sieht... anders als die Fake Bilder

Die Felgen sind spitze,

das mit der Auspuffanlage einfach super

und auch ansonsten einfach spitze gemacht.

Die Front ist nicht so mein Ding, das Heck genjal

sauber   
sauber
Geschrieben

Da baut Audi einen kompakten Mittelmotor-Sportwagen, versucht mit Alu Spaceframe, Keramikbremse und Schalensitzen das Gewicht zu drücken! Um dann einen Schiffsdiesel einzubauen, der aus dem R8 einen über 1.7 Tonnen schweren Panzer macht. Von der begrenzten Drehwilligkeit und verzögertem Ansprechverhalten des Diesels ganz zu schweigen. Für ein SUV mag der Motor perfekt sein. Aber nicht für einen Supersportwagen. Meine bescheidene Meinung.

master_p   
master_p
Geschrieben

Naja wie man das Konzept auch immer finden mag, sei mal dahingestellt. Aber bei nahezu jedem Sportwagen wird die geringe Reichweite moniert. Egal ob Porsche Turbo oder M5/M6 oder RS6 oder was auch immer - einzig der GT3 zeigt die Ausnahme mit einem Riesentank. Aber ein R8 mit Diesel wird dieses Manko sicherlich ausgleichen. Und wer damit wirklich kaum "sportlich" über deutsche Straßen fahren will, sondern das Revier hauptsächlich die Autobahn ist, da ist der Diesel vielleicht sinnvoll - und davon ab, wenn er sich verkaufen lässt, wäre Audi doof das nicht zu machen.

Ich finde einzig die optische Umsetzung nicht so toll. Meinetwegen sollen sich alle einen R8 mit Diesel kaufen. Einzig, dass das Teil den V8-R8 abledern wird, gibt zu denken. Da sollte Audi vielleicht erstmal einen V10/V12-Benziner herausbringen. Mit dem neuen RS6-Motor hätte man da ja einen netten Kandidaten. Aber auch der V12-Diesel scheint extrem Wärme zu produzieren...

FutureBreeze   
FutureBreeze
Geschrieben

Auch ein Diesel braucht bei sportlicher Fahrweise Viel Treibstoff - man spart eben bei Abruf der gleichen Energie gerademal den unterschiedlichen energiegehalt. Also gerademal 10 %

Wenn man dann das gestiegene Gewicht von 100 Kilo dazurechnet, bleiben nur noch vielleicht 3 oder 4 % verbrauchsvorteil, bei gleicher Leistungsabfrage!

Sooooo viel scheint das nicht zu sein ;-)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Dany430
      Weiss einer ob der R8 GT auch das normale Magnetic hat oder hat dieser evtl. ein Gewindefahrwerk...........?
    • Dany430
      Abend zusammen,
       
       
      bei dem R8 handelt es sich um ein Vermietfahrzeug, sind die normalen Sitze von einem 09er. Hat jemand Ahnung ob man die Bezüge kaufen kann und wer das zufällig im Raum Bodensee macht?
       
      Vielen Dank 
    • Stig
      Hallo miteinander,
       
      Ich habe die letzen Tage mein Alltagsauto gewechselt und fahre nun anstelle des sehr geschätzten RS4 (B8) einen R8 4.2 v8 FSi.
       
      Einen richtigen Sportwagen im Alltag zu fahren stellt für mich quasi ein "Selbstversuch" dar; grundsätzlich ist es nämlich so, dass bei meinen bisherigen RS-Audi's das Platzangebot nie eine zwingende Rolle gespielt halt. Vielmehr gewichte ich meine Ansprüche heute an ein Alltagsauto primär bezüglich Qualität, Leistung, Dynamik, Style und Komfort.
       
      Zur Auswahl standen für mich folgende Modelle: 911 Carrera, Nissan GT-R, Lexus LC500 oder eben der R8, für welchen ich mich nun entschieden habe.
      Ein weiteres Kriterium, welches ausschlaggebend für dessen Wahl war, ist das Preis-/Leistungsverhältnis bei den Occasionen. So entschied ich mich für einen zwar bald 10 Jahre alten 4.2, jeodch mit erst knapp 29'000km und in absolutem Bestzustand (Sommerauto aus erster Hand). Zudem ist das Auto praktisch voll austgestattet.
       
      Nach den ersten Paar hundert Kilometer muss ich sagen, dass sich mein Entscheid sehr bewährt. Der R8 ist nahezu uneingeschränkt alltagstauglich, zumindest für meine Bedürfnisse. Den allgemeinen Meinungen entgegen finde ich das automatisierte R Tronic Getriebe richtig gut. Natürlich ist es so, dass heutzutage jeder Octavia mit DSG besser schlatet, jedoch finde ich die R Tronic des R8 sehr komfortabel und bei Bedarf ausreichend sportlich. Ebenso bin ich überrascht, dass das Infotainment MMI gar nicht so veraltet wirkt, zumindest im Vergleich zu diesem aus meinem letzten RS4.
      Nutzwert dank Allrad (Winterreifen), grossen Platzverhältnissen sowie tollem Komfort finde ich sehr gut. Einzig die grossen Türen fallen in Parklücken auf sowie dessen erstaunliche Breite, dies vorallem in Parkhauseinfahrten sowie in der Waschstrasse. Aber daran gewöhnt man sich.
      Auch das stetige Gejammer dazumal betreffend einer hoher Sitzposition kann ich nicht nachvollziehen: in einem R8 sitzt man absolut perfekt, besser gehts nicht. Platz und Raumgefühl ist hervorragend, ebenso ist der Kofferraum völlig ausreichend, insbesondere noch in Kombination mit der Gepäckablage hinter den Sitzen, welche das Gardemass Golfbag erfüllt.
       
      Nätürlich kann man heute behaupten, ein V8-R8 könnte besser gehen, aber auch dies wäre Jammern auf sehr hohem Niveau. Ich finde die Fahrleistungen (4.6sec, 302km/h) nach viel vor sehr imposant und vorallem im Alltag völlig ausreichend. Sound finde ich "gewaltig", der V8 klingt richtig toll.
       
      Mal sehen, wie sich mein Sportwagen nun im Alltag längerfristig bewährt - darum "Selbstversuch". Demnächst habe ich damit eine längere Reise geplant; mal schauen, wie langstreckentauglich er dann ist.
       
      Fährt sonst jemand hier im harten Alltag einen R8? Eure Erfahrungen hierzu würden mich interessieren.
       
      Gruss
      R.
       






    • TomSchmalz
      Hi
       
      Mein Chiptuner aus Holland hat letztens einen R8 4S auf,n Prüfstand gehabt und hier mal 624PS raus geholt.
       
      Was mir gleich auf viel war das geringe Drehmoment des Motor,s welches zum alten V10 doch deutlich niedriger liegt.
       
      Man beachte im Diagramm die Skala zum Drehmoment ist rechts und die Leistung ist links !
       
      Im zweiten Diagramm ist ein altern V10 Spyder gemessen welcher von der Dimension der Ansauganlage
      schlechter ist als ein Coupe.
       
       
       

       

       
      Tom
    • Dany430
      Abend Jungens,
       
      ich bräuchte einige Fahrwerkskomponenten für den R8.
      Die Teile sollten neu sein, wo bekommt man die im Netz?  Ist ein 09ner Modell.
       
      Danke für eure Tipps

×