Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Karl

Die Autosammlung des Sultan von Brunei

Empfohlene Beiträge

netburner
Geschrieben

Da sich der Sultan und sein Bruder vor Jahren einmal ordentlich gezofft haben, dürfte der Sammlung nicht mehr allzuviel hinzugefügt worden sein. Denn nicht der Sultan selbst, sondern sein autoverrückter Bruder sammelte die Fahrzeuge und bestellte die Sonderanfertigungen.

Angeblich wurden seit dem großen Zoff keinerlei Sonderanfertigungen mehr bestellt und auch viele Wagen verkauft (bekannt sind mir zwei AMG-Mercedes, zwei McLaren, ein Ferrari FX (nicht FXX!), zwei F40 und ein F456 GT Venice Cabrio (auch ein Sonderumbau von Pininfarina).

Dass in London viele der exklusiven Wagen zu sehen sind (u.a. der oben gezeigte Bentley und ein Ferrari F456 GT Venice Estate (ja, ein Kombi :) ) ) liegt daran, dass einer der Söhne des Sultans dort studiert (hat?) und dort lebt.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
forenfuchs
Geschrieben

der sultan selbst verbringt viel zeit in london, er hat dort zwei anwesen in der sog. strasse der milliardäre direkt am kensington garden.

es wurde in den letzten jahren definitiv (spezielle) fahrzeuge nach brunei geliefert, allerdings wurden die stückzahlen stark reduziert.

der streit mit dem bruder ist seit ein paar monaten aber beglichen, mal schauen ob sich der bruder wieder unmengen an geld 'leihen' kann. das war nämlich auch der grund, er verschwendete mehrere milliarden (!!!) in ein paar jahren für seinen lifestyle. das geld bezog er aus dem staatskassen, er hatte zugriff, da er finanzminister war...

Karl
Geschrieben
es wurde in den letzten jahren definitiv (spezielle) fahrzeuge nach brunei geliefert, allerdings wurden die stückzahlen stark reduziert.
Unter anderem lt. Porsche kurz nach der Präsentation zwölf 997 Carrera 2 in verschiedenen Farben, das Interieur jeweils in den Farben der Landesflagge ausgeschlagen: weiss, gelb, rot, schwarz.
matelko
Geschrieben

PORSCHE BY DAUER

DAU DAUER BP962 TP99620175

DAU DAUER KF9911 TP99620172

DAU DAUER BQ7162 TP99620141

DAU DAUER BQ7523 TP99620151

DAU DAUER BQ126 99620133

Karl hat mich gestern gebeten, etwas zu diesen fünf Porsche 962 Fahrzeugen zu sagen.

Also, los geht's:

DAU DAUER BP962 TP99620175,

DAU DAUER KF9911 TP99620172:

diese beiden 962 wurden nach IMSA-Spezifikationen im Jahr 1990 für Jochen Dauer gebaut. Renndebut erfolgte in Daytona 1991, Fahrzeuge schieden beide aus.

DAU DAUER BQ7162 TP99620141:

Porsche 962 Werksfahrzeug nach Gruppe C-Spezifikationen, gebaut 1989, wurde von Porsche ursprünglich mit dem 8-Zylinder Prototyp-Motor Typ 962/8-001 ausgerüstet. Zu welchem Zeitpunkt Jochen Dauer dieses Fahrzeug von Porsche gekauft hat, ist mir nicht bekannt.

Ergänzung: dieses Fahrzeug gehört nicht mehr der Brunei-Sammlung an.

DAU DAUER BQ7523 TP99620151:

962 nach Gruppe C-Spezifikationen im Jahr 1990 für das Team NOVA Engineering (Japan) gebaut. Renndebut Suzuka, Ergebnis Platz 10.

Zu welchem Zeitpunkt Jochen Dauer dieses Fahrzeug von NOVA gekauft hat, ist mir nicht bekannt.

DAU DAUER BQ126 99620133:

962 nach Gruppe C-Spezifikationen im Jahr 1988 für Jochen Dauer gebaut. Renndebut Nürburgring, Fahrzeug schied aus.

Ergänzung: gehört nicht mehr der Brunei-Sammlung an. In 2001 war das Fahrzeug in schwedischen Händen und steht derzeit (seit 2004) zum Verkauf in Deutschland. Schwarz-gelbe Längsstreifen-Lackierung, schwarz-gelbes Interieur, Linkslenker.

.

Lamberko
Geschrieben
[...] Ergänzung: gehört nicht mehr der Brunei-Sammlung an. In 2001 war das Fahrzeug in schwedischen Händen und steht derzeit (seit 2004) zum Verkauf in Deutschland. Schwarz-gelbe Längsstreifen-Lackierung, schwarz-gelbes Interieur, Linkslenker.
Bist Du sicher, dass dieses Fahrzeug überhaupt jemals zur Brunei-Sammlung gehörte? - Ist immerhin ein LHD......
forenfuchs
Geschrieben

eventuell umbau auf LHD? der wagen hat auch nur 800 kilometer auf der uhr.

auch darf man nicht vergessen, einige autos stehen in ländern mit rechtsverkehr, z.b. USA, genauer californien (beverly hills). das beverly hills hotel gehört u.a. dem sultan und genau in dieser tiefgarage sollen sich ein paar schmuckstücke noch verstecken...

matelko
Geschrieben
Bist Du sicher, dass dieses Fahrzeug überhaupt jemals zur Brunei-Sammlung gehörte? - Ist immerhin ein LHD......
Sagen wir mal so: ich kenne die detaillierte Historie der Fahrzeuge nur aus dem Zeitfenster, in welchem sie von Porsche betreut wurden: meine Infos stammen von Peter Falk persönlich. Da Karl ein Brunei Kenner sein dürfte, bin ich mal davon ausgegangen, daß er den Brunei-Aufenthalt bereits sauber recherchiert hat. Sollte dies nicht der Fall sein, sind Deine Zweifel natürlich äußerst berechtigt.
Karl
Geschrieben
Sagen wir mal so: ich kenne die detaillierte Historie der Fahrzeuge nur aus dem Zeitfenster, in welchem sie von Porsche betreut wurden: meine Infos stammen von Peter Falk persönlich. Da Karl ein Brunei Kenner sein dürfte, bin ich mal davon ausgegangen, daß er den Brunei-Aufenthalt bereits sauber recherchiert hat. Sollte dies nicht der Fall sein, sind Deine Zweifel natürlich äußerst berechtigt.
"Brunei-Kenner" ist übertrieben. Die Fgst.-Nummern stammen alle aus der Auflistung aus dem ferrarichat.com-Thread. Die Recherchen laufen in diesem Moment..., für alle mitzulesen :-))! ...!

DAU DAUER BQ7162 TP99620141:

Porsche 962 Werksfahrzeug nach Gruppe C-Spezifikationen, gebaut 1989, wurde von Porsche ursprünglich mit dem 8-Zylinder Prototyp-Motor Typ 962/8-001 ausgerüstet. Zu welchem Zeitpunkt Jochen Dauer dieses Fahrzeug von Porsche gekauft hat, ist mir nicht bekannt.

Ergänzung: dieses Fahrzeug gehört nicht mehr der Brunei-Sammlung an.

Hierzu ein Zitat aus dem Netz:

After Dauer’s 962 had been crashed at Mexico City, he urgently requested a new 962 from the factory as his 141 was being repaired. They sold him 962.8.001, a car used to test the idea of a twin-turbocharged V8 engine from a 928 project that did not materialize. This idea had, apparently, come from Erwin Kremer as a possible answer to the Sauber-Mercedes Group C cars that were then sweeping the Group C fields. Whatever, 962.8.001 was constructed and tested by the factory but there was not enough money to develop it. Dauer bought it, engineless, at the end of the 1989 season, re-engined it with a "standard" 962 water/water-cooled engine and raced it through 1990. After this, it was converted to street use and it also is with the Sultan of Brunei.

matelko
Geschrieben
Hierzu ein Zitat aus dem Netz:

After Dauer’s 962 had been crashed at Mexico City, he urgently requested a new 962 from the factory as his 141 was being repaired. They sold him 962.8.001, a car used to test the idea of a twin-turbocharged V8 engine from a 928 project that did not materialize. This idea had, apparently, come from Erwin Kremer as a possible answer to the Sauber-Mercedes Group C cars that were then sweeping the Group C fields. Whatever, 962.8.001 was constructed and tested by the factory but there was not enough money to develop it. Dauer bought it, engineless, at the end of the 1989 season, re-engined it with a "standard" 962 water/water-cooled engine and raced it through 1990. After this, it was converted to street use and it also is with the Sultan of Brunei.

Mir scheint, da werden Motor-Bezeichnungen und Fahrgestellnummern durcheinandergewürfelt. Der 962-001 war das erste nach IMSA Spezifikationen gebaute Fahrzeug (Debut: 24h Daytona 1984 mit Vater und Sohn Andretti am Steuer) und diente ab 1985 als Versuchsträger für die Weiterentwicklung sowohl der IMSA- als auch der Gruppe C-Versionen. Dabei wurden auch verschiedene Motoren eingepflanzt, u.a. der 8-Zyl. Motor. Der 962-001 steht nach wie vor in Weissach.

Die Bezeichnung 962/8 ist aber keine Fahrgestellnummer, sondern eine Motor-Bezeichnung....

Eine Nummer 962/8-001 als Fahrgestellnummer gibt es meines Wissens nicht.

Karl
Geschrieben

Hier der Link zu einem interessanten Thread zum Thema 7.3L-V12 von AMG aus dem öffentlichen Bereich des AMG Owners Club - Forum:

http://www.amg-owners-club.org/board/en/wbb2/thread.php?threadid=11387&sid=9f26e3689a33268b381aad80e99a0a88

Passt in so fern zum Sultan von Brunei, als die Entwicklung dieses Motors auf seine Ideen zurückgeht. Wie auch die Entwicklung einiger HWA-Unikate und AMG-Bodykits, die heute jedermann käuflich erwerben kann.

Deltabox
Geschrieben

Die Beiden Fahrzeuge sollen auch nach Brunei gegangen sein.

Bentley Turbo

1024_3466366262346362.jpg

1024_3563333166323931.jpg

Ferrari 456 GT 2+2

1024_6131643335356632.jpg

1024_3737613536623864.jpg

1024_3332653565356330.jpg

FrankWo
Geschrieben

... Bestandteil der Sultanats-Sammlung:

Er verliess als gewöhnlicher Bentley Turbo-R 1990 das Werk um bei Jankel zum Kombinationskraftwagen mit 4-Rad-Antrieb umgebaut zu werden. 1991 ging er für 800,0 TDM/545,0T€ an die Aftraggeberin, welche ihn nach ~4.000km Laufzeit für 500,0TDM/335,0T€ im Folgejahr weiterverkaufen liess. 2003 wurde er erstmalig auch im Inet angeboten: 180,0T€/190,0T€-2006. Auf papiergestützten Datenträgern in internationalen Hochpreis-Gebrauchtwagen-Magazinen waren/sind die Notierungen bis zu 15% höher angesetzt. Aktuell steht er u.a. bei CW ( http://www.chelseaworkshop.co.uk/search.php# ) für 135,0TGBP/205,0T€-VHB.

Mit (ergänzenden) Grüssen, FrankWo.

taunus
Geschrieben
... Bestandteil der Sultanats-Sammlung:

Er verliess als gewöhnlicher Bentley Turbo-R 1990 das Werk um bei Jankel zum Kombinationskraftwagen mit 4-Rad-Antrieb umgebaut zu werden. 1991 ging er für 800,0 TDM/545,0T€ an die Aftraggeberin, welche ihn nach ~4.000km Laufzeit für 500,0TDM/335,0T€ im Folgejahr weiterverkaufen liess.

Na das nenne ich mal einen sauberen Wertverlust...

Deltabox
Geschrieben

Ein kleiner Bericht aus der .ild Zeitung

1024_6331303061363932.jpg

taunus
Geschrieben
Ein kleiner Bericht aus der .ild Zeitung

1024_6331303061363932.jpg

Naja, die Bild...

Wenn Jefri nur 30 Mio. Mark versandet hätte, wäre es wohl halb so schlimm. Ein paar Nullen fehlen dort noch.

Ausserdem wird mittlerweile wieder im Dutzend bei RR geordert.

Karl
Geschrieben
Ausserdem wird mittlerweile wieder im Dutzend bei RR geordert.
Quelle dieser Information?

@Deltabox: Von wann ist der Bericht aus der Bild?

Danke.

taunus
Geschrieben
Quelle dieser Information?

Irgendein Bericht nach Vorstellung des aktuellen Phantom, die 12 Wagen sollten sogar gepanzert werden.

Deltabox
Geschrieben

@ Karl

sorry da müßte ich Lügen, glaube so ca. 6 -7 Jahre, will mich aber nicht festlegen.

Gruss Delta

stelli
Geschrieben

Habe gestern einen Bericht über den kleinen neuen Sohn vom Sultan gelesen. Der kleine Prinz hat sofort bei seiner Geburt 40 Autos geschenkt bekommen, bekommt seinen eigenen Kinder Ferrari, damit er durch den Palast fahren kann, und braucht in seinem Leben nie einen Führerschein machen...ihn darf eh kein Polizist anhalten.

Seine Schwester hat übrigens eine Boing zum 18. Geburtstag bekommen. X-)

@Karl

Ich hoffe, dass war nicht allzu off topic. :wink:

torus
Geschrieben

Also bei gewissen Autos ist der Geschmack einfach :puke:

Z. bsp. der F50 mit längerem Radstand und anderes Heck.

Ja ja ist ja egal einfach mal umbauen, wenns nicht schön ist dann ists ja nicht so schlimm.

Mensch ich wäre mal froh, wenn wir nicht mehr auf das kacke Petrolium angewiesen sind ... nur mit hightech batterien oder alternativ methoden. Klar die gleiche power müsste auch noch her ... aber schon bald wirds soweit sein, wenns denn die Scheichen zulassen werden .. :-o

BruNei_carFRe@K
Geschrieben

Der Range ist echt mal geil aber ich würde mal wissen ob der Sultan schon schon jemals all seine wagen gefahren ist. Also gefahren wurden sicherlich alle ich denke da gibt es genug verwante oder diener usw. !!!

Deltabox
Geschrieben

kleiner Artikel

1024_3165366139326262.jpg

Karl
Geschrieben

Hier der sehr, sehr interessante Artikel aus der Autocar vom September 1998:

1280_6361363531626162.jpg

1280_3932313136356263.jpg

1280_6135623737356530.jpg

1280_3733363239666462.jpg

1280_3737656436373637.jpg

1280_6165343734326338.jpg

1280_3164373134383938.jpg

1280_6563616431626238.jpg

HDennis
Geschrieben

Hi,

ich habe eben gesehen, dass google earth erneuert wurde. Habe mich darauf gleich mal auf die Suche nach dem Anwesen von Mohammed Ben Sulayem gemacht.

Hier ist es:

bensulayemhomekopiecm6.jpg

Ich wusste nicht wo ich es sonst hätte reinstellen sollen. :wink:

mfG Dennis

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Colin16
      Interessante Bilder zum Aston Martin Rapide. Einfach hier rein damit
    • Canay
      Hallo Leute ... wollte euch mal mein neustes Werk vorstellen ...
      Es ist alles orginal handgezeichnet und im Format 65x50 cm x 3 ...
      Also folglich ist die Seitenansicht über einem Meter groß.

      Genug der Worte ... Anbei das Bild welches mich eine Woche Arbeit gekostet hat.



      Wie findet Ihr das ???
    • bertl
      So sehen derzeit 725PS und 900Nm bei Aston Martin aus




    • kkswiss
      Die Tricolore ziert ja doch einige Fahrzeuge. Da hier nicht Markengebunden hoffe ich auf einen bunten Mix, aber bitte nur sehenswerte Sportwagen.

      Wie immer, ohne Signatur.


      Ich denke schon jetzt ein Klassiker


      Und beim F12 etwas dezenter



    • Colin16
      Hier gibt es Bilder und Sammlungen von eines der geilsten Autos der Welt, den Pagani Zonda. Lasst uns gute Bilder zusammentragen.

×