Jump to content
m zetti

Castrol TWS in allen M's verwendbar?

Empfohlene Beiträge

m zetti   
m zetti
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

ich habe heute mein MQP beim Freundlichen zur großen Inspektion gebracht. Da hier ja immer wieder das Thema "TWS" diskutiert wird (nötig oder nicht) habe ich heute einmal genau nachgefragt.

Laut BMW ist das 10W60 TWS nicht für alle M3s bzw. Z3 mit dem M3 Motor (und andere M's und nicht M's) zugelassen. Laut einer Liste von BMW gibt es für den Motor S50 keine Freigabe für das TWS Öl .

Daher hat mir der Meister dringend vom TWS abgeraten. Im TWS wären bestimmte Inhaltsstoffe, die nur bestimmte Motoren (die freigegebenen) verwerten und auch vertragen können. Welche Inhaltsstoffe konnte er mir aber auch nicht aus der Hüfte raus sagen.

Ich bin jetzt dem Rat gefolgt und lasse 10W40 einfüllen, zu welchem auch von BMW werksseitig geraten wird.

Was habt Ihr für Erfahrungen bzw. Aussagen von Euren Händlern und Werkstätten zum Thema Öl ?

Gruß

Michael

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Das lässt sich doch ganz leicht nachlesen.

In Deinem Bordbuch steht die Zulassung inkl. der Freigaben. Du brauchst nur nachzulesen was auf der Öldose steht und mit dem Bordbuch vergleichen.

Wenn beides die gleiche Bezeichnung oder höher hat kannst Du das Öl fahren.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, schreib hier bei CP rein was im Bordbuch steht und was aus der Öldose steht.

Der Rest kommt dann wie von selbst.:wink:

m zetti   
m zetti
Geschrieben

Habe leider das Bordbuch nicht zur Hand, da der Wagen heute inkl. Buch bei BMW ist. Ich dachte bisher auch immer, das ein höherwertiges Öl problemlos zu nutzen ist, ja sogar gut für den Motor ist.

Aber dem ist eben angeblich nicht so. Mein BMW Meister sagt ganz klar, das das TWS Öl, obwohl hochwertiger als z.B. 10W40, definitiv nicht zu gebrauchen ist.

Sollte ich mit dem TWS z.B. einen Motorschaden erleiden, hätte ich mit dem 10W60 auf jeden Fall ein Problem bei der Kulanz.

Anders gesagt, das Öl ist, obwohl hochwertiger, für den Motor aufgrund der besonderen Inhaltsstoffe verboten.

Sobald ich mein Bordbuch wieder habe, werde ich direkt mal reinschauen.

Gruß

Michael

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Aber dem ist eben angeblich nicht so. Mein BMW Meister sagt ganz klar, das das TWS Öl, obwohl hochwertiger als z.B. 10W40, definitiv nicht zu gebrauchen ist.

Mit dem Begiff "höherwertig" muss man im Ölbereich sehr vorsichtig sein.

Es gibt Öle die extrem hochwertig sind, die aber nicht in bestimmten Motoren gefahren werden dürfen.

Es gibt aber auch "höherwertigere" Öle die die notwendige Spezifikation erfüllen und überschreiten. Diese Öle dürfen dann gefahren werden.

Die meisten "Fachleute" haben aber auf diesem Sektor überhaupt keinen Plan. Das ist richtig kompliziert. Drum, gib uns die Daten und Du kannst eventuell dem Meister auf die Füsse treten.

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben

Das TWS besitzt einen höheren Scher-Wiederstand, das wurde gemacht weil man damals die Probleme mit den Pleuellagern hatte.

Dieses Öl kann in allen Motoren verwendet werden, es wird dem Motor kaum schaden, aber die Öltemperatur dürfte aufgrund des grösseren inneren Wiederstands steigen.

Ich würde das 10W40 oder, wenn man viel auf Rennstrecken unterwegs ist, das normale RS 10W60 verwenden.

m zetti   
m zetti
Geschrieben

Öltemeratur ist mit TWS teilweise auf gewaltige 140 Grad z.B. auf der Autobahn bei Vollast gestiegen. Hat mit Sicherheit was mit dem inneren Widerstand zu tun.

Gleich weiß ich mehr, gehe jetzt den Wagen abholen. Dann schau ich auch mal im Handbuch nach den Ölsorten.

Gruß

Michael

cherche   
cherche
Geschrieben

nochmals:

ich habe das TWS aus dem Alpina rausgeschmissen, da er damit sehr hohe Öltemperaturen erreichte (max 130°C). Nun ist Mobil1 0W-40 drin (das ist etwas höherviskoser als das RS 0W-40 von Castrol) und damit liegt die Öltemperatur gut 10°C niedriger.

Ausserdem läuft der Motor subjektiv besser und braucht weniger Sprit. Im Alltag bis zu einem Liter weniger.

BTW: das TWS ist NUR für den M346 und die ersten M5 E39 freigegeben, im Alpina darf es allerdings auch fahren.

Dein Monteur vom :) meinte wohl den geringen Esteranteil im TWS, der z.B. Dichtungen zersetzen kann, wenn diese dafür nicht geeigent sind. Sind imho aber alle neueren BMWs geeignet für Ester.

Das RS 10W-60 hat diesen kleinen Esterzusatz nicht.

Grüße

Cherche

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben
Öltemeratur ist mit TWS teilweise auf gewaltige 140 Grad z.B. auf der Autobahn bei Vollast gestiegen.

Das nennst du gewaltig :D :D :D

Da ist das Öl mal richtig warm... Mobil 1 15W50 verträgt bis 230grad.

S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Geschrieben

Um Gottes Willen! :-o Ich hab vor kurzem 12 Liter TWS 10W60 für meinen S50B32 gekauft. Momentan habe ich RS10W60 drin, welches bei der letzten Inspektion von BMW eingefüllt wurde. Meine Öltemperatur liegt nie über 110 Grad, im normalen Verkehr nie über 90 Grad. Ich kann mir nicht vorstellen, dass durch den Umstieg von RS auf TWS die Temperatur so immens steigen soll.

Bitchmail2003   
Bitchmail2003
Geschrieben

also in meinem 330er ist auch dieses öl eingefüllt. hat der vorbesitzer machen lassen. ich denke da wird sich doch irgendeiner was dabei gedacht haben?

m zetti   
m zetti
Geschrieben

@kkswiss:

Laut Handbuch sind folgende Ölsorten Primär zu verwenden:

ACEA:A2-96

" A3-96

" A2-96/B2-96

" A3-96/B2-96

" A2-96/B3-96

" A3-96/B3-96

Ebenfalls zulässig:

CCMP-G4

CCMP-G5

CCMP-G4/PD2

CCMP-G5/PD2

API SH

API-SH/CD

API-SH/CE

Das TWS ist API SJ/CF bzw. ACEA A3/B3

Jetzt habe ich 10W40 drin und es besteht wohl doch ein Unterschied bei der Temp. Eben auf der Rückfahrt auf der Autobahn erschien mit die Temperatur deutlich geringer (ma. 110 C)

Scheint wohl was dran zu sein.....

Gruß

Michael

P.S. Die Inspektion II hat übrigens fast 1000 Euro gekostet und es sind weder Bremsen noch andere kostspielige Dinge repariert worden.

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben
@kkswiss:

Laut Handbuch sind folgende Ölsorten Primär zu verwenden:

ACEA:A2-96

" A3-96

" A2-96/B2-96

" A3-96/B2-96

" A2-96/B3-96

" A3-96/B3-96

Ebenfalls zulässig:

CCMP-G4

CCMP-G5

CCMP-G4/PD2

CCMP-G5/PD2

API SH

API-SH/CD

API-SH/CE

Das TWS ist API SJ/CF bzw. ACEA A3/B3

Jetzt habe ich 10W40 drin und es besteht wohl doch ein Unterschied bei der Temp. Eben auf der Rückfahrt auf der Autobahn erschien mit die Temperatur deutlich geringer (ma. 110 C)

Scheint wohl was dran zu sein.....

Gruß

Michael

P.S. Die Inspektion II hat übrigens fast 1000 Euro gekostet und es sind weder Bremsen noch andere kostspielige Dinge repariert worden.

Sehr gut, von der Bezeichnung her darfst Du das TSW fahren, aber unten auf dem Link siehst Du das unter 2.4 BMW eine eigene Hausnorm hat.

Aus dem Grund würde ich dann nur das von BMW empfohlene Öl fahren.

Hast Recht, lässt sich nicht verlinken.

www. castrol . de

dann auf "Rund um Schierstoffe

dann auf "Schmierstoffwissen"

dann nochmal auf "Schmierstoffwissen"

nun die Tab öffnen und auf "Motoröl Klassifikationen"

jetzt bist Du da.

m zetti   
m zetti
Geschrieben

Link fluppt leider nicht.....:oops:

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben
Link fluppt leider nicht.....:oops:

Hast Recht, siehe EDIT.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×