Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Aksmith

Navi aus Ebay gekauft und Polizei ruft an! Hilfe was nun!?

Empfohlene Beiträge

Aksmith
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Moin moin!

der Tag heute fängt schon mal gut an... :-o

Nichtsahnend geh ich an mein Handy und am anderen Ende der Leitung spricht mit mir ein Herr Schuhmacher von der Polizei!! :???:

Es ging um mein Navigationssystem was ich im Oktober bei Ebay ersteigert habe (450€)!

Der Herr meinte dass von dem Verkäufer schon öffters gestohlene Ware verkauft wurde und ich denen die Seriennummer durchgeben soll...

Ich hab beim Kauf extra auf die Bewertungen und auch ob eine Original Code-Card dabei ist geachtet, und dann sowas....:oops:

Hilfe...:-(((° Also ich hab schon zugegeben dass ich das Navi schon habe. Muss nur demnächst ihnen die Seriennummer durchgeben.

Der Verkäufer war zwar aus Polen, was mir auch "suspekt" war, aber da er durchaus gute Bewertungen hatte bin ich von keinem Schwarzen-Schaaf ausgegangen - was wohl ein Fehler war...

Aber was mache ich denn wenn das Ding wirklich gestohlen ist?! :evil:

Von Ebay kriege ich ja wohl auch keinen Schadenserstatz!?!?

Einen Anwalt einzuschalten lohnt sich wahrscheinlich auch nicht!

Es sind "nur" ca 450€, aber für mich als Student ist das schon viel - sehr viel!!! :-(((°

Bis ich das durch meine Fonds wieder ausgeglichen habe, dauert es etwas...X-)

Naja... sowas kurz vor einem Urlaub kann einem schon die Laune verderben, aber meinen Humor nimmt es mir NOCH nicht... :wink:

Aber hat jemand Infos was ich nun machen soll?!

Danke,

Ak

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
itf joegun
Geschrieben

mmmmh, bevor Du nichts schriftlich hast, auf keinen Fall das Navi per Post oder sonstwie irgendwo hin schicken...

Ansonsten ist das natürlich dumm gelaufen. Wenn es alles mit rechten Dingen zu geht mit diesem Anruf, dann hast Du die Kohle wohl in den Wind geschossen...zurück gibts wohl nichts, so lange die Verkäufer nicht gefaßt worden sind...(und dann wohl eher auch nicht :wink: )...

Viel Glück...

ganter24
Geschrieben

Ui..Ui...schöne Sch** !

Ich würde mal sagen das sieht schlecht aus. Die Kohle und das Navi werden weg sein wenn es wirklich geklaut gewesen ist.

Was ich aber nicht verstehe ist ? Warum hast Du zugegeben das Teil zu besitzen ? Du hättest sagen müssen das Du das Navi ersteigert hast, aber der Verkäufer hat es nicht geliefert. So muß die Polizie DIR nachweisen das Du das Gerät wirklich besitzt.

Kann sie das nicht biste aus dem Schneider.8)

Gast
Geschrieben

Woher hat die Polizei deine Handynummer ??? Lass dir schriftlich was geben,

ruf selbst auf der Polizeidienststelle an und frag nach diesem Hr. Schuhmacher, such dir unbedingt die Nummer selber raus und glaub bis dahin dem Kerl der sich als Cop ausgibt kein Wort. Wenn soetwas passiert bekommst du Post vom Staatsanwalt und nicht nen Anruf von irgendnem Polizisten.

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Falls das Navi wirklich geklaut wurde mit der Versicherung des Geschädigten kurzschließen. Von der kannst du es im normalfall "abkaufen" - da der Schaden von der Versicherung ausgeglichen wurde, hat diese kein besonderes Interesse mehr das Navi zurückzubekommen. Mit denen kannst du in der Regel recht gut handeln. Einem Freund von mir ist das vor zwei Jahren ebenfalls mit Navi von Ebay passiert. Ebay und die Polizei arbeiten übrigens wunderprächtig zusammen. Übrigens auch mit den Steuerbehörden, "Abmahn-Anwälten" usw. ...

Falls der Geschädigte keine Kasko hatte, dann sich mit diesem in Verbindung setzen und fragen ob man es ihm abkaufen kann - wem sein Gerät gestohlen wurde wird sich recht schnell wieder ein neues zugelegt haben ...

Zuerst aber, wie oben schon ein paar mal erwähnt, überprüfen ob der Polizist usw wirklich existiert

stefschu
Geschrieben

Kennst Du den Spruch "Gestern gestohlen, heute schon in Polen" nicht? Bei aller Liebe, aber ein Navi bei einem ebay-Anbieter aus Polen zu kaufen (auch wenn er 100 % positive Bewertungen hat - das beweist ja gar nichts) das würde mir im Traum nicht einfallen.

Und wie heißt es so schön? An gestohlenem Eigentum erwirbt man keinen Besitz. Ging mir nämlich kürzlich auch so, habe allerdings für mein Hobby was auf ebay ersteigert. Das wurde wohl von einem Mitarbeiter der Firma gestohlen. Und diesen Spruch hat mir dann der Leiter der Rechtsabteilung dieser Firma gesagt. Aber die waren recht angenehm im Umgang, und ich durfte die ersteigerte Ware sogar behalten.

CL_812
Geschrieben

Ich hatte auch mal so eine suspekte Story...

Mich hat mal ein anderer Autofahrer geschnitten, dann habe ich mich natürlich aufgeregt.Doch das passte dem Fahrer nicht. Daraufhin stieg dieser aus und knallte mir eine.Ich zeigte diesen an. Kurze Zeit später rief mich dann ein "Polizist" an, zumindest gab er sich als einer aus. Er erzählte mir das es dieses Kennzeichen das ich durchgegeben hatte angeblich gar nicht gibt. Daraufhin rief ich bei der zugehöriogen Dienststelle und beim Gericht an. Die bestätigten mir dann, das niemand von der Polizei. geschweigedenn ein Anwalt oder so bei mir angerufen hat.

Wie sich später herausstellte, war es derjenige den ich angezeigt habe, der mich anrief.

Zum Glück haben Sie ihn noch bekommen.

Soviel zum Thema "gefakte" Anrufe...

Da muss man echt vorsichtig sein bevor keine Post vom Anwalt oder der Polizei eintrifft!!!

Gast Anonym16
Geschrieben

Bevor du nicht irgenetwas schriftlich offizielles hast,

gibst du weder Nummer noch das Navi raus.

Eine Vorladung zur Zeugenaussage bekommst du sowieso.

Da du 450 Euro bezahlt hast, für ein Navi kein Dumpingpreis, hast du auf jedenfall schon mal duie chance dass du nicht auch wegen Hehlerei eine Anzeige bekommst.

Hättest du nur 50 Euro bezahlt, wäre diese dir sicher.

So schlecht stehen die chancen nicht, es behalten zu können(Diebstahlversicherung des Geschädigten)

Wünsch dir auf jedenfall dass du da sauber und ohne Verlust rauskommst

Gast
Geschrieben
An gestohlenem Eigentum erwirbt man keinen Besitz.

Klugscheißermodus = on

An gestohlenen Sachen erwirbt man kein Eigentum. Besitzer kann man sehr wohl werden. Außnahmen sind Geld und Aktien. (§953 BGB)

Klugscheißermodus = off

m zetti
Geschrieben

Sorry, aber wie kann man im Internet ein Navi kaufen?

Um es mal in Atze Schröder Manier auszudrücken....

Ja neeeee, is klar, der alte Besitzer brauchte es nicht mehr und hat es ausbauen lassen und nun hat er an der Stelle nen Mini Kühlschrank einbauen lassen. :wink:

Sieht einfach netter aus und im Sommer sehr praktisch. Im Winter kauft er sich dann ein neues Navi wenns zum Skifahren geht.

Nein im Ernst mal, nenn mir einen Grund, warum jemand ein Navi im Internet verkauft. Entweder ist es geklaut oder defekt. Oder es ist im Auto eingebaut (und dann eben nicht verkäuflich) Dazwischen gibts nichts....

Sorry, aber solange Leute diese Geräte im INet kaufen, werden auch weiterhin die Autos aufgebrochen, um Nachschub zu besorgen.

Warum brauchtest Du denn ein neus Navi? Wurde Deins etwa geklaut? vielleicht vom selben freundlichen Herrn?

Gruß

Michael

chip
Geschrieben

@ m zetti,

jetzt streu nicht noch Salz in die Wunde :D

Aber im ernst.

Was ist mit Unfallautos ?

oder mit Leuten, die mit dem Gerät nicht zufrieden sind (kein TCM etc.)

und es einfach austauschen. Frag mal Porsche Fahrer zum PCM der ersten Generation, total miese Navigation würde ich heute auch immer ausbauen und weiterverkaufen.

Grundsätzlich ist man leider nie sicher ob ein Gerät gestohlen ist wenn es auf irgendwelchen gebrauchten Kanälen erworben wird. Da ist die Kleinanzeige genauso gut oder schlecht wie Ebay und Co.

Der Spruch von Atze ist natürlich prima :-))!

zum Thread.

Juristisch ist alles gesagt. Man kann nur versuchen vom Verkäufer Schadenersatz bzw. den Kaufpreis (ggf. per Klage) zurückzuerhalten, da das Geschäft ja nichtig ist.

Tut mir echt leid für Dich. :cry:

TPO
Geschrieben

Generell ist zu sagen, die Polizei ist kein Callcenter.

Wenn da so ein Spaßvogel anruft "Hab grad keine Zeit, geben sie mir ihren Namen und Nummer, ich ruf zurück."

Gast Anonym16
Geschrieben
Sorry, aber wie kann man im Internet ein Navi kaufen?

Nein im Ernst mal, nenn mir einen Grund, warum jemand ein Navi im Internet verkauft. Michael

seh ich nicht ganz so,

bei uns ist z.B. ein grosser Schrotthändler,

der aus Unfallwagen die Navis anbietet

stefschu
Geschrieben
Klugscheißermodus = on

An gestohlenen Sachen erwirbt man kein Eigentum. Besitzer kann man sehr wohl werden. Außnahmen sind Geld und Aktien. (§953 BGB)

Klugscheißermodus = off

Jau, da hast Du wohl recht! :???:

URicken
Geschrieben
Aber was mache ich denn wenn das Ding wirklich gestohlen ist?! :evil:

Hallo AK,

da es sich dann um "Hehlerware" handelt, wirst Du wohl oder übel das Ding ohne Anspruch auf Schadenersatz (kannst Du nur zivilrechtlich gegen den Verkäufer geltend machen) abgeben müssen. Selbst Unwissenheit schützt Dich da nicht!

Von Ebay kriege ich ja wohl auch keinen Schadenserstatz!?!?

Nöö, denn die übernehmen keine Verantwortung für das Einstellen von Artikeln, wäre auch kaum zu kontrollieren!

Aber hat jemand Infos was ich nun machen soll?![/QUUOTE]

Du kannst da wohl nichts machen. Wenn ein staatsanwaltlches Verfahren gegen den Verkäufer läuft, bist Du verpflichtet, im Rahmen der Ermittlungen (sofern sie auf Dich als Käufer gekommen sind) mitzuwirken.

Vielleicht tröstet es Dich, daß wir auch schon Ziel einer polizeilichen Ermittlungsaktion gegen den Käufer unserer E-Klasse waren. Gegen den wird wegen Hinterziehung der UST ermittelt. Na ja - es kann nicht nur liebe Menschen auf der Welt geben.

m zetti
Geschrieben
seh ich nicht ganz so,

bei uns ist z.B. ein grosser Schrotthändler,

der aus Unfallwagen die Navis anbietet

Ja OK, Du hast Recht.

Auch die von Chip genannten Gründe kann ich gelten lassen. Aber schau dich bei Ebay um...., kann es so viele Unfallwagen oder unzufriedene Besitzer von Navis geben? Nur ein Bruchteil der angebotenen Geräte sind legal. Und das ist auch schon tausendmal durch Presse und TV gegangen.

Und dann noch aus Polen? Naja, damit hast Du wenigstens ein klein wenig die polnische Wirtschaft angekurbelt. :lol:

Gruß

Michael

Daniel J.
Geschrieben

Hmm...man könnte ja sich irgendwo eine Seriennummer auftreiben und einfach die dann durch geben O:-)

isderaimperator
Geschrieben

da ich ein Fan von der Nachrüstnavigation von Becker bin, verfahre ich so, dass ich Autos mit Radio kaufe und mein Becker einbaue. Beim Verkauf des Autos baue ich das alte Radio wieder ein. So ist mein Navi schon durch 3 Autos gewandert. Jetzt ist auch das Navi schon etwas älter und ich verkaufe es auf dem freien Markt. Daran erkennt man, dass man auch legle Navis bei ebay kaufen kann. Ich denke es gibt mehrere Personen, die ähnlich verfahren wie ich.

Grundsätzlich zu sagen gebr. Navis bei ebay wären gestohlen ist daher nicht ganz richtig.

btt: Das mit dem Polizeianruf würde mir zu denken geben, da ich zz nicht weiß, woher die Deine Nr. haben. Es sei denn, die haben den VK geschnappt und haben in seinen Unterlagen Deine Nr. gefunden. Dann sieht es evtl. schwach aus. Mein Rat. erst mal aussitzen und abwarten. Du kannst Dich auch an Deine Versicherung wenden oder an den ADAC. Die können Dir m.E. auch Auskunft geben: A ob das Gerät gestohlen ist (Seriennr) oder B wie du mit der Situation umgehen sollst.

Gast amc
Geschrieben

Was ich aber nicht verstehe ist ? Warum hast Du zugegeben das Teil zu besitzen ? Du hättest sagen müssen das Du das Navi ersteigert hast, aber der Verkäufer hat es nicht geliefert. So muß die Polizie DIR nachweisen das Du das Gerät wirklich besitzt.

Kann sie das nicht biste aus dem Schneider.8)

Wenn es sich beim Anrufer wirklich um die Polizei handelte (was allerdings zu bezweifeln ist), wäre diese Strategie ziemlich.... a) unmoralisch und B) illegal. Wenn er dabei bleiben würde, würde die Polizei im Zweifel eine eidesstattliche Aussage einholen und wenn man ihn später mit der Navi im Auto erwischte, gäbe es eine Anklage und Aksmith wäre ... vorbestraft.

jackpot
Geschrieben
Wenn es sich beim Anrufer wirklich um die Polizei handelte (was allerdings zu bezweifeln ist), wäre diese Strategie ziemlich.... a) unmoralisch und B) illegal. Wenn er dabei bleiben würde, würde die Polizei im Zweifel eine eidesstattliche Aussage einholen und wenn man ihn später mit der Navi im Auto erwischte, gäbe es eine Anklage und Aksmith wäre ... vorbestraft.

Naja, ich weiß nicht, ob es wirklich so eng zugehen muß, denn...

1. ... am Telefon gebe ich prinzipiell keine Auskunft.

2. ... ich habe den "Polizeianruf" als Scherz eingestuft.

3. ... ich habe "Polizei" gehört und vor Schreck (in der Aufregung) etwas Falsches gesagt.

4. ... ich bin nicht verpflichtet, am Telefon die Wahrheit zu sagen, da ich mich nicht vergewissern kann, ob ein Anruf tatsächlich von der Polizei kommt.

5. ... ich habe am Telefon behauptet, die Navi nicht erhalten zu haben. Das hat gestimmt, denn sie wurde erst Tage nach dem Anruf geliefert.

etc. etc. etc.

Man kann sich im Fall der Fälle also leicht rausreden, wenn es notwendig wäre.

Wenn die Polizei nach dem Anruf irgendwann eine eidesstattliche Aussage verlangt, ist mit der Schummelei, mit dem "ersten Schreck" usw. natürlich Schluß. Spätestens dann muß man die Karten auf den Tisch legen...

@Rocks

Ich stimme Dir bezüglich Hehlerei zu. Eine 50,- Euro Navi kauft man einfach nicht - zumindest nicht mit reinem Gewissen :D

@isderaimperator

Dass Du Deine Becker Navi schon durch 3 Autos geschleust hast, ist mir ein Rätsel. Ich hätte meine am liebesten nach 3 Monaten schon wieder verkauft. Ich bin mit dem Mistding nicht zufrieden!

(Da Du sicher fragen wirst: Ich habe das Becker Indianapolis).

bmw_320i_touring
Geschrieben

Ist zwar etwas OT, aber passt trotzdem einigermaßen zum Thema.

Ich habe eben im Radio gehört, dass heute ein Prozess vor dem Berliner Landgericht verhandelt wird, wo es um eine Bande geht, die Autos geknackte und diese dann über ein großes Auktionshaus verkauft hat.

Aksmith
Geschrieben

So... bin jetzt wieder aus meinem kurz-urlaub zurück und melde mich nun auch mal wieder zu Wort!

Erstmal vielen Dank für Euer Feedback, Ratschläge und Kritiken! :-))!

Und ja, ich weiss... es war "leichtsinnig" ein Navi aus Polen zu kaufen... :oops:

Aber naja... ich war halt so "blöd" und hab noch an das Gute in einem Menschen geglaubt! :evil:

Tja ansonsten gibt es nicht viel neues, ausser dass es leider kein Scherz war, sondern wirklich die Polizei!

Die war sogar Freitag schon bei mir zuhause, und daher bekamen sie auch meine Handynummer!! :-o

Trotzdem bin ich noch unschlüssig wie ich mit der Situation umgehen soll... Ob ich das ganze jetzt schriftlich haben möchte oder denen direkt die Seriennummer durchgebe, kommt letztendlich glaube ich das gleiche raus, ausser das ich etwas zeit Gewinnen würde!

Ausserdem kann es ja sein, dass ich evtl glück habe und es doch nicht gestohlen ist, wovon ich aber leider nicht ausgehe... :cry:

Naja... Ich werde heute erst mal mit Ebay etc. Telefonieren!

Gruß Ak

stefschu
Geschrieben

Ebay macht da leider Gottes gar nix. Es gibt viele Beispiele von Auktionen, die gegen Ebay-Richtlinien verstossen. Wenn Du ebay darauf ansprichst, bringt das i.d.R. gar nichts. Denn oft sind es Powerseller, die solche Artikel einstellen. Bevor ebay einem Powerseller an die Karre fährt, machen die lieber gar nichts.

Weisst Du in der Zwischenzeit schon woher die Deine Nummer haben?

Bei mir war es so, dass ich von meinem Artikel, der wohl gestohlen wurde, einen zweiten auf ebay verkauft habe. Kurz drauf hat mich jemand von der Rechtsabteilung der Firma angerufen. Ich gehe davon aus, dass die den Artikel selbst ersteigert haben bzw. ein Mittelsmann und so dann an meine Daten gekommen sind. Wenn ein begründeter Verdacht besteht, dann werden die in Deinem Fall Deine Daten wohl direkt von ebay erhalten haben.

Aksmith
Geschrieben

Moin moin,

Also meine Handynr haben sie daher, dass sie bei mir zuhause waren.

Aber woher sie meine Adresse etc haben?! :???:

Wahrscheinlich durch Ebay!

Naja... Ich habe versucht den Kommisar Schuhmacher zu erreichen, aber er hatte leider frühdienst.

Und auch den Verkäufer von Ebay habe ich mal kontaktiert und mit einer Strafanzeige gedroht, und prompt kam auch eine Antwort:

Hallo!

Bitte Ihrer! Ich bin der Dieb NICHT! Denken Sie, dass ich absichtlich in Ebay nach Deutschland gestohlene Radio in Deutschland hattte herausgestellt? Das ist doch der Selbstmord!

Die entschiedene Mehrheit der meinen Navi's kommt aus dem Autohaus in Polen. Die defekten Autos sind aus dem Westen holen. In Polen in dem Autohaus stehen sie zum Verkauf und man kann sehr oft selbste Radio kaufen.

Zu Ihres Radio ist die Code Karte und die Bedienungsanleitung gewesen. Also ist die Garantie, dass alles OK ist. Erinnern Sie bitte jedoch, dass der Eigentumer des Autos aus dem gegebenen Land in Europa auch das Radio aus der verschiedenen Quelle kann kaufen.... Nach der Beschadigung des Autos - der Eigentumer stellt das Auto (mit dieses Radio) zu Autohaus in sein Land aus. Die Polen, welche holen die Autos aus Aussland, sehen auf dem Auto. Sie sehen auf die Abstammung des Radio nicht und sie kaufen das Auto mit dem Radio. Auf dieser Tatsache hat leider niemand des Einfluss nicht!!!

Ich versichere, dass ich die Radios ohne Code Karte NICHT interresiere mich . Diese Tatsache garantiert in grossem Masse, dass alles Ok ist...

Danke ihrer!X-)

ganter24
Geschrieben

Sehr geil...O:-)X-) 8)

Ich denke du sollen die Sache abhacken..und dich nicht machen verrückt.

Schiede ums Gelt aber das lernen fürs nähste Mal. :D

__________________________________________________________________

Und hier der Text den Vladi(der Verkäufer) eigendlich schreiben wollte( Sorry an

Aksmith,das ist nicht so gemeint:

Hallo Du..Ja ich bin der Dieb und das ist mir auch egal.Die Navis die ich bei Ebay reingestellt habe,habe ich in Wolfsburg auf dem VW Parkplatz geklaut weil es dort die größte Auswahl gibt.Mein Kumpel der in einem Autohaus arbeitet hat mir dann blanko Codekarten besorgt und wir haben die dann gemeinsam die Codierungen gefälscht.X-)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


  • Willkommen bei Carpassion.com

    Europas großem Sportwagen-Forum.

    Aktuell können Sie als Gast bereits gewisse Beiträge und Inhalte sehen.

    Möchten Sie jedoch Zugang zu weiteren exklusiven Inhalten oder sich mit anderen Sportwagen-Fahrern austauschen, können Sie sich völlig kostenlos und unverbindlich bei uns neu anmelden.

  • Marktplatz

×
×
  • Neu erstellen...