Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
markuswe

Der Designer des M-Coupé Kofferraums war ein Saddist

Empfohlene Beiträge

markuswe
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

muss mal Luft ablassen: Der Typ bei BMW, der für die Innenverkleidung des

Z3 Coupés verantwortlich war, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Den sollte man §$%&@'*+~ :evil:

Letzten Sommer bekam mein Baby ein neues Fahrwerk und dazu muss

man an die hinteren Domlager ran. Eigentlich sollte es reichen, die linke

und rechte Innnenverkleidung rauszubauen.

ABER: der Typ hat es doch tatsächlich geschafft die letzte Schraube

dafür UNTER der Gepäckraum-Trennwand zu platzieren,

so daß man diese komplett zerlegen muss. Das ist eine Arbeit von Stunden!

Vorher:

Kofferraum_small.jpg

NACHHER:

Kofferraum2_small.jpg

Und jetzt kommt's: Da ich so blöde war und die Domlager nicht gleich

mit getauscht habe, musst ich gestern das ganze nochmal zerlegen, da

das rechte ausgeschlagen war :-(((°

Wenn ich den in die Finger kriege :evil:

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
m zetti
Geschrieben

Das habe ich auch erleben müssen, als ich mein Fahrwerk getauscht habe.

War ne Sau Arbeit und echter Fummelskramm. Ich hatte nach dem Zusammenbau noch einige Schrauben u.Ä. übrig.

Hält und klappert aber trotzdem nix.

Gruß

Michael

RADI
Geschrieben

Hallo,

gleiches Problem, nur andere Anlage.

ein Schraube blieb übrig, musste von der Verstärker Befestigung eigentlich sein.

M_M_M
Geschrieben

Das Problem hatte ich vor Jahren auch.

Als ich kurz vor knapp das Problem mit der letzten Schraube erkannt hatte, habe ich mich an die gute Flexibillität und Widerstandsfähigkeit der BMW Heckverkleidungen meines alten M3 E30 erinnert und beim M-Coupe diese einfach weggebogen.

so kam ich dank einer exzellenten kleinen und fein rastenden Facom - Ratsche auch an die letzte Schraube ran, in 5 min war die Sache dann erledigt.

Knicke oder ähnliches sind in den Verkleidungen übrigens nicht zurückgeblieben.

Gruß

Michael

markuswe
Geschrieben

Ich habe mich jetzt und für die Zukunft für eine radikalere Lösung entschieden:

Ich habe einfach die linke und die rechte Verkleidung kurz hinter/unter der

"Brücke" (Verkleidung des CD-Spielers und Original-Subwoofers) mit einer

Mini-Trennscheibe komplett durchgeschnitten. Ist im eingebauten Zustand

nicht zu sehen.

Jetzt kann ich beide Teile einfach nach hinten herausziehen, ohne die

"Brücke" zu zerlegen. Klappern tut nix.

Die dicke Dämmung unter der Verkleidung habe ich halbmondförmig

angeschnitten, so daß praktisch eine "Klappe" über den Domen entstanden

ist, so daß ich auch die Dämmung nicht ausbauen muss.

Die Zeit, um an die Dome zu kommen, hat sich nun pro Seite auf ca. 10 Min.

verkürzt - und der Designer des Kofferraum-Innenteils darf weiterleben :D

@ Radi:

Kannst Du mal ein Bild Deiner Anlage posten?

Gruss, Markus

RADI
Geschrieben

@markuswe

Ich fahre ein E36 Coupe,

meinte hatte das Problem mit ausgeschlagenem Stützlager und das man dann eine ziehmliche Fumelarbeit hat noch dazu wenn einem ein Verstärker im Weg steht.

Wenn du trotzdem ein Bild willst kann ich's posten, ist kein GFK Ausbau.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...