Jump to content
Mr. Miller

Ferrari Ausfahrten in NRW

Empfohlene Beiträge

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Toller Vorschlag Uwe,

für den 29. rechne ich mit 6 Teilnehmern. Ich benötige noch

2-3 Tage, dann können wir in die Planung einsteigen. Wir treffen

uns meistens gegen 13.00

Gruß Udo

MONDIAL 83   
MONDIAL 83
Geschrieben

Hi Udo. Hört sich doch gut an. Uwe

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Wir könnten uns in Kerpen treffen, je nach Wetter Richtung Nörvenich

in die Eifel, eine Runde drehen und uns dann in Kerpen wieder einfinden.

Gruß Udo

MONDIAL 83   
MONDIAL 83
Geschrieben
Wir könnten uns in Kerpen treffen, je nach Wetter Richtung Nörvenich

in die Eifel, eine Runde drehen und uns dann in Kerpen wieder einfinden.

Gruß Udo

Hi Udo. Guter Vorschlag. Mein Vorschlag zum Treffpunkt: Da an der "Schumi-Halle" meist wenig oder enge Parkmöglichkeiten sind, könnten wir uns bei meinem Freund Küppers Treffen = Haushaltsgeräte Küppers, Siemensstr. 3, in Sindorf. Kreisverkehr links = Richtung Schumi und gleich die erste Straße rechts, (hinter Mc.Donald an der Fußgängerampel), ziemlich am Ende rechts (100m). Da haben wir Platz ohne Ende und auch nen leckeren Kaffee. Eure Zeit, gegen 13.00, ist auch o.k. . Solltet Ihr Euch lieber an der Bahn treffen, kein Problem! Wir freuen uns, Uwe

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben
Hi Udo. Guter Vorschlag. Mein Vorschlag zum Treffpunkt: Da an der "Schumi-Halle" meist wenig oder enge Parkmöglichkeiten sind, könnten wir uns bei meinem Freund Küppers Treffen = Haushaltsgeräte Küppers, Siemensstr. 3, in Sindorf. Kreisverkehr links = Richtung Schumi und gleich die erste Straße rechts, (hinter Mc.Donald an der Fußgängerampel), ziemlich am Ende rechts (100m). Da haben wir Platz ohne Ende und auch nen leckeren Kaffee. Eure Zeit, gegen 13.00, ist auch o.k. . Solltet Ihr Euch lieber an der Bahn treffen, kein Problem! Wir freuen uns, Uwe

Uwe, da kommen wir doch gerne auf einen Kaffee zu euch, Lassen wir es bei 13.00 ist manchmal ein wenig früh, aber es ist ja auch früh dunkel. Bei 10

Fahrzeugen fahren wir besser in zwei Gruppen, die sich an bestimmten Punkten wieder treffen. Man kommt sonst über kaum eine Ampel oder Kreuzung.

Gruß Udo

MONDIAL 83   
MONDIAL 83
Geschrieben
Uwe, da kommen wir doch gerne auf einen Kaffee zu euch, Lassen wir es bei 13.00 ist manchmal ein wenig früh, aber es ist ja auch früh dunkel. Bei 10

Fahrzeugen fahren wir besser in zwei Gruppen, die sich an bestimmten Punkten wieder treffen. Man kommt sonst über kaum eine Ampel oder Kreuzung.

Gruß Udo

Hallo Ferri-Fans.

Wir freuen uns Euch zu treffen und kennen zu lernen.

Sind dann am 29.10. ab spätesten 13.00 bei Küppers und stellen die

Kaffeemaschine an! oder doch lieber ein kaltes Bier?

Bis dann, Uwe

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Uwe, besser wir starten mit einem Kaffee.

Mein Vorschlag für den ersten Abschnitt wäre:

Kerpen, Gymnich, Erftstadt, Phingsheim, Poll, Vettweiß, Nideggen, Abenden,

Heimbach......

MONDIAL 83   
MONDIAL 83
Geschrieben

Hi Udo.

Gute Strecke. Der Kaffee wird heiss sein.

Hoffendlich kommen noch welche dazu.

Sonntag, 29.10.06 ab 13.00

Gruß, Uwe

capella   
capella
Geschrieben
Hallo Uwe, Hallo Paul

wie sieht es bei euch am Sonntag, den 29. Oktober aus? Kann ich noch eure

E-Mail Adressen über pn bekommen. Ich nehme euch dann in den Verteiler

auf. Wäre schön, wenn wir in diesem Jahr noch eine gemeinsame Ausfahrt

hinbekommen.

Gruß Udo

Hallo Udo,

zur Zeit kann ich am Sonntag und freue mich Euch zu treffen. Meine Mailadresse schicke ich Euch.

Gruß Paul

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Hallo Paul,

wenn alle kommen, sind wir 12 Fahrzeuge (348er, 328er, 456, Mondial, und 355) Hoffentlich spielt das Wetter mit.

Oktobersonne,

Ferraristi´s Wonne.

(So war doch die Bauernregel oder?)

MONDIAL 83   
MONDIAL 83
Geschrieben

Hallo Leute.

Am Sonntag wird es nicht mehr so schön sein wie am Donnerstag, es soll aber auch nicht regnen.

Aber selbst wenn:

Wir haben Platz genug in der Halle!!!

Und so lange wie Strom aus der Steckdose fliesst, hätten wir Grill, Kaffee, Musik und Gesprächsstoff wird uns auch nicht ausgehen!

Telefoniert ruhig noch was rum und aktiviert noch ein paar Ferris. Zuschauer werden wir auch haben. Die Söhne kommen natürlich mit den Kumpels vorbei.

Bis Sonntag dann.

Uwe

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Hallo Zusammen, anbei der komplette Streckenvorschlag, wenn das Wetter mitspielt, könnten wir ab Gmünd eine Runde drehen über Sistig, Krekel.........

Gruß Udo

Kerpen, Gymnich, Erftstadt, Friesheim, Kreuzau, Nideggen, Heimbach

Abtei Mariawald, Gmünd, Kall, Krekel, 3km hinter Krekel links ab nach Marmagen, Barhaus, Uft, Schleiden.

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Hallo Lars, danke für die Einladung,

kannst Du noch mal kurz posten, wann, wo, aund wieviel Teilnehmer?

Gruß Udo

vegas2004   
vegas2004
Geschrieben

Klar!

Also wir treffen uns am 04.11.2006 um 13.00 Uhr am Meilenwerk in Düsseldorf. Dort werden wir im Bistro etwas essen und die Automobilen Highlights bestaunen. Von dort aus wollen wir zu dem Autohaus von Cessa340. Dort begutachten wir die AMG Sammlung. Im Anschluß fahren wir noch in den Medianhafen um ggf. Fotos zu machen und um bei Curry die beste Curry Wurst der Welt zu essen.

Den Abend wird dann spontan im Medienhafen gestaltet.

Soll ein offenes und lockeres Treffen von gleichgesinnten Autobegeisterten Usern sein. Teilnehmerzahl steht nicht genau fest, sieht aber in etwa so aus:

vegas 2004

][AngryAngel][ + evtl. mein Dad

funkystar

miko

bmwracer

Daniel355

MXMagnum

netburner

Carsten + Kollege (alfisti.net)

Carsten (alfisti.net) ?

esco1203

Psychodad ?

NicksB

Stephan (noch nicht CP)

M3 Jocker

Würden uns freuen wenn wir Euch auch begrüßen könnten!

K-L-M VIP CO   
K-L-M
Geschrieben
Klar!

Also wir treffen uns am 04.11.2006 um 13.00 Uhr am Meilenwerk in Düsseldorf. Dort werden wir im Bistro etwas essen und die Automobilen Highlights bestaunen. Von dort aus wollen wir zu dem Autohaus von Cessa340. Dort begutachten wir die AMG Sammlung. Im Anschluß fahren wir noch in den Medianhafen um ggf. Fotos zu machen und um bei Curry die beste Curry Wurst der Welt zu essen.

Den Abend wird dann spontan im Medienhafen gestaltet.

Soll ein offenes und lockeres Treffen von gleichgesinnten Autobegeisterten Usern sein. Teilnehmerzahl steht nicht genau fest, sieht aber in etwa so aus:

vegas 2004

][AngryAngel][ + evtl. mein Dad

funkystar

miko

bmwracer

Daniel355

MXMagnum

netburner

Carsten + Kollege (alfisti.net)

Carsten (alfisti.net) ?

esco1203

Psychodad ?

NicksB

Stephan (noch nicht CP)

M3 Jocker

Würden uns freuen wenn wir Euch auch begrüßen könnten!

Finde ich absolut Spitze. :-))!

Und...ich liebe gute Currywürste.:lol:

Wünsche Euch mindestens so viel Spaß wie wir hier im Süden immer haben.

Herzliche Grüße

Klaus

vegas2004   
vegas2004
Geschrieben

Danke Klaus! Den werden wir bestimmt haben!

Wenn Du mal in der Gegend bist, sag bescheidt. Dann gehen wir dort mal essen. Die muss man einfach mal gegessen haben! :wink:

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Hallo Zusammen,

nach unserer letzten Fahrt durch die Eifel im Oktober mit 10 Ferraris

haben wir einige Vorschläge für die neue Saison ab März 07 gesammelt,

die wir noch ausarbeiten werden, die ich aber hier schon mal

vorstellen möchte.

- Der Düsseldorfer Norden mit Grillfest im Grünen

- Ferrari Fahrertraining auf dem Verkehrsübungsplatz in Grevenbroich

- Region Schwalm - Nette

- Pfälzer Weingegend (ca. 400km ab Köln)

Neue Teilnehmer sind herzlich Willkommen.

Gruß Udo

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

kurze Korrektur/Wiederholung, weil der Spa-Italia Termin falsch war

Hallo, nur noch 6 Wochen bis zur neuen Saison.

anbei einige Termine, an denen wir voraussichtlich teilnehmen.

Neue Teilnehmer sind wie immer herzlich willkommen.

Techno Classica Essen 29. März - 1. April

Spa Italia 1.-3. Juni

Modena Track Days Nürburgring 26.-27. Juni

Schloß Dyck 4.-5. August

OGP Nürburgring 10.-12. August

Ferrari Racing Days Hockenheim 21.-23. September

Maastricht Herbst 07

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Soweit der Termin. Die Route wird gerade ausgearbeitet und folgt in den

nächsten Tagen. Neue Teilnehmer sind wie immer herzlich willkommen.

Wir rechnen mit ca. 10 Ferraris.

Gruß Udo

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Liebe Ferraristi,

es ist wieder soweit, einige von Euch haben die Saison ja schon eröffnet.

Peter und Norbert haben eine Tour ausgearbeitet und wir würden uns sehr freuen wenn neue Teilnehmer hinzukommen.

Wir hatten erst Samstag den 26.5 im Auge gehabt, allerdings ist da genau Pfingsten und das ausgesuchte Hotel oder auch ein anderes, vermieten an dem Wochenende nur Zimmer ab 2 Übernachtungen. Da wir aber nur eine Übernachtung eingeplant haben, ist es besser einen anderen Termin zu nehmen. Das ist jetzt Samstag der 12.5.2007

Die Tour ist wie folgt geplant:

Wir treffen uns am Bonner - Verteiler in Rodenkirchen ca.9:00 Uhr. Abfahrt gegen 9:15 Uhr.

Die erste Station wird der Rolandsbogen bei Rolandseck am Rhein sein. Mit dem Besitzer haben wir ausgemacht, dass unsere Fahrzeuge bis an das Restaurant vorfahren können, so das wir die Wagen von der Terrasse aus im Auge haben. www.rolandsbogen.de

Dort werden wir bei einer herrlichen Aussicht auf den Rhein und das Siebengebirge ein 2. Frühstück einnehmen.

Gestärkt fahren wir dann auf Nebenstrecken vorbei an blühenden Obstplantagen durch das Drachenfelser-Ländchen Richtung Effelsberg in die Voreifel.

Am Radioteleskop verweilen wir einige Minuten um evtl. ein paar Fotos von unseren Autos mit dem Radioteleskop im Hintergrund zu machen. Die Fahrt führt uns dann nach Wershofen in das 4 Sterne Hotel Kastenholz. Auf der Terrasse mit Blick über die Eifelhöhen werden wir zu Mittag essen. www.Kastenholz.de.

Wir fahren über kleine kurvenreiche Nebenstraßen, auch kurzzeitig über breite Bundesstraßen, durchfahren kleine Ortschaften mit ihren liebevoll restaurierten

Fachwerkhäusern, passieren den 623m hohen Aremberg und erreichen das Ahrtal. Weiter geht es über Hochebenen, durch Wälder und Täler mit ihren kleinen Bachläufen in die Kreisstadt Daun. Kurz hinter Daun können wir den herrlichen Blick auf die Eifelmaare genießen.

Nur einen Katzensprung entfernt von dieser herrlichen Landschaft liegt der Ort Brockscheid. In der Eifeler Glockengießerei Hans August Mark von 1620, und seit 1840 in Brockscheid ansässig erwartet uns eine halbstündige Führung bei der wir in die traditionsreiche Welt der Glockengusskunst entführt werden. Ein großer Parkplatz ist direkt vor der Gießerei. www.glockengiesser.de

Um uns von den Eindrücken der letzten Stunden zu stärken führt uns unser Weg vorbei an den beiden großen Ruinen der Bug Manderscheid im Tal der Liesser zum Hotel-Cafe-Restaurant Heidsmühle.

Zur Kaffeestunde kehren wir in die im Jahre 1844 als Mahlmühle für Getreide errichtete Heidsmühle ein. Kuchen und Torten werden hier seit mehr als 40 Jahren täglich frisch in der eigenen Konditorei für die Gäste zubereitet.

Der herrliche Blick von der Sommerterrasse auf den Park mit seinem Stauwehr, dem Kylbach mit dem alten Mühlrad runden den gemütlichen Nachmittag ab.

Für die Zeit unseres Aufenthaltes steht für uns ein extra reservierter und beaufsichtigter Parkplatz zu Verfügung. So können wir, hoffentlich bei Sonnenschein auf der Terrasse, ganz in Ruhe den Kaffee und Kuchen genießen. www.heidsmuehle.de

Die Fahrten zwischen den Stopps dauern ca.: 1 Stunde. Auf der gesamten Strecke gibt es nur 2 Blitzer!

Zwischen dem Start am Bonner Verteiler und unserem 1. Halt am Rolandsbogen passieren wir auf der B 9 den Tunnel in Bad Godesberg.

In diesem Tunnel befinden sich 2 Blitzer. Bitte dringend Tempo 50 einhalten!!!

Wer möchte fährt mit uns, von Manderscheid nach Reil an die Mosel um dort im Hotel Reiler Hof zu Übernachten. Dort stehen uns 3 Garagen und ein separater Parkplatz der Eigentümer für unsere Fahrzeuge zur Verfügung. Doppelzimmer mit DU/WC u. Frühstück, TV von 30,00 bis 33,00 p.Person

In dem Hotel eigenen Restaurant können wir gemeinsam den Abend verbringen, Essen und Trinken ohne ständig auf die Uhr und die Promillegrenze zu achten und uns um unsere Pferdchen zu sorgen. WWW.reiler-hof.de

Wenn ihr an einer Übernachtung interessiert seid, dann reserviert bitte die Zimmer direkt beim Hotel.

Wenn sich genügend Teilnehmer zu einer Übernachtung entschließen werden wir für den Sonntag noch ein kleines Programm zusammenstellen.

evtl.. Besichtigung der schönsten Burg an der Mosel " Burg Eltz " natürlich allen noch bekannt vom 500,- DM Geldschein oder eine Besichtigung des

Schieferbergwerksmuseums in Mayen und zum endgültigen Abschluss ein Abstecher auf den Sport und Segelflugplatz oberhalb von Bad Neuenahr/Ahrweiler zum Mittagessen auf der Gartenterasse.

Bitte gebt uns, wenn Ihr zusagt Eure Handy Nummer mit an damit wir, für alle Teilnehmer eine Telefonliste erstellen können, mit der wir uns während der Ausfahrt verständigen können. ( für den Fall das wir uns an Kreuzungen, Ampeln etc. verlieren sollten )

Wir hoffen auf reges Interesse und Teilnahme von Euch und freuen uns über Eure Antwort. Bitte gebt uns bis 31.03.07 Bescheid ob Ihr mitkommt oder nicht.

Gruß Udo

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Hallo Zusammen,

Spa-Italia steht auf dem Programm.

mit ein wenig Glück werden wir in in Spa gutes Wetter antreffen. Ich suche nun Frühaufsteher,

die sich am Sonntag um 8.00 mit uns am Grenzübergang Lichtenbusch hinter Aachen Brand treffen.

Warum so früh? Wer auf die Strecke möchte, kann sich dann noch rechtzeitig vor Ort anmelden

für 10.30, oder wenn ausgebucht in eine der anderen Slots eintragen.

Gruß Udo

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Hallo Zusammen,

jemand Lust auf ne kleine Tour, morgen am Samstag.

Automuseum Grevenbroich, Brauweiler, Stommeln, Bedburg oder so ähnlich?

Gruß Udo

Joe_mit_nem_360er   
Joe_mit_nem_360er
Geschrieben

Hallo Udo,

bitte mal Briefkasten ein wenig leeren, meine PN kommt nicht durch :cry:

Danke!

Udo R. CO   
Udo R.
Geschrieben

Hab ich gemacht Joe.

Grüße aus dem Rheinland

Udo

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • san remo
      Um die Trauer wegen der Nichtteilnahme am WWF so gering wie möglich zu halten, beschloß eine Gruppe italophiler Herren wenigstens den schönen Tag für eine Fahrt durch das hessische Mittelgebirge zu nutzen.
      Obwohl, ein Mitfahrer hatte das mit dem frühen "Morgen" etwas falsch verstanden und kam mit einem "Morgan" anstatt  seines  roten Spielmobils, nun ja, e bissje Schwund is immer.
       
      Los ging es wie immer an der Shell Tankstelle in WI Nordenstadt, zuerst mit einer Ehrenrunde durch das benachbarte Delkenheim, gut kann ja mal passieren und dann endlich auf die A66 Richtung FFM.
      (Jetzt zum nachfahren)
      Über die A3 bis Niedernhausen, Heftrich, Wüstenems, Schmitten, das Weiltal bis Weilrod, Bad Camberg/Erbach, Beuerbach, Aarbergen Kettenbach. 
      Das Aartal bis Abzweig Laufenselden, Laufenselden, Zorn, Ransel, die Ranselbergstrecke runter, den Presberg hoch und zur Schlußrast nach Johannesberg/Rheingau ins das Waldhotel Neugebauer. 
      Eine Strecke für den erfahrenen Kenner und Piloten!
      Am heutigen Tag gab es überall Kommunionen, daher waren die Starßen im katholischen Rheingau leer und die Restaurants voll, kannst halt nicht alles haben.
      Die Bemerkung eines Mitfahrers ob der abgelegenen Dörfer, "Spricht man hier noch Deutsch" wurde mit einer gedämpften Heiterkeit aufgenommen, ansonsten war es aber sehr anständig, auch ein Herr aus FFM zeigte seine Zufriedenheit und ein ehemaliger 348 Besitzer lernt jetzt die versteckten Wiedrigkeiten des F430 kennen.
      Wenigstens muste @MVThomas  endlich einmal nicht voraus fahren und  auch dem Tradionalisten @hugoservatius hätte es sicher gefallen.
       
      Herzlichst
      S.R.





      Herumstreunende Waldbesucher bestaunen das "Gelbe Wunder", was sonst?

    • RolandK
      Der Ferrari F355 ist ein Sportwagen mit Mittelmotor, der im Jahr 1994 das Vorgängermodell Ferrari 348 ersetzte. Dieses Modell wurde fünf Jahre lang gebaut und war sowohl als Coupé als auch als Spider und Targa mit herausnehmbarem Dach erhältlich. Der F355 stellte sowohl bezüglich Fahrleistungen, Verarbeitungsqualität und Fahrverhalten einen großen Fortschritt zum 348 dar. Das Fahrwerk war relativ hart abgestimmt, es besaß einen automatischen Niveauausgleich und sorgte damit auch bei hohen Geschwindigkeiten für ruhige Lagen in den Kurven. Lediglich der unbequeme Einstieg, die mitunter hohe Motorlautstärke und mangelhafter Komfort bei langsamen Fahrten wurden von der Fachpresse kritisiert. Die Scheibenbremsen waren innenbelüftet, der F355 war auch bereits mit ABS ausgestattet. Die Karosserie bestand aus Aluminium, sie wurde vom Designer Pinifarina entwickelt. Die Außenhaut ruht dabei auf einem Stahlchassis und einem Hilfsrahmen. Der Ferrari F355 wurde zunächst nur mit Schalt- und ab 1998 auch mit automatisiertem Getriebe angeboten. Dabei handelt es sich um die erste Verwendung des Formel-1-Getriebes in einem Serienmodell von Ferrari. Der Motor, der erstmals mit fünf Ventilen ausgestattet war, hatte knapp 3.500 Kubikzentimeter Hubraum und brachte 381 PS auf die Straße. Damit konnte der F355 innerhalb von 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Vom F355 wurde insgesamt etwa 11.000 Fahrzeuge verkauft, bevor er dann 1999 vom Ferrari 360 abgelöst wurde.
    • RolandK
      Der Ferrari 458 Italia wurde als Nachfolger des Ferrari F430 im Jahr 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Sportwagen wurde bis 2016 produziert und erfreut sich aufgrund der ausgereiften Technik und der ansprechenden Optik großer Beliebtheit. Dieses Modell ist mit einem Achtzylinder-V-Mittelmotor ausgestattet, der mit einem Hubraum von 4.497 Kubikzentimetern etwa 570 PS auf die Straße bringt. Der Fahrer konnte bei der Bestellung zwischen einem 6-Gang Schaltgetriebe und einem 6-Gang sequentiellen F1-Getriebe wählen. Die Fahrdynamik arbeitet vollelektronisch, wobei gleichzeitig die Traktionskontrolle und das ABS angesteuert und geregelt werden. Im Ferrari 458 des exklusiven Sportwagenherstellers finden sich fortschrittliche technische Lösungen, durch die das Fahrzeug zu einem einmaligen und einzigartigen Erlebnis wird. Der Hersteller wendet sich in erster Linie an echte Enthusiasten, die auf der Suche nach einem reinrassigen Sportwagen mit dem entsprechenden Fahrgefühl sind. Dabei wurden in den Bereichen der Aerodynamik und des Triebwerks zahlreiche Innovationen erdacht und umgesetzt. Teilweise handelt es sich dabei um Weltneuheiten, ein gutes Beispiel dafür ist die Driftwinkelsteuerung. Zusätzlich zum Ferrari 458 Italia wurden eine Spider- und eine Speciale-Variante auf den Markt gebracht, die eine Leistung von 570 (Spider) beziehungsweise 605 (Speciale) PS vorweisen können. Der Spider unterscheidet sich vom Grundmodell hauptsächlich durch das unter der Motorhaube versenkbare Dach. Die Speciale-Edition ist betont sportlich ausgestattet, im Innenraum wurde auf Teppiche verzichtet, anstatt dessen werden Karbon und Alcantara verwendet.
    • kkswiss

×