Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ausfahrten'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Ausfahrten & Events
    • Verschiedenes über Autos
    • Technische Probleme
    • Sportwagen Kaufberatung
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Anzeigen-Check
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Vorstellungen / Neumitglieder
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • Yachten & Bootes Yachten & Boote Themen

Blogs

  • Blog S.Schnuse
  • Blog Flix
  • Blog HighSpeed 250
  • Blog F40org
  • Blog kkswiss
  • Blog K-L-M
  • Blog double-p
  • Blog FirstCommander
  • Ein alter Ferrari 400 & sein Schrauberlehrling
  • Blog automw
  • Blog merlin007
  • Blog Chris911

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

  1. Liebe Weißwurschtler, auch dieses Jahr soll es wieder nach dem Weißwurstfrühstück eine mehrtägige Ausfahrt in den Dolomiten geben. @Trientna, bekannt für seine tollen Bilder im Kurven-Thread, ist der Veranstalter. Vielen Dank dafür, Helmut. Hier könnt Ihr einen Eindruck bekommen, was Euch erwartet: Wie wird der Ablauf sein? Wir werden um 14 Uhr in Pfaffenhofen von Helmut abgeholt und fahren gemeinsam zum Hotel, wo es Abendessen geben wird. Am Montag, den 22.04. und Dienstag den 23.04. fahren wir so viele Pässe wie möglich. Parole: PASSKONTROLLE! Mittwoch, den 24.04. ist entweder Abreisetag oder: wir machen dieses Mal 3 Tage daraus, dann reisen wir am Donnerstag, den 24.04. ab. Wie ist da die Meinungslage? Ich bitte um Kommentare. Was ist alles inklusive? 3 x Halbpension 2 x geführte Touren inkl. Mittagessen und Getränken Foto- und Videodokumentation der Touren Bei einem Tag mehr dann 4 x Halbpension und 3 x geführte Touren incl. Mittagessen und Getränken. Wer die bisherigen Touren miterlebt hat weiß, wie liebevoll wir bei Helmut im Hotel versorgt werden. Und die Mittagspausen auf der Strecke sind kulinarische Highlights, die einem buchstäblich auf der Zunge zergehen. Helmut versorgt uns mit hochwertigen Funkgeräten, so dass wir untereinander Funkverbindung haben. Er filmt uns mit der Drohne und filmt und fotografiert auch während der Fahrten vom Auto aus, so dass man am Ende schöne Bilder von Autos und Landschaft bekommt. Was kostet das? 550 € p.P. im Doppelzimmer 612 € p.P. im Einzelzimmer Bei einem Tag mehr dann 712 / 750 € (DZ/EZ) Wer darf mitkommen? Jeder, der Spaß an gemeinsamen Ausfahrten und Gesellschaft hat. Wir machen aus organisatorischen Gründen bei 12 Autos Schluss. Wie geht die Anmeldung vonstatten? Sobald sich hier die Meinung (wie viele Tage) herauskristallisiert, geben wir alles weitere bekannt. Es wäre erstmal wichtig, ob 2 oder 3 Tourtage gewünscht sind (und natürlich, ob die Teilnehmer 3 Tage Urlaub bekommen ) Gruß Michael Head of Organization (wer im Leben nix zustande gebracht hat, braucht als Ersatz halt Titel)
    • 84 Antworten
      • 22
      • Gefällt mir
  2. Liebe Loh Collection-Passionisten, wie bekannt, besuchen wir am Samstag, 8. Juni 2024 die Loh Collection in Dietzhölztal-Ewersbach. Viele haben sich bereits in umliegenden Pensionen einquartiert. Die liebe @Sarah-Timo hat den Besuch bereits wunderbar vorbereitet. Aber am Sonntag, 9. Juni soll - hoffentlich bei besten Frühsommerwetter - noch nicht Schluss sein. Das Siegerland und der Westerwald sind nicht fern. Dort können unsere Fahrzeuge wunderbar in kurvige Schwünge versetzt werden. Wie von Sarah angekündigt, bin ich bereit, die ALCA zu organisieren. Die "After-Loh Collection-Ausfahrt". Die Planung steht noch in den Startlöchern und kann aktiv gestaltet werden. @Dirk_B ist dankenswerterweise bereit, Ortskunde und Vorschläge beizusteuern. Ich werde mich eng mit ihm und Sarah abstimmen. Die Eckpunkte (vorläufig): - Abfahrt: ca. 10:45 / 11 Uhr (Bauernstube Eschenbach Nähe Loh Collection) --> Dann können Besucher aus anderen Hotel in Ruhe frühstücken und dort auschecken - 1. Etappe Siegerland / Lahn - ca. 12:30 Uhr: Einkehr - ca. 13:30 Uhr Fortsetzung --> Fahrt durch den Westerwald Richtung Siebengebirge (ungefähr so wie lt. Bild) - ca. 16 Uhr: Tee und Kuchen nach Wunsch (Kapazität begrenzt) - Freie Abfahrt - Der Endpunkt ist in Nähe der Autobahnzufahrt A3 (Bad Honnef/Linz), gute Nord-/Süd-Verbindung Alle Fahrzeugtypen sind zugelassen! Wichtig ist die Car-Passion, nicht die PS-Zahl. StVO-konforme Fahrt ohne Sondernutzung. Das gemeinsame Fahren steht im Vordergrund, alle sollen sicher und bußgeldfrei wieder zu Hause ankommen. Die Streckenlänge wäre ca. 160 - 200km. Zur Route: Ich werde ein echtes Roadbook in Papierform ausarbeiten mit klassischen Chinesenzeichen und detallierter Kilometrierung. Apps, Navi etc. werden nicht benötigt. Die Kosten für IT-Lizenzen, Druck etc. liegen bei etwa 10,- € pro Fahrzeug (einfach Überweisung vorab oder paypal mit Name/Forenname). Das Roadbook wird im Hotel übergeben, damit sich jeder einlesen kann. Jetzt seid ihr dran! Klingen die Eckpunkte attraktiv? Wollt ihr lieber eine Rundfahrt und abends wieder an der Loh Collection ankommen? Lieber weniger fahren und mehr Kaffee trinken? Schreibt gern hier eure Kommentare. @Sarah-Timo, @Dirk_B. und ich @Jens klt werden versuchen, dem Rechnung zu tragen. Meldet euch bitte direkt im Kalenderbereich (Link oben) an - die Ausarbeitung erfolgt dann im Lichte eurer Kommentare im April/Mai. Ich freue mich auf euch! Viele Grüße Jens
    • 25 Antworten
      • 4
      • Gefällt mir
  3. Hallo in die Runde, habe diese Tour durch die französichen Alpen jetzt schon ein paar Jährchen vor mir hergeschoben. Dieses Jahr sollte es dann klappen 🙂 Sicher haben schon einige hier diese bekannte Pässetour gemacht. Ich/wir planen die Strecke im Cabrio ab Genfer See bis zur Côte d'Azur in 4 oder 5 Etappen. Es geht in erster Linie nicht ums Heizen sondern um Landschaft geniessen. Frage : Wer kann Tips geben zu Etappenzielen ? Danke im Voraus für Eure Vorschläge :-) https://de.wikipedia.org/wiki/Route_des_Grandes_Alpes
    • 32 Antworten
      • 6
      • Gefällt mir
  4. Da einige zum WWF schon vorher anreisen und auch ein paar nicht die Zeit haben zur After WWF Tour mitzufahren ( wie ich ), bietet es sich an, zum Saisonstart, am Samstag eine schöne Tagestour zu machen. Praktisch vorglühen für Sonntag... Geplant ist beim Werner zu starten, da ja einige dort im Hotel sind. Die Tour geht dann durch das malerische Altmühltal, mit den kurvenreichen Straßen und der reizvollen Landschaft. Danach geht es zur Mittagspause am idyllischen Brombachsee, einem der größten Seen Frankens. Nach der Mittagspause geht es über kurvige Landstraßen wieder zurück nach Pfaffenhofen. Abends geht es dann zum gemeinsamen Abendessen beim allseits bekannten Italiener. Streckenlänge ca. 230km Fahrzeit: 4 Stunden plus Pausen
    • 1 Antwort
      • 5
      • Gefällt mir
  5. Erneute Vorstellung Ein fröhliches Hallo liebe Sportwagenfreunde, endlich wurde ein Traum wahr, und ich habe einen neuen Freund. Mich begeistern sein erotischer Body und seine ungezügelte Kraft. Dennoch bin ich meinem Mann treu😉. Denn mein neuer Begleiter ist eine Corvette C7 Z06. Die Einweihungsfahrt ging 5.000 km durch das Land der Ferraris nach Sizilien, obwohl wir zu unserer Überraschung keinen einzigen gesehen haben, nicht einmal in Rom. So war der Mustang Cabrio meines Mannes (480 PS) und meine Z06 der Liebling der autobegeisterten Italiener, mit denen wir viel Spaß hatten. Einzigartige Landschaften, Kultur, Sonne, mediterrane Köstlichkeiten, süffiger Wein und zwei emotionale Lieblingsfahrzeuge-sicherlich kennt Ihr das: der Himmel auf Erden. Wir lieben das Leben, neue Erlebnisse und Geselligkeit. Deswegen haben wir uns hier im Forum angemeldet, um neue Erfahrungen rund um das Thema Sportwagen zu vernehmen, und wenn gewünscht, von unseren zu berichten. Natürlich auch darüber hinaus, denn das Leben ist facettenreich. Am 31.1. haben wir uns für den Stammtisch beim Dorfschenk eingetragen und wir freuen uns schon, einige von euch persönlich kennen zu lernen. Bis dahin wünschen wir Euch eine gute Zeit. Viele Grüße aus dem Nürnberger Land Christine und Jürgen P.S. ich hoffe die Anmeldung unter "US-Car Driverin" konnte annulliert werde.
    • 39 Antworten
      • 17
      • Gefällt mir
  6. Guten Morgen zusammen, wie von @Luimex schon angekündigt (https://www.carpassion.com/forum/thema/67088-weißwurstfrühstück-bei-luimex-am-sonntag-23-april-2023), wird es dieses Jahr nach dem Weißwurstfrühstück eine mehrtägige Ausfahrt in den Dolomiten geben. @Trientna, bekannt für seine tollen Bilder im Kurven-Thread, ist der Veranstalter. Vielen Dank dafür, Helmut Hier könnt Ihr einen Eindruck bekommen, was Euch erwartet: Wie wird der Ablauf sein? Wir werden um 13 Uhr in Pfaffenhofen von Helmut abgeholt und fahren gemeinsam zum Hotel, wo es Abendessen geben wird. Am Montag, den 24.04. und Dienstag den 25.04. fahren wir so viele Pässe wie möglich. Die vorläufigen Routen durfte ich schon sehen und kann Euch sagen: DAS WIRD GROSSARTIG! Mittwoch, den 26.04. ist entweder Abreisetag oder wer möchte, kann noch selbst organisiert weiter an den Gardasee. Bei Interesse gibt es natürlich Tipps. Was ist alles inklusive? 3x Halbpension 2x geführte Touren inkl. Mittagessen und Getränken Foto- und Videodokumentation der Touren Was kostet das? 512€ p.P. im Doppelzimmer 599€ p.P. im Einzelzimmer Wer darf mitkommen? Jeder, der Spaß an gemeinsamen Ausfahrten und Gesellschaft hat. Wie melde ich mich an? Dazu bitte eine PN mit dem Betreff „Buchung WWF Tour“ an @Trientna schicken und ihm folgende Daten zukommen lassen: Zimmerart Name (+ Name der Begleitung) Telefonnummer Bei Fragen gerne hier schreiben Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!
    • 839 Antworten
      • 6
      • Gefällt mir
  7. Die "Bayerische Biergarten-Tour" ist eigentlich aus der Ferrari-Community entstanden. Nach und nach kamen aber andere Sportwägen mit dazu. Auch wenn die Lambo-Fraktion bis auf ein paar "Überzeugungstäter" längst wieder bei Ferrari angekommen ist, bleibt noch das Lager der nicht Italo-Fahrer und somit positionieren wir die "Tour 2016" im allgemeinen Bereich. Bleibt zu hoffen, dass 2016 so beginnt wie 2015 endete. Der ganze Dezember war noch ideal für Cabrios und Sportwägen. Ende Dezember noch draußen am See sitzen, wann hatten wir sowas schon? Hier noch ein paar Rückblicke auf die vergangenen Jahre. 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008
    • 89 Antworten
  8. Hallo, während unseres diesjährigen 9. Ferrari 348 Treffens im Odenwald wurde ich angesprochen, ob ich noch eine zusätzliche - wie schonmal im September 2018 - Ausfahrt für "alle Ferraris" organisieren würde. Da ich bereits von Ferrari Besitzern mit anderen Typen/Modellen zur Teilnahme an unserem F 348-Treffen kontaktiert wurde habe ich mich zu einer Neuauflage am 30.09.2023 entschlossen. Die Rahmenbedingungen entsprechen denen des F 348 Treffens: Treffpunkt am 30.09 um 9.00 am Parkplatz Schuldorf in Seeheim 9.30 Abfahrt ca. 10.45 - 11.15 - 1. Pause ca. 12.30 Ankunft im Ristorante zum Mittagessen ca. 14.45 Weiterfahrt ca. 15.45 Ankunft im Café ca. 17.00 Weiterfahrt ca. 18.00 Ankunft am Parkplatz Schuldorf in Seeheim Gesamtstrecke ca. 200 km. Kostenbeitrag € 50,00 p. P. für Begrüßungscocktail, Mittagessen, alkoholfreie Getränke, Kaffee, Kuchen, Wasser (Flaschen stehen auf den Tischen), Abschlussprosecco. Ich würde mich über altbekannte Teilnehmer - gerne auch aus der F 348 Community - freuen, aber genauso gerne neue Teilnehmer begrüßen bzw. kennenlernen. Es ist noch lange hin bis zum 30.09, unabhängig davon ist es für meine Planung wichtig einen Überblick über die Anzahl der Fahrzeuge und Personen zu bekommen. Also, je früher Ihr Eure Teilnahme signalisiert, um so besser für mich. Danke und Grüße Thomas
    • 53 Antworten
      • 6
      • Gefällt mir
  9. Vorweg: Ich hoffe es ist okay einen eigenen Thread hieraus zu machen, da ich mir nicht so sicher war wo ich solch eine "Geschichte" posten soll. Ich komme grade von meiner ersten Pässetour durch die Alpen zurück und will ein paar Eindrücke mit euch teilen. Gleichzeitig ist es auch eine Art Erfahrungsbericht über die Giulia Quadrifoglio. Wenn man hier im Forum unterwegs ist sieht man ja den ein oder anderen Thread über Touren durch die Alpen, verschiedene Pässe und das schöne Leben was man damit verbinden kann. Dementsprechend hat`s bei mir schon länger in den Fingern gejuckt und ich wollte auch mal einen richtigen Roadtrip erleben. Also wurde Anfang des Jahres die Idee geboren Anfang Juni einfach mal ins Blaue zu fahren. Mehr oder weniger zumindest. Natürlich hab ich vorher schon etwas recherchiert und mich bei Freunden aus Tirol erkundigt. Aber so richtig wussten wir nicht was uns erwartet. 3 Freunde, 3 Autos, 4 Tage, 1800 Kilometer. Donnerstag Mittag ging es von Limburg aus los nach München um den dritten Fahrer im Bunde aufzusammeln. Kurz ins Brauhaus und danach ab ins Bett. Am Freitag Morgen ging es früh los: M240i, Lancer Evo 7 und Giulia Quadrifoglio aufgetankt und Abfahrt. In Innsbruck bei einem Bekannten im Lokal noch etwas gegessen und dann auf Richtung Timmelsjoch. Ab da ging dann der Spaß los 😁 Wir hatten Freitags perfektes Wetter: 26 Grad und Sonnenschein - ein Traum. Die Nordseite ging es ziemlich schnell hoch und dann kam auch schon das Top Mountain Museum mit einem wahnsinnigen Ausblick! kurzer Stop und weiter nach Italien, die Südseite runter. Traumhaft schön! Nach dem Timmelsjoch sind wir dann den Jaufenpass gefahren, der meiner Meinung nach, fahrtechnisch noch mehr Spaß gemacht hat. Abends sind wir dann in unserem Hotel bei Sterzing angekommen und hatten uns dann auch das ein oder andere kühle Getränk verdient. 😄 Am nächsten Morgen wollten wir eigentlich die Sellaronda fahren. Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung, da ab 11 Uhr Gewitter und Regen Richtung Süd-Osten angesagt war. Was also tun? Noch mal den Jaufenpass hoch Richtung Meran. Hat einmal Spaß gemacht, wieso also nicht auch ein zweites oder drittes Mal. Mittagspause in Meran und wieder zurück über den Jaufenpass nach Sterzing. Sonntags ging es dann früh morgens zurück in die Heimat. Die Heimreise hat sich dann doch ziemlich gezogen. 10 Stunden sind dann schon etwas viel des Guten. Und 2 liegengebliebene Autos in einer Baustelle, 35 Kilometer vor Zuhause, geben einem dann den Rest😅 Aber es war ein super Wochenende! Ich beneide jetzt alle von euch, die etwas näher als ich an den Alpen wohnen. Es ist auch einfach schön zu sehen, dass dort so viele "Verrückte" mit der selben Leidenschaft dort unterwegs sind. Sei es eine Gruppe von 15 Nissan GT-R (das war ein sehr beeindruckendes Bild 😍), etliche 991 und 992 GT3, Lotus Elise oder M3. Es war wirklich einiges an heißem Material unterwegs. Zur Giulia kann ich sagen: ein Traum. Das Auto lässt sich wirklich super fahren und ist für so einen Roadtrip wirklich klasse. Auch die Sparco Schalensitze muss ich hier mal loben. Viele sagen ja, dass sie sehr hart und unbequem sind auf langen Strecken. Ich hatte kein einziges Mal "Schmerzen" oder ähnliches, was ich aber durchaus von anderen normalen Sitzen bei längeren Fahrten kenne. Auf den Pässen hat die Giulia auch mächtig Spaß gemacht. Ich hab mich jederzeit sicher im Auto gefühlt und finde dass die Giulia sehr einfach zu fahren ist. Aus den Kurven raus hat man mehr als genug Dampf. Keine Traktionsprobleme. Bremsen haben auch gut funktioniert (ich habe die Standard Bremsen). Alles in Allem einfach geil! Die nächste Tour ist schon in Planung.
    • 13 Antworten
      • 21
      • Gefällt mir
  10. Hallo, kommt Jemand aus der Harzgegend und hat Interesse auf Treffen-Ausfahrten? lg
    • 1 Antwort
      • 3
      • Gefällt mir
  11. Saar Rosso

    Altweibersommer Tour 24.09.2023

    Die Fahrt führte uns in nach Oberbronn/ Elssas zum Flammkuchenessen . Wetter - Traumhaft ! Strecke - Super ! Essen - Lecker ! Teilnehmer - gut drauf ! Vielen Dank . Saar Rosso
    • 2 Antworten
      • 9
      • Gefällt mir
  12. PoxiPower

    Ausfahrten in der Provinz

    Niederbayern entwickelt sich offenbar mehr und mehr zum Mekka für alle Sportwagen- und Ausfahrtenliebhaber. Einmal mehr an diesem Sonntag.. Eintreffen der Teilnehmer im Passauer Land Fahrt über einsame Strecken in den tiefsten Bayerischen Wald Nicht mal vor meiner Geburtsstadt Freyung machten wir Halt. Pause im Freilichtmuseum Finsterau Im direkten Anschluss an dieses Bild waren einige Teilnehmer dann der Ansicht, unbedingt eine andere als die vorgegebene Stecke nehmen zu müssen. Offenbar um die überwältigende Schönheit des Bayerischen Waldes im Regener / Zwieseler Raum noch besser genießen zu können Irgendwann haben wir uns dann wieder gefunden. Leider wurden dann aufgrund eines Insider-Tipps aber unsere Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen und mussten eine Überprüfung durch den TÜV über sich ergehen lassen. Wie nicht anders zu erwarten, war keines unserer Vehikel verkehrstüchtig, der Rückweg wurde dann mit dem Bus angetreten. Eine wunderbare Veranstaltung mit Kaiserwetter, super Teilnehmern & Autos ging rechtzeitig vor den versammelten Unwettern zu Ende. Vielen Dank an User sd208 für die Organisation, der sich nicht mal zu schade war, die Teilnehmer auch mit einem ungemein strapaziösen 300m-Gewaltmarsch zu erfreuen
    • 52 Antworten
      • 15
      • Gefällt mir
  13. Letztes WE fand erneut der Concours d'Élégance Tegernsee im Garten des "Althoff Seehotel Überfahrt" statt. Bei traumhaften Wetter, verabredeten wir uns am Samstag mit einem Mitglied aus dem Forum und fuhren mit seinem Ferrari F355 - in einem ebenfalls traumhaften Zustand - über Schleichwege (Autobahnen waren extrem voll) zum Tegernsee; für einen gemütlichen Tagesausflug. Kurz zusammengefasst: es hat sich gelohnt. Die Fahrt war der reinste Genuss, die ausgestellten Fahrzeuge interessant und wunderschön; - ein paar Häppchen und Bierchen auf der Terrasse des Hotels super lecker. Obwohl nur Zuschauer und nicht Teilnehmer, durften wir - nach einigen bewundernden Blicken vom Concierge und einem kurzen, freundlichem Plausch mit jenem - sogar vor dem Hotel parken. Danach spazierten wir in den Garten (schön schattig gelegen und direkt neben dem Wasser) und begutachteten die ausgestellten Fahrzeuge. Wie es der Zufall wollte, liefen gerade die Juroren von Auto zu Auto, deren Besitzer natürlich stolz Türen und Motorhauben öffneten und die Fahrzeuge auch kurz anließen. Ein besseres Timing hätten wir nicht erwischen können. Anbei ein paar Schnappschüsse und die klare Empfehlung: wer Zeit und Lust hat, sollte nächstes Jahr definitiv hinfahren.
      • 11
      • Gefällt mir
      • Wow
  14. dragstar1106

    Nordbayern-Ausfahrt… Interesse?

    Servus zusammen, inspiriert durch @MVThomas würde ich mal ganz allgemein anfragen, ob es Interessenten für eine einfache Ausfahrt unter uns Ferraristi geben würde. Es geht nicht ums Schaulaufen, prollen oder eine Abfahrt mehrerer Eisdielen. Grob gesehen könnte im Raum Würzburg/Schweinfurt/Bamberg geplant werden. Es gibt derzeit weder Termin, Strecke oder sonstiges. Ich hatte das mal vor vielen Jahren mit 13 anderen Ferraris organisiert, das war eigentlich ganz nett, auch wenn ich als damaliges Führungsfahrzeug ganz schön zu tun hatte, alle zusammen zu halten… 😬 Bitte PN, wer Interesse hat, oder gerne auch hier antworten, ich bin da extremst entspannt… Beste Grüße Andreas
    • 13 Antworten
      • 5
      • Gefällt mir
  15. Schlemmertour des Ferrari Classic Südwest am 20.08.2023 . 10 Ferrari - Super ! Streckenplanung : Esther und Georg - Perfekt !!! Kulinarischer Abschluss : Familie Caramazza - Lecker !!! Vielen Dank für Speis und Trank . Das war ein schöner Sonntag .
      • 13
      • Gefällt mir
  16. maniac669

    Tagesausfahrt ab München

    Servus zusammen, ich leite im April eine Tagesausfahrt ab München... Keine Beifahrer, flotte Fahrweise, vorrausfahrzeug etc. Ca. 400km, Lunch und Dinner (das in Muc). Wer Interesse haben sollte gerne PN. VG
    • 19 Antworten
      • 7
      • Gefällt mir
  17. Bond HD

    Für alle Timmelsjoch Fans...

    ...hier ein kleiner Clip von vor 2 Wochen, habe es seit längerem zum Abschluss einer Dolomitenrunde mal wieder hin geschafft. Immer wieder ein Traum!
    • 4 Antworten
      • 17
      • Gefällt mir
      • Wow
  18. Hallo zusammen , wir machen am Donnerstag den 08.06.2023 eine Ausfahrt mit anschließendem Mittagessen in Riegelsberg . Wer Zeit und Lust hat ist recht herzlich willkommen . Treffpunkt : 10:30 Uhr Parkplatz Shell Tankstelle - McDonald Südstraße 66386 St. Ingbert Gruß Saar Rosso
    • 3 Antworten
      • 1
      • Gefällt mir
  19. Hallo zusammen, eigentlich wollten wir einen früheren Termin für unser Saisonopening, aber besser spät als nie. Richten wir erstmals aus und je nachdem wie es angenommen wird, dann auch jährlich oder auch 2x pro Jahr. Termine sind natürlich immer mit Werner abgesprochen, sodass wir nicht in einen Terminkonflikt mit dem Weißwurstfrühstück bei Luimex kommen. Wir als Schwaben reichen statt Weißwurst dann eben Maultaschen mit Zwiebelschmälze und Kartoffelsalat. Hier der Kalendereintrag: Beginn ist um 10:00 und das Ende um ca. 15:00. Sportwagen, Oldtimer und Tuningcars werden eine bunte Mischung bilden und alle Teilnehmer werden eines gemeinsam haben: Die automobile Leidenschaft! Zusammen werden wir schöne Stunden erleben voller PS-Gespräche und schönen Fahrzeugen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Neben den erwähnten Maultaschen mit Zwiebelschmälze und Kartoffelsalat, gibt es dazu Weizenbier oder als alkoholfreie Varianten Mineralwasser und Apfelsaftschorle. Das ganze Event ist für unsere Gäste kostenfrei*. Allerdings werden wir eine Spendenbox aufstellen, deren Erlös an das Kinderhospiz in Stuttgart geht. Wir würden uns sehr freuen, wenn ein ordentlicher Betrag zusammenkommen würde. Achtung: Eine Teilnahme ist ausschließlich mit Voranmeldung möglich. Anmeldungen erfolgen hier im Forum per PN bitte. mit Fahrzeug inkl. Kennzeichen, Namen, E-Mail-Adresse und Personenzahl. Jeder Teilnehmer bekommt eine Anmeldebestätigung per Mail mit weiteren Informationen wie Anfahrt etc. Für alle Teilnehmer mit einer weiteren Anreise steht ein Zimmerkontingent im Hotel Schwanen in Köngen zur Verfügung. Bitte selbst buchen mit dem Stichwort „Maultaschen & Cars“ unter 07024/97250. Es gibt derzeit 4 Deluxe Zimmer für 166,00 € inkl. Frühstück oder 4 normale Doppelzimmer für 99,00 € inkl. Frühstück. Es gibt kostenfreie Hotelparkplätze, aber auch noch 4 reservierte Plätze in der quasi ebenerdigen Tiefgarage. Das Kontingent ist bis zum 11.04. aktuell eingerichtet. Für Rückfragen stehe ich euch natürlich gerne zur Verfügung. Wir freuen uns sehr auf einen schönen Tag mit euch! Viele Grüße Jochen *Pro Fahrzeug sind 2 Personen frei, jede weitere Person kostet 10,00 € inkl. Verpflegung (Kinder immer kostenfrei).
    • 46 Antworten
      • 25
      • Gefällt mir
  20. Saar Rosso

    Ferrari Classic Südwest

    Wir sind eine Interessensgemeinschaft, die sich mehrere Male im Jahr zu Ausfahrten im Saar-Pfalz Kreis und nähere Umgebung trifft. Für uns steht die Freude am Fahren und ein freundliches Miteinander an erster Stelle. Was du bei uns findest: Gemütliche Ausfahrten mit mindestens zwanzig Jahre alten Ferrari´s, Benzingespräche und Geselligkeit bei einem gemeinsamen Restaurantbesuch. Kann auch gerne ein Picknick sein. Was du bei uns nicht findest: Mitgliedsbeiträge, Vereinsmeierei, Raserei und ganz wichtige Leute ;-) Wenn du dich angesprochen fühlst und in unsere WhatsApp-Gruppe aufgenommen werden möchtest, melde dich unverbindlich bei mir.
    • 4 Antworten
      • 3
      • Gefällt mir
  21. Ich habe gerade meinen neuen RS4 bekommen und suche nach tollen Straßen in Norddeutschland, um Spaß zu haben. irgendwelche Empfehlungen? Ich fahre gerade von Bremen nach Berlin.
    • 2 Antworten
  22. Hallo liebe mit Verstrahlten, liebe Sportwagenfreunde, Lambofreunde, was haltet Ihr davon in Berlin und Brandenburg eine kleine aber feine Ausfahrtengruppe zu bilden. Dann als Telegrammgruppe oder so. Frei von irgendwelchen Spinnern, Sozialisten, Ökos, Trittbrettfahrern und Neider... Hier können wir Unternehmer uns auch mal austauschen. Sind ja dynamische Zeiten. Entschuldigt die direkte Wortwahl - soll nicht arrogant klingen... Bei Interesse PN an mich. LG Mattes
    • 66 Antworten
      • 4
      • Gefällt mir
      • Verwirrt
  23. nero_daytona

    Saisonabschluss 2022

    Noch kein Fred dazu? Dann mache ich einen auf. Heute bei bestem Herbstwetter auf dem Feldberg im Taunus diesen schönen Ultimae Roadster angetroffen.
    • 26 Antworten
      • 19
      • Gefällt mir
  24. Puh, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll... Am besten Anfang März. Da lud ein Freund und Kunde zu einer Ausfahrt ein. Zehn Fahrzeuge maximal. Fünf Tage Vintschgau, von dort aus Pässe fahren, unter anderem in die Dolomiten und um den Gardasee. Ich konnte mir das zeitlich einrichten, also sagte ich zu. Je näher der Termin kam, desto aufgeregter wurde ich... Mit dem F12 auf Pässen... Wie wird das Wetter? Soll ich nur im Wet Mode fahren? Oder gar nicht? Winterreifen? Sommerreifen? Ein wenig mulmig war mir schon... Dann kam der Anruf vom Reifenhändler: Die Pilot Sport 4S sind da. Mit diesen Reifen war ich schon mit dem SL auf dem einen oder anderen Pass unterwegs, die Wettervorhersage war mittlerweile auch so, dass ich keine Angst vor Schnee haben musste, die Aufregung wurde ein wenig besser... ...und so ging es dann los. Treffpunkt war am Naturpark Kaunertal, von dort ging es weiter ins Vintschgau Nachdem alle eingetroffen waren startete die Meute Die Anreise über den Reschenpass zum Hotel war recht gemütlich und ich wurde immer entspannter Nach der Ankunft im Hotel gab es ein oder zwei Runden Getränke und dann ging es auch schon früh ins Bett ;) Der nächste Morgen startete mit einer kleinen Wanderung Danach gab es Frühstück und wir fuhren los. Da ich während des Fahrens keine Bilder machte, die anderen ebenso wenig, hier nur ein paar Impressionen. Einen Tag waren wir wandern, die anderen Tage fuhren wir meistens ein paar stunden vormittags und ein paar nachmittags: Am ersten Fahr-Tag war ich extrem vorsichtig. Wie reagiert der F12 in Spitzkehren, wie bei feuchter Straße, das war schon ein wenig stressig, ich merkte dann allerdings schnell, wie viel Rückmeldung der F12 gibt, wie präzise man ihn fahren kann. Problematisch fand und finde ich nur die Leistung. Die Dosierung fiel mir am ersten Tag extrem schwer und so bin ich lieber langsamer gefahren als einmal zu schnell zu sein. Tag zwei verlief wesentlich souveräner. So lange die Straße trocken ist und die Reifen auf Temperatur, muss man schon extrem übertrieben fahren, um den F12 ans Limit zu bringen. Die Bremsen sind ein Traum und die Traktion ist sehr gut. Die Geräuschkulisse, wenn sich der Drehzahlmesser an einer Felswand entlang dem Begrenzer nähert, man in den nächsten Gang schaltet und vor der nächsten Kehre wieder zurück... ich glaube ich habe in meinem Leben noch nichts schöneres gehört. Das ist nicht von dieser Welt. Einfach nur wunderschön und mit einem Suchtfaktor, den sonst sicher nur illegale Substanzen haben... Doch leider ging es dann irgendwann wieder zurück. Die Heimreise verlief ebenso unaufregend, auch wenn der F12 im "normalen" Straßenverkehr wenig Sinn macht. Abartiger Verbrauch, zu unübersichtlich, zu viele Verkehrshindernisse (also eigentlich fast alle anderen Verkehrsteilnehmer) und die Sucht-Soundkulisse trägt immer ein "Der Schein ist für immer weg" mit sich, was auch wenig Spaß macht... Glücklicherweise war Licht am Ende des Sound-Entzuges zu sehen! Fortsetzung folgt...
    • 27 Antworten
      • 46
      • Gefällt mir
      • Wow
  25. jo.e

    4. Ferrari F131-Treffen

    Hallo zusammen, leider hatten wir ja letztes Jahr nicht sehr viel Glück mit dem Wetter. Trotzdem waren knapp 20 Fahrzeuge am Start und wir hatten einen tollen Tag miteinander. Die Strecke muss aber unbedingt bei Trockenheit und Sonnenschein abgefahren werden, denn dafür ist sie einfach zu schön. Die einstimmige Meinung war: Um mir etwas Arbeit zu sparen (bei mir steht dieses Jahr vor allem geschäftlich Einiges an), könnte man doch 2022 das gleiche Programm fahren wie 2021 und die Strecke bei Trockenheit genießen. Das habe ich dankend angenommen und somit wird erst 2023 etwas völlig Neues kommen. Es spricht ja aber nichts dagegen 2022 etwas zu ergänzen. Ich habe hierzu einige Ideen - lasst euch überraschen was davon alles klappt. Teilnahmebedingung: Wir hatten letztes Jahr beschlossen aus dem F430-Treffen ein F131(E) Treffen zu machen und somit alle Fahrzeuge aus der Modellreihe 360 und F430 zuzulassen. Das war eine sehr gute Entscheidung und dementsprechend belassen wir das für die Zukunft so. Datum: Samstag, der 09.07.2022 (bei schlechtem Wetter oder zu starken Corona Einschränkungen wird es einen Ersatztermin geben) Ablauf: 10:00 - 12:00 Gemeinsames Frühstück auf dem Sulzburghof in 73252 Lenningen. Frische Weckle, Butter, hausgemachtes Gsälz, Honig, Wurst & Käse, Kaffee aus der Kanne, Saft und Wasser. 12:00 - 14:00 Ausfahrt über die Schwäbische Alb: https://goo.gl/maps/brdmXVo4W9HDHDRX6. Die korrekte Route mit allen Wegpunkten wird wohl nur auf dem Desktop und nicht am Handy angezeigt. Sind ca. 120 km und 2 Stunden mit vielen Kurven. 14:00 - 16:00 Kaffee, Kuchen oder Bierchen im "Haus am See" in 88512 Mengen. 16:00 - 17:30 Ausfahrt über die Schwäbische Alb: https://goo.gl/maps/qKyRnnPh4pU8GTfC7 . Die korrekte Route mit allen Wegpunkten wird wohl nur auf dem Desktop und nicht am Handy angezeigt. Sind ca. 90 km und 1,5 Stunden mit vielen Kurven. 17:30 - Open End Abendessen Menü (Fleisch, Fisch oder vegetarisch) im Ochsen in 89188 Merklingen Kosten: Die Kosten werden so sein wie letztes Jahr. Frühstück und Menü abends kosten zusammen ca. 67 € pro Person (kommt drauf an welches Menü man abends nimmt). Kaffee und Kuchen mittags bezahlt jeder selbst vor Ort. Da kommen also eigentlich nur weitere Getränke dazu. Ich denke also der Preis ist kein Grund dem Treffen fern zu bleiben. Übernachtung / Teilnehmer mit weiterer Anreise / Parken: Dieses Jahr ist das etwas komplizierter, aber wir bekommen das hin. Das Restaurant Ochsen in Merklingen ist zeitgleich auch ein gutes Hotel. Dieses ist ja gleichzeitig auch unser Ziel am Samstag. Unser Startpunkt ist auch nur eine halbe Stunde von Merklingen entfernt. Allerdings hat der Ochsen von Samstag auf Sonntag quasi keine Zimmer mehr frei. Es gibt aber 400 Meter weiter (5 Gehminuten) das Alb Inn-Hotel, was ein Partnerhotel vom Ochsen ist. Die haben Freitag auf Samstag nur noch 5 Zimmer frei (das kann sich aber noch positiv verändern), dafür aber Samstag auf Sonntag mehr. Wenn es also ganz dumm läuft, müssen einige Teilnehmer kurz das Hotel wechseln am Samstag. Da ich aber nicht davon ausgehe das jemand mit 4 Koffern anreist, dürfte das weniger ein Problem sein. Bezüglich der Parkplätze bin ich derzeit wieder in Gesprächen mit der Firma Gross, die uns ihre Hallen für zwei Nächste zur Verfügung gestellt haben (10 € pro Auto und Nacht als Trinkgeld für die Mitarbeiter dort, die uns sogar den Boden geputzt haben). Diese Hallen sind genau in der Mitte beider Hotels, also quasi perfekt. Ich habe also aktuell folgende Kontingente reserviert: Freitag auf Samstag - 10 Zimmer Hotel Ochsen für 98,00 € inkl. Frühstück und 5 Zimmer im Alb Inn für 99,00 € inkl. Frühstück (als EZ 79,00 €) Samstag auf Sonntag - 10 Zimmer im Alb Inn für 99,00 € inkl. Frühstück (als EZ 79,00 €) Alle Zimmer können bis einen Tag davor kostenfrei storniert werden - Verhandlung erfolgreich. Buchung unter dem Stichwort "Ferrari Treffen" bitte immer direkt in den Hotels. Ochsen unter info@hotel-ochsen-merklingen.de oder 07337/96180. Alb Inn unter info@alb-inn.de oder 07337/9244144. Anmeldung: Bitte ausschließlich über mich. Gerne per PN oder wer meine Nummer hat telefonisch oder WhatsApp mit Angabe, Name, Fahrzeug, Anzahl Personen, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Ich schicke euch dann per Mail alle Infos zu Anzahlung, Abläufe etc. zu. Info/Wunsch: Es ist immer relativ aufwendig so einen Tag für alle zu organisieren. Daher bitte ich euch bei einer Zusage auch am ganzen Tag dabei zu sein. Zu oft kam es schon vor "50 km von der Route passen mir gut, da fahre ich mit" oder "morgens habe ich Zeit". Das ist nahezu nicht planbar für mich und ihr nehmt dann auch Anderen den Platz weg, denn mehr als 60 Personen bekommen wir gestemmt. Ich würde mich also freuen, wenn ihr bei einer Zusage den ganzen Tag dabei seid. Für Teilnehmer mit weiterer Anreise gibt es ja auch noch das Hotel. Wichtig: Ich habe alleine schon jetzt 26 vorläufige Zusagen. Die sind noch nicht fix (konnte man auch gar nicht, weil ich noch Dinge zu klären hatte), aber zeigt eine klare Tendenz. Die Locations packen an dem Tag maximal 60 Personen. Wir müssen also auf 60 Personen begrenzen. Wenn jeder einen Beifahrer hat sind das 30 Fahrzeuge, wenn nicht dann etwas mehr. Es wird wieder ein Roadbook geben. Wir haben es zwar letztes Mal wie durch ein Wunder geschafft alle zusammen zu fahren, aber so ist man auf der sicheren Seite. Ich werde hier immer wieder die Teilnehmerliste posten, damit ihr auch einen Überblick habt. Für Rückfragen stehe ich euch gerne zur Verfügung und freue mich ansonsten schon sehr auf einen schönen gemeinsamen Tag mit viel Zeit für gute PS-Gespräche! Um euch zusätzlich heiß zu machen - nein so etwas gibt es nicht nur in den Dolomiten... Liebe Grüße Jochen
    • 15 Antworten
      • 12
      • Gefällt mir
×
×
  • Neu erstellen...