Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'treffen'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • Leasing Angebotes Leasing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

164 Ergebnisse gefunden

  1. Thrawn

    Bilder vom Saisonbeginn 2020

    Da der Winter in Deutschland nach wie vor mit Abwesenheit glänzt, eröffne ich diesen Thread schon jetzt. Gestern war es z.B.: so schön in München, dass ich spontan meine Raubkatze - für ein kleines shooting - aus ihrer Höhle gelockt habe. Belohnt wurde ich mit wahrlich fantastischen Lichtverhältnissen am späten Nachmittag. In diesem Sinne: zeigt her, Eure Bilder!
    • 176 Antworten
  2. Geplant war, dass wir uns mit drei Freunden zum Cappuccino treffen. Wenn Museum offen, wird wohl auch die Bar offen haben. Na war dann doch nicht so......Also mit Mundschutz kurz durch und paar Bilder geschossen. Für mich persönlich ist das Museum nichts, zu viel „ganz alt“ zu wenig ab 60er-90er. Jedes mal aufs neue dort -> Das Tages Highlight für den Sohnemann -> Automat mit F355 Challenge von SEGA GAMES😍😂 Da es den Upload begrenzt, bekomme ich es nicht in ein Posting. Selbst die paar Bilder sind so runter skaliert, das es fast nicht mehr schön ist. Trotzdem viel Spaß
    • 50 Antworten
  3. witte

    Maserati Driver Norddeutschland

    Hi, wer kommt denn alles aus dem Norden Deutschlands ?
  4. Hallo zusammen, ist wer von Euch auch dort? Wäre eine nette Gelegenheit, sich persönlich kennen zu lernen. Ich bin am 15.09.20 da. Was Dynamic Roadshow F8 Family Test Drive am Petersberg Wann 14.09.2020, 09:00 Uhr - 15.09.2020, 19:00 Uhr Wo Steinberger Grandhotel & SPA Petersberg Petersberg 53639 Königswinter Deutschland
    • 2 Antworten
  5. afrob

    Oldtimer GrandPrix 2020

    Guten Morgen, ich hatte eigentlich vor gehabt zum Oldtimer Gran Prix zu fahren, aber so wie es sich auf der Seite liest, darf man nur noch auf die Tribüne. Und auf dem Nürburgring selbst ist eigentlich nichts, stimmt das? Also die üblichen Markentreffen mit Porsche und Ferrari wie es sonst war, findet gar nicht statt? Gruß Stefan
    • 7 Antworten
  6. Fast-Ferraristi

    Kurven-Mix aus vergangenen Zeiten

    Hallo, O.K., ich fange dann mal einen neuen Fred hierfür an. "Kurven Mix aus vergangenen Zeiten" Wie besprochen, legen wir den Termin in den Juni. Geplant ist irgendwann zwischen 21.06. und 28.06.2020 Details folgen dann noch. Dies einmal vorab für die Terminplanung. VG Stefan
    • 161 Antworten
  7. Hallo zusammen, unsere Doodle Umfrage hat nun vorerst diesen Termin ergeben mit aktuell 11 teilnehmenden Fahrzeugen. Dieses Jahr wird es aufgrund der aktuellen Corona Beschränkungen "nur" eine Ausfahrt geben mit 1-2 Mahlzeiten (Mittag- und Abendessen). Für mehr fehlt es dieses Jahr einfach an der Planbarkeit. Letztes Jahr war viel Arbeit für mich und ich mache das gerne. Das setzt aber eine gewisse Planbarkeit voraus. Wir haben schon das Wetter als Variable, aber zusätzlich Corona Beschränkungen machen es nicht wirklich planbar. Ob es sich lohnt das Treffen an dem Tag zu machen oder ob wir es in den September verschieben werden wir noch sehen müssen. Im Moment bin ich dran eine Route zu suchen und mit den beiden Locations zu sprechen. Da ich dieses Jahr zeitlich bedingt nicht dazu komme eine für mich komplett neue Location zu gewinnen (auch aufgrund der fehlenden Planbarkeit), wird sich das Treffen im Raum "Rems-Murr-Kreis", Heilbronn und/oder "Schwäbische Alb" abspielen. Ich denke es zählt aber wie immer erstrangig die gemeinsame Zeit und die Gespräche untereinander. Zudem muss es ja auch noch Steigerungspotential für 2021 geben. Liebe Grüße Jochen p.s.: Hier noch einige Bilder vom letzten Jahr, damit die "Neuen" auch erahnen können wie toll es war.
    • 19 Antworten
  8. MVThomas

    7. Ferrari 348 Treffen

    Hallo liebe F 348 Fahrer und Fans, wir haben uns dazu entschlossen, die Tradition unseres Treffens im Odenwald auch in 2020 fortzusetzen. Die bisherigen Teilnehmer kennen den Ablauf, den wir im Lauf der Jahre - zumindest aus unserer Sicht - immer weiter optimiert haben. In 2020 findet das Treffen erstmals am 1. Juniwochenende vom 05.06 - 07.06 statt, da das letzte Maiwochenende auf das Pfingstfest fällt, an dem wahrscheinlich einige Teilnehmer bzw. Interessenten verhindert sind. Aufgrund der bisher positiven Erfahrungen behalten wir das Hotel https://www.hotel-absolute.de/ als Treffpunkt und Übernachtungsstätte bei. Ich habe bis Ende Januar 2020 St. 10 DZ unter der Nummer 20872 reserviert. Der Preis für das "Standard-DZ" beträgt € 120,00 je Nacht inkl. Frühstück. Wie in den vergangenen Jahren bitte ich alle Teilnehmer sich selbst unter Angabe der Reservierungsnummer um die Buchung zu kümmern. Für die Teilnehmer, die keine Übernachtung benötigen gilt die Einladung zum Treffpunkt und Kennenlernen am Freitag Abend im Hotel bzw. der Start am Samstag Morgen am bekannten Parkplatz in Seeheim-Jugenheim. Details zum Standort sowie Uhrzeit folgen rechtzeitig. Ihr Könnt Euch aber am Ablauf der vergangenen Jahren - siehe Threads in CP - orientieren. Wir werden wieder die Lokalitäten aussuchen, eine Speisenauswahl für das Mittagessen anbieten und vorab einen Teilnehmerbeitrag kassieren. Auch hierzu folgen noch Infos, es ist ja noch etwas Zeit. Wie immer gilt: wir freuen uns über alle Wiederholungstäter, begrüßen aber auch sehr gerne neue Teilnehmer. Frühere Teilnehmer, die mittlerweile keinen F 348 mehr besitzen, sind ebenfalls herzlich zur Teilnahme mit einem anderen Ferrari eingeladen. Für Rückfragen stehe ich gerne (auch per PN) zur Verfügung. Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2020. Grüße Thomas
    • 38 Antworten
  9. jo.e

    2. Ferrari F430 Treffen

    bis
    Hallo zusammen, unsere Doodle Umfrage hat nun vorerst diesen Termin ergeben mit aktuell 11 teilnehmenden Fahrzeugen. Dieses Jahr wird es aufgrund der aktuellen Corona Beschränkungen "nur" eine Ausfahrt geben mit 1-2 Mahlzeiten (Mittag- und Abendessen). Für mehr fehlt es dieses Jahr einfach an der Planbarkeit. Letztes Jahr war viel Arbeit für mich und ich mache das gerne. Das setzt aber eine gewisse Planbarkeit voraus. Wir haben schon das Wetter als Variable, aber zusätzlich Corona Beschränkungen machen es nicht wirklich planbar. Ob es sich lohnt das Treffen an dem Tag zu machen oder ob wir es in den September verschieben werden wir noch sehen müssen. Mehr und aktuelle Infos im dazugehörigen Thread: Liebe Grüße Jochen
  10. E-Typ

    Maserati Stammtisch Rheinland/Ruhrgebiet

    • 1 Antwort
  11. Mr. Miller

    Ferrari Ausfahrten in NRW

    Suche Schönwetterfahrer/inen zu gemeinsamen Ausfahrten. No racing - no Schickimicki!
    • 360 Antworten
  12. Guten Abend liebe CP-Community, zu dieser Thematik habe ich mal Fragen,...? Wie einige ja wissen, haben wir bisher auch Ausfahrten bei Treffen gemacht. Und die Strecken habe ich teilweise vorher mit Hilfe von google maps geplant (teils auch mit Hilfe von Ortskenntnissen). Das heißt, nach der obigen Auffassung bin ich dann automatisch der Veranstalter einer solchen Tour, auch wenn ich damit kein Profit mache und nur die Strecke auswähle. Bei allen Treffen (mit Ausfahrten) habe ich im Tourenbeschrieb auch erwähnt, dass man sich an die StVo halten muss und jeder für sich verantwortlich ist, sowie ein Überholen der einzelnen Teilnehmer nicht gewünscht ist, etc. Nun führen wir definitiv keine Rennen oder Sonstiges durch, sondern fahren in einer Kolone und auch haben wir bisher keine Raser oder Rüpel dabei gehabt. Nun gibt es aber Bürger, die das, was sie in den Nachrichten sehen und hören dann automatisch auf alle Autoinhusiasten abbilden; und jeder der ein Fahrzeug mit ein bisschen mehr Leistung hat, ist automatisch ein Raser = Rennen, da mehrere Fahrzeuge? (So als Beispiel, wir haben letzten Jahres eine Serpentine mehrfach(2x), um Bilder zu machen, befahren... Ein Tourist meinte dann gleich ach macht ihr ein Rennen... Da mussten dann erst ein Teilnehmer dem das erst erklären, dass wir nur ein paar Fotos machen und nicht schneller, als der andere Verkehr fahren...evtl. wäre dies natürlich unnötiges Umhehrfahren,,,,) Und so ist teilweise einfach die Einstellung bei vielen Leuten....dank fehlender Information/Bildung meines Erachtens (dank diesen Idioten, die in den Städten sich Rennen liefern müssen...Sorry... https://www.bussgeldkatalog.org/illegale-autorennen/ und §29 ___________________ § 29 Übermäßige Straßenbenutzung Rennen sind Wettbewerbe oder Teile eines Wettbewerbes (z.B. Sonderprüfung mit Renncharakter) sowie Veranstaltungen zur Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten oder höchsten Durchschnittsgeschwindigkeiten mit Kraftfahrzeugen (z.B. Rekordversuch). Auf die Art des Starts (gemeinsamer Start, Gruppen- oder Einzelstart) kommt es nicht an. Indizien für das Vorliegen eines Wettbewerbs sind die Verwendung renntypischer Begriffe, die Beteiligung von Sponsoren, gemeinsame Start-, Etappen- und Zielorte, der nahezu gleichzeitige Start aller Fahrzeuge, Startnummern, besondere Kennzeichnung und Werbung an den Fahrzeugen sowie vorgegebene Fahrtstrecken und Zeitnahmen (auch verdeckt) und die Verbindung zwischen den einzelnen Teilnehmern bzw. zwischen den Teilnehmern und dem Veranstalter (per Funk, GPS o. Ä.). Die Einhaltung der geltenden Verkehrsregeln oder das Fahren im Konvoi widerspricht dem Renncharakter nicht. ___________________ man beachte den letzten Satz ? Nun sind aber die "Bestimmungen"/ Konsequenzen mit bis zu 10 Jahren Freiheitsentzug "belegt", wenn jemand dies als Rennen deklariert (bei einem Gerichtsverfahren). Dass eine Ausfahrt als Rennen ausgelegt wird, ist gering aber nicht so gering, dass man die Folgen unberücksichtigt lassen kann (auch wenn es eigentlich keinem Rennen gleicht). Einen zeitlicher Führerscheintzug wäre ja noch ein verkraftbares Risiko. Zumal man auch, nach diesem Gesetzt (Veranstalter), auf für die Teilnehmer verantwortlich ist und auch alle Teilnehmer, im Falle, gleich bestraft werden. (Das erinnert mich ein bisschen an amerikanische Gesetze und deren Mentalität (immer sind andere für deren Hirnloses Handeln verantwortlich (z.B. wird eine Schutzabdeckung entfernt, muss diese überwacht werden, etc.) Auch trifft es Leute, die niemanden gefährden möchten und die mit Ihren 200k teuren Fahrzeugen, greifen dann auf Ihre Top Anwälte zurück. Kurz eine Ausfahrt, die als Rennen deklariert wird (also wenn z.B. einen Fahrzeugführer von 10 Fahrzeugen überholt wird) kann das bestraft, werden, als ob er einen Menschen umgebracht hat . Auto-Smartphone-Nutzer, die 1000fach mehr tödliche oder fast tödliche Unfälle produzieren, bekommen ne kleine Geldstrafe, das wars, da müsste die gleiche Regelung drauf aber ich das ist nun wie es ist (gesetzlich) und man kann darüber streiten, es wird sich nichts ändern -> Nun aber zu der Frage, wie handhaben das die Leute, die hier solche Ausfahrten durchführen? Ich habe mal mitbekommen, dass bei solchen Veranstaltungen eine "Einverständniserklärung" von jedem Teilnehmer unterzeichnet werden muss, wie ist dies in etwa aufgebaut? -> Schütz so ein Dokument, im Falle eines Falles (nur Anzeige, oder auch mal blöderweise ein Unfall) den "Veranstalter" von weiteren Strafen, nicht wirklich, oder? Oder ist dies sogar nachteilig? -> Wie sieht dies rechtlich aus, soweit ich weiß, sind hier im Forum auch Rechtsbeistände (Straßenverkehr) vertreten, was ist Eure "Überlegung" dazu? -> Es gibt ja auch diese Anbieter, von solchen Ausfahrten, wie handhaben die das, wenn die das gegen ne Gebühr anbieten, ist das ja noch problematischer, weiß jemand dazu was? -> Meint Ihr, es wäre mal ne gute Idee, bei der Polizei persönlich nachzufragen, wie die das sehen? Also wie man sich sicher gegen "Rasen" abgrenzen kann? Ich denke das interessiert die einen oder anderen, auch als Teilnehmer. Vielen Dank mal für Eure Hinweise, Tipps, Infos und Verweise. viele Grüße Andi Vorerst werde ich auch keine Ausfahrten mehr anbieten, das ist mir leider etwas zu "gefährlich". Es sei denn, es gibt eine Möglichkeit, dieses Risiko fast auszuschließén.
    • 46 Antworten
  13. biggi512tr

    ABGESAGT: 8. Testarossa Treffen 2020

    bis
    Bei Interesse und Fragen bitte eine Nachricht an mich senden
  14. biggi512tr

    8. Ferrari Testarossa Treffen 2020

    Das 8. Testarossa Treffen 2020 findet vom 05. bis 07.06.2020 in Österreich statt und wird von unseren langjährigen Teilnehmern Fritz + Hermi sowie Herbert und Monika organisiert. Falls noch jemand Lust und Laune hat, kann er sich gerne bei mir melden (schreibt mir bitte eine Nachricht und sendet mir Eure Mailadresse). Teilnehmen darf jeder der einen Testarossa, 512 TR oder 512 M hat oder an einem vorherigen Treffen mit seinem TR teilgenommen hat. Teilnahme auf eigene Gefahr und Kosten. Alle direkten Informationen zum Treffen werden über E-Mail bekanntgegeben. Viele Grüße Biggi und Orgateam
    • 5 Antworten
  15. C6-Baby

    Corvette C8 - Eine neue Ära bricht an

    The Show must go on – eine neue Corvette Ära bricht an !!! Nachdem ich ja bereits fast jedes Corvette Modell (außer C2) besitze, besaß, oder zumindest gefahren bin, erwartete ich mit sehr großer Spannung die neue 2020 Corvette – in Insiderkreisen auch C8 genannt, obwohl sie so offiziell gar nicht heißen dürfte, da Citroén sich diesen Namen angeblich hat schützen lassen…. – erstmals in der Geschichte mit Mittelmotor als Serien-Sportwagen. Also habe ich mich im August 2019 zum weltweit größten Corvette-Treffen „Corvettes of Carlisle“ nach Carlisle in Pennsylvania aufgemacht, um die ersten C8 live begutachten und anfühlen zu können. 14 Stück in allen Farben (außer Accelerate Yellow) waren da und man konnte sie ausgiebig betrachten und sich sogar reinsetzen und an den Knöpfen rumspielen…. Auch waren viele GM Mitarbeiter und Techniker vor Ort, die geduldig alle Fragen beantworteten und im GM Showroom konnte man alle Farben, Innenausstattungs-Materialien, Sitze, Bremsbacken, Felgen und vieles mehr bewundern und sich somit schon seine eigene C8 zusammenstellen. Meine Befürchtungen, dass es aufgrund des neuen Mittelmotorkonzeptes eher ein (billigerer) Ferrari- oder Lamborghini-Verschnitt als eine Corvette sein würde, haben sich für mich nicht bewahrheitet. Vor mir stand eine wunderschöne Corvette mit den gleichen Formen wie die Vorgängermodelle, nur dass die Fahrerzelle etwas nach vorne gerückt ist und man jetzt durch die hintere Scheibe den Motor sehen kann. Und – tja, was soll man sagen – es war wieder einmal geschehen, ich hatte mich verliebt in diese Schönheit. Somit war klar, eine C8 musste her. Also fuhr ich wieder mal zu meinem Corvette Händler in Florida und bestellte sie fix (hatte mich allerdings bereits im April 2019 rein prophylaktisch schon mal auf deren C8-Liste schreiben lassen und war somit die Nr. 1 auf der Liste) – ein Stingray Coupé (Cabrio konnte man noch nicht bestellen) in schwarz mit schwarzer 3LT Innenausstattung, roten Nähten und rot-schwarzen GT2 Sportsitzen, Z51 Performance Package mit Magnetic Ride, dem erstmals in einer Corvette verbauten Frontlift und ganz wichtig: rotem Engine Cover mit Engine Appearance Package sowie einem High Wing Spoiler (gefällt mir besser auf schwarz als der originale Z51 Spoiler). Eigentlich gefällt sie mir am besten ganz ohne Heckspoiler, aber wenn man das Z51 Performance Package haben möchte, bekommt man sie automatisch mit dem komischen welligen Z51 Spoiler, was 4 Löcher im Heckbumper bedeutet - also war für mich die einzig sinnvolle und schöne Lösung der High Wing Spoiler, der in genau die 4 Löcher geschraubt wird. Am Montag, den 16. März war es dann endlich soweit, der lang ersehnte Jack Cooper Transporter mit meiner C8 erreichte meinen Händler - nachdem sie 4 Wochen lang fertig gebaut auf dem Parkplatz der GM Assembly in Bowling Green, Kentucky, im Quality Hold stand und ich jeden Tag mehrfach auf der Jack Cooper Tracking Seite meine VIN eingab, um zu verfolgen, wann sie endlich auf dem Weg ist - da ich es kaum erwarten konnte, sie in die Arme zu schliessen und ausgiebig zu fahren. Nachdem der Händler alles montiert hatte, konnte ich sie am Dienstag Nachmittag abholen und losfahren – die allererste Serien Corvette mit dem Motor hinter mir – und ich war erstmal erstaunt, wie leise und ruhig sich das in der Fahrerzelle anhörte und auch ohne jegliche gefühlte Vibration im Rücken, wie ich es eigentlich befürchtet hatte. Naja, ein leichtes, angenehmes "Kribbeln" spürt man dann doch im Rücken - ich sogar im ganzen Körper 😁 Da sie bei Abholung genau 4 Meilen auf der Uhr hatte, konnte ich natürlich noch nicht so loslegen, wie es gerne getan hätte, aber trotzdem konnte man bereits die Kraft des Motors spüren und das neue 8-Gang Tremec-Doppelkupplungsgetriebe schaltete fast unbemerkt und sehr weich – meine erste Fahrt nach Hause machte ich im Tour-Modus, um sie ein bisschen schonend einzufahren. Am nächsten Tag wollte ich alles ausprobieren und somit begab ich mich auf eine 350 km lange Ausfahrt über Landstraßen und Brücken, Schnellstraßen und dem Highway. Leider ist die C8 bis 500 Meilen abgeriegelt und man darf nicht über 4000 rpm drehen, also cruiste ich dementsprechend und probierte alle Modi vorsichtig aus. Es gibt - wie auch schon in der C7 - den Tour, Sport, Track und Weather Mode. Auf den Eco-Mode verzichtete man 🤪, dafür gibt es zwei komplett neue und sehr sinnvolle Modi: den Z-Mode und den My-Mode, bei denen man das Fahrwerk selbst so einstellen kann, wie es einem am besten gefällt und liegt. Somit ist für jede Anforderung der passende Modus abrufbar. Aufgrund der Corona Krise war - wie auch in Europa - wenig los und alles geschlossen, somit gab es auch nichts, wo man hinfahren konnte - keine Car Shows, keine Events, keine Treffen, keine Restaurants 😪 also dauerte es über 2 Wochen, bis ich die 500 Meilen voll hatte - aber am Donnerstag (einen Tag vor der Ausgangsbeschränkung, ab da man wie in Bayern nur noch zu lebensnotwendigen Besorgungen und wichtigen Dingen das Haus verlassen darf) war es dann endlich soweit - ich konnte loslegen und auch mal richtig Gas geben. Whow, die hat mal richtig Bums und die Beschleunigung ist unglaublich. Trotz 160 PS weniger als meine C7 Z06, habe ich das Gefühl, dass sie nicht viel langsamer ist. Auf jeden Fall macht sie Mega Spaß!!! Ungeachtet einer Zeit von weniger als 3 Sekunden zwischen 0 und 60 Meilen pro Stunde kann die neue Corvette auf allen von mir gefahrenen Straßen mit europäischen Sportwagen wie Ferrari und Lamborghini mithalten, dies allerdings mit dem Komfort eines GT wie ein AMG Mercedes. Ich würde mich damit sofort auf eine mehrere Tausend Meilen lange Überlandfahrt begeben, ohne müde zu werden oder Rückenschmerzen zu bekommen. Das komplett neu gestaltete Interior ist sehr hochwertig, funktionell und bequem, die Lenkung ist schnell und direkt und der eingebaute Frontlift ermöglicht es, die „Nase“ bei Bodenwellen oder Einfahrten und Bürgersteigen so anzuheben, dass man keine Kratzer am Frontsplitter bekommt. Außerdem ist es mit der Memory-Funktion über GPS möglich, dass sich der Frontlift automatisch daran erinnert und anhebt oder absenkt. Die Sicht nach vorne über die nun wesentlich kürzere Schnauze ist perfekt und an das quadratische Lenkrad gewöhnt man sich auch nach kurzer Zeit. Der Motor beißt beim Gas geben richtig an und die Beschleunigung ist unglaublich. Das Design, die Dynamik und der Komfort der neuen Corvette sind ein Hit! Besonders spannend werden die zukünftigen leistungsstärkeren Z06 und ZR1 werden – da freue ich mich jetzt schon darauf. Für mich auf jeden Fall ein tolles und gutaussehendes Fahrzeug – und das zu einem Preis, von dem man bei den europäischen Herstellern nur träumen kann. Und den ganzen Corvette-Fahrern, die das Mittelmotor-Konzept ablehnen und für die das keine "echte" Corvette mehr ist, kann ich nur sagen - steigt ein und fahrt los und ihr werdet sehen (und fühlen), dass es eine Corvette ist - und was für eine 👍💪 Ich jedenfalls habe mich total verliebt und will gar nicht mehr aussteigen!!! 😍
    • 16 Antworten
  16. Liebe Freunde, liebe CP'ler, wir können es - wie viele von euch - kaum mehr erwarten daß die Sportwagensaison wieder beginnt....... Deshalb laden wir auch dieses Jahr wieder zum traditionellen Weißwurstfrühstück zum Saisonanfang bei der Luimex ein. Wir feiern ein kleines Jubiläum..... es ist nun schon das 15. mal Weißwurstfrühstück..... Die Adresse ist: Luimex Ledererstraße 7 85276 Pfaffenhofen an der Ilm Beginn ist wie immer gegen 11 Uhr. Wir würden uns freuen, wenn ihr auch diesmal so zahlreich wie bei den letzten WWFs erscheint........ Bitte tragt Euch, auch wie immer, für die bessere Planung in den Kalender ein. Den Link findet ihr hier: Mit denenigen, die schon am Samstag anreisen, würden wir am Samstagabend gerne wieder zu Italiener essen gehen........ Als Hotel für die Übernachtungsgäste empfehlen wir wieder den Straßhof: https://www.hotel-strasshof.de/ Es freuen sich auf Euch Werner und das Team der Luimex
    • 72 Antworten
  17. Gast

    Frühlingsfest 2020

    Das Frühlingsfest 2020 bei D&M findest statt am: Samstag + Sonntag, 25. + 26. April, jeweils von 10- 17 Uhr. Wer fährt hin...?
    • 41 Antworten
  18. me308

    Almhof Treffen Zillertal

    die letzten sonnigen Tage verbrachten einige CP-ler gemeinsam eine sehr schöne Zeit im wunderbaren Almhof Roswitha auf 1500m Höhe an der Zillertaler Höhenstrasse im Mittelpunkt unseres kleinen Treffens standen kurze Ausfahrten in die Natur der näheren Umgebung und über sensationelle Bergstrassen des schönen Zillertales - vorallem aber auch der Genuss von sehr gutem Essen (und Trinken) aus biologischem Anbau, sowie die völlig stressfreie Zusammenkunft mit Freunden in netter, entspannter Atmosphäre gemeinsam waren wir der Meinung , dass solch ein Treffen - und an diesem Ort - sicher nicht das letzte gewesen ist ! die Bilder werden für sich sprechen ich bin immer noch da Gruß von der Alm Michael
    • 94 Antworten
  19. Fast-Ferraristi

    Giorni Rossi 2018

    Hallo, dieses Jahr würde es vom Termin passen, um an der Giorni Rossi teilzunehmen. Leider sind auf der Homepage ausser dem Termin und dem Anmeldeformular, noch keine Programminfos zu finden. www.int-ferrari-treffen.com Fährt von euch jemand dort hin ? Erfahrungen ? Danke Stefan
    • 67 Antworten
  20. Fast-Ferraristi

    Route des grandes Alpes

    Hallo, es steht noch immer eine Tour offen, welche ich gerne noch in Angriff nehmen würde.....die Tour des grandes Alpes ! Warum ? Deswegen: 700 km ! 16 Pässe ! 15.000m Höhenunterschiede ! Zeitpunkt kann ich noch nicht sagen. Würde diesen Fred gerne dazu nutzen ein paar Informationen zu sammeln. Jeder Beitrag ist willkommen. vor allem von denjenigen, welche die Gegend kennen oder am liebsten schon mal einen Teil der Strecke gefahren sind: Col des Gets (1163 m) Col de la Colombière (1613 m) Col des Aravis (1487 m) Col des Saisies (1650 m) Cormet de Roselend (1967 m) Col de l’Iseran (2764 m) Col du Télégraphe (1566 m) Col du Galibier (2645 m) Col du Lautaret (2058 m) Col d’Izoard (2360 m) Col de Vars (2109 m) Col de la Cayolle (2326 m) Col de Valberg (1673 m) Col de la Couillole (1678 m) Col Saint-Martin (1500 m) Col de Turini (1607 m) Col de Castillon (706 m) Vielen Dank für eure Beiträge. Stefan
    • 35 Antworten
  21. AC/DC_Gallardo

    Bilder vom Saisonende 2019

    Freunde des guten Geschmacks und der heissen Reifen Die Saison 2019 neigt sich in unseren Breitengraden langsam dem Ende zu, hoffe ihr hattet auch alle Spass und keine grösseren Zwischenfälle... Wir feierten unseren traditionellen Abschluss am 6RDS in Monza, jedes Jahr eine wirklich feine Charity-Veranstaltung. Am Donnerstag Abend ins wunderschöne Tessin zu Freunden zwecks Übernachtung und tiefgreifender Degustation italienischen Rotweines Freitag in der Früh dann weiter in den Süden nach Monza Aufgrund der eher schlechten Wettervorhersage blieben wohl einige Schmuckstücke in ihren Garagen. So nun wünsche ich allen eine kurze Winterzeit und freue mich auf weitere Bilder Roman
    • 29 Antworten
  22. Fast-Ferraristi

    Dolomiten Tour 2018

    Hallo, nach der letzten Tour ist vor der nächsten Tour ! Wir waren die letzten 5 Tage wieder auf Scout Trip, um die Strecke und die Hotels für unsere Tour 2018 zu finden. Wir glauben, dass es wieder eine interessante Tour mit abwechslungsreichen Streckenabschnitten geben wird. Die tägliche reine Fahrzeit haben wir dieses mal etwas verkürzt, damit auch noch Zeit bleibt, sich in schönem Ambiente zu erholen. Der angepeilte Termin der Tour ist 16.06.2018 bis 22.06.2018 Wir haben die Tour 2018 absichtlich 1 Woche vorgezogen, da zu diesem Zeitpunkt noch keine Ferienzeit ist. Wir erhoffen uns dadurch noch ein bisserl weniger Verkehr. - Auf der Anreise werden wir wieder 1 Übernachtung in Obergurgl haben. - Raum Bozen werden wir für 3 Nächte sein. - Cortina d´Ampezzo für 2 Nächte - Zell am Ziller für 1 Nacht Wir erfahren: - Namlospass - Hahntenjoch - Timmelsjoch - Jaufenpass - Penserjoch - Nigerpass - Karerpass - Passo San Pellegrino - Passo Rolle - Passo Lavazze - Gampenpass - Passo Tonale - Passo Palade - Mendelpass - Sellajoch - Grödnerjoch - Valparolapass - Falzaregopass - 3 Zinnenpass - Pordoijoch - Fedaiapass - Giaupass - Iselsbergpass - Großglockner Hochalpenstraße - Gerlospass Wir freuen uns schon jetzt wieder auf die alte/neue Kerntruppe und natürlich auf neue Gesichter, die Lust auf so eine Tour haben. Der Fahrstil ist SPORTLICH mit Schwerpunkt PASS fahren. Aber wie ich jedes Jahr sage: " Es ist noch keiner bei uns verlorengegangen" Das Motto ist ebenfalls seit Jahren unverändert. " Alles kann.....nichts muss" Es ist jeder willkommen, uns auch für Teilstrecken zu begleiten. VG Stefan
    • 196 Antworten
  23. Die "Bayerische Biergarten-Tour" ist eigentlich aus der Ferrari-Community entstanden. Nach und nach kamen aber andere Sportwägen mit dazu. Auch wenn die Lambo-Fraktion bis auf ein paar "Überzeugungstäter" längst wieder bei Ferrari angekommen ist, bleibt noch das Lager der nicht Italo-Fahrer und somit positionieren wir die "Tour 2016" im allgemeinen Bereich. Bleibt zu hoffen, dass 2016 so beginnt wie 2015 endete. Der ganze Dezember war noch ideal für Cabrios und Sportwägen. Ende Dezember noch draußen am See sitzen, wann hatten wir sowas schon? Hier noch ein paar Rückblicke auf die vergangenen Jahre. 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008
    • 48 Antworten
  24. MVThomas

    6. Ferrari 348 Treffen

    Hallo und guten Morgen, die Vorbereitungen auf das mittlerweile 6. Ferrari 348 Treffen laufen bereits. Der Termin steht mit dem letzten Maiwochenende 2019 vom 24.05 - 26.05.2019. Die Rahmenbedingungen bleiben "traditionell" unverändert. Die Ausfahrt findet am Samstag statt und startet wieder am Parkplatz des Schuldorfs in Seeheim-Jugenheim. Detailinfos folgen. Dies ist eine wichtige Vorabinfo, da das Golfhotel in Gernsheim an diesem Wochenende eine Veranstaltung hat und fast ausgebucht ist. Man hat mir jetzt ein Kontingent von 8 DZ bis zum 25.12.2019 unter der Angebot Nr. 15808 - Sportwagen Treffen Thomas Hartmann - reserviert. Ich empfehle allen Teilnehmern, die ein Zimmer benötigen das Angebot anzunehmen, zumal eine kostenfreie Stornierung bis 6 Wochen vor Reiseantritt möglich ist. Nach meinen Erkenntnissen bzw. dem feedback, das ich bekam waren die Übernachtungsgäste in diesem Jahr mit dem Hotel sehr zufrieden. Hier die homepage zur Reservierung. https://www.hotel-absolute.de/ Alternativen bestehen im http://www.hubertus-gernsheim.de/ in dem wir uns in 2017 getroffen hatten sowie im https://www.lh-seeheim.de/de/ Jetzt wünsche ich allen Fahrern und Freunden des Ferrari 348 sowie allen Carpassionisten eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2019. Grüße Thomas
    • 86 Antworten
  25. OlliSLS82

    Pässe Tour 2019

    Hallo zusammen, ich würde gerne Ende Mai / Anfang Juni 2019 eine Woche lang Urlaub machen um verschiedene Pässe in den Alpen zu befahren. Idealerweise läuft das Ganze wie folgt ab: - Samstag Anfahrt in die Alpen 1. Übernachtung Ziel 1 - Sonntag Pässe 1 und 2, Übernachtung an Ziel 2 - Montag Pässe 2 und 3, Übernachtung an Ziel 3 - Dienstag Pässe 4, 5 und 6 Übernachtung Ziel 4 ... - Sonntag Abreise Gibt es irgendwelche Guten Guides oder bereits beschriebene Pässetouren oder ähnliches? Andererseits bin ich auf Erfahrungen von euch gespannt (Verkehr, Sperrungen, besondere Ziele die es zu besuchen gilt etc.) Wäre klasse wenn hier ein paar Infos zusammen kämen. Auto ist noch nicht final entschieden, vermutlich fahre ich mit dem M3. VG & danke, Oliver
    • 14 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...