Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
  • Anmelden, um Inhalt zu folgen  

    Ferrari 360

       (2 Kritiken)

    Ferrari 360
    Copyright Bild: Ferrari

    Der Ferrari 360 – die genaue Bezeichnung lautete "Ferrari 360 Modena" – war als Nachfolger des Erfolgsmodells Ferrari F355 konzipiert und wurde von 1999 bis 2005 produziert. Dieser Sportwagen wurde als Coupé und – ab 2000 – auch in einer Cabrioletvariante, dem Ferrari 360 Spider, gebaut. In den Jahren 2003 bis 2005 wurde ein zusätzliches Modell, der Ferrari 360 Challenge Stradale, der ein strafferes Fahrwerk und eine höhere Motorleistung vorzuweisen hat, hergestellt. Der Antrieb erfolgt über einen V8-Mittelmotor, der bei maximal 8.500 Umdrehungen pro Minute und einem Hubraum von 3,6 Litern 400 PS leisten kann. Der Motor selbst verfügt über fünf Ventile, drei für den Einlass, zwei für den Auslass. Die Auslassventile werden variabel angesteuert, was wiederum bedeutet, dass die Performance analog zur Geschwindigkeit steigt. Laut Werksangaben kann der Ferrari 360 innerhalb von 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei knapp 300 km/h. Zur Auswahl stehen ein handgeschaltenes 6-Gang-Getriebe oder ein sequentielles 6-Gang-Getriebe, das über Wippen am Lenkrad betätigt wird, wobei der Gangwechsel nur 150 Millisekunden dauert. Für Eis und Schnee, also für Situationen mit geringer Straßenhaftung, gibt es eine eigene Einstellung. Ferrari hat sowohl auf ABS als auch Traktionskontrolle nicht vergessen, weitere Fahrhilfen waren allerdings nicht erhältlich. Der Ferrari 360 ist 1,9 Meter breit, 4,4 Meter lang und etwa 1,2 Meter hoch. Das Leergewicht liegt bei etwa 1.400 Kilogramm. Die Bemühungen der Ingenieure und Designer wurden übrigens belohnt: Der Ferrari 360 ist der bis heute meistverkaufte Sportwagen des italienischen Autoproduzenten.


    Kaufberatungen

    1. Kaufberatung Ferrari 360

      Tipps und Informationen zu einem Ferrari 360 Kauf mit viel Kilometer.

    2. Nützliche Tipps Ferrari 360 Spider

      Nützliche Tipps zum Kauf eines Ferrari 360 Spider.

    3. Kaufberatung für Ferrari 360 Spider

      Hinweise zum Zahnriemenwechsel und andere wertvolle Hinweise zum 360 Spider Kauf.

    4. Ferrari 360 kaufen

      Was muss ich beim Kauf eines Ferrari 360 beachten? Gibt es bekannte Probleme?

    5. Ferrari 360 Kaufberatung

      Ausführliche Kaufberatung mit Tipps und Hinweisen, wenn man einen Ferrari 360 Kauf plant.

    6. Ferrari 360 Unterhaltskosten

      Vor dem Kauf eines Ferrari 360 kann man sich hier über die Unterhaltskosten informieren.

    Anmelden, um Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Schreibe eine Antwort

    Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

    Gast

    Kai360

       5 von 5 finden diese Kritik hilfreich 5 / 5 Benutzer

    Der 360er war (und ist rückblickend nach wie vor) für mich der erste "alltagstaugliche" Ferrari.

    Zuverlässig, leistungsstark, formschön, harmonisch, und, und, und...

     

    Habe selbst einen 360 Spider F1 gefahren von 2005 bis 2012

    ohne jegliche große Mängel und nie bereut, außer.....dem Verkauf!

    Diese Kritik teilen


    Link zur Kritik
    Gast jauno

    · bearbeitet von jauno

       2 von 2 finden diese Kritik hilfreich 2 / 2 Benutzer

    Ich kann mich Kai360 nur anschließen. Ich habe einen 360 Spider F1 aus dem Jahr 2002 seit 2014 und bin mittlerweile 10tsd km gefahren. Ernsthafte Probleme gab es zu keiner Zeit. Die Diva ist nie liegen geblieben. Keine größeren Reparaturen, lediglich 2 kleine Nebenaggergate getauscht (Wasserpumpenthermostat und Cat-Steuergerät). Daher nur 4 Sterne. Motor und Getriebe laufen wie ein Uhrwerk. Der einzige Schönheitsfehler sind die zu Tage tretenden Scheuerstellen am Verdeck. Aber das ist in diesem Alter bei allen Cabrios der Fall.

    Fazit: Ein immer noch modern wirkender Sportwagen mit Hinguckpotential der gleichsam zuverlässig wie spritzig ist.

    Diese Kritik teilen


    Link zur Kritik

  • Ähnliche Themen

    • Guten Morgen liebe Gemeinde,

      ...seit gestern habe ich nach dem Starten von meinem 360er diese "slow down" Anzeige in meinem Display

      Könnte mir jemand von Euch sagen, was das für einen Grund haben kann?!

      Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen - auch gern telefonisch unter: 0511-6264617

      Ciao Gino

    • Da ich nichts vergleichbares im Forum finden konnte hier ein Thread zum Thema Einspritzdüsen . Da nun F1 erfolgreich umgebaut wurde kamm ich auf die Idee wenn der wagen eh auf der Bühne steht dann kann ich ja die Krümmer mit auswechseln. Warum , Klang,  Sound , Leistung primär usw. Nach Ausbau der Krümmer habe ich gesehen das mein 360 zu mager läuft. Schön zu sehen am Bild. Mein Ferrari Spezialist meinte dazu.. die laufen generell etwad mager die ferraris . Mann könne dieses jedoch durch Einbau neuer Einspritzdüsen optimieren. Der CS hat ja auch andere .. meine Neugier war geweckt. Jetzt suche ich passende Düsen länge Anschluss Stecker usw.
      Diese werden dann etwas mehr Durchlass haben und bessere Einspritzung und damit optimierte Zerstreung des Sprits. So die Theorie.  Die Pumpen leisten zwar eh nur einen bestimmten Druck ja. Dieser ist aber von Werk aus mit etwas Puffer ausgelegt . Hier sollte also eine Optimierung stattfinden. Bessere Verbrennungen und schnellere Entleerungszeiten der Zylinder. Ergo . Besser Ansprechen,  Laufruhe,  Power . Dieses würde natürlich nur sinn machen in Verbindung mit Krümmer, Sportksts, Endtopf.  Da ja auch die Luftmenge nun vorhanden ist. Luftfilter ebenfalls drin. Ich kann mich von meiner Leistung nicht beklagen. Da ich jetzt schon am CS fast dran bleibe. Den hat der Freund und wir können schön vergleichen. Zumindest sind neue Düsen immer besser als ältere. Damals gab es ja keine Technologische Entwicklung wie heute. Mittlerweile gibts ja viel Entwicklung und Erfahrung.  Piezo,Direkt..usw. Also verschlechtern kann es sich ja nicht. Zumal viele Tuner auch darauf zugreifen.  Angeblich ist auch Novitec dabei.  Stage 3. allerdings vermutlich mit stärkerem höheren Benzinpumpen. Wenn jemand Erfahrung hast Infos hat.. gerne.. 
      Hier gut zu sehen das er mager läuft und auf einem Zylinder mehr Fett läuft. Sehe ich auch bei manchen Ferraris die eine Auspuffseite dunkler ist als die andere. 
      Damit meine ich jetzt nicht die Klappe auf zu Geschichte. 

    • Hallo Gemeinde,
       
      Ich bräuchte für einen Ferrari 360 Challenge ein Steuergerät für die F1 Schaltung. 
      Wenn jemand sowas liegen hat bitte melden.
      Alternativ wäre uch ein Softwareimage des Steuergerätes möglich, aber sowas wird sich nicht finden lassen....
    • Hallo zusammen
      Das Thema Targa hat sich bei Ferrari nach dem F355 wohl endgültig erledigt. Als 348er-Fahrer schätze ich diese Lösung jedoch sehr. Einerseits bleibt die wunderschöne Form des Coupés erhalten, anderseits gibt’s mit wenigen Handgriffen Frischluft. Cabrios von Ferrari (360/430) gefallen mir persönlich um einiges weniger als die Coupés, trotzdem fehlt mir aber der Blick zum Himmel und die Nähe zum Sound.
      Muss man sich heute für ein Cabrio/Coupé entscheiden oder gibt es Targa-Umbauten die sich sehen lassen? (ja, ich weiss, Finger weg, das macht man nicht )
      Thx für eure Feedbacks
      Sandrinho

    • MICHELIN-Reifen in der Auslieferungsdimension!
       
      MICHELIN PILOT SPORT 4
      215/45 ZR18 (93Y) PIL SP4 EL TL
      275/40 ZR18 (103Y) PIL SP 4 XL
×
×
  • Neu erstellen...