Porsche Panamera 4S Exclusive Middle East Edition – Ab in die Wüste

2 Kommentare

Exklusiv für den wichtigen Absatzmarkt im nahen Osten legt Porsche ein Sondermodell der hauseigenen Sportlimousine auf. Der nur in Carraraweiß metallic erhältliche Porsche Panamera 4S Exclusive Middle East Edition ist auf 66 Exemplare limitiert und bietet viele sonst kostenpflichtige Extras ab Werk. Speziell der großzügig rot und schwarz belederte Innenraum fällt hierbei ins Auge. Auch an Details wie die Fernbedienung der Zentralverriegelung wurde gedacht.

Porsche Panamera 4S Exclusive Middle East Edition

Porsche Panamera 4S Exclusive Middle East Edition
Bild 1 von 5

Der Porsche Panamera 4S Exclusive Middle East Edition präsentiert sich in vollkommenem Carraraweiß metallic inklusive der Schwellerverkleidungen und dem Diffusor. 20 Zoll Turbo-II-Felgen füllen die Radhäuser.

Auch wenn der Heimatmarkt den Panamera nicht so euphorisch aufgenommen hat, wie einige Optimisten es vorhergesagt haben: In den Exportgebieten, speziell im Nahen Osten, zählt die Sportlimousine durchaus zu den Geldbringern der Zuffenhausener Marke. Grund genug, um für die arabischen Gebiete ein exklusives Sondermodell in der Porsche Exclusive-Abteilung aufzulegen, den Porsche Panamera 4S Exclusive Middle East Edition in einer limitierten Auflage von lediglich 66 Exemplaren.

Während sich technisch an der 400 PS starken Limousine nichts verändert, spendieren die Zuffenhausener für Exterieur und Innenraum das Rundum-Sorglos-Paket. Die vorhandenen 500 Newtonmeter Drehmoment aus dem 4,8 Liter großen V8-Motor reichen schließlich bereits für ein Spitzentempo von 282 km/h aus. Um also die Middle East Edition für die wohlhabende Klientel interessant zu gestalten, wird den 66 Fahrzeugen eine Komplettlackierung in Carraraweiß metallic verpasst, worin auch die Schweller und die unteren Bereiche der Schürzen eingeschlossen sind. Der Modellschriftzug „Panamera 4“ auf dem Kofferraumdeckel präsentiert sich als Kontrast in schwarz, während das „S“ rot hervorgehoben wird. In den Radhäusern finden sich 20 Zoll große Leichtmetallfelgen im „Turbo II“-Design.

Wenn man die Türen der Middle East Edition öffnet, fühlt man sich endgültig in den Orient versetzt. Als Kontrast zur weißen Karosserie wurden fast alle sichtbaren Bereiche mit Leder in Carrerarot bezogen. Dazu gibt es einen Dachhimmel aus schwarzem Alcantara, sowie Aluminium- und Sichtcarbonelemente. Auch kleine Details wie die Lüftungsdüsen wurden bedacht und ebenfalls mit Leder bestückt. In den aus Carbon gefertigten Innenschwellerverkleidungen und auf den Fußmatten finden sich Plaketten mit der jeweiligen Fahrzeugnummer und dem Hinweis auf die Exclusive Middle East Edition. Ein weiteres Detail ist der Zündschlüssel. Wie bei allen Panamera-Modellen erinnert dessen Form an das Fahrzeug. Beim Sondermodell werden zusätzlich die seitlichen Bereiche des Schlüssels in der Karosseriefarbe Carraraweiß metallic lackiert. Dazu erhält der Kunde ein exklusives Schlüsselmäppchen in rotem Leder.

Quelle: Porsche

Autor: Matthias Kierse

Tags: ,

Kategorie: Magazin

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Graunase sagt:

    Langsam könnte auch mal einer auf die Idee kommen, Porsches Marketingstrategen in rotes Leder einzuwickeln und möglichst gewinnbringend an einen kameltreibenden Abfallunternehmer zu verhökern:bored:

  2. Whoosaa sagt:

    Was genau ist an diesem "Sondermodell" so Besonderes dran, dass man nicht auch normal über die Exclusive-Abteilung bestellen könnte? Der Schlüssel inkl. Schatulle.. :crazy:

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.