Aston Martin DB9 Volante by Q – Für Reitsportfans

Aston Martin stellt auf der Menlo Charity Horse Show in Kalifornien einen einzigartigen DB9 Volante vor, der in der hauseigenen Individualisierungsabteilung Q mit einer edlen Ausstattung versehen wurde. Überall finden sich Erinnerungen an den Reitsport. Zwischen den Rücksitzen wurde beispielsweise eine Satteltasche verbaut. Das Fahrzeug wird während der Veranstaltung versteigert, wobei ein Teil des Erlöses Blinden und Sehbehinderten Menschen zugute kommt.

Aston Martin DB9 Volante by Q

Aston Martin DB9 Volante by Q
Bild 1 von 9

Dieser Aston Martin DB9 Volante wurde in der hauseigenen Individualisierungsabteilung "Q" speziell für Reiterfreunde veredelt.

Individualisierungen ab Werk genießen momentan einen hohen Stellenwert in der automobilen Welt. Somit verwundert es auch nicht, dass fast jeder renommierte Hersteller eine entsprechende Abteilung eingerichtet hat, die den Kunden ihre Wünsche von den Augen abliest und nach Möglichkeit erfüllt. Bei Aston Martin im englischen Gaydon hört diese Abteilung auf den schlichten Namen „Q“ – ein Schelm wer da nicht an den legendären Ausrüster von James Bond denkt.

Die Umfänge der Individualisierungen der Q-Abteilung werden immer wieder einmal an Messefahrzeugen vorgeführt. Doch diesmal kann das vorgestellte Fahrzeug nicht nur bestaunt, sondern auch für einen guten Zweck ersteigert werden. Auf der Menlo Charity Horse Show in Atherton, Kalifornien, wird vom 5. bis 10. August ein einzigartiger DB9 Volante vorgestellt, der dem Event angemessen unter dem Motto „Reitsport“ veredelt wurde.

Bereits die Lackierung in einem warmen Silberfarbton in Verbindung mit einem cremefarbenen Stoffverdeck weiß zu begeistern. Das Interieur hingegen dürfte die Herzen von Reitern höher schlagen lassen. Große Teile des Innenraums zeigen sich in sattelbraunem Leder, unterbrochen nur durch die inneren Sitzflächen, die mit elfenbeinfarbenem Alcantara in Diamantsteppung bezogen wurden. Auf die vorderen Kopfstützen und den Lehnenbereich zwischen den hinteren Sitzen wurde ein Pferdekopf gestickt. Darunter findet man ein speziell von Q by Aston Martin angefertigtes Aufbewahrungsfach im Stil von ledernen Satteltaschen, das zwischen den hinteren Sitzflächen fest montiert ist. Zusätzlich wird ein passendes Gepäckset in sattelbraunem Leder mitgeliefert.

Der Aston Martin DB9 Volante by Q wird am Ende der Menlo Charity Horse Show versteigert. 10.000,- US$ des Auktionserlöses gehen dabei an das Vista Center for the Blind & Visually Impaired, eine amerikanische Stiftung, die sich um Blinde und Menschen mit Sehbehinderungen kümmert.

Quelle: Aston Martin

Tags: ,

Kategorie: Magazin

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.