Aston Martin DBS Volante

Aston Martin wird am 03. März, in Genf, den DBS Volante vorstellen. Angetrieben von einem 6,0 l V12 mit 517 PS / 570 NM erreicht der DBS Volante die 100 km/h nach kurzweiligen 4,3 Sekunden. Der Vortrieb endet erst bei 307 km/h. Das Stoffverdeck des DBS Volante läßt sich bis zu einer Geschwindigkeit von 48 km/h binnen 14 Sekunden elektrisch öffnen. Den Preis für das 16. Modell der Volante-Reihe wird Aston Martin in Genf bekanntgeben.Im dritten Quartal wird der DBS Volante bei den Aston Martin Händlern erwartet.

Aston Martin DBS Volante

Bild 1 von 8

Aston Martin präsentiert den DBS Volante zwar als 2+2 Sitzer, aber nicht ohne gleich anzumerken, daß die hinteren Plätze eher etwas für Kinder sind, bzw. als zusätzlicher Stauraum genutzt werden können. Seine Kraft überträgt der DBS Volante wahlweise via manuellem Sechsgang-Getriebe oder dem Automatikgetriebe „Touchtronic“. Der 1.810 kg schwere DBS Volante steht auf formschönen 20“ Felgen. Auf der Vorderachse sind sie 8,5 Zoll breit, mit 245/35er Pirelli P Zero und auf der Hinterachse sind die Felgen 11 Zoll breit, mit 295/30er Pirelli P Zero. Für standesgemäße Verzögerung sorgt die serienmäßige Keramikbremse. Auf der Vorderachse messen die Scheiben 398 mm (6-Kolben) und auf der Hinterachse 360 mm (4-Kolben)

Zur umfangreichen Serienausstattung gehört auch ein speziell auf den DBS abgestimmtes Soundsystem von Bang & Olufsen mit 13 Lautsprechern, genannt „BeoSound DBS“. Ergänzt wird der In-Car Entertainment Bereich noch durch ein Navigationssystem mit Festplatte, Bluetooth, USB, iPod-Anschluß und Aux-In.

Quelle: www.astonmartin.com

Autor: Stefan Schuldt

25. Februar 2009|Categories: Magazin|Tags: , |