Jump to content
awek

Restaurierung 456 GT, Bj. 1995

Empfohlene Beiträge

awek   
awek

Ich hatte diese hier gefunden:

grafik.thumb.png.0016717d7283ff740d9aa180124ca2e4.png

 

Aber ich denke, ich werde erst mal sehen, was dran ist und dann auch mal bei Bielstein anfragen.

Doc, danke für den link zum Formular!

 

Ersatz für mein defektes Spiegelglas
IMG_2706.thumb.JPG.9bfd80c8a97e0d7e21fb22c8e8d579a6.JPG

 

habe ich hier gefunden: www.asgtechnik.de

Hat incl. Versand 75€ gekostet...

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Als ich vor 4 Jahren zwei bestellt habe  hat sich der Preis erst auf ca das doppelte des aufgerufen Preises erhöht und dann kam die Nachricht nicht mehr lieferbar.

bearbeitet von tollewurst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fridolin_pt CO   
fridolin_pt
vor 1 Stunde schrieb tollewurst:

Aha, wo? Ich nehme zwei hintere

Ich auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
Am 26.12.2017 um 15:39 schrieb awek:

Ich hatte diese hier gefunden:

grafik.thumb.png.0016717d7283ff740d9aa180124ca2e4.png

 

 

 

zur Info:

bei Eurospares heisst der Zusatz :

 

"NEW

to Order

Subject to Availability "

 

nicht lieferbar ! (selbst wenn Bestellungen aufgenommen und ggfs Kreditkarten belastet werden)

man muss dann halt warten ...

 

 

Gruß von der Alm

Michael

bearbeitet von me308
  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
au0n0m   
au0n0m

Ich würde gerne wissen was du für den Wagen gezahlt hast 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Zum Thema, wenn wir ja eh mehrere sind, soll ich mal fragen was es kostet kompatible Dämpfer zu fertigen die 1:1 ersetzt werden können mit gleicher Funktion und Dämpfungskennlinie?

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
awek   
awek

@au0n0m

Habe 22K für den Wagen gezahlt...

 

@tollewurst

Daran habe ich auch schon gedacht.

Vielleicht könnte man ja mal ein Angebot für 10 Paar einholen?

Hast du Ansprechpartner?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Ja, habe Ansprechpartner bei Intrax. Die können das. Ich frag mal an.

Wird zwar nicht billiger sein, aber die sollten dann halten

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
au0n0m   
au0n0m

Für einen edelbastler sicher ein schönes Projekt, man darf halt die Arbeitszeit nicht rechnen nach dem Motto „der Weg ist das Ziel“

bearbeitet von au0n0m
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
awek   
awek

@tollewurst

Ich denke, Fragen lohnt auf jeden Fall.

Prima, dass du dich darum kümmerst :-))!

 

@au0n0m

So sehe ich das auch...

Und der Weg führt nun eben erst mal über die Reparatur zur Restauration, denke ich.

So ein wenig wie es Ed China bei "Wheelers Dealers" gemacht hätte ;-))

Die Zeit rechne ich nicht. Wird zwar protokolliert, ist aber eben Hobby...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
awek   
awek

Hallo zusammen und ein gutes neues Jahr 2018 :-))!

 

Am Samstag ist mein Spiegelglas gekommen.

Hier eine kurze Fotodoku, zu den notwendigen Anpassungen des Ersatzteils an die Serie:

 

IMG_0451.thumb.JPG.f1d5de0420c39cd4325d04b412345034.JPG

Das ist der defekte Originalspiegel

 

IMG_0452.thumb.JPG.e4157355f594ca4aa84c09126848460c.JPG

Und das das Ersatzteil von ASG-Technik in Bremen

 

IMG_0453.thumb.JPG.6d5db23f3971a73fa5464509ce402a48.JPGIMG_0456.thumb.JPG.7a37b92c1cb30f4fbd6094fc66e1e8c9.JPG

An beiden Spiegeln mittels einer breiten Klinge (Fleischermesser) die Halterungen demontiert und am neuen die Kleberreste entfernt.

 

IMG_0457.thumb.JPG.62b307d5a636bad90f5a658c9d71612f.JPG

Dann die Originalhalterung an den neuen Spiegel adaptiert und fertig.

 

Ich finde, das Ergebnis ist für 75€ und eine halbe Stunde Arbeit ziemlich gut.

Kann wieder eingebaut werden...

Vorher will ich aber noch überprüfen, ob die elektrische Verstellung des Spiegels funktioniert.

 

Als nächstes steht die Messung des Kompressionsdrucks an.

Bin sehr gespannt auf das Ergebnis ;-)

 

 

 

 

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Prima!

Die elektrischen Kontakte für die Spiegelheizung passten auch? War der Kleber über der Heizfolien leicht entfernbar?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
awek   
awek
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Bernhard,

Die Stecker für die Heizung passen. An den Original Steckern ist die Kunststoffisolierung beim abziehen zerbröselt.

Werde diese vor dem Einbau durch zwei Stückchen Schrumpfschlauch ersetzen.

Die Klebestreifen auf der Heizfolie konnte ich mit dem Finger abrubbeln. Einfach "aufrollen". Das war kein Problem.

 

bearbeitet von awek
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
awek   
awek

Habe heute eine Rückmeldung von Bilstein bzgl. Revision der hinteren Stoßdämpfer bekommen:

 

"...eine Revision dieser Dämpfer kostet 155,-€.

Die Revision beinhaltet:

-       Eingangsmessung Kennung,

-       neue Verschluss- und Kolbenstangendichtung,

-       neue O-Ringe,

-       Kennungsjustierung

 

Bei Austausch der Kolbenstangen- Baugruppe müssten wir hierbei zusätzlich 155,-€ berechnen.

Alle Preise verstehen sich pro Stück zzgl. MwSt. und Versand."

 

Ich denke, zu diesen Preisen werde ich die Dämpfer auf jeden Fall zu Bilstein geben...

  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
456   
456

Hallo zusammen und konkret wegen Frage Filter:

 Öl und Luft gibt es direkt von UFI, Kraftstoff passen die üblichen Marken (Knecht, Mahle, etc.); Handbremsbeläge aus UK; Scheibenbremsbeläge passen auch von Porsche Aftermarket, Fensterhebermotor ist von BMW 850.

Hat jemand Erfahrung mit Optimierung Fensterheber (Reparatur ausgeschlagenes Scherengelenk?) und Kat- vorwärmung (Motronic 5.2)?.

Bilstein hätte ich auch empfohlen.

Viele Grüße und allzeit gute Fahrt in 2018!

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Haben die original Ölfilter nicht ein Ventil verbaut das die Standardfilter nicht haben?

Fensterheber habe ich zu meinem Maschinenbauer gebracht der hat die Gelenke verstärkt und neue Rotgussbuchsen eingebaut so wie neue Führungsgleiter gefräst.

Funktioniert jetzt super, war aber kein Schnäppchen.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
456   
456

Lt. Auskunft Endnr. 00 und 01 identisch,

gäbe es Bilder von der Rep. bzw. Umbau Fensterheber?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Gibt leider keine Bilder, ich bin ein Foto Muffel

  • Traurig 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
vor 9 Stunden schrieb 456:

Scheibenbremsbeläge passen auch von Porsche Aftermarket, Fensterhebermotor ist von BMW 850.

So etwas sind wertvolle Informationen, die nicht in einem Thread "versinken" sollten. Vielleicht trägst Du dies hier  http://www.carpassion.com/forum/spareparts/  ein? Damit es User leicht nachschauen können. Besten Dank im voraus ...

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
awek   
awek

Der Kompressionstest musste am letzten Wochenende leider verschoben werden. Habe keinen Adapter für 12mm Kerzengewinde. Adapter ist bestellt und die Werkstatthandbücher sind auch da. 

 

E6EF9863-B380-4CF4-BFD3-D8D39CD16C83.thumb.jpeg.8fd7d8c8f6f292e327da334dbbdb4b8c.jpeg

Nach Demontage der oberen Kühlerabdeckung zeigte sich am Wasserkühler eine bereits geflickte Beschädigung. Der Kühler muss also zur Revision. Ein erster KV liegt bei ca. 500€. 

Der Külhler muss zum Wechseln der Zahnriemen eh raus und kann dann zur Überholung.

 

Teile für die Querlenker und für den Zahnriemenwechsel sind in UK bestellt.

Bin jetzt erst mal zwei Wochen unterwegs und hoffe, dass anschließend die Teile da sind...

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
E12   
E12

Ist zwar jetzt egal da der Kühler eh raus muss. Beim 550 hatte ich die Riemen immer ohne Kühlerausbau gewechselt. Ist das im 456 so viel enger?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fridolin_pt CO   
fridolin_pt

Nein, das geht.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Beim Adapter ist wichtig das die Schlüsselweite klein ist, die Standard Apdapter passen nicht in den Kerzenschacht. Besser ist auch Druckverlust Test anstelle Kompression.

Kühler hat wohl fast jeder schon gemacht. Ich habe wie Fridolin auch ein neues stabileres Netz einschweißen lassen seit dem ist Ruhe.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
awek   
awek

Nachdem sich das mit dem Adapter für den Kompressionstester schwieriger gestaltet als erwartet (muss ich an der Drehmaschine umarbeiten), habe ich erst mal mit dem Fahrwerk weiter gemacht.

Der Ausbau der hinteren Fahrwerkkomponenten (Querlenker und Stoßdämpfer) war völlig unproblematisch.

War ja alles gut eingeölt ;-)

 

IMG_0617.thumb.JPG.e2931873726d35a7249e1c719cd4c22a.JPG

Hier direkt nach dem Ausbau, noch ungereinigt.

 

image1.thumb.jpeg.9bfd2b8ee4bea751829dfeb0b09c4b04.jpeg

Nach ein wenig schaben und schrubben, sieht es schon gar nicht mehr so schlimm aus.

Die Gummiteile sind alle in einem prima Zustand und können weiter verwendet werden.

Die Stoßdämpfer sind heute per DHL zu Bilstein weg. Mal sehen wann sie wieder da sind...

 

Heute ist das Auspressen der Buchsen dran...

  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • F40org
    • JJ.L
      Hallo liebe Maserati-Liebhaber,

      meinem Freund ist seine Diva die er so gepflegt (Garagenauto, Bj. 2001, Laufleistung 64.000km) hat am Wochenende kaputt gegangen.

      Wir wollten einen kurzen Ausflug machen, cruisen auf der Landstraße, da war alles noch in Ordnung, ca. 20 min rumgefahren, als wir auf die Autobahn gefahren sind, mit Tempo 250 km/h bemerkten wir nach 15-20 min. weißen Rauch hinter dem Auto, voller Panik sind wir die nächste Ausfahrt raus gefahren und das Auto kam vor einer Ampelkreuzung zum Erliegen. Jetzt fing der weiße Rauch aus der Motorhaube an zu qualmen und der Ölmessstab ist durch den Überdruck fast schon komplett rausgesprungen und das ganze Öl hat sich verteilt bis hin zum Unterboden.

      Kurz und Knapp: Nach der gestrigen Diagnose, ist der schöne Maserati schrottreif, Motorschaden, Kolben hat sich, wie sagt man, "durchgefressen", entschuldigt bitte meinen laienhaften Wortlaut, aber ich verstehe nicht sehr viel von Technik, ich weiß nur welches Auto zeitlos schön ist ;-)

      Die von der Werkstatt meinten, dass hätte auch mit 80 km/h passieren können, bei uns ist es erst nach dem "durchtreten" auf 250 km/h passiert...Die Diva zu retten würde 14T€ kosten, eindeutig zu viel Geld, welches mein Freund nicht mehr hat...Jahr für Jahr kamen immer wieder Reparaturen an dem Auto zustande. Auch hätte man bedenken, wenn man den Motor wieder repariert bzw. austauscht, das als nächstes die Turbolader kaputt gehen.....

      So ein schönes, tolles Auto, das Herz blutet....:-(((°:cry:

      Was meint Ihr dazu, reparieren? Ausschlachten?? Viel bekommen würde man nicht mehr ca..5T€, (Die Kreditrate ist noch nicht mal abgezahlt, sehr sehr ärgerlich!) mein Freund will ihn nur noch loswerden....aber ich nicht!!!
      Ich bin über Ratschläge und Erfahrungen, die Ihr mit mir teilt sehr dankbar!


      Liebe Grüße,
      Li



    • FABIAN500
      Guten Abend,

      Ich spiele seit einigen Wochen mir einen 456 (als Alltagsauto) zu holen, allerdings weiss ich nicht, was ich machen soll.
      Mein momentanes Alltagsauto ist ein Alfa 156 GTA SW(Handschaltung, Fahrleistung im Jahr ca. 50Tkm)

      Es gibt nun ziemlich viele Modelle einmal den normalen 456 GT/GTA und einmal den 456 M GT/GTA.

      Mein Ehefrau (werde ich übermorgen Heiraten) ist für einen 456 GTA, ob M oder kein M spielt für Ihr keine Rolle.
      Wieso Automatik? weil sie mit der Handschaltung einfach nicht klar kommt, speziell nicht mit einen Ferrari.

      Meine Frage an euch: Ist das Automatikgetriebe wirklich "schlecht" wie es von vielen hier im Forum gelesen habe?

      (bevor die Frage kommt, dann hol dir doch einen 456 mit Handschaltung... dann gibt es nur Stress mit der Regierungschefin und es kommt wahrscheinlich kein Ferrari 456 ins Haus)

      Wer kann mir Helfen?

      Natürlich, bin ich auch an Allgemeine Fehler/Mängelpunkte am 456 Interessiert.


      Wer Rechtschreibfehler findet, möge er diese Behalten
    • Gwynnifer
      Hallo liebe Forumleser,

      endlich soll ein lang gehegter Wunsch wahr werden. Mein Traum in blu pozzi rückt in greifbare Nähe.
      Ich möchte aber trotzdem so wenig wie möglich falsch machen.
      Ich beschäftige mich schon einige Zeit mit diesem Ferrari Typ und kenne die Schwächen wie Bremsen, Fenster, Kühlung etc. aber trotzdem hab ich mich in dieses Fahrzeug schon vor Jahren hoffnungslos verbliebt. Durch den Preisverfall der letzten Jahre muss es jetzt sein.
      Ja ! Kaufen ist eine Sache, unterhalten eine Andere. Ist mir alles klar!

      Hier sind mal die Daten:
      456 GT Bj ´94, 66´km,
      Kundendienst neu incl. Zahnriemen, aktuelles Kurzgutachten Classic Data 2+, guter Allgemeinzustand (soweit ich das als Laie beurteilen kann), alles Schalter im Innenraum funktionieren, wurde in den letzten Jahren wenig bewegt, die KM sind nachvollziehbar, alle Service gemacht. 3. Hand. Preisvorstellung des Verkäufers auch ok (vgl. mit den angeboten Wagen bei mobile.de). Einzig an einigen Stellen am Zylinderkopf sind Teile abgeplatzt, sieht irgendwie seltsam aus, kann es sein dass der Motor mal zu heiß wurde?
      Noch keine Probefahrt gemacht, was muss ich bei einer beachten?

      Was muss ich sonst noch vor dem Kauf noch beachten? Wie aussagekräftig ist so ein Kurzgutachten? Soll ich noch einen Gutachter zu Rate ziehen bzw. noch beim freundlichen Ferrari Händler vorfahren und nachschauen lassen, oder kann ich mir das Geld sparen?
      Fragen über Fragen.
      Vielleicht findet sich jemand der zur Klärung beitragen kann.
      Bin für alle Infos dankbar.
      lg

×