Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
awek

Restaurierung 456 GT, Bj. 1995

Empfohlene Beiträge

awek
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo zusammen,

wie in meinem Vorstellungstext schon angekündigt, ist der F456 GT jetzt auf der Bühne und ich habe die erste Bestandsaufnahme durchgeführt.

Hier also dann die ersten Bilder:

IMG_2604.thumb.JPG.c188fe4792fed8aab33a1052a69ec108.JPG

Stoßdämpfer Motorhaube defekt und wie erwartet, überall Staub und Dreck

 

IMG_2605.thumb.JPG.3dc2b9b28b8e484369a1ee0e5927da2c.JPGIMG_2632.thumb.JPG.a8a4df4bfa8ed902b19d56e9f51ec27a.JPGIMG_2672.thumb.JPG.3a62a96967af1b49d51ebaf524e8faf5.JPG

Überall lose und schlampig verlegte Kabel.

Elektrisch wird das eine ziemliche Aufgabe...

 

IMG_2616.thumb.JPG.c8d5d538f1771137d40bbce49d43600b.JPGIMG_2621.thumb.JPG.446bef6cedf0bc7ab30a4b45b14df7ec.JPGIMG_2622.thumb.JPG.d062079c3b4e3618abeb752eae648be3.JPG

Das Interieur ist in erstaunlich gutem Zustand, verglichen mit dem Rest ;-)

Hinten dreckig, aber sonst ok... (die Farbe ist im Original eher wie in Bild 1)

 

IMG_2628.thumb.JPG.376f8ef520441f2ae55ca26762021130.JPG

Das ist dann wohl ein Fall für "Stickynomore"

 

IMG_2623.thumb.JPG.01afeca886a6e98ce448c85c3bab8643.JPGIMG_2698.thumb.JPG.3bd09a913bfdb9d7a24d30b3abadbe2d.JPG

Beim Lackiern über alles drüber, incl. Schlösser :-(

Die Farbe ist nicht die ursprüngliche, wie hier sehen kann...

 

IMG_2665.thumb.JPG.812c0c41c7e70d688861bbedad6371fc.JPGIMG_2668.thumb.JPG.f833cc2ec198821f9327dc5f6cea6425.JPGIMG_2662.thumb.JPG.ea021ad6241eeefbff83af2795bb7fb8.JPGIMG_2666.thumb.JPG.12f4c286604b75dd616e17c8bfabf525.JPG

Die Schweller sind auf beiden Seiten gespachtelt und haben wohl öfter aufgesetzt...?

 

IMG_2671.thumb.JPG.d594eb67afefe586838d72a0aedd72b2.JPGIMG_2670.thumb.JPG.5549086b2fd0d3998bde41f122d1810f.JPG

Der Motor ist trocken.

 

IMG_2655.thumb.JPG.98669a1995cc8fd1f8effd084086c924.JPG

Das Getriebe nicht ganz.

 

 

IMG_2715.thumb.JPG.02d5e64f4266636007ab644c94899e33.JPGIMG_2716.thumb.JPG.48d3406a8bc58e095ae9f85252efe377.JPG

Die Stoßdämpfer hinten undicht und mit einer dicken Öl-Sand Schicht überzogen.

 

IMG_2673.thumb.JPG.17dd9a18e558e202b6de39c4f05b8cae.JPGIMG_2675.thumb.JPG.644eaf4ba356a0e356d81c615538b1ad.JPG IMG_2639.thumb.JPG.234584a4f6306324da31386efa3d7b60.JPG

Die Fahrwerkgummis sind alle defekt.

 

 

IMG_2661.thumb.JPG.135f5f01c9f287617c07f89f461c6887.JPGIMG_2660.thumb.JPG.543d64c26aec47312ebbe872e903e8cb.JPG

Der Spoiler hinten ist mit Kabelbinder befestigt...

 

 

 

 

IMG_2688.thumb.JPG.63865a8957eaeb902f821b409c8f97a5.JPG

Das die Fenster nicht schließen, versteht sich von selbst... ;-)

 

 

IMG_2647.thumb.JPG.31fad4b92dc237c6c500505a9a2520bd.JPGIMG_2651.thumb.JPG.bc5d67cafd07fae771805cb1d726fa21.JPG

Der Auspuff ist dicht und bis auf ein paar "Kleinigkeiten" ganz ok.

 

Außerdem sind die Reifen pörös, ebenso wie die Dichtungen an der Frontscheibe, den Heckleuchten, den Türen und dem Kofferraum.

Die Schläuche im Motorraum sind erstaunlich gut. Ebenso die Bremsen. Hier fehlen allerdings auch ein paar Kabel für die Verschleißanzeige.

Sämtlich Belüftungsschläuche zu Bremsen etc. sind defekt oder unvollständig.

 

Der rund und ich konnte den Wagen in die Garage fahren ;-))

Geiler Sound :-)))))

 

Da mein Budget für das nächste halbe Jahr nur gut 10TSD Euro beträgt, ist mein Plan ist nun zunächst folgender:

1. Motor

- Kompression messen

- Flüssigkeiten wechseln

- Zahnriemen wechseln

2. Elektrik

- Alle Elektrischen Funktionen wieder herstellen und die Kabel korrekt verlegen

- defekte Kabel ersetzen oder Reparieren

3. Fahrwerk

- neue Reifen

- Fahrwerkgummis rundum ersetzten

- Stoßdämpfer hinten ersetzen

- Elektrische Fahrwerkkomponenten instandsetzen (Stoßdämpfer, Spoiler, ??)

  (siehe Elektrik)

 

Eventuell wäre danach bereits eine TÜV-Abnahme möglich, um eine deutsche Zulassung zu bekommen.

Wenn diese Hürde genommen ist, würde ich gerne in Ruhe überlegen, wie es weitergehen kann.

Ich denke, dass ich eigentlich gerne wieder die Originalfarbe haben würde, da das Blau Metallic mit den Hellen Sitzen sowie die schönste Farbkombi ist ;-)

 

Nun werde ich also mal meine Budgetplanung mit den fälligen Teilen ergänzen und dann auf die Werkstatthandbücher warten. Die sollen in der ersten Januarwoche kommen...

Kann mir jemend einen Tip geben, wo man Zahnriemen, Ölfilter, Stoßdämpfer?, etc. in ordentlicher Qulität bekommen kann?

Habe bereits Händler in UK gefunden, aber vieleicht gibt es ja auch jemanden in Deutschland?

 

Ich freue mich über eure, gerne auch kritischen Kommentare zu meinem Projekt.

Es ist mein erster Ferrari und sicher habe ich jede Menge Enthusiasmus und technisches Know How, aber leider bisher keine Markenkenntnisse...

Also bitte frei von der Leber weg kommentieren, was euch zu meinem Projekt so einfällt ;-))

Ich freue mich über jeden Hiweis und jede Anregung!!!

 

Danke, herzliche Grüße und frohe Weihnachten :-)

 

IMG_2637.JPG

IMG_2715.JPG

bearbeitet von awek
Bilder entfernt
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben

Eurospares, superformance und scuderiaparts in UK sind empfehlenswert. Manche Teile bekommst du bei Klassen in Sündern aus Unfallwagen über seinen EBay Shop.

sieht nach einem längeren Vorhaben aus!

Viel Spaß mit deiner Diva und willkommen

Holger

paul01
Geschrieben

Hallo awek,

da hast du eine gute Aufgabe. 

Da du viel Material brauchst, sind Bestellungen in England (Eurospares, Scuderiacarparts, Hill Engineering) recht typisch hier. Es gibt aber auch hier gute Adressen.

Die Bilder gefallen mir jetzt schon.

Gruß

Paul

awek
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Holger,

vielen Dank für den Tip!

Die Adressen in UK hatte ich schon auf dem Schirm. Wenn du sie empfehlen kannst, werde ich mal Preise vergleichen...

Wollte für die Fahrwerkinstansetzung Neuteile verwenden.

Hallo Paul,

ich denke auch, dass es eine ziemliche Aufgabe ist.

Darum denke ich momentan auch an eine Überholung in mehreren Schritten.

Habe Angst, dass mir bei einer Totalüberholung in einem Stück die Puste ausgeht (Finanzen und Motivation)... ;-)

 

bearbeitet von awek
paul01
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo awek,

mach wie du meinst. Kleine abgeschlossene Schritte klingt gut. Du hast ja obigen vorläufigen Plan bereits.

Gruß

Paul

bearbeitet von paul01
Gast
Geschrieben

 Ich habe schon bei allen dreien bestellt. Superformance hat häufig Second market Artikel in guter Qualität zu guten Preisen . Scuderiaparts und Eurospares haben fast gleiche Preise, Eurospares bietet auch mal gebrauchte Teile an,  diese sind wesentlich günstiger als in Sündern , 

Annabelle
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Awek, herzlich Willkommen im Forum.Ich muss schon sagen,da  hast  Du dir was vorgenommen.Allein von den Ersatzteilpreisen ,der Innenausstattung,Lackierung und Technik,Elektrik ,bin ich mir nicht sicher ob Du nicht bei einem guten 456er hier in Deutschland preisgünstiger weggekommen wärst.Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Restauration.:-))!

 

 

VG

 

Michael

 

 

 

 

bearbeitet von Annabelle
fridolin_pt
Geschrieben

Ich hoffe Du hast ihn geerbt. Das wird leicht teurer als ein vernünftiger deutscher gekostet  hätte.

me308
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb awek:

Also bitte frei von der Leber weg kommentieren, was euch zu meinem Projekt so einfällt ;-))

 

frohe Weihnachten ! X-)

 

nichts, was ein ein bisschen TLC nicht wieder hinbekommen würde  :wink:

 

 

Gruß von der Alm

Michael

awek
Geschrieben

Guten Morgen zusammen :-)

 

Ich habe den GT leider nicht geerbt ;-)

Denke aber, dass er für 30K wieder auf der Straße ist und für 45K wieder einigermaßen hergestellt ist.

Wir werden sehen...

Fahrwerkteile bei "superformance" sind bezahlbar und Motorkits gibt es da auch. Danke noch mal an Doc Hollywood ;-)

Werde also mal damit anfangen.

 

@Annabelle

Die Innenaustattung macht mir keine Sorgen. Die ist komplett und in gutem Zustand (keine Risse und nicht Abgewetzt).

Die wede ich nur ausbauen, sauber machen und pflegen, dann kann das wieder rein.

Und die Wiederherstellung der Schalter in der Mittelkonsole kostet nicht die Welt.

 

Mehr Respekt habe ich vor dem Kabelsalat. Bin gespannt, wie gut die Kabelpläne im Handbuch sind...

 

Ansonsten sehe ich das wie Michael. Nichts was man mit Geduld und Spucke nicht hinbekommt... ;-))

 

IMG_2633.thumb.JPG.1a952488f3a64260d3214268f4faa42c.JPG

 

Hat jemand eine Idee, ob ich bei Ferrari Informationen zum Auto bekommen kann?

Habe keine Unterlagen, außer die Freistellungsbescheinigungen aus Kuweit und vom Zoll.

Im Datenblatt vom TÜV Süd ist daher z.B. als EZ nur 1995 angegeben. Hier hätte Ferrari sicher mehr Infos. Kommt man da ran?

 

Grüße und einen schönen 2. Weihnachtstag :-)

Achim

 

 

 

 

 

E12
Geschrieben (bearbeitet)

Für Teile hätte ich noch (je nachdem von wo Du kommst und mal schnell was brauchst) Saggio in München, Baunach bei Würzburg. Mit beiden sehr gute Erfahrungen. Baunach handelt auch mit Gebrauchtteilen.

bearbeitet von E12
Luimex
Geschrieben

Alle Achtung, Respekt vor deinem Projekt! :-))!

 

vor 2 Stunden schrieb awek:

Hat jemand eine Idee, ob ich bei Ferrari Informationen zum Auto bekommen kann?

 

Schick mir doch mal deine Fahrgestellnummer per PN. Ich seh mal was ich rausbekommen kann.......

 

 

tollewurst
Geschrieben

Hallo,

ich habe ähnliches mit

meinem 456 gemacht, allerdings war da die Substanz „geringfügig“ besser.

Ich würde das Auto erst mal zerlegen, Innenraum raus, Motor und Getriebe auch raus und die Fahrwerksteile raus. Dann Blecharbeiten und die Karosse in der Originalfarbe lackieren.

Der Innenraum sieht aus als ob er schon mal gemacht wurde.

Die ausgebauten Teile reinigen ggf neu beschichten/chromatieren etc und dann alles ordentlich zusammenbauen.

Falls Interesse besteht gerne auf nen Espresso vorbeikommen u d dann kannst Du es dir live anschauen und ich kann einiges zeigen.

 

 

blox79
Geschrieben

Die original Lackierung in Blue Swaters ist dieselbe wie bei meinem 355er.  Je nach Lichteinfall von dunkelblau bis zu einem leichten violett Stich. Passt super zur hellen Innenaustattung. Glückwunsch zum Erwerb

awek
Geschrieben

Dank an E12 für die Tips zu Teilen. Ist notiert... ;-)

 

vor 20 Minuten schrieb tollewurst:

Ich würde das Auto erst mal zerlegen, Innenraum raus, Motor und Getriebe auch raus und die Fahrwerksteile raus. Dann Blecharbeiten und die Karosse in der Originalfarbe lackieren.

War eigentlich main erster Gedanke... weis nur nicht ob ich das durchhalte (s. oben) ;-)

vor 20 Minuten schrieb tollewurst:

Der Innenraum sieht aus als ob er schon mal gemacht wurde.

Woraus schließt du das?

vor 20 Minuten schrieb tollewurst:

Die ausgebauten Teile reinigen ggf neu beschichten/chromatieren etc und dann alles ordentlich zusammenbauen.

Würde ich auch bei der Teilrestaurierung machen :-))!

vor 20 Minuten schrieb tollewurst:

Falls Interesse besteht gerne auf nen Espresso vorbeikommen u d dann kannst Du es dir live anschauen und ich kann einiges zeigen.

Sehr gerne :-) Wo bist du zu Hause?

Gast
Geschrieben

Mir fällt da gerade ein,die Dämpfer kannst du zu Bilstein zur Revision senden. Habe ich mit meinen gemacht. Kommt preiswerter als Neue.

awek
Geschrieben (bearbeitet)

@blox79

Danke, dass finde ich eigentlich auch. Hatte daher eigentlich von Anfang an über eine andere Farber nachgedacht.

Aber jetzt erst recht... ;-))

 

@sportback

Da habe ich letzte Woche schon mal angerufen. Werde im Januar mal nach Baden-Baden fahren und mir die Reste ansehen...

 

Vielen Dank trotzdem für den Hinweis!

 

@Doc Hollywood

Vielen Dank für den Hinweis!

Die sind mit 2K bisher auch der größte Brocken...

bearbeitet von awek
tollewurst
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin in Ibbenbüren zu Hause. 

Das schwarze Pferd auf den Kopfstützen und das Lenkrad gab es so nie, auch einige Nähte sehen nicht original aus.

Die Dämpfer würde ich erst mal reinigen, dann einmal spülen und dann erst mal fahren und neue Druckbomben verbauen (kommen aus den 7er E32)

Meist lecken die Dämpfer nur nach wenig Bewegung. Meine sind wieder dicht seit sie bewegt werden.

Ansonst bei Bilstein überholen, sind neu auch gar nicht mehr lieferbar.

Ich kann beim Besuch auch gerne meine Kosten und Kontakte offen legen.

PS: meiner ist Blue Swaters

bearbeitet von tollewurst
Gast
Geschrieben (bearbeitet)
vor 37 Minuten schrieb awek:

Vielen Dank für den Hinweis!

Die sind mit 2K bisher auch der größte Brocken...

ich habe dir einmal den Link zum Serviceauftrag angehängt. Dauer ca. 2 Wochen. Aktuelle Preise findest du auf der Homepage von Bilstein. Dürfte so um 300 Ocken liegen pro Dämpfer

 

http://motorsport.bilstein.de/uploads/media/BILSTEIN-Serviceauftrag.pdf

 

bearbeitet von Gast
tollewurst
Geschrieben

Druckloser Dämpfer mit Innenleben neu ca 800€/ Dämpfer für die Revision beim 456 Dämpfer bei Bilstein.

Gast
Geschrieben

800 Euro  halte ich für ein Gerücht! 

 Am besten du fragst einmal bei Bilstein an. 

tollewurst
Geschrieben

Und ich lese nur was auf der Rechnung steht. 

Gast
Geschrieben

 Da sie neu ja noch erhältlich sind und 720 € pro Stück kosten, würde  eine Revision überhaupt keinen Sinn machen! 

tollewurst
Geschrieben

Aha, wo? Ich nehme zwei hintere

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • ...ein Traum auf vier Rädern vorgestellt auf fchat:
       
      0196 Left the factory at Sant’Agata on June 21st 1965 and was originally delivered to the Garage du Quai du Mont Blanc, in Geneva, Switzerland. Finished in Blu Tiguillo (Gulf Blue) with Senape (Cream) leather upholstery. The car has an unusual Lamborghini shield, finished in red and white, versus the standard black ornamentation. It is believed that just a few 350 GTs had this special marking
      . The original owner of this car was Ernest Butler, a prominent lawyer and Ferrari collector in Detroit. Mr. Butler purchased the car in Switzerland and brought it to the United States. In 1974, it was acquired by Michael Collins, of California who kept the car until 1983. It then entered the Tom Mittler collection.
      In the early 1990s, the car was acquired by Peter Cohen Ultimate Motors of Orlando. In 1991 a full restoration was undertaken.
      The car has been shown at the Pebble Beach Concours d'Elegance where it won Best in Class.
      Palos Verdes Concourse D’ Elegance winner of the Howard A Darrin Automotive Excellence award.
      Manhattan Beach Concours D’ Elegance 2014 winner of the “People’s Choice”.
       










       
    • Hallo,
      die Gasdruckdämpfer der Motorhaubenaufhängung meines MF 4 GTs waren so ausgenudelt, dass sie die Motorhaube im geöffneten Zustand nicht mehr hielten.
      Die verbauten Stabilusdämpfer  mit 150 Newton sollten bei gasfedershop .de über 51,--€ /Stück kosten, was mir ein wenig hoch erschient.
      Ich wurde dann für 13,90€ /Stück bei einem Bootshop (Boot und Yachten Kantschuster) shop@kantschuster.de fündig . Die dort erstandenen Dämpfer haben sogar 200 N  und halten die Motorhaube nicht nur,  sondern öffnen sie auch selbsttätig (Sesam öffne dich) nach Entriegelung, was  die Stabilusdämpfer nie taten. 
      Der Einbau ist kinderleicht und ist in 5-6min pro Seite  erledigt.


      übrigens die originale BMW Kunststoff-Motorabdeckung habe ich mal mit dem  balloon white des Wiesels und schwarz lackieren lassen und mit dem Gecko versehen .
       Finde das wesentlich schöner und edler , als die trist-graue Originalabdeckung. 
    • Werte Gemeinde,
       
      ich denke, dass einige hier im Forum meinen - seit 2013 - laufenden Thread über die Komplett-Restaurierung meines F 328 GTS (BJ 1987) mitverfolgt haben.
      Interessierte finden die gesamte Story hier: 
      Endlich habe ich nach dem ersten Teil in 2013 auch die Inneneinrichtung in 2019 fertigstellen lassen können (allein wäre ich schlicht und einfach zu doof dazu!).
      However; dieses Jahr war es dann soweit und ich konnte - mittlerweile - gut 2.500 km mit dem "Neu"-Wagen fahren. Das Gefühl war natürlich unbeschreiblich.
      Diese Woche wurde das Auto zum Saisonende zur Aufbereitung nach Waldems zur Firma Autopflege24 (https://www.autopflege24.net/) gebracht.
      Probanden waren unsere Geschäftsfahrzeuge (A-, C-, S-Klasse sowie die Harley).
      Ich bin eher durch einen Hinweis von @IronMichl auf das Unternehmen aufmerksam geworden.
       
      Heute habe ich dann nach einer schönen Saison das Fahrzeug abgeholt und zu Robert Fehr gefahren. Dort wird das Fahrzeug überwintern.
      Die Arbeit von autopflege24 ist beeindruckend; wobei hier unser @IronMichl ausser Konkurrenz läuft
       
      Vielleicht gefallen Euch die Bilder und der Eine oder Andere wird motiviert, sein Baby ebenfalls für die nächste Saison "fit" zu machen:
       











    • Wie kann ich beim Masarati GT 4200 den Ölstand messen?
      Danke für Eure Unterstützung.
    • Hallo zusammen. Ich bin gerade auf der Suche nach Distanzscheiben für meinen 456M  GT. Ich bin mir nicht sicher ob ich 15 oder sogar 20 mm an der Hinterachse verbauen soll. Am liebsten nur mit Durchstecksystem und längeren Schrauben. Habt ihr da vielleicht Tipps oder Empfehlungen?
      Danke Chris

×
×
  • Neu erstellen...