VÜHL 05 – Trackday-Spielzeug

Klein, leicht und mit 285 PS überaus reichlich motorisiert präsentiert sich der neue VŪHL 05, der ab nächstem Jahr verkauft wird. Dank Straßenzulassung kann man auf Achse zu Trackdays und Touristenfahrten fahren, um dort Fahrspaß zu genießen. Fahrfertig bringt der zweisitzige Flitzer lediglich 725 kg auf die Straße. Er spurtet von 0 auf 100 in 3,7 Sekunden und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 245 km/h.

VÜHL 05

Bild 1 von 5

Der VŪHL 05 duckt sich flach auf den Asphalt und dient als reines Trackday-Spielzeug für rennsportbegeisterte Autofahrer.

Fahrzeuge, die allein für den Spaßfaktor gebaut werden, sind in letzter Zeit immer mehr in Mode gekommen. Neben Klassikern wie Caterham und Lotus kamen neue Mitspieler wie der Ariel Atom, der KTM X-Bow und der BAC Mono hinzu. Nun rollt ein weiteres Fahrzeug heran, das sich auf der Rennstrecke wohler fühlt, als in der Innenstadt: Der VŪHL 05. Bereits der Blick auf die reinen technischen Daten macht deutlich, dass es die neue Marke durchaus Ernst meint: 725 Kilogramm fahrfertiges Gewicht bei einer Außenlänge von 3,718 Metern, verknüpft mit einem 2 Liter großen Turbomotor mit 210 kW/285 PS und 420 Newtonmetern Drehmoment, der von Ford bezogen wird. Damit rennt der VŪHL 05 in 3,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 245 km/h. Die Kraftübertragung übernimmt ein manuelles Sechsgang-Getriebe.

Doch es ist zweifelsfrei das Areal zwischen Stillstand und maximalem Tempo, in dem der VŪHL 05 sein bevorzugtes Einsatzgebiet vorfindet. Kurven und Geraden, Senken und Steigungen, am Liebsten auf den bekannten Rennstrecken dieser Welt, zählen dank eines nur 78 Kilogramm schweren Monocoques und des Aluminium-Chassis mit einstellbarem Sportfahrwerk und Michelin Semi-Slickreifen rundum zu den leichtesten Übungen. Die Reifen haben die Dimensionen 205/45 x 17 vorn und 235/45 x 18 hinten und verbergen innenbelüftete, gelochte Bremsscheiben mit 310 Millimetern vorn und 280 Millimetern hinten.

Innen gibt sich der VŪHL 05 ebenfalls sportlich-konzentriert. Zwei Carbon-Schalensitze ohne Sitzbezüge binden die Passagiere mittels Fünfpunktgurten ans Fahrzeug. Das abnehmbare Sportlenkrad trägt einen wasserresistenten Bezug aus Alcantara und sitzt vor einem LCD-Display, das wie im Motorsport die wichtigsten Fahrzeugdaten anzeigt. Um die schnellsten Runden nach den Trackdays mit Freunden teilen zu können, sind mehrere HD-fähige Kameras am Fahrzeug integriert.

Der Verkauf des VŪHL 05 beginnt im Frühjahr 2014 in den USA und Großbritannien, wo der Wagen 55.000,- GBP (rund 62.830,- €) kosten wird. Weitere europäische und asiatische Märkte werden folgen.

Quelle: VŪHL

Autor: Matthias Kierse

1. August 2013|Categories: Magazin|Tags: |