McLaren P1 – Produktion hat begonnen

Nachdem letzte Abstimmungs- und Testfahrten durchgeführt wurden, hat in Großbritannien die Produktion des neuen McLaren P1 begonnen. Erste Exemplare der auf 375 Stück limitierten Kleinserie rollen bereits zu den glücklichen Kunden, die es wohl kaum erwarten können, ihre 916 PS starken Sportwagen entgegen zu nehmen. Einige letzte Kaufoptionen sollen noch existieren.

McLaren P1

Bild 1 von 5

Bei finalen Testfahrten wurde der McLaren P1 durch die heißesten Ecken der USA gejagt. Nun begann in Woking die Kleinserienproduktion.

Während bei Ferrari der LaFerrari noch abgestimmt wird und Porsche die Auslieferung der ersten Exemplare des 918 Spyder auf frühestens Ende November verschoben hat, gehen bei McLaren bereits erste Exemplare des neuen P1 in Kundenhand. Die auf 375 Stück begrenzte Serienfertigung in Woking begann Ende September und wird vermutlich bis Ende 2014 andauern, bis alle McLaren P1 aufgebaut und ausgeliefert wurden. Erste glückliche Kunden dürfen sich bereits über den 674 kW/916 PS starken Supersportwagen freuen, der neben einem Biturbo-V8-Verbrennungsmotor auch über einen Elektromotor verfügt, die ihre Kräfte gebündelt über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe auf die Hinterachse abgeben.

Im kombinierten Hybridmodus sind so Spurtzeiten aus dem Stand auf Tempo 100 in weniger als 3 Sekunden, auf Tempo 200 in weniger als 7 Sekunden und auf Tempo 300 in unter 17 Sekunden möglich. Die Höchstgeschwindigkeit gibt McLaren mit 350 km/h an. Zusätzlich ist es möglich, mit dem P1 rein elektrisch bis zu 20 Kilometer weit im Stadtverkehr bei Geschwindigkeiten bis 50 km/h zu fahren.

Gerüchteweise gibt es einige wenige Exemplare, die noch nicht vorbestellt und konfiguriert wurden. Sollten Sie also rund 1.030.000,- € übrig haben und Interesse an einem der wahren Supersportwagen der heutigen Zeit haben, lässt sich eventuell noch was machen. Bei der Wahl von Karosserie- und Lederfarben stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen, da diese im Grundpreis inklusive sind. Lediglich das passgenaue Kofferset und Individualisierungen über die McLaren Special Operations Abteilung stehen auf der Aufpreisliste. Aber dazu kann Ihnen der nächstgelegene McLaren-Händler (Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart oder Frankfurt) sicher mehr sagen.

Quelle: McLaren

8. Oktober 2013|Categories: Magazin|Tags: , |