Lamborghini Gallardo Reventino von Deutsche Manufaktur

Sie fahren einen Lamborghini Gallardo, blicken aber mit neidischem Blick auf den limitierten Reventón? Da kann Ihnen die Deutsche Manufaktur aus Düsseldorf weiterhelfen. Durch ein Aerodynamikpaket spiegelt man die Optik wider, durch 30 PS und 20 Newtonmeter Mehrleistung kommt man den Fahrleistungen des Über-Lamborghini zumindest näher. Heraus kommt der Deutsche Manufaktur Gallardo Reventino.

Lamborghini Gallardo Reventino

Bild 1 von 3

Bei vielen Sportwagenfreunden sorgt die Optik des Lamborghini Reventón für feuchte Träume, auf den Preis angesprochen kommt dann aber ein tiefunglückliches Gesicht dabei heraus, denn kaum jemand wird aus der Portokasse mal eben 1,1 Millionen Euro hervorzaubern können, um sich den Traumwagen in die heimische Garage zu stellen.

Das kleine Modell von der Marke mit dem Stier ist da schon eher erschwinglich. Für gebrauchte Modelle rückt die Einstiegsgrenze mittlerweile auf ungefähr 100.000,- Euro herab. Und der Gallardo kann mit seinem V10 Motor durchaus viel Spaß machen, das haben viele Tests in der Vergangenheit ja eindeutig belegt.

Wer nun aber dennoch nicht gänzlich auf die jetartige Optik eines Reventón verzichten möchte, der sollte sich einmal mit dem Düsseldorfer Team von Deutsche Manufaktur unterhalten. Mit dem Gallardo Reventino hat man hier kürzlich einen Umbaukit präsentiert, der auch den kleinen Lamborghini optisch in Richtung Kampfjet schiebt.

Das dazugehörige Optikpaket umfasst aus einer neu gestalteten Frontschürze im Reventón-Stil, die gleichzeitig den Auftrieb verringert. Ein Heckdiffusor und Seitenschweller, sowie eine Heckblende in Sichtcarbon runden den Auftritt ab. Fronthaube, Motorhaube und Lufteinlassblenden werden ebenfalls aus Kohlefaserverbundstoff gefertigt und auf Wunsch in Wagenfarbe lackiert. Weitere Teile aus Carbon werden ebenfalls angeboten, ganz nach Geschmack des Kunden.

Auch im Innenraum spielt das leichte Carbon eine Hauptrolle, wird dabei jedoch geschickt durch Leder und Alcantara in Szene gesetzt.

Auf der technischen Seite konnte Deutsche Manufaktur dem 10-Zylinder-Motor 30 weitere PS entlocken, was auch zu einer Anhebung des Drehmoments um 20 Newtonmeter führt.

Das Reventino-Paket ist sowohl für die erste Generation des Gallardo verfügbar, wie auch für den aktuellen LP560-4. Ob Spyder oder Coupé spielt dabei keine Rolle.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.deutschemanufaktur.com

Quelle: Deutsche Manufaktur

Autor: Matthias Kierse

9. November 2009|Categories: Magazin|Tags: , , |

4 Comments

  1. Muhviehstar 9. November 2009 at 14:02

    Mit den schlechten Bildern werden die wohl kaum etwas verkaufen. Man achte nur mal auf den Farbunterschied zwischen Auto und Stoßstange auf Bild 1 :puke:

  2. JeffG 9. November 2009 at 17:53

    stimmt. Wollt ich auch grad sagen. Uiuiui! Das is nix! Entweder ist das schlechtes Photoshop. Dann weg damit und sauber machen. Wenn das echt ist, dann kauft doch kein Mensch so einen Pfusch. 🙁

  3. Vincentonator 9. November 2009 at 21:22

    Nun ja, sieht nicht soo toll aus. Gallardo und Reventon-Front passen einfach nicht…

  4. Hessenspotter 19. Dezember 2009 at 16:46

    Also naja, so dolle sieht das ja nicht aus …