Bentley Continental GT Mulliner Styling – Sportlichere Optik ab Werk

Wenn die Bentley-Abteilung Mulliner Hand an den neuen Continental GT legt, ist das Ergebnis nicht nur sportlicher, sondern kann optisch absolut überzeugen. Sichtcarbonteile an Front, Heck und Seiten kommen im Mulliner Classic Paket, weitere Optionen wie neue 21 Zoll große Leichtmetallfelgen können darüber hinaus geordert werden. Alle Teile wurden in intensiven Windtunneltests und bei Hochgeschwindigkeitsfahrten getestet.

Bentley Continental GT Mulliner Styling

Bild 1 von 6

Mit dem Classic Paket ausgestattet präsentiert sich der Bentley Continental GT Mulliner äußerst sportlich, aber dennoch elegant.

Erst seit wenigen Monaten steht der neue Bentley Continental GT bei den Händlern und schon macht sich der britische Hersteller daran, neue Optionen in die Ausstattungsliste aufzunehmen. Die hauseigene Veredelungsabteilung Mulliner hat verschiedene Anbauteile entwickelt, mit denen sich der Continental GT deutlich sportlicher präsentiert. Einige davon wurden im Classic Paket zusammengefasst, andere können einzeln bestellt werden.

Unter der bekannten Frontschürze findet sich beim Continental GT mit dem Mulliner Classic Paket ein Carbonsplitter, der mehr Abtrieb an der Vorderachse generiert. Ihm zur Seite gestellt sind Schwellerleisten und ein ins Heck integrierter Diffusor, die ebenfalls aus Sichtcarbon gefertigt sind. Auf den Schwellerleisten ist das Bentley-Logo im hinteren Bereich auflackiert. Die Carbonstruktur wird in Handarbeit so ausgerichtet, dass alle Fasern in der selben Richtung verlaufen, wodurch die Optik noch zusätzlich aufgewertet wird. Abgerundet wird das Classic Paket durch Carbon-Streben in den äußeren unteren Lufteinlässen vorn.

Über das Classic Paket hinaus hat Mulliner noch weitere Details entwickelt, die der Optik des Continental GT gut zu Gesicht stehen. Zu nennen wären zum Beispiel Außenspiegelgehäuse in Sichtcarbon. Auch den hinter der Heckscheibe ausfahrenden Spoiler kann man in Kohlefaser bestellen. Für die Radhäuser gibt es neue 21 Zoll große Leichtmetallräder im Siebenspeichen-Design „Elegant“ mit schwarzem Finish. Für die vorderen Kotflügel gibt es neue geschwungene Luftauslässe direkt hinter den Vorderrädern, in denen ein dunkel verchromtes Gitter von einem Carbonrahmen gehalten werden.

Alle Teile erfüllen natürlich die hohen Qualitätsansprüche, die Kunden an Bentley-Fahrzeuge stellen. Langwierige Testfahrten bei Höchstgeschwindigkeit und Abstimmungsarbeiten im Windkanal wurden unternommen und haben die Formgebung mit beeinflusst. Das Mulliner Classic Paket kann ab sofort bestellt werden, die weiteren Optionen folgen im Herbst. Übrigens nicht nur für Neuwagen, sondern auch nachträglich für bereits ausgelieferte Autos, die beim authorisierten Bentley-Händler umgerüstet werden können.

Quelle: Bentley

Autor: Matthias Kierse

25. Juni 2011|Categories: Magazin|Tags: , |

2 Comments

  1. okuehlein 28. Juni 2011 at 15:53

    Sag mal, was ist denn das für ein Kotflügel auf Bild 4. Kam das so aus der Bentley Presseabteilung? Auf allen anderen Bildern ist es der normale Kotflügel. Nur auf Bild 4 scheint er noch einen Lufteinlass? nach dem Vorderrad zu haben.

  2. netburner 29. Juni 2011 at 07:35

    Lies den Bildtext unter dem Bild und du weißt Bescheid 🙂