Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Steve763

Bentley Werkstatt Rhein-Main

Empfohlene Beiträge

Steve763
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Neben den Bentley Autohäuser im Rhein Main Gebiet...gibt es da Werkstätten, die ihr empfehlen könnt?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Steve763
Geschrieben

Ich habe gerade gelernt dass der V8 spätestens alle 14 Tage über einen batterieladegerät in einen erhaltungszustand versetzt werden muss. Puh das ist ja noch blöder als bei Ferrari.

 

Und man muss von beide Batterien zu laden mindestens eine Stunde fahren stimmt das jeweils?

 

Last but not least man darf maximal 30 stundenkilometer fahren und das Dach dabei öffnen. Falls man das überschreitet bleibt das Dach hängen und man muss zum Auslesen zum autorisierten Fachhändler ja mei...

Steve763
Geschrieben

Könnt ihr ein Ladegerät empfehlen ?

BWQ
Geschrieben

Ich nehme schon seit Jahren die C-Tek Ladegeräte. Bisher hat das immer gepaßt.

kkswiss
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Steve763:

1. Ich habe gerade gelernt dass der V8 spätestens alle 14 Tage über einen batterieladegerät in einen erhaltungszustand versetzt werden muss. Puh das ist ja noch blöder als bei Ferrari.

 

2. Und man muss von beide Batterien zu laden mindestens eine Stunde fahren stimmt das jeweils?

 

3. Last but not least man darf maximal 30 stundenkilometer fahren und das Dach dabei öffnen. Falls man das überschreitet bleibt das Dach hängen und man muss zum Auslesen zum autorisierten Fachhändler ja mei...

1. Nein, unter Punkt zwei hast du geschrieben, dass du zwei Batterien hast.Die erste Batterie versorgt alle Stromverbraucher, auch wenn das Auto abgeschlossen ist. Die zweite Batterie ist nur eine Starterbatterie für den Anlasser. Wenn du das Auto nicht lädst, wird maximal die Versorgungsbatterie leer gezogen. Wenn die leer ist, musst du mechanisch (mit dem Schlüssel im Schloss) das Auto öffnen, und dann mit dem Schlüssel im Zündschloss starten. Die Prozedur ist in der Betriebsanleitung gut beschrieben. Anschliessend startest du den Motor mit der Starterbatterie. Die bleibt immer voll, ausser durch geringe Selbstentladung.

Jetzt kannst du fahren und die Stromverbraucher-Batterie wird wieder geladen.
Anschliessend Fenster und Dach wieder anlernen und alles ist wieder gut.

 

Aber, du hast sicher eine Ladebuchse für Erhaltungsladung am Auto. Hinten links über dem Kontrollschild. Ziemlich versteckt. Die funktioniert mit einem Magnethalter und dem Bentley Ladegerät.

Nächstes Wochenende könnte ich dir Fotos einstellen.

Kaufe dir das Bentley Ladegerät.

 

2. Nein, die Starterbatterie ist immer voll, da sie nur zum Starten benötigt wird. Folglich ist sie ganz schnell wieder voll wenn das Auto läuft.

 

3. Ja. Mach das Dach mal halb auf und schaue wie gross die Fläche ist. Der Luftwiderstand ist recht gross. Einfach keine 30 fahren und gut ist. Ich betätige das Dach nur im Stand, Null Luftwiderstand, null Probleme.😉

 

Steve763
Geschrieben

Ganz besonderen Dank für den guten Rat.

 

Warum muss es das Original Bentley Ladegerät sein?

planktom
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb kkswiss:

2. Nein, die Starterbatterie ist immer voll, da sie nur zum Starten benötigt wird. Folglich ist sie ganz schnell wieder voll wenn das Auto läuft.

das ist aber wie bei einem wohnmobil auch ! sobald der motor läuft schaltet das trennrelais die bordbatterie zu und wenn du ohne externe stromversorgung wie solarpanel oder steckdose deine batterien leergezogen hast holen die sich,soballd der motor läuft den strom aus der starterbatterie.bestes beispiel sind dann wohnmobile die ne woche rumstehen und jeden morgen gehts mal kurz ins dorf zum brötchen holen...irgendwann startet es dann halt auch nicht mehr,weswegen viele einen zusätzlichen schalter zur unterbrechung haben.schwester hat mbm 7Ah starterbatterie und mindestens zwei doppelt so grosse Gel/AGM-wasweissich im innenraum...die saugen wenn sie fast leer sind die starterbatterie rückzuck leer wenn der motor läuft...der generator kommt da garnicht hinterher...zumindest nicht auf kurzen strecken

Steve763
Geschrieben

Danke für euren Rat ich habe mir inzwischen das Bentley Ladegerät geholt

Steve763
Geschrieben

Wer von euch benutzt denn ein Ladegerät? ich habe mir jetzt eins zugelegt und war überrascht dass ich überhaupt laden muss obwohl das Auto immer wieder im Einsatz gewesen ist.

Steve763
Geschrieben

Obwohl ich des öfteren gefahren bin habe ich jetzt das Ladegerät angeschlossen und gemerkt dass die starterbatterie geladen werden musste. Kurzum wie macht ihr es mit dem Laden nach 2-3 Tagen schon das Ladegerät dran wenn man nicht fährt?

kkswiss
Geschrieben

Ist vollkommen normal. Wir waren jetzt drei Stunden durch die Bündner Berge unterwegs.

Wenn man wieder das Ladegerät anhängt, lädt es auch wieder. 

D9392600-6264-440C-B78F-162514173702.jpeg

Steve763
Geschrieben

OK ihr werdet wahrscheinlich ein herrliches Sommerwetter haben...d.h. du lädst nach jeder Ausfahrt? 

Lässt du das Ladegerät dann dauernd angeschlossen?

 

kkswiss
Geschrieben

Ja, war megagutes Wetter.😇

Fast alle meine Autos hängen an Ladegeräten. Bis auf den Porsche, BMW und Audi, die wir fast täglich fahren.

Steve763
Geschrieben

Und wie lange kann der Bentley ohne Ladung bleiben?

kkswiss
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb Steve763:

Und wie lange kann der Bentley ohne Ladung bleiben?

Musst du mal ausprobieren, dann weiss ich auch Bescheid.😉

Steve763
Geschrieben

Yes we can

Pach
Geschrieben

Meiner war schon mehrmals 2 - 3 Wochen auf Entzug (ohne zu fahren).

Gruss

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Für ein richtiges Shooting war keine Zeit bei diesem spontanen Treffen, aber als Bildschirmhintergrund macht es schon was her finde ich. Was meint ihr?

       
    • Servus miteinander!
       
      Ich weiß zwar, dass es entsprechende "Ferrari Werkstatt gesucht in XX" gibt - ich wollte jedoch ganz genau auf das Modell 355 fokussieren, da es doch seine Eigenheiten hat ...
       
      Ich habe bisher diverse doch widersprüchliche Aussagen im Umfeld betreffend Autohaus Pichler in Wels /Gohm bei Wien, Modena Racing Parndorf etc. erhalten  - Lag sicher auch daran, dass der eine einen 84er Testarossa hatte, einer einen 355er, der andere einen 599 GTO ...also alle Ferraris aber komplett unterschiedliche Autos aus anderen Epochen..
       
      Worauf ich abziele: es gibt sicher einige "Ferraritaugliche" Werkstätten , aber wer ist in Ost Ö wirklich ein Spezialist für den F355 ?
       
      Lg
      Niki
    • Hat jemand einen Sattler in Wien und Umgebung den er empfehlen kann. Leder krieg ich von HVL aber
      ich will fürs erste Mal die "Hutablage" und evtl. auch das Dachteil überziehen lassen...
    • Nach Stirling Moss ist nun auch Umberto Zanasi, Gründer der gleichnamigen Karosseriewerkstatt verstorben:
       
      https://gazzettadimodena.gelocal.it/modena/cronaca/2020/04/13/news/maranello-in-lutto-per-la-morte-del-carrozziere-zanasi-1.38714422
       






       
       
       
      Die Bilder hab ich bei diversen Besuchen gemacht.
       
      Seine Werkstatt fand ich immer super aufregend, da standen oft die alten F1 Rennwagen.
    • Hallo zusammen, wer kann mir eine Werkstatt im Raum Augsburg Empfehlen,
      Zahnriementausch.
       
      Besten Dank im vorraus.
      Gruß Johann


×
×
  • Neu erstellen...