Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Öltemperatur zu hoch beim Audi R8 V8


Jonny91

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen ,

 

Ich habe mal wieder ein Problem mit meinem R8 V8 Baujahr 2008 ,

 

Folgende Ursache : ich fahre mein Auto ganz normal ohne Gas geben oder sonst was die Temperatur geht Richtung 150 Grad, geschätzt waren es 135Grad 

Da ich das Auto letzte Jahr im Sommer auch gefahren bin und dort eine Temperatur von maximal 115 hatte , ist es jetzt aktuell zu hoch für den Winter mein Lüfter vorne laufen auch dauerhaft, auch nach dem abstellen für ca .5min nach .

 

Ich habe schon gelesen das es entweder der Sensor der am Öltank seitlich hängt  sein kann oder der Ölkühler an sich , nun meine Frage den Ölkühler hat der Vorbesitzer laut Angabe erneuert was ich aber vermute ist ,das er nur den Ölkühler (Kopf) erneuert hat . Der Ölkühler besitzt aber noch dieses Unterteil wo die Rohre der Ölleitung angeschlossen werden ,weis jemand was dieses Unterteil genau macht.  Im Internet findet man  Ölkühler für 100 euro ,bei  Audi wiederum  bekomm ich den Ölkühler und das Unterteil komplett für 700 euro , 

Was hat das Unterteil Ansich das der Preis dadurch so enorm hoch ist 

 

Mit freundlich Grüßen 

Jonny 

Screenshot_20230124_181707_Samsung Internet.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hi

 

150 ist zu hoch definitiv.

 

In der Halteplatte vom Öl Kühler ist ein Druckventil welches erst bei 1,8bar den Öl Kreislauf im Kühler auf macht.

 

Tom 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Jonny91:

Hallo zusammen ,

 

Ich habe mal wieder ein Problem mit meinem R8 V8 Baujahr 2008 ,

 

Folgende Ursache : ich fahre mein Auto ganz normal ohne Gas geben oder sonst was die Temperatur geht Richtung 150 Grad, geschätzt waren es 135Grad 

Da ich das Auto letzte Jahr im Sommer auch gefahren bin und dort eine Temperatur von maximal 115 hatte , ist es jetzt aktuell zu hoch für den Winter mein Lüfter vorne laufen auch dauerhaft, auch nach dem abstellen für ca .5min nach .

 

Ich habe schon gelesen das es entweder der Sensor der am Öltank seitlich hängt  sein kann oder der Ölkühler an sich , nun meine Frage den Ölkühler hat der Vorbesitzer laut Angabe erneuert was ich aber vermute ist ,das er nur den Ölkühler (Kopf) erneuert hat . Der Ölkühler besitzt aber noch dieses Unterteil wo die Rohre der Ölleitung angeschlossen werden ,weis jemand was dieses Unterteil genau macht.  Im Internet findet man  Ölkühler für 100 euro ,bei  Audi wiederum  bekomm ich den Ölkühler und das Unterteil komplett für 700 euro , 

Was hat das Unterteil Ansich das der Preis dadurch so enorm hoch ist 

 

Mit freundlich Grüßen 

Jonny 

Screenshot_20230124_181707_Samsung Internet.jpg

Für mich hört sich das alles nach einem defekten Sensor an. Das die Lüfter 5 min. nachlaufen bedeutet ja nichts anderes, als das diese das falsche Signal entsprechend weiterleiten

 

Wenn der Wagen regelmäßige Ölwechsel bekommen hat und das Öl sich nicht in Ölschlamm verwandelt hat schließe ich den Ölkühler zu 100% aus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

 

Der Lüfternachlauf hat meines Wissens mit der Öltemperatur nix zu tun.

 

Wechsel den Ölstandssensor !

 

 

Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke zusammen für eure Antworten 

Tom zu deiner Antwort noch wenn ich das Auto bis 100 Grad öltemperatur zum Beispiel fahre und dann aus mache  sind die Lüfter nicht an und laufen auch nicht nach die laufen immer nur nach dieser hohen öltemperatur nach 

Ich versuche es mal mit dem sensor sollte dieser es nicht sein kann es ja nur der ölkühler mit der halteplatte sein 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne mich jetzt mit dem R8 nicht wirklich aus😉,

aber meist liegen Motoröl- sowie Wasserkühler dicht beieinander und werden von einem oder zwei Lüftern zusammen gekühlt.

Ich gehe vom Temperatursensor aus.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der r8 v8 hat kein wirklicher ölkühler das ist mehr ein Wärmetauscher der liegt aber weit weg von den wasserkühlern

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, 

 

Ich habe den Sensor getauscht leider lag es nicht an dem Sensor die Temperatur steigt immer noch zu hoch , jemand noch eine Idee, kann es jetzt nur noch am Ölkühler und dem Unterteil liegen ? 

 

Gruß 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Jonny91:

Die wasser Temperatur steht bei 90 Grad und hält sich es steigt jeglich nur die öltemperatur höher 

Wenn das Öl zu heiss wird „muss auch die Wassertemperatur steigen😉………umgekehrt verhält es dich genauso.

Wenn der Sensor schon getauscht wurde sollte das Kabel bzw. die Steckverbindungen dort geprüft werden ( Ein zu hoher Widerstand im Kabel kann auch dazu führen )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja die fragen ist es jetzt wird das wasser zu heiss oder wird das Öl zu heiss 

 

Laut diagnosegerät zeigt die Wassertemperatur 113 Grad 

Analog Anzeige im Tacho 90 grad 

 

Öl Temperatur laut diagnosegerät 125grad 

Analog Anzeige im Tacho 125 grad 

 

Den kabelfehler würde ich aus schließen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Jonny91:

Den kabelfehler würde ich aus schließen

Wie kommst du darauf?

 

Das Diagnosegerät zeigt üblicherweise das,  was über den OBD Stecker ausgegeben wird…….und das ist immer 1:1 Identisch mit dem in der Tachoanzeige.

 

Ihr werdet doch wohl in der Lage sein Öl- und Wassertemperatur manuell zu messen. Wenn nicht bring das Auto in eine Werkstatt …….

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein, beim VAG Konzern ist die Wassertemperatur immer bei 90 grad festgenagelt auch wenn es 113 grad heiss ist, darum kann man nicht auf diese Anzeige gehen, wenn die Lüfter laufen ist das Wasser zu heiss, d.h. deutlich mehr als die im Tacho angezeigten 90 Grad.

  • Gefällt mir 6
  • Wow 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb CountachQV:

Nein, beim VAG Konzern ist die Wassertemperatur immer bei 90 grad festgenagelt auch wenn es 113 grad heiss ist, darum kann man nicht auf diese Anzeige gehen, wenn die Lüfter laufen ist das Wasser zu heiss, d.h. deutlich mehr als die im Tacho angezeigten 90 Grad.

Korrekt und nicht nur beim VAG Konzern, das machen viele andere aktuelle Autos auch so.

 

Programm bei unserem Citroen Bus:

Arschkalt bis 60Grad: Anzeige gemäss Temperatur

61 bis 110 Grad: Anzeige 90 Grad

Über 110 Grad: Anzeige roter Bereich

 

Deshalb die effektive Temperatur immer über die Diagnose anzeigen lassen bei Problemsuche

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb CountachQV:

beim VAG Konzern ist die Wassertemperatur immer bei 90 grad festgenagelt auch wenn es 113 grad heiss ist

Eigentlich eine unverschämtheit.Man fährt beruhigt auf der Autobahn und dann platzt einem der Motor weil er zu heiß wurde nur weil die Anzeige es dem Fahrer nicht anzeigt das die Temperatur im roten Bereich ist.Ein Schelm der böses denkt.

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach solltest du mal nach deinem Kühlkreislauf schauen.Der Ölkühler wie du ihn nennst ist eigentlich ein Öl-Wasser-Wärmetauscher.Das heißt da wird das heiße Öl durch das Kühlwasser wieder herunter gekühlt.Laut Diagnosegerät ist das Wasser wie du schreibst 113 Grad heiß.Daher schafft es das Kühlwasser das heiße Öl nicht mehr zum herunter kühlen.Wenn der Vorbesitzer schon den Wärmetauscher erneuert hat dann hatte er vermutlich schon das Problem und hat das Auto deshalb verkauft weil der Reparaturversuch fehlgeschlagen hat und schlimmeres vermutet wurde.Was du machen könntest ist:

- Thermostat prüfen ob es nicht dauerhaft geöffnet ist

- Kühlerlüfter prüfen.Meines Wissens gibt es 3 Lüfterstufen.

- Wasserpumpe prüfen.Manche Hersteller haben ein Turbinenrad aus Kunstoff.Dieses bekommt mit der Zeit einen Riss oder löst sich von der Welle.Somit bleibt das Turbinenrad bei höheren Drehzahlen stehen und pumpt das Kühlwasser nicht mehr durch.Hab ich selbst bei einem 5er BMW und einem Alfa erlebt.Bis 100km/h alles normal.Ab 100/120 km/h stieg das Kühlwasser auf 110 Grad.

- Zündkerzen Verbrennungsbild prüfen um sicher zu sein das kein Motorproblem vorliegt.

  • Gefällt mir 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Alber

 

deine Aussage > "Thermostat prüfen ob dieser dauerhaft offen ist" wiederspricht der Tatsache !

 

Wenn der Thermostat offen ist, wird das Kühlwasser nie die 113 Grad Kühlwasser erreichen, der Motor wäre dauerhaft unterkühlt !

 

Wäre das Flügelrad der Wasserpumpe defekt, so würde der Motor abkochen, da kein Kühlmittelstrom !

 

Der R8 hat keine direkte Kühlung des Kühlwasser über Kühlerlüfter, die Kühler werden sporadisch angesteuert und das hat mit BMW oder Alfa ect pp nix zu tun.

 

Anbei die Grafik des Kühlmittelkreislauf um den Motor herum

 

https://audi.7zap.com/en/rdw/audi+r8/r8/2008-618/1/121-121030/

 

Tom

  • Gefällt mir 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb TomSchmalz:

wiederspricht der Tatsache

Ich kann nur aus eigener Erfahrung davon Sprechen.

vor 18 Stunden schrieb TomSchmalz:

Wäre das Flügelrad der Wasserpumpe defekt, so würde der Motor abkochen, da kein Kühlmittelstrom

Auch hier kann ich nur aus Erfahrung berichten.Wie weiter oben beschrieben hat der BMW od. Alfa bei dauerhaft 100 km/h nicht gekocht.Bei dauerhaft 120 km/h oder mehr jedoch schon.Dass das Flügelrad sich löst oder einen Riss bekommt war bei den WAPU Herstellern bekannt.

vor 19 Stunden schrieb TomSchmalz:

Wenn der Thermostat offen ist, wird das Kühlwasser nie die 113 Grad Kühlwasser erreichen,

Im Stau und/oder langer Autobahnfahrt schon.Vor allem im Sommer.Glaub mir.

vor 19 Stunden schrieb TomSchmalz:

keine direkte Kühlung des Kühlwasser

Musst du mir genauer erklären.Was verstehst du unter direkter oder indirekter Kühlung des Kühlwassers?Der R8 hat vorne 3 Wasserkühler.Der linke und rechte haben jeweils einen Kühlerlüfter die das Wasser herunter Kühlen bei erreichen einer bestimmter Wassertemperatur.

vor 19 Stunden schrieb TomSchmalz:

die Kühler werden sporadisch angesteuert

Du meintest bestimmt "...die Kühlerlüfter werden sporadisch angesteuert..." 🤔

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es total witzig, über ein Problem zu philosophieren obwohl nicht einmal geprüft worden ist ob die angezeigten Werte stimmen😂🤣.

 

vor 31 Minuten schrieb Alber:
vor 20 Stunden schrieb TomSchmalz:

Wäre das Flügelrad der Wasserpumpe defekt, so würde der Motor abkochen, da kein Kühlmittelstrom

Auch hier kann ich nur aus Erfahrung berichten.Wie weiter oben beschrieben hat der BMW od. Alfa bei dauerhaft 100 km/h nicht gekocht.Bei dauerhaft 120 km/h oder mehr jedoch schon.Dass das Flügelrad sich löst oder einen Riss bekommt war bei den WAPU Herstellern bekannt.

Dieses Problem ist nicht nur bei Alfa oder BMW bekannt😉

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@michael308

Ich denke schon das die Werte stimmen.Wie er schreibt war im letzten Sommer alles Ok.Wie man hier sieht sitzt das Flügelrad der WAPU auf einer Welle ( Nummer 14 ) die mit dem Motor verbunden ist.Der VAG Konzern hatte ja viele Probleme mit dem Öldruck weil die 6-Kantwelle der Ölpumpe die ja auch mit dem Motor verbunden war verschliss.Wer weiß ob so ein ähnliches Problem nicht auch bei der WAPU vorhanden ist.

https://audi.7zap.com/en/rdw/audi+r8/r8/2008-618/1/121-121005/

 

 

VW Ölpumpe.jpg

  • Gefällt mir 1
  • Wow 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...