Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Leclerc schrottet Laudas F1-Ferrari 312B3


JoeFerrari

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Was sagt uns das ? Dass man damals noch fahren können musste !? Dass es nicht reicht, Knöpfe am Lenkrad zu drücken ?! 😂

 

Damals waren das wirklich noch Teufelskerle und keine Milchbubis in rollenden Computern…

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz so ist es ja nun auch nicht. Fahren können müssen die auch heute noch. Das mit den Knöpfen kommt dann noch on top dazu.

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich, aktuelle F1 Fahrer können schon Rennauto fahren. Das hier ist halt einfach dumm gelaufen und unterstreicht irgendwie die Pechsträhne von Charles Leclerc in Monaco...

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Segler630:

noch Teufelskerle

50/50 - ja, damals konnte man viel mehr als Fahrer umsetzen, die Regeln waren einfacher, der Funk zur Box privat. Dafür musste man manuell schalten, hatte nur sein Popometer für die "Gesundheit" des Fahrzeuges und der Tod saß auf beiden Schultern. 

Der Crash von Leclerc ist ja mal saudumm gelaufen ... 

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Segler630:

Dass es nicht reicht, Knöpfe am Lenkrad zu drücken ?! 😂

So ähnlich verhält es sich doch im täglichen Verkehr. Es ist schon ein gewaltiger Unterschied, ob man ein Auto fährt, das 30 Jahre oder 3 Monate alt ist.

Dennoch halte ich Dein Statement für überheblich gegenüber den Fahrern in jeglichem Formelrennen. Du solltest einfach auf Netflix die Staffeln "Formula 1: Drive to survive" anschauen. Vielleicht ändert das Deine Ansichten bezüglich "Knöpfchendrücker" :D

 

https://www.netflix.com/de/title/80204890

 

 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus der Sache, wer jetzt welchen Knopf mehr oder weniger, besser oder schlechter im Kreis drücken musste oder kann, bin ich mal raus. Dennoch bin ich der Auffassung, dass die Männer damals höheren körperlichen Strapazen ausgesetzt waren, also es die Burschen heute sind. Wenn ich mich daran erinnere, wie man 1991 Ayrton Senna in Brasilien unter ärztlicher Aufsicht aus dem Auto helfen musste, weil dieser bei der Zieldurchfahrt unter seinem Helm in Ohnmacht fiel und nach dem Erwachen vor lauter Krämpfen nicht mehr aus dem Auto kam…

Aber insgesamt leisten müssen die F1-Piloten heute in meinen Augen wohl mindestens genauso viel, wie damals. Das Reifenmanagement, der Boxenfunk, die Strategie, die Safety-Car-Phasen, die ganzen Daten am Lenkrad, die verschiedenen Modi während eines Rennens, die höhere Anzahl an Rennen selbst, mehr Sponsortermine etc. Physisch scheint es heute etwas einfacher zu sein, aber psychisch wohl deutlich anstrengender. Niki Lauda war für mich der Härteste und in Summe betrachtet der Prototyp eines Rennfahrers schlechthin. Und sind wir mal ehrlich - die F1-Piloten sind allesamt bewundernswerte, zu respektierende Ausnahmesportler. 

Die angesprochene Doku auf Netflix finde ich hingegen stark überzogen und an vielen Stellen äußerst fiktiv. Deswegen habe ich Staffel 2 und FF. gar nicht mehr angeschaut. Nicht wenige Fahrer (u.a. Verstappen, Norris und Bottas) kritisieren die Darstellung ihrer Person oder der Teams sogar selbst. Zu viel Drehbuch, zu viel Skript, zu wenig Realität. Aber das ist natürlich eine Geschmacksfrage, wem es gefällt soll es natürlich anschauen.

 

  • Gefällt mir 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Sarah-Timo:

Physisch scheint es heute etwas einfacher zu sein, aber psychisch wohl deutlich anstrengender.

Ersteres denke ich nicht. Die damaligen Fahrer würden heutzutage allesamt wegen mangelnder Fitness schon beim ersten Test mit Pauken und Trompeten durchfallen. Von deren oft ausschweifenden Leben mal ganz abgesehen.

  • Gefällt mir 5
  • Haha 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

die Jungs in Maranello sind es ja gewohnt Unfälle wieder auszubügeln, unfallfrei war das Auto vorher bestimmt auch nicht, wird nach dem Leclerc Ausrutscher im reparierten Zustand für Sammler noch interessanter……

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Minuten schrieb 355GTS:

 

die Jungs in Maranello sind es ja gewohnt Unfälle wieder auszubügeln, unfallfrei war das Auto vorher bestimmt auch nicht, wird nach dem Leclerc Ausrutscher im reparierten Zustand für Sammler noch interessanter……

 

Das denke ich mir auch, das Auto wird nicht weniger wert dadurch.

Das es übrigens nicht der erste Crash für genau dieses Fahrzeug war, kann ich persönlich zu 100% bestätigen. Vor einem Jahr genau waren mein Mann und ich auf genau der selben Veranstaltung in Monaco und das Auto wurde von Jean Alesi pilotiert. Der Franzose havarierte den Boliden von Niki Lauda ebenfalls. Von daher muss sich „mein Liebling“ Charles Leclerc nicht schämen. 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man das Bild so sieht, denkt man, die haben das Auto direkt vom Kinderkarusell abgeschraubt, so klein sieht das aus!

  • Gefällt mir 3
  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Koennte daran liegen, dass die Dinger KLEIN SIND...

 

Und wie uebel es einen zerlegen kann, hat die #29 im Nachmittagsrennen (glaub Serie F) gezeigt. Gleichmal laengs gedrittelt.

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe nicht, daß er gegenlenkt. Kann ihn mal jemand dazu befragen?

  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klar,

 

mache ich, wollte heute Abend eh wieder mal mit Charles telefonieren. Hast Du sonst noch Fragen die ich ihm stellen soll? 😀:wink:

  • Haha 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Sarah-Timo:

F4DDBBAD-1898-4EAC-8CB0-104FE119496E.jpeg

Diese Teile sind jedenfalls nicht von Bremsscheiben aus einem 1974er Auto 😉

 

...das Auto kommt mir aber irgendwie bekannt vor 😁

 

 

P4307802.JPG

P4307821.JPG

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Pit348:

das Auto kommt mir aber irgendwie bekannt vor 😁

Was ein Zufall - an dich musste ich gerade denken! Ich habe dir eine PN gesendet. :-))!

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Pit348:

...das Auto kommt mir aber irgendwie bekannt vor 😁

 

 

P4307802.JPG

P4307821.JPG

Den durfte ich am Hockenheimring auch schon mal aus der Nähe betrachten. Damals hatte das Auto allerdings eher ein größeres technisches Problem, das die alten Haudegen von einst allerdings schlussendlich lösen konnten. 👍


918388EE-054F-4EEA-895E-4F09DBDBBC8A.thumb.jpeg.a2f2fad6c09c93c20226a1dbd8f3e74d.jpeg

983017C5-D802-4F9A-9BCE-59A827B0455B.thumb.jpeg.c4a739d9800ded7c618c4260cd6b5183.jpegDD8BEF81-CAE0-40B7-83D0-CCCCFA25A64D.thumb.jpeg.325f4eff675d89595d554f987776d6ac.jpeg

  • Gefällt mir 6
  • Wow 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...