Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Warum Öl an den Nähten beim Ölkühler?


Ulf.M
Zur Lösung Gelöst von Jarama,

Empfohlene Beiträge

Moin 

Wie ja einige hier wissen, darf ich Ferrari fahren. Dafür muss ich ja auch mal was tun 😁

Und da ich "Neuling" im 328 bin, habe ich natürlich einige Fragen, die mir hier von erfahrenen 328 Schraubern (und Fahrern) evtl. beantwortet werden. 

Frage 1 :

Beim Saubermachen und Konservieren der Radhaeuser (Bilder folgen) ist mir was aufgefallen, was den Ölfilm an einigen Bauteilen erklärt, gibt es zu dem Ölkuehler Erfahrungen? Der scheint an den Naehten zu "schwitzen". 

IMG_20210806_141054.jpg

IMG_20210806_141038.jpg

IMG_20210806_141001.jpg

Danke im voraus 

Mfg Ulf 

  • Gefällt mir 1
  • Wow 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hmmm, meinst du, das die Fettfüllung sich da "verteilt"?  Ist auf den Bildern nicht ganz gut zu sehen, aber da sind Laufspuren am Rahmen, als wenn das Öl aus dem Kühler kommt und (übertrieben) am Fahrgestell runter läuft.

MfG Ulf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Ulf, der kann schon ein wenig schwitzen. Ist auch nicht anders aufgebaut als nen HeizungskUehler. Auch die Anschlüsse sind ab und an inkontinent. Nur, nach meiner Erfahrung wird das nicht schlechter über die Zeit. Ich meine zur Klarstellung schwitzen und nicht sabbern.

Ulf, Du hast doch soviel praktische, fundierte Erfahrung. Alles an diesem Auto ist simpel, sehr einfach gestrickt, da ist jeder Golf dieser Epoche komplizierter. Also, mach Dich nicht verrückt. Was ich auf Deinen Bildern erkennen kann, ist eigentlich nichts.

Gruß aus Ffm,

Michael

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Musste meinen Ölkühler mal tauschen lassen. Er ließ von heut auf morgen sehr viel Öl raus. 

Erspar Dir das. 🙄

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin 

Habe den Oel Kühler und Umgebung saubergemacht und dann den Motor laufen lassen. Es wird da, wo der Kühler am Rahmen unten befestigt wird, feucht. Also doch ein neuer Ölkuehler? Am Anschluss ist er trocken. 

IMG_20210807_141122.jpg

Die Achsmanschette ist heile und nichts zu sehen 

IMG_20210807_141155.jpg

Mfg Ulf 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sagen: Tausch ihn aus und stelle ein paar Bilder von der Aktion ein.

 

Und dieser Rat hat überhaupt nichts damit zu tun, dass ich im Winter auch mal den Ölkühler tauschen möchte O:-)

  • Gefällt mir 1
  • Haha 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Moin

nach längerer Zeit ( und noch mehr Stress, beruflich) ging es hier auch mal weiter. Das Ölleck habe ich abgedichtet ( meinte ich), war aber nur teilweise von Erfolg gekrönt, heute bei der HU noch leichten Ölverlust festgestellt, also muss wohl doch ein neuer Ölkühler rein, mal mit @BWQreden....

oder weis jemand, wo es einen gibt für den 328???? Evtl. mal bei dem hier empfohlenen Schrauber aus meiner Nachbarschaft (Stuhr) nachfragen??

Werde weiter berichten.

Konservierung ging auch weiter, habe die Innenradläufe herausgenommen und die Plastikteile komplett gereinigt. Die hinteren, kleineren Teile aus Blech habe ich neu lackiert, Fotos folgen. Dann den Unterboden abgeschraubt ( war kaum zu demontieren, wer den wohl neu untergebaut hat?:)), glatt vergessen, Fotos von zu machen. Also, der Rahmen ist nun mit Owatrol konserviert, wird jetzt noch, nach 4 wöchiger Trockenzeit mit schwarz lackiert. Einige wenige Fotos dazu habe ich doch gemacht.

bmw coupe 974.jpg

bmw coupe 975.jpg

bmw coupe 978.jpg

bmw coupe 979.jpg

bmw coupe 971.jpg

bmw coupe 972.jpg

bmw coupe 973.jpg

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Das war`s erstmal wieder, demnächst mehr, muss erst mal wieder Geld verdienen, mit Arbeit für andere...:)

MfG Ulf

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin

Es ist definitiv der Ölkühler am Anschluss unten gerissen,kann mir jemand sagen,wo man einen für den 328 bekommt?

Mfg Ulf

IMG_20211014_130621.jpg

IMG_20211014_135245.jpg

Wenn ich einen bekomme,kommt @PoxiPowerdoch noch zu seiner"Einbauanleitung"😃

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal moin

Oder hat jemand eine Idee,wie man das Kühlernetz, wo es in den Plastik -"Vorratsbehälter" geht, abzudichten??

 

 

 

IMG_20211014_143833.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 50 Minuten schrieb Jarama:

Bei welchem denn? Hier habe ich einen (Wasser-) Kühler aus Alu nachbauen lassen, für den Jarama. Ist gute Arbeit.

 

https://www.aks-dommermuth.de/de/

Ein Ölkühler ist kein Hexenwerk. Wer einen guten Wasserkühler kann, der kriegt das hin. Ich hab das hier vor Ort machen lassen aber es gibt ja auch größere Fachbetriebe, je nach dem wo du bist.

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und nochmal moin:)

Danke für eure Tipps.

@Jarama: Das hört sich gut an, ist aber ein gebrauchter, wer weis, wie lange der hält, für das Geld ist mir das Risiko zu groß, Außerdem scheint der aus einem Unfallwagen zu kommen, da das eine "Befestigungsohr" krumm ist >>>>> Risiko.

Habe meine Oldie Spezialisten " interviewt" , wo ich normalerweise alle meine Oldie Teile herbekomme ( sogar für 56er Chevy), aber bei Ferrari winken alle ab. Als "Ferrari -Schrauber - Neuling" fehlen mir da die Connections zu Ferrari -Teilehändlern..., mal sehen, werde den morgen erst mal ausbauen...

MfG Ulf.

 

PS: Hat denn sonst keiner von den "erfahrenen" hier im Forum eine Idee, wo man den Ölkühler bekommt?

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, ich würde den alten Kühler als Muster zu der Firma, die ich verlinkt hatte, schicken und einen Neuen '"nachbauen" lassen, also auch mit den Befestigungsflanschen. Dürfte eher weniger kosten als der Gebrauchtkühler aus meinem anderen Link.

 

Dauert natürlich vermutlich 2 oder 3 Wochen ...

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb Ulf.M:

von den "erfahrenen" hier im Forum

Ich will mich nicht vordrängen, aber nach 30 Jahren nähere ich mich dem Anspruch „erfahren“ einige Millimeter. Und daher kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen:

Nimm das alter Teil als Muster und lass Dir einen machen. Dann hast Du viele Jahre Ruhe.

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm, mal sehen, was Wolfgang @BWQdazu sagt, ist ja schliesslich seiner:), wenn er das OK gibt....

Noch 'ne Idee:

Da der 328 ja nicht so, im Verhältnis zu anderen Fahrzeugen, die grosse Stückzahl hatte, gibt es vielleicht ein Ident - Teil aus einem anderen FZ? Evtl. Fiat?

MfG Ulf.

 

Nachtrag: War mal wieder zu langsam für @BWQ:)

vor 3 Minuten schrieb BWQ:

Ich bin auch für Bernhards Vorschlag. Es sei denn Pedro hat noch ne Idee.

Warte noch auf Antwort...

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte meinen ja auch ausbauen - um ihn überholen zu lassen. Würde nie auf die Idee kommen, da was Neues von Ferrari zu erwerben. Ich will ja was G`scheites 8-)

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...