Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Reifen werden unruhig und laufen Spurrillen nach


Zur Lösung Gelöst von GT 40 101,

Empfohlene Beiträge

 Hallo zusammen,

 

ich habe meine Pirelli gegen Michelin im letzten Monat getauscht. 

Seitdem habe ich folgendes Problem, ab ca. 230 km/h wird er vorne unruhig, d.h. er läuft jeder Spurille nach bis zur Endgeschwindigkeit.

 

Reifendruck bei den Pirellis war v/h je 2,2 bar.

Bei den Michelin,Sport 4s, sind vorne 2,2 und hinten 2,4 (Angaben lt.Ferrari und Michelin). Habe den Reifendruck vorhin auf je 2,2 bar verändert, Problem bleibt.

 

Kennt, bzw. hatte jemand schon ein Thema damit? Spur ist sauber eingestellt.

 

Mit Ratlosigkeit

 

Tom

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
dragstar1106

Servus Tom,

hmmm... Du bist sicher, dass Du Sommerreifen drauf hast? 😇 
Nein, Spaß beiseite... diese Thematik wundert mich, habe ich bis dato so noch nicht gehört. 
Aber trotzdem die Frage, auch wenn sie sinnlos erscheint; vor 4 Wochen gewechselt, die Temperaturen zu dieser Zeit von Luft und Straßen tendenziell gering bis sehr gering. Dann fährst Du in dieser Zeit 230 km/h bis Vmax. Die Reifen bekommst Du möglicherweise halbwegs warm, die Straße bleibt aber kalt. 
Könnte dieser Umstand kausal mit den benannten Problemen in Zusammenhang stehen?

LG Andreas 

  • Gefällt mir 2
F430Matze

Der F430 reagiert extrem empfindlich bei Reifen.

Evtl. funktioniert der PS4S, der auf anderen Autos toll läuft, einfach nicht bei dir.



Hatte damals beim F430 vom PZero Rosso auf den PZero (den Nachfolger) gewechselt an der Hinterachse, das Auto wurde unfahrbar.

  • Gefällt mir 2

Beim P Zero war das Auto total schwammig, da war der Bridgestone sogar besser. Beim Michelin war es bisher immer perfekt. Allerdings hatte ich bisher bei High-Speed immer ein recht leichtes Gefühl auf der Vorderachse wo er Spurrinnen folgt und nicht so ruhig liegt. War beim 360 so und beim 430 auch. Sobald Gepäck im Kofferraum war, war es perfekt. 

  • Gefällt mir 1

Hallo zusammen,

herzliches Dankeschön für die schnellen Rückinformationen an @dragstar1106, @F430Matze, @jo.e !

 

Temperaturen waren in diesem Jahr von 0 - 20 Grad plus, stieg am BAB Parkplatz aus und legte meine Hand auf den Teer... - wie damals beim Motorrad fahren.... und es sind Sommerreifen 🤣

 

Da ich momentan davon ausgehe das dies so bleiben wird, werde ich wohl im nächsten Jahr wieder Pirelli draufziehen. Dieses Phänomen hatte ich bisher nur bei meinem 348er, da war der Pirelli unfahrbar (schwamm richtig weg).

 

Nachdem die Reifen neu sind- bis jetzt knapp 2 TSD km gefahren, werde ich mal es mit "Gepäck" testen.

 

Das Reifen einen gewaltigen Einfluss auf das Fahrverhalten habe war mir bewußt. Womit ich überhaupt nicht gerechnet habe, dass dies beim 430er so stark ausgeprägt ist.

 

Viele Grüße

 

Tom

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815

Merks Du Unterschiede beim Beschleunigen/Verzögern am Lenkrad? Zieht er dann nach links, oder rechts?

vor 14 Minuten schrieb Thorsten0815:

Merks Du Unterschiede beim Beschleunigen/Verzögern am Lenkrad? Zieht er dann nach links, oder rechts?

Nein, gar nichts, zieht nicht, kein Flattern am Lenkrad, war auch beim wuchten dabei..., alles tadellos. Nur bei höheren Geschwindigkeiten wird er vorne "leicht" und läuft jeder Rille hinterher.

Thorsten0815

Ich hatte bei höheren Geschwindigkeiten auch immer nasse Hände im F430 bekommen..... 

  • Gefällt mir 1
Gerade eben schrieb Thorsten0815:

nasse Hände im F430 bekommen....

die hatte ich beim 348er..., zwischen 210 und 240.... danach wieder 👍 wie angeklebt, dazwischen wie ein 30 Tonner... bin damals über eine Bodenwelle gefahren auf der A9, Höhe Nürnberg Fischbach...,leichte Linkskurve dann Abflug, nach dem Aufsetzen war ich auf der Mittelspur 😅 ging alles gut... hab ich nie vergessen

  • Wow 2
Andreas.

Hm - wenn Ballast im (vorderen) Kofferraum hilft, dann sind ggf. die Reifen „zu leicht“. Habt Ihr die montagefertigen Räder mal gewogen? 

 

Oder es liegt an der Aerodynamik, dass der Anstellwnkel nicht passt, weil ggf. der geänderte Raddurchmesser ein paar Millimeter die Front anhebt.

 

Wobei Ferrari-Kennung schon wichtig ist bzgl. Mischung & Profil.

  • Gefällt mir 2

Hallo @DZ-96, @andreas morgen sehe ich in der Garage nach zweck´s Kennung. Gewogen habe ich die Reifen nicht.

Der Gedanke mit dem geänderten Raddurchmesser hat ich wieder verworfen..., vorne waren sie "fast noch neu", hinten waren sie komplett runter. Deswegen dachte ich  "könnte ja eigentlich nicht daran liegen, eigentlich..."

 

Ich bin mir "fast sicher" das sie die Ferrari Kennung haben (hatte die auch extra bestellt und nicht kontrolliert 😩), sehe wie schon gesagt morgen nach. Des Weiteren probiere ich morgen es mit "Ballast" im Kofferraum. 

 

Hoffe das Wetter passt.

  • Gefällt mir 1
OlliSLS82

Ich hab mir für den 430 jetzt brandneue Michelin Cup 2 Track Connect bestellt. Außerdem kommen noch 10mm Distanzscheiben drauf.

Damit das dann auch wirklich funktioniert, wird das ganze bei Manthey Racing bzw. Raeder Motorsport am Nürburgring  durchgeführt. Ich kann gerne mal berichten, denn das gemalte Fahrwerk wird neueingestellt... 

Termin 19.05.

  • Gefällt mir 7

Mehr als 255 km/h bin ich auch noch nicht gefahren ! Fühlt sich auf der Vorderachse sehr leicht an . 320km/h habe ich mir noch nicht getraut. Ein Ventilschaden am Reifen hat mich bislang davon abgehalten 

Am 10.4.2021 um 09:45 schrieb Tom 360:

Nein, gar nichts, zieht nicht, kein Flattern am Lenkrad, war auch beim wuchten dabei..., alles tadellos. Nur bei höheren Geschwindigkeiten wird er vorne "leicht" und läuft jeder Rille hinterher.

War bei mir aber bisher immer so, egal welcher Reifen. Pirelli, Bridgestone, aber am wenigstens noch Michelin. Mit Gepäck vorne war es weitgehend weg. Ich fahre allerdings auch -2 Grad Sturz in der Regel und da ist es auch klar das er bei High-Speed unruhiger liegt, dafür macht er aber in Kurven extrem Spaß. Mir machen hohen Kurventempi mehr Spaß als schnell geradeaus. Aber auch bei meiner Abholung und Geschwindigkeiten jenseits der 300 war er wieder leicht vorne. Da muss man schon richtig Eier haben und das Lenkrad fest im Griff. Als ich nach 5 Stunden Autobahn zu Hause war hatte ich zwar immer noch Adrenalin pur, aber war total fertig. :D Benny im BMW relativ locker.

 

Am 10.4.2021 um 10:45 schrieb DZ-96:

Sind die mit K Kennung oder "Standard" 4S ?

K-Kennung gibt es bei den 430 Dimensionen nicht. Beim 4S nicht und bei den Cup2 auch nicht. Fahre auch immer ohne Kennung und alle Anderen die ich kenne auch. Gibt da keine anderen.

 

Am 10.4.2021 um 21:59 schrieb OlliSLS82:

Ich hab mir für den 430 jetzt brandneue Michelin Cup 2 Track Connect bestellt. Außerdem kommen noch 10mm Distanzscheiben drauf.

Damit das dann auch wirklich funktioniert, wird das ganze bei Manthey Racing bzw. Raeder Motorsport am Nürburgring  durchgeführt. Ich kann gerne mal berichten, denn das gemalte Fahrwerk wird neueingestellt... 

Termin 19.05.

Gute Wahl von vorne bis hinten! :-))!

 

Am 10.4.2021 um 13:30 schrieb Andreas.:

Hm - wenn Ballast im (vorderen) Kofferraum hilft, dann sind ggf. die Reifen „zu leicht“. Habt Ihr die montagefertigen Räder mal gewogen? 

 

Oder es liegt an der Aerodynamik, dass der Anstellwnkel nicht passt, weil ggf. der geänderte Raddurchmesser ein paar Millimeter die Front anhebt.

 

Wobei Ferrari-Kennung schon wichtig ist bzgl. Mischung & Profil.

Hört sich dumm an, aber ich glaube es liegt an der Gewichtsverteilung in Verbindung mit der Aerodynamik. Ich bin aus Versehen mal ohne Diffusor gefahren vom Leistungsprüfstand in die Halle. Hatte irgendwie auf der Autobahn vergessen das er weg war und wunderte mich wieso der bei 270 sich so gut fahren lässt. :D Ist sicher gefährlich, da hier natürlich Abtrieb hinten fehlt. Kann es mir aber nur so erklären, dass hinten Abtrieb fehlte und vorne daher der fehlende Abtrieb nicht ins Gewicht gefallen ist, bzw. das Ungleichgewicht der Aerodynamik dann aufgehoben war. Im Scuderia und CS soll das nicht so sein. Die haben auch eine viel aggressiver gezeichnete Front und ich denke die produzieren mehr Abtrieb vorne. 

 

Fazit von mir:

Ich spüre schon sehr deutliche Unterschiede zwischen den Reifen, habe aber mit den Michelin den mit Abstand größten Grip und die direkteste Lenkung. Auch auf der Autobahn fand ich ihn besser. Ich mache dieses Problem der leichten Front aber nicht an den Reifen fest. 

  • Gefällt mir 6

@Jerry88

Es ist aber nur meine Vermutung aus einen Erfahrungen und nicht in Stein gemeißelt. Die Sache mit dem Gepäck im Kofferraum (bis oben hin voll für 10 Tage Gardasee zu zweit) kann jeder ausprobieren, ohne Diffusor empfehle ich nicht. :D

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
Am 10.4.2021 um 22:19 schrieb jo.e:

Mir machen hohen Kurventempi mehr Spaß als schnell geradeaus.

Hallo Jochen,

 

ich mache beides sehr gerne... 😃

 

dadurch habe ich wohl eine andere Erwartungshaltung an Reifen. Meine Frage war, ob Reifen beim 430er solche massiven Auswirkungen haben können wie bei mir, oder ob aus euren Erfahrungswerten etwas anderes sein könnte.

Da ich nicht verstehen kann, beim "schnell gerade aus" das der jetzige Reifen ab ca 230km/h meinen Vorderbau sehr leicht / unruhig werden lässt. Ich rede nicht davon, dass er ab 300 unruhig wird (bleibt übrigens bis zur Endgeschwindigkeit unruhig). 

 

Beim Motorrad fahren kenne ich dies sehr gut, da lief z.B meine Buell, Busa oder meine MV´s auf unterschiedliche Reifen der Hersteller MERKLICH differenziert. Und beim Moped hatte ich ab 230 bis über 300 auch kein "schlendern" oder unruhig werden beim Geradeauslauf - und falls doch lag es dann an der Fahrwerksgeometrie , Lenkopfwinkel, Hinteradschwinge, Verkleidung,Gummimischung vom Reifen, usw. 

 

Ich habe nur nicht mit solchen Unterschieden bei mir von Pirelli zu Michelin gerechnet. Der Grip ist beim Michelin besser, auch dies ist deutlich spürbar.

Bin ja kein Rennfahrer der um jede hundertstel Sekunde kämpft, möchte nur jenseits der 230 ein sauber liegendes Auto haben, dies ist und war mein Ansinnen. 

Das ich meinen Sturz usw. einstellen kann, ist mir soweit klar je nachdem was ich wünsche - nur wegen neuen Reifen tu ich mich da a bisserl schwer gerade, da ich es nicht verstehe.

GT 40 101
vor 2 Stunden schrieb jo.e:

Da muss man schon richtig Eier haben und das Lenkrad fest im Griff. Als ich nach 5 Stunden Autobahn zu Hause war hatte ich zwar immer noch Adrenalin pur, aber war total fertig. 

Das mit dem Lenkrad "fest im Griff" könnte so Mancher falsch verstehen. Gerade bei hohen Geschwindigkeiten sollte das Lenkrad locker in den Händen liegen und sensibel gelenkt werden. Einige der High Speed Abflüge, bei denen lange nach Ursachen geforscht wurden, sind teils durch verkramfte Lenkradhaltung verursacht werden. bei 300 plus genügt eine Unebenheit die den Körper in Bewegung bringt.

 

vor 2 Stunden schrieb OlliSLS82:

Damit das dann auch wirklich funktioniert, wird das ganze bei Manthey Racing bzw. Raeder Motorsport am Nürburgring  durchgeführt.

Die perfekte Vorgehensweise👍

 

Am 9.4.2021 um 17:16 schrieb Tom 360:

Habe den Reifendruck vorhin auf je 2,2 bar verändert, Problem bleibt.

hast du es vorne mal mit höherem Luftdruck versucht?    

 

Beim CS habe ich die montierten Corsa, ganz schlechter Reifen, weggeschmissen und die Trofeo Race montiert.

Eine komplett andere Welt im positiven Sinne.

 

  • Gefällt mir 3
vor 6 Minuten schrieb GT 40 101:

hast du es vorne mal mit höherem Luftdruck versucht?

nein, habe ich noch nicht versucht, danke für den Tip, werde ich probieren ! 

vor 11 Minuten schrieb Tom 360:

Hallo Jochen,

 

ich mache beides sehr gerne... 😃

 

dadurch habe ich wohl eine andere Erwartungshaltung an Reifen. Meine Frage war, ob Reifen beim 430er solche massiven Auswirkungen haben können wie bei mir, oder ob aus euren Erfahrungswerten etwas anderes sein könnte.

Da ich nicht verstehen kann, beim "schnell gerade aus" das der jetzige Reifen ab ca 230km/h meinen Vorderbau sehr leicht / unruhig werden lässt. Ich rede nicht davon, dass er ab 300 unruhig wird (bleibt übrigens bis zur Endgeschwindigkeit unruhig). 

 

Beim Motorrad fahren kenne ich dies sehr gut, da lief z.B meine Buell, Busa oder meine MV´s auf unterschiedliche Reifen der Hersteller MERKLICH differenziert. Und beim Moped hatte ich ab 230 bis über 300 auch kein "schlendern" oder unruhig werden beim Geradeauslauf - und falls doch lag es dann an der Fahrwerksgeometrie , Lenkopfwinkel, Hinteradschwinge, Verkleidung,Gummimischung vom Reifen, usw. 

 

Ich habe nur nicht mit solchen Unterschieden bei mir von Pirelli zu Michelin gerechnet. Der Grip ist beim Michelin besser, auch dies ist deutlich spürbar.

Bin ja kein Rennfahrer der um jede hundertstel Sekunde kämpft, möchte nur jenseits der 230 ein sauber liegendes Auto haben, dies ist und war mein Ansinnen. 

Das ich meinen Sturz usw. einstellen kann, ist mir soweit klar je nachdem was ich wünsche - nur wegen neuen Reifen tu ich mich da a bisserl schwer gerade, da ich es nicht verstehe. 

 

 

 

 

Ja ich rede auch von Geschwindigkeiten ab ca 230, vielleicht sind es auch 240. 

 

@GT 40 101

Natürlich. Ich denke du weist wie ich das meinte. :wink:

  • Lösung
GT 40 101

Wie du das gemeint hast bzw dass du das weißt wa mir natürlich klar Jochen.

Aber für die bei denen dem nicht so ist vielleicht ein Hinweis.

 

vor 12 Minuten schrieb Tom 360:

nein, habe ich noch nicht versucht, danke für den Tip, werde ich probieren ! 

versuch mal vorne 2.4, beim CS sind vorn 2.2 und hinten 2.0, wenn es kalt ist fahre ich vorn 2.5 und hinten 2.3

  • Gefällt mir 3
vor 1 Minute schrieb GT 40 101:

ersuch mal vorne 2.4, beim CS sind vorn 2.2 und hinten 2.0, wenn es kalt ist fahre ich vorn 2.5 und hinten 2.3

werde ich testen, danke für die Angaben !

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...