Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Klappensteuerung beim Ferrari 488 Pista


coolbeans

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

fährt jemand von Euch die Klappensteuerung am Pista - auf der Capristo Homepage steht da es ist nicht empfohlen - und so wie ich das verstehe müssen die Klappen jedes mal nach dem wieder anfahren erneut geöffnet werden?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich hatte vor 2 Jahren, als mein Pista geliefert wurde, bei Capristo angefragt. Da hieß es, dass für den Pista keine Klappensteuerung möglich sei bzw. angeboten wird.

Beim Pista läuft es genau "andersrum" wie beim GTB / GTS, sodass die Systeme nicht funktionieren.

Das einzige was hilft ist wenn der Stecker blöderweise runterrutscht und die Klappen daher dauerhaft offen bleiben... passiert immer wieder mal und man kommt halt echt schlecht hin weil der Diffusor dazu runter muss, also schnell mal kurz wieder reparieren ist leider nicht drin und man kann es ohne Demontage auch nicht sehen, ob der Stecker noch richtig sitzt oder nicht. Und so fährt man mit dem Defekt mal eben länger rum als es einem braven Bürger recht ist. :) Fehlermeldung kommt da übrigens keine im Cockpit, sodass man es unter Umständen auch erst viel zu spät oder gar nicht bemerkt.

Zu laut (im Vergleich zu den Saugmodellen) ist er dann ja immer noch nicht und in meinen Augen voll alltagstauglich, wenn man nicht immer nur Vollgas fährt. Meinem Empfinden nach voll alltagstauglich und auch weitgehend gesellschaftskonform da nicht übertrieben laut. Der dumpfe Turbosound wird ja eh von den meisten Menschen nicht so unangenehm wahrgenommen wie z.B. das (geile) Kreischen eines 458 Speciale oder 360 CS.

  • Gefällt mir 5
  • Haha 1

Auf der Homepage von Capristo - etwas confused:

 

Achtung! Wir raten davon ab unser RC Kit bei dem Ferrari 488 Pista zu verbauen, da schon Serienmäßig die Klappen geöffnet sind.
Falls Sie es trotzdem verbauen MUSS die Ventileinstellung auf Reverse stehen. (Die Anleitung finden Sie weiter unten)

 

https://www.capristo.de/FTP/Ferrari/Ferrari-488 Pista/FB-Kit-Bedienungsanleitung-_488Pista-2020.pdf

vor 1 Minute schrieb F430Matze:

Ja sind im Stand ab Werk offen beim Pista, beim GTB / GTS simd sie im Stand zu. Wie gesagt komplett umgekehrt.

Der Teil ist mir schon klar. Aber schau dir mal den Link an - also müsste ich dann mit der Capristo-Steuerung jedes mal nach dem losfahren wieder neu auf "Auf" stellen?

  • Mitglieder

Hallo zusammen, die Klappen sind standardmäßig im stand offen.. was offen ist kann man nicht nochmal öffnen...

 

wenn man losfährt schließen sie.. und nur wenn dieser zustand eintritt kann man sie öffnen.

 

Gruß Tony

  • Gefällt mir 4
  • 4 Wochen später...
Am 10.3.2021 um 09:00 schrieb Capristo Exhaust:

was offen ist kann man nicht nochmal öffnen...

Das ist logisch. Aber die Frage warum die Steuerung nicht ähnlich wie bei meinem F430 programmiert ist stellt sich dennoch. Denn da heißt "Auf" ja auch einfach nur "Auf" - egal ob das Fahrzeug neu gestartet wird bleibt es ja da auch auf Stellung offen.

  • 2 Jahre später...
Am 9.3.2021 um 13:04 schrieb F430Matze:

Beim Pista läuft es genau "andersrum" wie beim GTB / GTS, sodass die Systeme nicht funktionieren.

Das einzige was hilft ist wenn der Stecker blöderweise runterrutscht und die Klappen daher dauerhaft offen bleiben... passiert immer wieder mal und man kommt halt echt schlecht hin weil der Diffusor dazu runter muss, also schnell mal kurz wieder reparieren ist leider nicht drin und man kann es ohne Demontage auch nicht sehen, ob der Stecker noch richtig sitzt oder nicht. Und so fährt man mit dem Defekt mal eben länger rum als es einem braven Bürger recht ist. :) Fehlermeldung kommt da übrigens keine im Cockpit, sodass man es unter Umständen auch erst viel zu spät oder gar nicht bemerkt.

Zu laut (im Vergleich zu den Saugmodellen) ist er dann ja immer noch nicht und in meinen Augen voll alltagstauglich, wenn man nicht immer nur Vollgas fährt. Meinem Empfinden nach voll alltagstauglich und auch weitgehend gesellschaftskonform da nicht übertrieben laut. Der dumpfe Turbosound wird ja eh von den meisten Menschen nicht so unangenehm wahrgenommen wie z.B. das (geile) Kreischen eines 458 Speciale oder 360 CS.

Hallo, bei mir ist leider der Stecker noch nicht runtergerutscht ☺️ Um da dran zu kommen muss nur der Diffusor weg oder die ganze Stossstange? Dann sollte ich noch wissen welcher Stecker ich ausstecken muss? Ist das ein Einziger oder je einer an jeder Klappe? Vielen Dank für Deine Hilfe.

vor einer Stunde schrieb le baron:

Hat der Pista eigentlich einen OPF?

Nein.

Ich habe beim Pista seit 2019 eine Steuerung von Capristo verbaut. Sie funktioniert einwandfrei.

Man muss sie nur auf Reverse stellen, sonst bleiben die Klappen dauerhaft verschlossen, was zu Motorschäden führen könnte.

Ich vermute, das war der Grund dafür, dass Capristo sie für den Pista aus dem Sortiment genommen hat.

  • Gefällt mir 5

@Baubrazn

Ich zitiere mal aus der Anleitung: "Fahrzeugtyp / Ventiltyp einstellen - Nehmen Sie den Magneten und berühren kurz den Bereich des Magnetschalters (1). Die LED Anzeige schaltet dann von Normal (gelbe Lampe leuchtet) auf Reverse (blaue Lampe leuchtet). Achtung! Bei der original Steuerung hat der Pista die Klappen im Stand geöffnet. Erst beim losfahren werden diese geschlossen. Dann kann durch das betätigen der Taste 2 die Klappen geöffnet werden"

 

Ich habe das so verstanden dass du das jedes mal nach dem losfahren machen musst? Nicht so wie bei meinem F430 wo Taste 1 Seriensteuerung ist, Taste 2 daueroffen, Taste 3 offen, beim nächsten starten wieder Serie.

 

Deshalb habe ich mir sie nicht geholt. Also wenn Taste 2 einfach kommentarlos offen bedeutet dann steht in der Anleitung Mist :-(

habe am Samstag den Diffusor abgebaut, war keine grosse Sache.

 

An die Klappen gehen keine Kabel, nur je ein Unterdruckschlauch. Die Schläuche kommen links und rechts vom Radkasten her. 

 

Habe Schläuche abgezogen und gut ist.

 

Bin sehr zufrieden mit dem Resultat.

IMG_5204.JPG

IMG_5205.JPG

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
  • Wow 1
vor 1 Stunde schrieb le baron:

Habe Schläuche abgezogen und gut ist.

Nur, damit es nicht untergeht: Bitte einen Blindstopfen reinpacken und die Schläuche ordentlich wegbinden, damit sie keinen Dreck reinbekommen und nicht irgendwo "anstoßen" und frei herumbaumeln.

 

Es wundert mich tatsächlich, dass der Wagen damit keinen Fehler wirft. Eigentlich ist das bei allen halbwegs modernen Fahrzeugen der Fall. Aber wenn nicht, umso schöner 👍

  • Gefällt mir 1
vor 1 Stunde schrieb le baron:

habe am Samstag den Diffusor abgebaut, war keine grosse Sache.

 

An die Klappen gehen keine Kabel, nur je ein Unterdruckschlauch. Die Schläuche kommen links und rechts vom Radkasten her. 

 

Habe Schläuche abgezogen und gut ist.

 

Bin sehr zufrieden mit dem Resultat.

IMG_5204.JPG

IMG_5205.JPG

Naja also seit dem 360 funktioniert ja Schläuche abziehen immer, wenn man dauerhaft offene Klappen will. Das ist jetzt absolut keine Neuigkeit. :D Ich hoffe du hast die Unterdruckschläuche mit Schräubchen o.ä. verschlossen.

 

@Sarah-Timo

Dauerhaft offene Klappen schaden nicht dem Motor, aber eventuell den Mitmenschen in der Stadt oder den Nachbarn. Er kann sie nämlich nicht mehr schließen.

 

  • Gefällt mir 4
vor 39 Minuten schrieb master_p:

Nur, damit es nicht untergeht: Bitte einen Blindstopfen reinpacken und die Schläuche ordentlich wegbinden, damit sie keinen Dreck reinbekommen und nicht irgendwo "anstoßen" und frei herumbaumeln.

 

Es wundert mich tatsächlich, dass der Wagen damit keinen Fehler wirft. Eigentlich ist das bei allen halbwegs modernen Fahrzeugen der Fall. Aber wenn nicht, umso schöner 👍

Bei meiner 2024er Giulia QV funktioniert das auch ohne Fehlermeldung. Beim F-Type hatte ich die Sicherungen der Klappe gezogen - auch da kein Fehler. 

 

Würde es daher zumindest bei jedem Auto mal versuchen:D

  • Gefällt mir 1

×
×
  • Neu erstellen...