Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Scudetti ja oder nein?


Empfohlene Beiträge

Das unendliche Thema!

 

In der Ferrariwelt gibt es zwei Läger.

Die Traditionalisten sind der Meinung, die Scudetti gehören ausschließlich auf Rennfahrzeuge und natürlich auf die Straßenfahrzeuge die bereits ab Werk nur MIT ausgeliefert wurden, wie z.B. F40, F50 etc. 

 

Spätestens seit die Scudetti beim 360 in der Optionsliste auftauchten, wurden sie für viele Besitzer  auch auf den Serienfahrzeugen "salonfähig" 

 

Ab Werk gibt es bekanntlich drei Möglichkeiten.

 

Clean

 

mit entsprechender Vertiefung in den Kotflügeln

1a.thumb.jpg.da8becf4f9beb08bfc86e2e294496535.jpg

 

oder mittlerweile sogar mit der Hand gepinselt 

3.thumb.jpg.908d29ab01784e1c136fd727afd8b8ec.jpg

 

 

Am weitesten verbreitete Variante wird aber wohl die der nachträglich aufgeklebten Scudetti sein. 

Da scheiden sich aber bereits die Geister. 

2a.jpg.f5fa22d2654c7437e2fc1f51b9a359e9.jpg

 

Davon gibt es geschätzt 10.000 unterschiedliche Lösungen. 

 

Wie seht ihr das Thema?

 

 

 

  • Gefällt mir 2
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 70
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • F40org

    12

  • Il Grigio

    5

  • BWQ

    4

  • racecat

    3

Aktivste Mitglieder

  • F40org

    F40org 12 Beiträge

  • Il Grigio

    Il Grigio 5 Beiträge

  • BWQ

    BWQ 4 Beiträge

  • racecat

    racecat 3 Beiträge

Beste Beiträge

pa.ris

Meiner hat sie original mit Vertiefung und ich finde es klasse. Jedes Mal beim putzen denke ich mir wie edel das aussieht.    ps gab es also scheinbar schon ab der 355er    

Gerade bei Gelb sieht es meistens katastrophal aus, fehlen nur noch gelbe Bremssättel, dann hast du 3 unterschiedliche Gelbtöne🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

Chris King

Mir ist es völlig egal! Meiner hat die eingelassenen Scudetti und er würde mir nicht weniger gefallen, wenn er sie nicht hätte! 😁

 

Aber einen Aufkleber nachträglich aufbringen lassen wäre für mich ein NoGo. Das ist wie früher der M5 Aufkleber auf dem 520i.

  • Gefällt mir 5

mMn muß man zwischen den Modellen und den daraus folgenden Proportionen unterscheiden. GTs wie V12 mit Frontmittellmotor ohne Scudetti, V8 Mittelmotor mit Scudettis. Wenn, dann aber original und bitte keine Aufkleber. Die gemalten Scudetti in der Größe eines Haltestellenschildes sind einfach nur furchtbar.🤢🤮🤮 Generell finde ich die Seitenlinie eleganter ohne jegliche Kriegsbemalung...

  • Gefällt mir 4

Hallo,

 

ich hatte mir kurz nach dem Kauf meines F 348 in 2009 die 3-D-Aufkleber besorgt und aufgeklebt. Damals fand ich sie schön, mittlerweile würde ich es wahrscheinlich nicht mehr machen, finde es aber auch nicht so schlimm. Das kann m.E. jeder machen wie er es will.

 

Grüße

Thomas

  • Gefällt mir 1

man könnte das Lager weiter aufspalten: gelb oder schwarz ?

 

 

Ist doch ganz einfach: Je nach dem ...

 

 

Im Ernst, ich würde das von der Farbe und der Gesamtkonfiguration abhängig machen.

Zum Beispiel passt m.E. das gelbe Scudetto weder zu Giallo Modena noch zum Triplo strato, auch bei Weiß grenzwertig, daher: Schwarz

 

Ein zweites Kriterium ist die Menge des im Exterieur verarbeiteten Carbons: Desto mehr Carbon, desto eher auch Scudetto aus Carbon. Schwarz und Rot sind hierfür gute Beispiele.

 

Das gelbe Scudetto passt, zumindest für meinen Geschmack, gut zu Grautönen oder auch Blau und Grün. In jedem Fall auch bei gelben Bremssätteln.

 

Letztlich: Jedem, wie es ihm/ihr gefällt.

  • Gefällt mir 1
dragstar1106

Ich habe die möglichst hochwertigste Variante der Metall Embleme zum nachträglichen Aufsetzen gewählt, da mir mein Auto mit Emblem einfach noch besser gefällt. 
Die billigen Aufkleber, egal welche Variante, sind für mich ein no-go.

 

22E03639-1D11-45E8-B10D-441CFDD2AE4E.jpeg

  • Gefällt mir 2

Bei einer Neuwagenkonfiguration würde ich sie immer weg lassen. Schaut mal wie oft auf den neuen Ferraris schon das cavallino rampante und der Ferrari Schriftzug drauf sind. Da braucht es die Scuderia Shields nicht wirklich. 
Bei einem Gebrauchten habe ich nicht wirklich eine Wahl, da gefühlt 99% der neuen Ferraris mit den Scuderia Shields ausgeliefert werden. Deswegen ist es mir da auch egal. 

  • Gefällt mir 1

ich finde es von der Optik einfach nur schön :) 

 

Bei meinen beiden alten 328 und Turbo habe ich Sie weggelassen, weil damals nicht State of the Art

 

Tendenziell sehe ich es immer so, alles was ab Werk ging oder geht ist erlaubt.

 

Den über Geschmack lässt sich halt streiten

 

 

Speedy Carlo
vor 1 Stunde schrieb dragstar1106:

Ich habe die möglichst hochwertigste Variante der Metall Embleme zum nachträglichen Aufsetzen gewählt, da mir mein Auto mit Emblem einfach noch besser gefällt. 
Die billigen Aufkleber, egal welche Variante, sind für mich ein no-go.

 

22E03639-1D11-45E8-B10D-441CFDD2AE4E.jpeg

 

Kannst Du da bitte mal ein paar gute Detailfotos aus verschiedenen Blickwinkeln reinstellen. Würde mich interessieren, wie die aussehen.

vor einer Stunde schrieb _Methos_:

Meiner mit:

 

IMG_6470.jpeg

Und ohne:

IMG_6470 2.jpeg

 

Ich finde es wirklich total egal!

 

Ich finde es nicht egal. Meiner Meinung nach besser mit.

  • Gefällt mir 2
Chris King
vor 10 Minuten schrieb Speedy Carlo:

Ich finde es nicht egal. Meiner Meinung nach besser mit.

Muss ich ehrlich gesagt auch bestätigen. Ohne toll. Mit super. 

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815
vor 18 Stunden schrieb racecat:

Das gelbe Scudetto passt, zumindest für meinen Geschmack, gut zu Grautönen oder auch Blau und Grün. In jedem Fall auch bei gelben Bremssätteln.

Stimmt auffallend: :D 

WP_20170827_12_11_59_Pro.thumb.jpg.8236337934a7d8a73b7823d0698a6838.jpg

Wenn es nicht drei unterschiedliche Farbtöne wären. 

Vergleiche Felgen, Bremsen, Kotflügel. 😉 

  • Gefällt mir 1
vor 19 Stunden schrieb Roland V12:

man könnte das Lager weiter aufspalten: gelb oder schwarz ?

Mein Cousin hat jetzt beim Roma schwarze Scudetti geordert. 
Die Begründung - er findet sie eigentlich gerade an den GTs total unpassend:

Die schwarzen Scudetti fallen am schwarzen Auto nicht so auf, er denkt aber, dass sie Gebrauchtwagenkäufer eher welche möchten und dann könnten sie in gelbe tauschen und es sehe nicht geklebt oder gemurkst aus. 
 

Auch eine Ansicht. hmmmm....

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1

JEDER Verkäufer will die Scudetti verkaufen.

Argument: Wiederverkauf OHNE Scudetti schwieriger.

 

Ich ändere auch gerade meine Ansicht zu den Scudetti.

Beim Nächsten kommen mir keine Scudetti drauf, da die schöne Linie nicht gestört wird und es "cleaner" aussieht.

Außerdem muss sich so ein Fahrzeug nicht durch die Scudetti "identifizieren".

 

Es kommt aber auch definitiv auf den Fahrzeugtyp an.

Roma: Eher keine Scudetti

Pista:  Spricht nichts dagegen.

  • Gefällt mir 3
vor 19 Stunden schrieb _Methos_:

Da würde ich nichts vermissen:

Absolut geschmackvolle Farbzusammenstellung des F8 - da würde ein Scudetto nur stören! Bei deinem „Grantourismo“ ist der Farbakzent des Schildes toll & ohne wirkt der Vorbau um diesen Klecks ärmer - da gehört so ein Schildchen irgendwie hin ;) 
 

 

P.S. F8 und kompakte Fahrzeuge ohne Schildchen - harmonischere Linienführung.

 

dragstar1106

Man sieht’s auch hier, die Antwort auf die gestellte Frage liegt, wie immer, im Auge des Betrachters.

Egal, wie sich jeder einzelne entscheidet, ich unterstelle niemandem einen schlechten Geschmack. 

  • Gefällt mir 2
Il Grigio
Am 22.1.2021 um 17:55 schrieb dragstar1106:

Die billigen Aufkleber, egal welche Variante, sind für mich ein no-go.

 

Die althergebrachten "Blech"-Scudetti wirken auf mich hochwertiger. Ich denke, Ferrari hat sie seinerzeit so aufwendig konstruiert mit extra Aussparungen in den Kotflügeln, um sie von billig aufgepappten Aufklebern unterscheidbar zu machen.

 

Mittlerweile gibt es auch Airbrush-Scudetti. Sicher sind diese hochwertig gemacht, keine Frage.  Sie ähneln in meinen Augen aber wieder eher eben diesen Aufklebern. Ich würde dafür niemals 10.000 EUR ausgeben.

 

Nachträglich aufgebrachte Blech-Scudetti ohne Aussparungen wären für mich zur Not noch akzeptabel. Hätte ich einen Ferrari ohne Sucdetti auch genommen? Sicher, gegen 20.000 EUR Minderpreis :lol:

 

 

  • Haha 2

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Der Ferrari F430 wurde vom italienischen Sportwagenhersteller Ferrari in den Jahren 2004 bis 2009 gebaut und war der Nachfolger des bis heute von Ferrari meistverkauften Sportwagen Ferrari 360 Modena. Er war zur damaligen Zeit das Einstiegsmodell von Ferrari. Ausgestattet war der F430 mit einem V8-Mittelmotor mit 360 KW (490 PS) Leistung. Für das Fahrzeug wurden technische Features aus der Formel 1 verwendet, u.a. kam zum ersten Mal ein elektronisch gesteuertes Differential zum Einsatz. Damit konnte man sowohl die Schaltgeschwindigkeit wie auch die elektronische Traktions- und Stabilitätskontrolle auf unterschiedliche Straßenverhältnisse einstellen. Die Höchstgeschwindigkeit lag beim Coupé bei 315 km/h. Als Getriebevariante konnte man sowohl ein 6-Gang Schaltgetriebe, wie auch ein 6-Gang sequentielles F1-Getriebe wählen. Ab dem Jahr 2005 kam dann noch eine Cabrio-Variante, genannt Ferrari F430 Spider, hinzu. Weitere zwei Jahre später, im Jahr 2007, wurde der Modellreihe noch eine gewichtsreduzierte Coupé- (Ferrari 430 Scuderia, 2.523 Exemplare) und im Jahr 2009 eine Spider-Veriante (Ferrari Scuderia Spider 16M, 499 Exemplare) hinzugefügt. Diese beiden Fahrzeuge hatten von Ferrari eine Leistungssteigerung auf 375 KW (510 PS) erhalten und waren um ca. 100 kg leichter als die Serienmodelle. Ebenso wurde die Höchstgeschwindigkeit auf 320 km/h angepasst. Neben diesen vier Straßenmodellen gab es noch eine für die Straße nicht zugelassene Rennversion, genannt Ferrari F430 Challenge, die eine weitere Gewichtsreduzierung auf 1.225 kg erhalten hatte.
    • Hallo zusammen,
       
      leider steht das Jahr bisher ganz im Zeichen von Corona, aber wir brauchen ja etwas auf das wir uns freuen können. Deshalb habe ich nun das "3. Ferrari F131-Treffen" organisiert. Ich habe auch für 2021 wieder auf sehr aufwendige Programmpunkte verzichtet, da eine wirkliche Planungssicherheit leider nicht besteht. Dennoch wird der Tag bei schönem Wetter fantastisch werden!
       
      Änderung:
      Wir haben beschlossen uns etwas zu öffnen und aus dem F430-Treffen ein F131-Treffen zu machen. Dementsprechend wurde der Name auch geändert. Das heißt es dürfen nicht nur F430, Scuderia und 16M teilnehmen sondern auch alle 360er und Challenge Stradale. Es haben mich schon viele 360er Besitzer nach einem Treffen gefragt, da ich ja auch bisher zwischen diesen Modellen gewechselt bin und alle toll finde. Zudem haben ja die 360er mit den 430er auch viele Gemeinsamkeiten. Wir freuen darauf!
       
      Datum:
      Samstag, der 24.07.2021 (bei schlechtem Wetter oder Corona Lockdown Ersatztermin 18.09.2021)
       
      Ablauf:
      10:00 - 12:00
      Gemeinsames Frühstück auf dem Sulzburghof in 73252 Lenningen. Frische Weckle, Butter, hausgemachtes Gsälz, Honig, Wurst & Käse, Kaffee aus der Kanne, Saft und Wasser.


       
      12:00 - 14:00
      Ausfahrt über die Schwäbische Alb: https://goo.gl/maps/brdmXVo4W9HDHDRX6 . Die korrekte Route mit allen Wegpunkten wird wohl nur auf dem Desktop und nicht am Handy angezeigt. Sind ca. 120 km und 2 Stunden mit vielen Kurven.
       
      14:00 - 16:00
      Kaffee, Kuchen oder Bierchen im "Haus am See" in 88512 Mengen. 


       
      16:00 - 17:30
      Ausfahrt über die Schwäbische Alb: https://goo.gl/maps/qKyRnnPh4pU8GTfC7 . Die korrekte Route mit allen Wegpunkten wird wohl nur auf dem Desktop und nicht am Handy angezeigt. Sind ca. 90 km und 1,5 Stunden mit vielen Kurven.
       
      17:30 - Open End
      Abendessen Menü (Fleisch, Fisch oder vegetarisch) im Ochsen in 89188 Merklingen

       
       
      Kosten:
      Die genauen Kosten stehen noch nicht 100% fest, da ich das Menü noch mit dem Restaurant Ochsen besprechen muss. Ich rechne aber insgesamt mit nicht mehr als 70-80 € pro Person. Darin enthalten aber schon das komplette Frühstück wie oben beschrieben, Kaffee und Kuchen und ein 3-Gang-Menü abends. Da kommen eigentlich nur weitere Getränke dazu. Ich denke also der Preis ist kein Grund dem Treffen fern zu bleiben. 
       
      Übernachtung / Teilnehmer mit weiterer Anreise:
      Das Restaurant Ochsen in Merklingen ist zeitgleich auch ein gutes Hotel. Dieses ist ja gleichzeitig auch unser Ziel am Samstag. Vom Abendessen kann man also einfach ins Bett fallen. Unser Startpunkt ist auch nur eine halbe Stunde entfernt. Ich habe ein Kontingent von 10 Zimmern bis zum 30.04.2021 reserviert. Frühstück ist inklusive zu einem Preis von 105,00 € pro Nacht und Zimmer (DZ). Buchen könnt ihr mit dem Stichwort "Ferrari Treffen" unter info@hotel-ochsen-merklingen.de oder 07337/96180.
       
      Anmeldung:
      Bitte ausschließlich über mich. Gerne per PN oder wer meine Nummer hat telefonisch oder WhatsApp mit Angabe, Name, Fahrzeug, Anzahl Personen.
       
      Info/Wunsch:
      Es ist immer relativ aufwendig so einen Tag für alle zu organisieren. Daher bitte ich euch bei einer Zusage auch am ganzen Tag dabei zu sein. Zu oft kam es schon vor "50 km von der Route passen mir gut, da fahre ich mit" oder "morgens habe ich Zeit". Das ist nahezu nicht planbar für mich und ihr nehmt dann auch Anderen den Platz weg, denn mehr als 20 Autos bekommen wir wahrscheinlich nicht gestemmt. Ich würde mich also freuen, wenn ihr bei einer Zusage den ganzen Tag dabei seid. Für Teilnehmer mit weiterer Anreise gibt es ja auch noch das Hotel.
       
      Ich werde hier immer wieder die Teilnehmerliste posten, damit ihr auch einen Überblick habt. Für Rückfragen stehe ich euch gerne zur Verfügung und freue mich ansonsten schon sehr auf einen schönen gemeinsamen Tag mit viel Zeit für gute PS-Gespräche!
       
      Liebe Grüße
      Jochen
    • Meiner ist sogar sehr zuverlässig. 🤷🏼‍♂️
       
      und vor allem hervorragend und einfach zu fahren. 
       
      Hab ihn weil er einfach wunderschön ist und einfach saugeil klingt - Klack Klack und schaltet.  Das Fahrgefühl ist hervorragend und mich hat er noch nie im Stich gelassen. 
       
      Auch wenn’s das falsche topic ist hier noch ein Bild von dem sexy Hintern. 
      schönen Abend an alle 
      Pa.Ris
       
       


    • Hey liebe Community,
       
      Ich habe mir nun einen 488 Pista zugelegt der die Ferrari Embleme an den vorderen Kotflügeln nicht dran hat. Aufgrund der ja sonst eingestanzten Kotflügeln für die Autos die solche Embleme haben gestaltet sich dies sehr schwierig. Hat jemand Erfahrungen wie ich das am besten löse? Ich habe etwas über Email/Emaille Schilder gelesen die gut sein sollen, allerdings noch nichts zum kaufen im Internet entdeckt.
       
      über eine antworte würde ich mich freuen.
      Lg
    • hallo zusammen,
       
      ich plane mir sehr zeitnah einen ferrari anzuschaffen. mit sportwägen allgemein kenne ich mich gut aus und hatte schon einige. ferrari war leider noch keiner darunter, aber das wird jetzt geändert 😃
       
      für mich stehen folgende modelle zur auswahl:
      F430, 430 scuderia oder 458 italia.
       
      (ich habe mir ein budget von max. 150.000€ gesetzt.)
       
      mir ist es wichtig, ein modell mit möglichst wenig wertverlust bzw. im besten fall wertzuwachs zu wählen. in der vergangenheit ging sich mein plan immer sehr gut auf und ich habe alle meine fahrzeuge mit gewinn wieder verkauft.
       
      ferrari ist für mich absolutes „neuland“ und ich würde mich wirklich sehr über eure hilfe & unterstützung freuen.
       
      viele grüße!!


×
×
  • Neu erstellen...