Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Motor läuft wie ein Zweitakter


Empfohlene Beiträge

Hallo nochmals, habe heute meinen lp500 nach ca. 2 Wochen versucht anzumachen, an ist er gegangen aber ist nicht auf allen Zylindern gelaufen, (ersteht seit ca. 2 Wochen im Freien wegen 21 er Abnahme. 

Als ich ihn dort abgestellt habe lief er noch ganz normal,  versteh die Welt jetzt gerade nicht mehr was das sein könnte, hab versucht ins Steuergerät zu gehen aber da kam immer nur Verbindungsaufbau und weiter nichts 🤔

Kann das von dem Tollen Wetter da draußen sein, Wasser usw.

 

Über Tipps wäre ich dankbar... 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Mein Ratschlag:

 

Bis morgen warten, dem Gallardo nach dem Frühstück zärtlich über dem Kotflügel streicheln, Zündung anmachen, 1 bis 2 Minuten warten.... dann starten..... 

 

Und zu 99% läuft SIE wieder auf allen Zylindern.... :wink:

  • Gefällt mir 3

Also der ist die letzten 3 Wochen immer nur kurz angemacht worden um zu rangieren, er steht halt im freien seit fast 2 Wochen, Regen Schnee alles drauf, Temperaturen halt um die 0. Batterie ist neu und Sprit ist super plus drinn. 

 

 

vor 2 Minuten schrieb Gallardo lp500:

Also der ist die letzten 3 Wochen immer nur kurz angemacht worden um zu rangieren, er steht halt im freien seit fast 2 Wochen, Regen Schnee alles drauf, Temperaturen halt um die 0. 

so vernachlässigt würde ich auch nicht auf allen töpfen laufen wollen 😕

  • Gefällt mir 1
vor 7 Stunden schrieb Gallardo lp500:

Könnte also an der Feuchte liegen? 

Ja wird daran liegen. Die Gallardos sind einfach meiner Meinung nach was für Bastler.

ich selbst habe einige Erfahrungen gemacht. Zum einen als unser Stahlmitarbeiter den Gallardo zur

Waschanlage bewegt hat und nach der Wäsche ein starten nicht mehr möglich war.

 

Nach einem starkem Gewitter während wir bei Freunden essen waren sprang er auch nicht an.

Schiebe den Wagen einfach in eine trockene Scheune und warte einige Tage ab. Er wird zu 99% anspringen.

  • Gefällt mir 2
  • Verwirrt 1
vor 8 Stunden schrieb Gallardo lp500:

Also der ist die letzten 3 Wochen immer nur kurz angemacht worden um zu rangieren, er steht halt im freien seit fast 2 Wochen, Regen Schnee alles drauf, Temperaturen halt um die 0.

 

Du hast dir die Antwort eigentlich schon selber gegeben...

 

In eine Garage von trockener und warmer Witterung und dann mal richtig fahren, schon schnurrt das Kätzchen wieder :wink2:

 

 

 

R.

  • Gefällt mir 3
vor 47 Minuten schrieb FerrariNovice:

Ja wird daran liegen. Die Gallardos sind einfach meiner Meinung nach was für Bastler.

ich selbst habe einige Erfahrungen gemacht. Zum einen als unser Stahlmitarbeiter den Gallardo zur

Waschanlage bewegt hat und nach der Wäsche ein starten nicht mehr möglich war.

 

Nach einem starkem Gewitter während wir bei Freunden essen waren sprang er auch nicht an.

Schiebe den Wagen einfach in eine trockene Scheune und warte einige Tage ab. Er wird zu 99% anspringen.

ich hatte seit 2005 insgesamt 5 gallardo wenn ich mich recht erinnere. sie wurden auch im regen bewegt, in der waschanlage gewaschen ... das kann ich nicht bestätigen. 

bei 14.000 produzierten fahrzeugen war das ein ausgereiftes modell und deine aussage, das sei etwas für bastler ist ein  rechter schmarren, wie polt sagen würde. 

  • Gefällt mir 4
Thorsten0815

Ich tippe trotzdem auf die Batterie und ich würde mal mit Starthilfe starten und den Wagen, wenn es funktioniert mal langsam warmfahren und ca. 20 km weiter, damit sich alles wieder einspielen kann. Batterie neu hin oder her. 

vor 4 Stunden schrieb Ultimatum:

auch im regen bewegt

Eben, das ist alles unkritisch, wenn diese Motoren auch mal richtig heiß wurden und somit sich kein "Schmodder" an den Kontakten im Motorraum bildet - leider neigt so ein offener Motorraum auch dazu, Feuchtigkeit wie magisch anzuziehen und wenn solche Fahrzeuge nicht mindestens zwischen Frühling und Herbst auch regelmässig und ordentlich bewegt werden. Das ist oft schlimmer als ROZ93 Sprit :)

U.a. deshalb verstehe ich den Wunsch nach "low miles" nicht immer - denn ohne Laufleistung gibt's auch keine "Selbstheilung" durch Nutzung. 

 

@Gallardo lp500 Gönne dem Wagen zumindest eine Garage und das Erste in der neuen Saison muss eine sehr ausgedehnte Fahrt sein - dieses kurze anlassen und rangieren ist der Tod der Mechanik & Elektrik - immer.

  • Gefällt mir 4
vor 12 Stunden schrieb Ultimatum:

ich hatte seit 2005 insgesamt 5 gallardo wenn ich mich recht erinnere. sie wurden auch im regen bewegt, in der waschanlage gewaschen ... das kann ich nicht bestätigen. 

bei 14.000 produzierten fahrzeugen war das ein ausgereiftes modell und deine aussage, das sei etwas für bastler ist ein  rechter schmarren, wie polt sagen würde. 


korrekt ! Weiteres ist nicht hinzuzufügen.

 

wenn einer so ne Möhre hat, dann liegt es daran, dass es eine vergewaltigte Kutsche ist, an dem der Tacho schon 5 mal gedreht wurde, 3 Totalschäden erlitt, einmal im Hochwasser stand und die Hitze aus der Wüste abbekam.

 

Praktisch ein Export aus Italien über den großen Teich nach USA Florida, von dort aus mit Salvage Titel nach Litauen, von dem es dann ein Russe nach Moskau exportierte, dort ein Araber gekauft hat und dann der unwissende (dumme) deutsche meinte er habe ein Schnapper gemacht.


PS: habe nichts gegen Importfahrzeuge, nur was gegen die, die meinen, so ein Auto ist ab Werk schon Schrott. Das Auto ist erst Schrott wenn es auch als solches behandelt wurde. Und da gibt es viele in der unteren Preisklasse.


12 Jahre einen Gallardo und noch NIE einen nennenswerten Mangel gehabt. Und meiner steht meist. 800 km in 2020 😱

 


EDIT: zum eigentlich Thema/Problem. Steck ein Autel Handscanner an und Fehler auslesen/löschen. Wenn er vorher lief, läuft er auch danach wieder.

  • Gefällt mir 2
Am 11.12.2020 um 07:24 schrieb FerrariNovice:

Ja wird daran liegen. Die Gallardos sind einfach meiner Meinung nach was für Bastler.

ich selbst habe einige Erfahrungen gemacht. Zum einen als unser Stahlmitarbeiter den Gallardo zur

Waschanlage bewegt hat und nach der Wäsche ein starten nicht mehr möglich war.

 

Nach einem starkem Gewitter während wir bei Freunden essen waren sprang er auch nicht an.

Schiebe den Wagen einfach in eine trockene Scheune und warte einige Tage ab. Er wird zu 99% anspringen.

was für ein Bullshit😬

Ich fahre meinen jetzt schon 11 Jahre und dem hat bisher weder Regen noch Schnee , geschweige denn eine Waschanlage was ausgemacht....🤥

  • Gefällt mir 5
  • 4 Wochen später...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo Zusammen,
       
      Ich hatte heute ganz komischen Vorfall mit meinem Auto (348 TB, Baujahr 1992). Ich bin mit meinem Auto ganz normal gefahren(15 km Autobahn, ca. 15 km Landstraße und bisschen Stadtverkehr, ca. 4 km oder so) dann als ich in der Stadt an einem Ampel zu halt kommen wollte, ist der Motor plötzlich einfach kurz vor dem Stopp ausgegangen. In Armaturenbrett war Batterie Zeichen in rot zu sehen. Als ich versucht habe Motor neue zu starten, ist ganz rechts "!" Zeichen in Rot geleuchtet und der Motor ist nicht angesprungen. Der Anlasser hat auch nicht funktioniert. Die ganze Elektronik hat normal funktioniert. Ich habe ca. 15 Minuten mehrmals versucht Motor neu zu starten aber ohne Erfolg. Dann ca. 20 Minuten später als ich das nochmal versucht habe, höre ich ein klick aus dem Motor Raum (aber Motor ist nicht angesprungen). Direkt danach habe ich normal versucht und der Motor ist sofort angesprungen und normal gelaufen. Wisst ihr vielleicht, was das sein könnte? Ist da irgendein Bauteil zu heiß geworden und musste abkühlen?
       
      Danke für eure Hinweise
       
      P.S: Was vorher (ca. 15 Minuten vor dem Vorfall) komisch war, Die Heizung ist plötzlich ausgegangen und dann als ich die wieder angemacht habe ist die wieder ausgegangen. Aber dann normal funktioniert.
    • Hallo Zusammen,
       
      ich besitze seit ca. 3 Jahren einen 348 TB (Baujahr 92). Es taucht ab und zu ein Problem, was nach dem Service (Zündkerzen Austausch, Ölwechsel, Luftfilter Wechsel ) für gewisse Zeit/paar Monate verschwindet. Sagen wir so für ca. 1000-1500 km ist das Problem weg. Ab dann kommt das häufiger vor. Ich fahre so 2000-3000 km mit dem Wagen im Jahr. Und vor dem Service ist das Problem am schlimmsten. Also kommt mindestens ein bis dreimal während Fahrt so was vor.
       
      Ich kann das Problem so beschreiben: Der Motor verliert gefühlt Leistung, als ob der Probleme mit Luft saugen hätte . Man hört auch deutlich das etwas nicht stimmt und dann nach paar Sekunden ist alles wieder ok/normal. Wenn das Problem auftaucht, sind die Drehzahlen über 4000. Es passiert sporadisch und vor allem wenn man schon lange unterwegs ist. Also wenn der Motor kalt ist, ist sowas nie passiert.
       
      Werkstatt meint, es könnte was mit Luftmassenmesser sein. Aber wieso verschwindet dann das Problem nach dem Service direkt? Liegt es an etwas ganz einfaches, wie Luftfilter vielleicht?
       
      Danke euch für Hinweise im Voraus
    • Hallo, 
      Habe folgendes Problem, komme in eins der beiden Motorsteuergeräte nicht rein, trotz orig. Lambo Tester. 
      Jmd. Einen Tipp oder so etwas schon selbst gehabt?
      Danke schonmal... 
    • Hallo Freunde!
       
      Mich würde eine Zusammenfassung interessieren, welche technischen Weiterentwicklungen der Nachfolger "unserer" Gallardo verbaut hat.
      Die Doppelkupplung statt der einfachen automatisierten Kupplung wäre zum Beispiel ein Punkt der mir bekannt ist.
      In diesem Zusammenhang interessieren mich auch die getroffenen Maßnahmen am Motor, der anscheinend immer noch die gleiche Basis des 2008er 5,2- Liter- Aggregats ist. Wo kommen die bis zu 80/ 60 Mehr- PS/ Nm her? Und wäre es- theoretisch- möglich, durch das Auswechseln einiger Komponenten oder Softwareänderungen den LP560 auch entsprechend zu steigern?
       
      Gruß

      Michael
    • Hallo,
       
      ich habe einen Cayenne Bj 05 mit 90000 km. Er ruckelt im unterem Drehzahl Bereich, Service gemacht, Öl Zündkerze, Zündspule neu, beide Luftmängemesser neu, Drosselklappe Neu. Getriebeöl, Verteilergetriebe Oel neu, Differenzial Oel neu, neuer Drehmomentwandler, neues  Getriebe Steuergerät, neue Kardanwelle Antriebsstrang io kein Spiel.
       
      Unterdruck io, kein Leck usw. Kein Fehler im Speicher. Und das Auto ruckelt immer unter 50km/h zwischen 1000-1500 U/min.
       
      Ich weiss nicht was noch sein könnte.
       
      Danke im Voraus
       
      Freundliche Grüsse Nik

×
×
  • Neu erstellen...