Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Bremsen Upgrade für F355


Empfohlene Beiträge

Hallo,

bin mit meinem F355 sehr zufrieden, aber die Bremsen machen doch bei forcierter (Berg)fahrt einen arg gestressten Eindruck (Fading, Rauchentwicklung).

Eigentlich unverständlich, ist ja doch ein Ferrari und kein Alfa.

Wer kann mir einen Rat zum bezahlbaren Upgrade geben? Das Brembo oder AP-Racing System erscheint zwar gut, aber auch sehr teuer (7000€ für VA und HA). Ich habe bis dato folgendes in Erfahrung gebracht:

Basis:

Serienfelgen 18"

DOT 4/5 Bremsflüssigkeit neu mit NSP ca. 200°C!

 

1. Scheibenupgrade:
1.1 Tarox?  1.2 Sandtler  1.3 Girodisc:  Hat jemand Erfahrungen?

- Das geht alles mit den Serienbremssätteln... :)

- welcher belag passt zu welcher Scheibe?

 

2. Beläge:
da gibt's Unmengen (Yellow, Red... stuff, Ferodo, Brembo und mehr): bringt das mehr? Hat jemand Erfahrungen?

 

Es wäre sehr nett von Euch, mir Eure Erfahrungen/Expertise mitzuteilen. Es darf schon was kosten, aber halt keine 7000€, das ist mir definitiv zu viel :).

Danke im Voraus

Jonas

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo, ich habe mir vor 2 Jahren dieselbe Frage gestellt.  

Mein 355 hatte beim Bremsen aus höheren Geschwindikeiten echt bescheiden verzögert so dass ich kein gutes und sicheres Gefühl hatte.

 

Nach einiger Recherche im Netz bin ich folgenden Weg gegangen

 

- Neuen Satz Bremsscheiben standard. Habe mir da vorab lange überlegt ob gelocht oder geschlitzt, bin dann aber den Weg mit standard Scheiben gegangen.

 

- Brembo Sportbremsbelag HP 2000

 

- Stahlflex Bremsleitungen 

 

- Castrol React SRF Rennbremsflüssigkeit

Siedepunkt:
320°C (90°C über Dot 4)
Nasssiedepunkt:
270°C (110°C über Dot 4

 

Fazit nach 3500km: 

Ich bin mehr als zufrieden mit der Umstellung. Der Wagen bremst nun auch aus hohen Geschwindikeiten sauber und zügig ab. Die Beläge von Brembo beissen sich bei zunehmendem Pedaldruck richtig gehend in die Scheiben...kein Vergleich mehr zu vorher.

 

Grüße Blox

  • Gefällt mir 4

Nur so ein Gedanke: für den F355 gab es im letzten Modelljahr ab Werk gegen Aufpreis gelochte Bremsscheiben. Haben diese vielleicht einen Vorteil oder dienten sie mehr der Optik mit vielleicht etwas besserem Bremsverhalten bei Nässe? :???:

Die Amis nehmen Bremsscheiben und Bremsbacken vom 550er und montieren das Ganze mit Adapterhalterungen an den 355er.  Die sehen das überm Teich nicht so dramatisch...... hier würde ich sowas tunlichst lassen.

 

Du hast bei dem Thema keine grosse Wahl...entweder das grosse Bremsenkit für 3500.- EUR die Achse oder Du experimentierst selber, welche Kombi ( Bremsscheiben, Pads und Bremsflüssigkeit) für Dich und Deinen Fahrstil passend ist. 

 

Grüße

Vielleicht hat der Günni noch das große Brembo-Paket

und kann es Dir zum guten Preis überlassen ?

 

Oder diese Variante :

 

Tarox-Bremsscheibe und die Ferodo FDS 451 Beläge.

 

Die Beläge mußt Du erst einbremsen, dann verzögert

der Wagen sehr gut und ohne Fading auf den Pässen.

 

Grüße, Robert 🙂

  • Gefällt mir 1
Am 29.10.2020 um 08:34 schrieb skr:

Nur so ein Gedanke: für den F355 gab es im letzten Modelljahr ab Werk gegen Aufpreis gelochte Bremsscheiben. Haben diese vielleicht einen Vorteil oder dienten sie mehr der Optik mit vielleicht etwas besserem Bremsverhalten bei Nässe? :???:

Stimmt, ich erinnere mich. Als ich 1998 bestellt hatte, gab es das. Habe ich aber als Spielerei abgetan und nicht bestellt. Und auch nicht vermisst. ;)

vor 9 Stunden schrieb RobertRS:

Vielleicht hat der Günni noch das große Brembo-Paket

und kann es Dir zum guten Preis überlassen ?

 Günni hat Seine 2017 verkauft....hatte mir damals echt überlegt ob ich diese übernehme. 

Günni hat Seine 2017 verkauft....hatte mir damals echt überlegt ob ich diese übernehme. 

 

mike hat recht....... habe die große brembo 2017 verkauft.

würde die sofort wieder einbauen und ist von der optik und von den bremsverhalten der hammer.

wer seinen 355 für immer behalten möchte ist das eine einmalige anschaffung die er nie bereut.

  • Gefällt mir 2

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Werte Ferraristi,
       
      ich mag mich kurz bei euch vorstellen. Mein Name ist, zumindest hier, Will, ich bin 50 Jahre alt und lebe im Ruhrgebiet. 
       
      Ich komme eigentlich aus dem Porschelager, muss aber gestehen, dass der F355 für mich eines der schönsten und stimmigsten Fahrzeuge ist, mit Sicherheit aber ,einer der schönsten Ferrari. 
       
      Ich würde den Schritt bald gehen wollen und mir einen zulegen, da der Markt momentan einige für mich interessante Fahrzeuge hergibt. 
       
      Jetzt lacht bitte nicht, die Geschichte hängt bei mir zunächst an einem Probesitzen. Ich bin 1,93m und habe zu dem Thema glaube ich schon alles gelesen. Von "geht gar nicht" bis "kein Problem" war alles dabei. 
       
      Wir waren praktisch schon auf dem Weg zu "Stradale Vintage Cars" bei Roermond, als uns der aktuelle Lockdown wieder einen Strich durch die Rechnung machte. Also war es wieder nichts, mit dem Probesitzen.
       
      Bevor ich euch mit dem Aufkochen bereits durchgekauter Themen nerve, möchte ich erstmal feststellen, ob ich meinen Traum weiter verfolgen kann oder ob es einer bleibt. Nur für meine Freundin würde ich nämlich keinen Spider kaufen 😄
       
      Nun meine, für einen Neuling unverschämt klingende Frage an euch; Wäre jemand bereit, mich im Großraum Ruhrgebiet in seiner Diva mal Probesitzen zu lassen? Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn mir jemand die Gelegenheit geben würde. Ansonsten muss ich doch noch warten, bis die Händler wieder öffnen.
       
      Ich freue mich auf Beiträge von euch, auch ruhig noch einmal zur Stellungnahme der Körpergröße (1,93, schlank, Verteilung Beine zu Oberkörper in etwa 50/50) ☺️
       
      Seit gegrüßt und allzeit knitterfreie Fahrt mit euren Diven
       
      Will 
    • Hi Leute,
       
      heute ist  mein F355 aus der Schweiz bei meinem Händler Eberlein eingetroffen.
       
      Gekauft bei B.I Collection in der Schweiz 
      Abwicklung über Ferrari Eberlein
       
      Kurz zum F355
      Baujahr 1996
      Schweizer Auslieferung 
      Handschalter 
      Rosso Corsa 
      Leder Sabbia
      Verdeck Schwarz
      36.000 KM
      Scheckheft: ohne Lücken / immer Ferrari Dealer 
      Frischer Service und Zahnriehmenwechsel
       
      Auf den Bildern ist noch mein 328 GTS zu sehen.
       
      Riesendank an alle hier für den Support ohne euch hätte ich 
       
      1. Zuviel ausgegeben
      2. Falsches Modell gekauft 

      Und last but not least RIESENDANK an BWQ für special support 
       
      Gruß 
       
      bat
       







    • Hi,

      bin gestern von den Herren in Blau angehalten wurden da die gerne mal sich einen Scuderia anschauen wollten unter dem Vorwand das ich nicht angeschnallt wäre, sieht angeblich so aus bei den H-Gurten.
      Naja, als man damit keinen Erfolg hatte, kam natürlich die Frage nach Warndreieck und Verbandkaste. Hochmotiviert die Gepäckklappe aufgemacht und angefangen zu suchen, aber nix gefunden, auch im Handbuch steht dazu nix.
      Ende vom Lied war das ich 10€ zahlen durfte.
      Sind die beiden so gut versteckt oder hat er wirklich kein Verbandkasten und Warndreieck ab Werk?

      VG
    • Ich interessiere mich ja schon seit geraumer Zeit für einen 355. Es sollte unbedingt ein Schalter in Verbindung mit der Motronic 2.7 sein. Das schränkt die Auswahl natürlich immens ein. Nun zu meiner Frage: ist es möglich die 5.2 er Autos auf 2.7 umzurüsten? Die Zuluftführung inclusive zweiter Drosselklappe sollte ja rein mechanisch nicht das Problem sein. ECU muß natürlich auch geändert werden. Bin gespannt auf eure Antworten.
      Aber bitte nicht Antworten wie: macht man nicht, ist nicht original etc. Danke
      VG BWQ
    • Ihr Lieben,
       
      in meinem Vorstellungsfaden Anfang der Woche schrieb ich, dass ich gerne einen Ferrari aus den 90ern haben würde. Ebenso, dass mir meine Jungs ins Pflichtenheft einen 2+2 eingetragen haben. Nun, die Jungs müssen zunächst einmal warten, da sich Papa entschlossen hat einen 355 Berlinetta zu jagen. Außerdem weiß ich, dass sie nach der ersten Ausfahrt, egal in welchem Wagen, sagen werden, dass sie lieber selbst auf der Playstation fahren wollen.
       
      An oberflächlichen Kriterien habe ich eine ausgeprägte Schwäche für sehr helles beige bzw. creme. Hier fängt es schon an, da ich auf mobile.de keinen Wagen mit dieser Innenfarbe finden konnte. Schwarz dominiert in Deutschland. Und da ich mich kenne und der hellen Innenfarbe immer nachhängen werde, denke ich erst gar nicht daran mich auf eine andere Farbe einzulassen. Bei der Außenfarbe bin ich flexibler. Rot kann, muss aber nicht sein.
       
      Da die richtigen Leckerbissen höchstwahrscheinlich erst gar nicht im Netz auftauchen werden, würde ich mich freuen, wenn Ihr mir den einen oder anderen Wagen von dem Ihr wisst, dass er verkauft werden soll empfehlen könnt. Technisch sollte er in sehr gutem Zustand sein. Auch ästhetisch sollte liebe zum Detail zu erkennen sein, will sagen er sollte nicht verranzt sein.
       
      ich freue mich, von Euch zu hören und danke schonmal im Voraus.
       
      Herzliche Grüße,
      Fatih

×
×
  • Neu erstellen...